Jump to content
Rafael22

Wieviel Sex braucht die Frau?

Empfohlener Beitrag

Rafael22

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Es war ein Mittwoch Abend! Wir saßen bei ihr zu Hause auf der Couch und plauderten! Sie, Kerstin, hatte ich eine Woche zuvor in einer Diskothek kennnengelernt! Sie ist 12 Jahre älter als ich!Man sah ihr nicht an, das sie Mitte 30 war! Sie hatte eine wunderbare Figur, mit einer sehr schönen Hüfte und einem sehr knackigen Hintern!

Naja, so saßen wir da! Sie erzählte von ihrer gescheiterten Ehe und ich starrte ihr ständig auf ihre Brüste und auf ihre irren Schänkeln! Wir kamen natürlich auf das Thema Sex und stellten schnell fest, das wir es gerne und oft treiben! Wir kamen uns näher und näher! Als ich garnicht mehr näher zu ihr rutschen konnte, fing ich einfach an, sie zu küssen!

Darüber war sie sichtlich erfreut, denn sie steckte mir gierig und heftig ihre Zunge bis in meinen Hals! Ich fing an, sie langsam zu streicheln, meine Hand wanderte aber komischer Weise ganz schnell zu ihren wohlgeformten Brüsten! Ich fing an, sie hefig zu kneten, was sichtlich viel Freude bereitete! Sie stöhnte immer wieder leise auf, was gleichzeitig meinen Kolben immer härter werden ließ! Ich begann, ihre Brustwarzen zu verwöhnen! Sie waren von wunderschöner Form und hart, wie Stein!

Ihre Hand machte sich langsam auch selbständig! Sie begann, meinen harten Kolben zärtlich durch meine Hose zu massieren! Mein einziger Gedanke war: Befrei ihn endlich aus dieser Hose!

Kaum hatte ich diesen Gedanken zu Ende geführt, öffnete sie mit tatsächlich die Hose! Sie schnappte ihn sich sofort und bagann ihn zärtlich zu wichsen! Ich wurde immer gieriger! Kurzer Hand zog ich ihr alle Klamotten vom Leib und fing an, ihre geile, glatt rasierte Möse zu lecken!

Ihr stöhnen machte mich unglaublich geil! Ich leckte genüsslich und ausgiebig ihren Kitzler und steckte ihr direkt beide Finger in ihre breits sehr feuchte Muschi! Sie schrie mehr oder weniger ihre Lust einfach heraus, was mich dazu bewegte, meine Finger immer schneller in ihre Grotte rein und raus gleiten zu lassen! Es dauerte nicht lange und sie schrie noch lauter auf, womit sie mit zeigen wollte, das sie gerade ein heftiger Orgasmus überkam!

Sie legte sich grinsend und fordern auf den Rücken und zog mich zu sich rauf! Sie signalisierte mir, das ich mich auf ihre Brust setzen sollte! Das ließ ich mir natürlich nicht 2mal sagen! Sie nahm sofort gierig meinen Schwanz in die Hand und fing an ihn zu blasen! Sie wichste mir meinen Prügel mit einer unglaublichen Perfektion, die mich wahnsinnig machte! Immer wieder schob sie ihn sich bis zum Anschlag in ihren Hals! Das turnte mich dermaßen an, das es bei mir ebenfalls nicht lange dauerte und ich spritze ihr meine ganze Ladung auf ihre Brust! Man, war das geil! Sie verteilte mit ihrer Hand das ganze Sperma über ihren ganzen Oberkörper und grinste und lächte dabei, als ob sie sich mit einer wohltuenden Creme eingeschmiert hätte!

So lagen wir da, beide noch von unserer Geilheit überwältigt! Sie fragte, ob ich noch Zeit hätte, oder fahren müßte! Ich sagte, das ich nix mehr vor hätte, was sie sofort als Anlass nahm, sich wieder an meinem leicht erschöpften Glied zu vergreifen! Sie massierte und küsste ihn, das es nur Sekunden dauerte, bis er wieder stand, wie eine eins!

Sie schaute auf zu mir und sagte: Anscheindend hat er noch nicht genug! Das trifft sich gut, denn ich hab auch noch nicht genug! Sie legte sich vor mich und sagte: Fick mich! Ich zögerte nicht lange und und steckte ihr meinen pulsierenden Schwanz in ihre immernoch feuchte Muschi! Mit heftigen Stößen fing ich an, sie zu ficken! Sie stöhnte so geil und laut, das mich das immer wilder werden ließ!

Plötzlich schubste sie mich von sich, kniete sich hin und sagte: Los, mach weiter! Gesagt, getan! Ihr Arsch war so wunderschön und das Geräusch, was entstand, wenn ich sie gestoßen habe, das war der Wahnsinn! Wir trieben es wie 2 Kaninchen, die ganze Nacht, bis 6 Uhr früh! Ich musste immer wiede ran, ob ich wollte, oder nicht! Wenn ich auf ihr gelegen habe,und wir kamen beide zum Orgasmus, hat sie ihre Arme um mich gelegt, um zu verhindern, das ich mich von ihr fallen lassen! So bald sich bei mir wieder was regte, durfte ich weiter machen, ob ich wollte oder nicht!

Nach ca. 8 Stunden Sex, (mit kleinen Pausen natürlich) fragte sie mich, ob es total unnormal sei, das sie so viel Sex braucht! Ich wusste keine rechte Antwort! Ich lief dann etwas breitbeinig zu meinem Auto, aber es war schon ok, das sie "so viel Sex brauchte"


Geschrieben

Tolle Geschichte. So eine Frau kenne ich echt und es ist manchmal unheimlich anstrengend aber immer wieder geil


×