Jump to content
aline

heißer sex am baggerloch

Empfohlener Beitrag

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

angetrieben von der starken hitze zog ich in der letzten woche los, um mir etwas abkülhung zu suchen.
da ich auch die weißen stellen des urkaubes nachbräunen wollte und auch so gerne meinen schwanz in die sonne lege, mußte ich auf das freibad verzichten und zog so mit dem motorrad zum baggerloch, da es dort doch ruhige ecken gibt wo man unbekeidet liegen kann.
nachdem ich dort ein schönes plätzchen gefunden hatte, külte ich mich ertsmal in dem wasser ab und ließ mich nackt im wasser etwas treiben.
ich sah dabei aus dem niedrigen wasser, wie sich ein junges päärchen so ca. zwanzig meter neben meinem platz niederließ und sich dort breitmachete.
super, dachte ich mir, jetzt lieg ich hier nackt im wasser und kann erstmal sehen, wie ich wieder zur decke komme.
die beiden lagen da schön in ihren textilien und cremten sich genüßlich ein.
naja, ich mußte also so wie ich war das wasser verlassen und bemerkte schon ihre blicke auf mich, was mir jetzt aber auch egal war, ich hatte ja eh keine wahl, irgendwie fand ich es ja auch geil. dass sie mich so beobachteten.
so legte ich mich schön auf den rücken und genoß die sonne.
ein paar minuten später hörte ich es im wasser plätschern und sah das die beiden auch zum schwimmen übergegangen waren, allerdinds auch das sie jetzt garnichts mehr anhatten, sie balgten wie teenies im wasser und ich dachte schon, dass es jetzt auch noch vorbei mit der ruhe ist, naje, trotzdem schaute ich den beiden zu und erfreute mich an dem anblick der kleinen maus, sie war so ca. 1,70 m groß, hatte große möpse, die kaum hangen, eine süssen knackigen po und ich konnte kein haar zwischen ihren beinen erkennen, ich schätzte ihr gewicht auf ca.60 kg. sie hatte lange braune haare und ein schönes gesicht zu diesem wundervollen körper.
auch er war sehr sportlich gebaut, schlank, dunkle haare, trainiert und hatte doch ein hammerteil mit dicken eiern, welches auch ganzrasiert war zwischen den beinen.
naja, wenigstens was fürs auge, das entschädigt das laute gekicher von ihr und die unruhe im wasser.
nach einer weile knallte es neben mir und ich erschrak, da ein volleyball neben mir einschlug und ich voll erschrak, super die beiden spielten vorn am wasser damit und hätten mich noch fast erschlagen, ich wollte mich schon erst aufregen, doch da kam die kleine schon auf mich zugelaufen und entschuldigte sich ganz lieb, beugte sich dabei leicht über mich so das ich ihre möpse voll im auge hatte und ihre muschi direkt auf kopfhöhe.
sie bemerkte meine blicke und grinste frech.
toll, dachte ich läuft ja immer besser hier, jetzt erzählt die ihm gleich noch, dass ich sie voll gemustert hab und hab dann die ganze zeit nur blöde blicke zu ertragen.
doch just in dem moment kam es alles ganz anders.
er kam zu mir und fragte, ob ich nicht bock hätte ein wenig mit zu machen, wobei ich erst sagte, dass ich das bestimmt 10 jahre nicht mehr gemacht habe, aber er ließ nicht locker, also schwang ich mich auf und pritschte und baggerte mit.
so ja auch gut aus, wie die möpse der kleinen mithopsten. wenn sie den ball annahm.
nach einer weile hörten wir dann wegen der wärme doch auf und sie schrie los, ihr beiden, ab ins wasser und so war ich gleich wieder mit von der partie.
sie war schon ganz schön aufgedreht, döppte ihn und versuchte das auch bei mir, was ich mir natürlich auch gefallen ließ.
schließlich konnte ich so zufällig auch mal ihre möpse uns ihren po berühren, was ja auch spaß machte.
nach dem baden legten wir uns dann zuammen und kamen so richtig gut ins gespräch.
tina, erschrak leicht, als sie hörte das ich schon 37 war, sie schätze mich auf allerhöchtens 30.
sie war 23 und er, christian, auch erst 25.
sie schaute dann irgendwann auf meinen schwanz und sagte, dass sie das schon gut findet, wenn männer sich ganz rasieren, die würden doch eh immer stören.
so entwickelte sich langsam ein gespräch über erlebnisse, erfahrungen und anderes.
sie sprach mich dann auf meinen beschnittenen schwanz an und das sie das irgendwie schön findet.
sie hatte noch nie einen beschnittenen freund.
ich erzählte ihr, das viele frauen darauf stehen, das es vom gefühl beim sex doch etwas anders ist, zumindest bei denen mit denen ich sex hatte.
auf einmal fragte sie, ob ich ihn nicht mal steif machen könnte, sie würde interessieren wie groß er wird und wie das aussieht,
mann, dachte ich, was ist denn jetzt los, christian meinte,ja,ja, tina ist immer so direkt, dass liebt er so an ihr,sie steht auf große schwänze und will nur wissen, ob meiner kleiner ist.
ich sagte, das dieses ja nur im dirkten vergleich ginge und da müsse sie dann schon hand anlegen um das raus zu finden, und grinste mir einen ab, da ich nicht damit rechnete.
doch sie sagte, na dann legt euch mal hin und positionierte sich zwischen uns.
so hatte sie seinen in der rechten und meinen in der linken hand gegriffen.
wahnsinn, dachte ich sie wichste unsere beiden schwänze langsam hoch, massierte unsere eier, sodass beide innerhalb von 2 minuten unter bluthochdruck standen.
sie stellte fest, das seiner so ca 3 cm langer, dafür aber viel dünner war und meine eichel echt geil so frei aussieht.
sie hörte mit dem wichsen garnicht auf, schob beide langsam immer hoch und runter.
christian fing an an ihren schenkeln zu spielen und meinte frech, sie soll doch mal meinen in den mund nehmen um ihn mal zu probieren, er grinste dabei.
es dauerte auch nur sekunden da sah ich meine eichel in ihrem mund verschwinden und spürte ihr saugen, dann wechselte sie zu seinem schwanz und machte das gleiche.
sie blies wundervoll, umleckte die eichel schön, leckte am schaft und auch dei eier.
meine hände spielten an ihren möpsen und an ihren schenkeln, christian übernahm das von der gegenseite.
sie öffnete ihre schenkel und ließ sich schön den schlitz reiben, während sie uns immer noch abwechselnd einen blies.
dann ließ sie sich nach hinten fallen und christian stürzte sich mit seiner zunge auf ihre muschi.
ich rutschte nach oben, saugte an ihren brüsten und machte ihre nippel hart.
sie stönte als sie geleckt wurde und rieb sich den kitzler mit der rechten hand dabei.
ich positionierte mich etwas höher und ließ mir wichsend die eier von ihr lecken.
das war echt supergeil.
auf einmal hüpte christian auf, ging zur tasche und gab mir eine gummi in die hand mit dem komentar, ohne is nicht, ok.
ich schaute kurz in tinas augen und bekam zu hören, na dann wollen wir doch mal sehen wie du fickst.
ich sah dann wie christian seine schwanz in sie steckte und losrammelte.
sie stöhnte sofort los und zog sich die beine auseinander, da mußte ich natürlich helfen, kniete mich über sie und spreizte sie schön auseinander, sie zog mich dabei etwas zu sich und leckte mir die eier und das enpfindliche stück dahinter.
sah wirlich geil aus, wie sein schwanz rein und raus glitt, er vögelte mal langsam, mal schnell, so das sie ganz schön am stöhnen war.
dann wurd er schneller und ich merkte wie es ihm langsam kam, er pumpte ihr den ganzen samen in ihre muschi und stieß danach noch mindestens eine minute langsam nach.
als er ihn rauszog stand er immer noch und glänzte von den ganzen säften.
tina sagte, so jetzt mach du es mir, ja, bitte mach es mir.
ich ließ mich nicht bitten, machte etwas spucke an meine spitze und drang langsam tief in sie ein, was sie mit einem stöhnen quitierte.
ich fickte sie und knetete langsam und sanft ihre schönen möpse, während christian wichsend neben uns saß.
dann rutschte er zu ihrem mund und ließ sich den schwanz ablecken und blasen.
ich zog ihn raus und drehte tina auf alle viere, so konnte ich sie von hinten vögeln und sie konnte ihn vorne schön verwöhnen.
sie hatte eine hand an ihrer muschi und rieb sich dabei, massierte auch meine eier, das war so geil.
ich hatte meine hände an ihrem hintern und hielt ihn schön fest, als er mir sagte, ich soll ihr ruhig eine finger in den po stecken, darauf fährt sie voll ab, was ich dann auch tat.
ich ließ etwas spucke durch ihre pobacken laufen und rieb an ihrem anus.
dann machte ich meinen finger feucht und steckte ihn langsam in ihre pupe.
das gefiehl ihr hörbar.
mich geilte das auch noch mehr auf, sodass ich schneller fickte und merkte wie der samen langsam hochschoß.
vorne konnte ich dabei sehen wie christian wichsend vor ihr kniete und ihr den samen in den mund spritzte, wahrenddessen kam ich auch es zuckte und ich spritzte gewaltig.
das war ein hammererlebnis, wir gingen erstamal ins wasser und machten danach jedoch weiter.
ich hätte nie gedacht mal sex mit einem so jungen paar zu haben.
er wird auch noch öfter mit den beiden wiederholt werden, da wir uns schon am samstag wieder geil vergnügt haben.

sollte es noch andere süsse paare geben, wo ich mitspielen darf, aber auch gerne mal zusehen möchte, würde ich mich üner eien message freuen.
natürlich auch gerne einzelne frauen.


  • Gefällt mir 2
×