Jump to content

TV schauen einmal anders :o)

Empfohlener Beitrag

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

So habe mir noch mal gedacht ich schreibe noch mal was kleines für alle hier, ich hoffe es gefällt und macht spaß, in diesem Sinne, lasst es krachen.

P.S. Anregungen oder Kritik gerne erwünscht )

Es war an einem Späten Abend, wir kamen aus dem Kino, ich ging mit zu dir, weil ich die nach bei dir schlafen wollte. Wir kamen bei dir an und waren noch nicht müde und gingen noch ins Wohnzimmer um etwas TV zu sehen, wir schauten TV und tranken dabei eine Flasche sekt von den beiden die noch kalt standen. Wir unterhielten uns über Gott und die Welt, doch tat der Sekt sein nötiges. Ich spürte ein leichtes Kribbeln während wir tranken. Ich schaute oft in deinen Ausschnitt der ziemlich tief war als wir bei dir waren. Es erregte mich, aber ich machte keine Anstalten irgendetwas zu machen, weil du ganz ruhig da gesessen hast. Ich dachte auch nicht weiter nach, der Film war zu Ende und wir schalteten so durch. Es war ein Samstagabend und auf vielen Sendern, lief ein und das selbe, leicht Soft Pornos, die wenig zeigten, mich aber sehr anregten.



Du sagtest: Du sei mir nicht böse, ich will ins Bett gehen und schlafen ich bin müde, du kannst ja noch etwas schauen wenn du willst. Ich sagte: okay ich schaue dann noch so ein bisschen rum vielleicht finde ich noch was. Wir gingen aber zusammen ins Schlafzimmer um uns auszuziehen. Dich störte es nicht das ich dich ein anschaute und du zogst dich komplett aus, mein Gott machte mich das an unglaublich. Deine Brüste waren Nackt und deine rasierte Grotte lächelte mich an, aber du warst ja müde. Ich ging noch ins Wohnzimmer. Du machtest die Tür zu und ich ging zurück ins Wohnzimmer. Oh man dachte ich mir, wenn ich mir jetzt nicht noch einen runterhole, drehe ich durch. Ich wartete ein paar Minuten und schaltete dann die passenden Filme an. Mein Schwanz stand ziemlich schnell, weil der Sekt und dein Anblick vorhin es mir nicht schwer machten ihn hart zu machen. Ich sah im Fernsehen wie es ein Mann mit einer Frau trieben und ich hatte meinen Schwanz schon in der Hand und fing an ihn langsam zu massieren.



Ich schloss die Augen und massierte ihn oh man er war Steinhart. Ich massierte von der Eichel runter, weil sie nass war und wirklich gut zu massieren, oh man, wenn das jetzt jemand anders machen würde. Ich stellte mir die Sachen vor dir man alles so machen kann. Ich war voll in meiner Fantasie und stöhnte wohl auch etwas, weil Plötzlich: "Sieht ja heiß aus was du da machst, darf ich etwas mit machen?" Ich machte die Augen auf und du standst vor mir. Es war mir etwas peinlich muss ich gestehen und ich hörte sofort auf. " mach ruhig weiter, oder soll ich das machen ?" " Ja also ich, also wenn du willst dann gerne." Das liehst du dir nicht zweimal sagen und kamst auf mich zu, du hattest nur ein T-Shirt an und ich konnte deine Brüste durch das Shirt schimmern sehen. Du gingst zwischen meine Beine und hocktest dich dazwischen. Du nahmst ihn in die Hand und sagtest: "Lehn dich zurück." Ich hörte auf dich und lehnte mich zurück. Du nahmst meinen Schaft in die Hand und fingst an ihn zu massieren, langsam liehst du ihn durch deine Hand gleiten deine Zunge berührte ihn ab und zu. Ich schaute dich dabei an und sah wie geil es aussah, die nahmst ihn in die Hand und liehst ihn durch deine Finger gleiten. " Oh man, dass machst du super, fühlt sich toll an." " Dein Schwanz fühlt sich auch toll an mal schauen wie er schmeckt." Und mit einem heftigen Rück nahmst du ihn in deinem Mund auf, deine Lippen spannten über ihn und ich hatte das Gefühl ich Explodiere gleich, einfach herrlich. Du bliest meinen Schwanz und spieltest mit deiner Zunge an ihm und massiertest ihn dabei weiter. " Mein Gott ist das Geil einfach der Hammer." Du schautest nur mit einem grinsen nach oben und ich wusste es machte auch dir Spaß. Ich fing langsam an zu zucken in meinem Schwengel der prall nach oben Stand. Du wurdest schneller und schneller und meine Druck wurde größer. " Ja ich komme gleich ja oh man ja mach weiter gleich jaaa" " Nein mein Schatz noch darf der schöne Schwanz nicht spritzen!" mit diesem Satz hörtest du auf zu Blasen und hieltst meinen Schaft nur noch in der Hand. " Jetzt bin erstmal ich dran okay?" " gerne doch" sagte ich.



Ich stand auf und du legtest dich auf die Couch. Ich zog sofort dein T-Shirt aus. Als du da so lagst fing ich an dich zu küssen wir küssten uns wild und unsere Zungen spielten mit einander. Ich wanderte über deinen Hals tiefer zu deinen Brüsten und fing an sie zu liebkossen und mit meiner Zunge zu verwöhnen. Ich sauge an deinen Warzen, die auch sofort hart waren. Ich hört dich stöhnen leicht und sanft. Ich saugte weiter, als meine Hände zu deiner Lustspalte wanderten. Ich kam nicht ganz bei ihr an da kam mir deine Feuchtigkeit schon entgegen. Ich konnte nicht anders und fing an sie zu massieren. " UUUHHH ja, dass ist toll Baby, mach weiter" ich ging tiefer mit meiner Zunge und wanderte über deinen Bauch zu deiner Spalte. Ich traf mit der Spitze der Zunge deinen Kitzler und der Strom durchzuckte dich sofort. Ich ging tiefer und nahm deine Beine über meine Schulter und drücke dein Becken leicht nach oben. Ich leckte mit meiner Zunge flach über deine Muschi, als ob ich ein Eis lecken würde. Ich nahm die Arme hoch und begann deine Titten zu massieren. " Oh man du schmeckst so herrlich meine kleine geile Sau" " Und du leckst genial mach weiter." Ich leckte dich weiter und schneller, meine Zunge wanderte in deine Muschi und fickte dich. Ich wurde schneller und schneller, deine Beine zogen sich mehr und mehr zusammen und ich wurde immer schneller und ging so tief ich nur irgendwie konnte. Deine Hände packten meinen Kopf und drücken ihn doch tiefer in dein Lustzentrum. " Ja fick mich du sau, oh man gibs mir ich spritze nämlich gleich ja ja ja ja ja jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa" Ein riesiger schrei kam aus dir raus und im selben Augenblick kam noch viel mehr saft aus deiner schon sehr nassen Spalte. Ich wurde noch schneller und fickte dich noch mit den Händen, damit der Orgasmus noch heftiger wurde. Ich bekam kaum noch Luft und du wurdest immer lauter bis der schrei den Höhepunkt erreichte und du leiser wurdest. Deine Beine öffneten sich und ließen mich wieder frei.



Ich stand auf und wischte deinen Saft über deinen Körper mit ab. Ich schaute dich an und sagte: " So jetzt will ich auch noch!" Ich grinste und steckte dir sofort meinen Steinharten Schwanz in deine Grotte. Es durch zuckte dich noch mal als meine pralle Eichel deine Scharmlippen passierte. Mein Schwanz passte super in deine Spalte und fing sofort an sie wie wild zu stoßen. " Oh ja gib es mir Baby fick mich wie ein Tier und lass mich noch mal Spritzen!" " Oh man deine Spalte ist so geil feucht und eng, du bist so eine geile Sau und dich zu ficken ist der Hammer!" Wir wurden immer wilder, unsere Körper wurden eines. Plötzlich kam mir eine Idee und hörte auf. Du schautest mich ganz verdutzt an. " Was ist los? " " Komm mit! " Ich ging mit dir auf den Balkon, es war dunkel. Ich stellte dich ans Geländer und ging hinter dich. Meine Schwanz ging sofort in dich rein ich stieß sofort hart und heftig zu und drückte deine Beine zusammen, damit es noch enger wurde und du noch mehr spürtest: " Schau dir den Himmel an" " Oh man ist das geil, höre bloß nicht auf mir kommt es gleich schon wieder" Ich wurde immer wilder und heftiger mein Luststab schmatzte in deine Muschi immer lauter und wir beide stöhnten immer heftiger. "Oh ja du geile Sau fick immer tiefer ja ja schneller du sau ja bibs mir fick mich wie noch nie!" " Uhhh deine Spalte ist toll ja du bist ein heißes Luder ja ja ja Baby du bist der Hammer!" ich wurde immer schneller und schneller, mein Schwengel durch bohrte dich immer tiefer, ich zog deine haare nach hinten und gab dir einen klapps auf den hintern, immer wider und ganz leicht. Ich nahm beide Hände und packe deinen Hintern um dich noch besser zu ficken. Deine Spalte wurde immer enger und dann: " Uhhh hich komme ja ich spritze ja komm weiter jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!" Du explodiertes unter meinem Prügel, deine Muschi wurde so feucht, das ich Angst hatte raus zu rutschen, deine Hände kralten sich ins Geländer. Du wurdest ruhiger, weil der Orgasmus langsam abklang. Du drehtest dich um und gingst von meinem Schwanz runter.



" So baby und jetzt spritz mich voll gib alles was du hast!" Du nahmst ich in die Hand und massiertest ihn du es dauert echt nicht lange und mein Schwanz wurde Prall. " Ja Baby ich spritze gleich oh man ja jetzt jaaaaaaaaaaaaaaa jetzt oh GOOOOOOTTTTTT!" Di ganz Ladung spritze auf deine Titten und über dich hin weg du hörtest nicht auf ihn zu wichsen, ich konnte kaum noch stehen, und ich hatte das Gefühl ich höre nie auf zu spritzen. " Was eine Ladung ja mehr mehr mehr!" du hörtest nicht auf ihn zu massieren und holtest den letzten Tropfen raus, mein ganzer Körper zuckt und langsam klang auch mein Orgasmus ab. Du verteiltest den Saft auf deinen Körper und standst auf. Wir gingen zusammen ins Bad um uns ab zu Waschen, weil wir sehr fertig beide waren und total nass waren von uns. Als wir fertig waren gingen wir gemeinsam ins Bett und schliefen schnell ein.


×