Jump to content
cutiePI

Als Solo-Frau im Swingerclub die Kontrolle über Mitspieler behalten

Empfohlener Beitrag

Kristl
Geschrieben
vor 10 Stunden, schrieb mikeinlove:

Jau das ist schon hart! Aber ich empfehle nicht alleine hinzugehen! Ich bin ein Mann und gehe auch nicht alleine in den Swingerclub ! Ich suche auch auf diesen Weg eine Sie die begleiten darf;)

wieso sollte ich als Solofrau einen mir fremden Mann mitnehmen? 

Du nimmst ja auch kein Steak mit ins Steakhaus ...   

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Keine Ahnung, aber wenn man sich vorher abspricht kann ich als Mann ,dafür sorgen das manche nicht zu aufdringlich sind! Vielleicht ist das ein Grund!  ;)

Kristl
Geschrieben

lach ... nein. 

Dass kann ich prima alleine. Wenn Körpersprache und Willen im Einklang sind reicht das völlig aus .. zumindest dort wo ich verkehre. Wie es in Pornokinos wäre weiß ich nicht, da gehe ich nicht hin. 

Geschrieben

So etwas haben wir auch schon erlebt, und es ist schon manchmal beängstigend, dass einige Herren einen SC als Bordell mit Flatrate-Freifahrtschein ansehen. 

Da wird ungefragt gegrabscht (von Berühren kann schon keine Rede mehr sein!), oder der Herr entpuppt sich dann urplötzlich als wildes Tier...mit festen Schlägen auf dem Hintern bis noch ganz andere Dinge, die man dann mittendrin abwehren muss. Eine gewisse Portion Empathie und Einfühlungsvermögen wäre durchaus wünschenswert. Ständige Abweisungen sind nämlich irgendwann mal extrem lusttötend...

 

PaarHNS
Geschrieben (bearbeitet)
vor 4 Stunden, schrieb Süßespaar5046:

mit festen Schlägen auf dem Hintern bis noch ganz andere Dinge, die man dann mittendrin abwehren muss. Eine gewisse Portion Empathie und Einfühlungsvermögen wäre durchaus wünschenswert.

Nun immer ein schmaller Grad für die Herren.
Die Mehrzahl der Damen so seine Erfahrung spornt es eher noch an wenn sie beim a tergo den ein oder anderen Klapps auf den Po bekommen.
Es gab aber auch schon Damen, die von vornhinein ein kurze klare Ansprache machten von wegen aber nicht den Hintern versohlen.

Wobei der Klaps auf den PO nur bei einem "Prachtarsch" Sinn macht;)

Im Zweifel auch wenn wir mit dieser Meinung jetzt anecken gilt wo kein Veto ist vieles erlaubt.

 

P.S. Haben jetzt erst Euer Profil gelesen. Da ist diese zitierte Aussage dann nachvollziehbar. Ihr solltet daher rechtzeitig durch Zeichen oder kurze Ansage dem jeweiligen Sexualpartner zu verstehen geben was nicht geht. Tut ihr das nicht tut ihr euch damit nämlich auf Dauer keinen Gefallen. Aber das habt ihr ja schon selbst bemerkt.

bearbeitet von PaarHNS
LüneLady
Geschrieben
Am 27.7.2018 at 15:46, schrieb MFM_Liebhaberin:

Allerdings gehe ich auch nicht in jeden Schuppen, sondern wirklich nur in gute, sehr saubere Clubs mit Betreibern, die auf die Auswahl der Gäste achten.  

 

 

 

Ich hab das noch nie gemacht, wäre aber interessiert daran, Tipps zu bekommen, welche Clubs denn wirklich so niveauvoll sind, dass man als Frau allein hingehen kann, ohne schlechte Erfahrungen zu machen. Vielleicht magst du mir ja antworten.

Danke.

Geschrieben (bearbeitet)
vor 20 Stunden, schrieb LüneLady:

als Frau allein hingehen

verstehe ich nicht, mit Freundin macht es doch viel mehr Spaß, und wenn Frau sich dann alles erzählt, kann Frau auch sicher sein, dass sie richtig verstanden wird.

Was sind das nur für Zeiten, Frauen gingen noch nie alleine wo hin?

Am 16.8.2018 at 15:03, schrieb Süßespaar5046:

es ist schon manchmal beängstigend, dass einige Herren einen SC als Bordell mit Flatrate-Freifahrtschein ansehen. Da wird ungefragt gegrabscht ...

immer auf die Flatrate Bordelle. Erstens gibt es die nicht mehr, was natürlich dazu verleiten könnte, zu sagen, tja, dann haben diese Herren eben nun in den SC gewechselt, aber zweitens sehe ich das so, dass der Herr im Flatrate Bordell vor seiner Aktion immer erst bezahlen mußte, und auch erklären mußte, was er sich denn so wünsche. Im Puff muß er zumindest einmal kurz seinen Mund aufmachen (können), und einigermaßen verständlich sich artikulieren (können), und wenn's nur das ist: Ich Tarzan, Du Jane. Ansonsten wird ihm Nachhilfe erteilt. Und die kostet wiederum Geld. Ohne 'Hallo, wie geht's' geht gar nichts.

Und noch was, die Hygienestandards im Puff seit absolut clean, im Gegensatz zu dem, was in der sonstigen Öffentlichkeit (SC und PK) abgeht. Hat im SC oder PK schon jemals eine Frau einen Herrn zum Händewaschen geschickt, wenn er sichtlich an seinem Genital rumfummelt und dieses Vorhaben auf andere Genitalien ausdehnen möchte?

Die Gesellschaft schaut auf die Frauen, in sich in der Prostitution ihr Auskommen verdienen, herunter, und hat keine Ahnung, wie man Sex mit Männern macht, ich meine damit nicht die Praktiken, sondern das ganze Drumherum, die Ansprache, die Körperhaltung, die Empathie, und die Kunst der Verführung durch Führung.

bearbeitet von floggy
Kristl
Geschrieben
Am 17.8.2018 at 18:02, schrieb LüneLady:

Ich hab das noch nie gemacht, wäre aber interessiert daran, Tipps zu bekommen, welche Clubs denn wirklich so niveauvoll sind, dass man als Frau allein hingehen kann, ohne schlechte Erfahrungen zu machen. Vielleicht magst du mir ja antworten.

Danke.

Ich glaube, dass die guten Erfahrungen auf mehreren Komponenten beruhen .. 

Zum einen natürlich ein guter Club, zum anderen aber auch ein wirklich sicheres Auftreten ... lieber für arrogant gehalten, statt Opfer zu sein. 

Ich habe für mich festgestellt, selbstsichere, interessante Männer stört es nicht, sie übergehen es einfach, der Rest hält Abstand, da zu unkalkulierbar  ;-) 

Geschrieben
Am 12.8.2018 at 21:07, schrieb mistersakko:

Das Problem ist, dass die Clubs aus Geldgier zu viele Männer reinlassen. Wenn auf dem Papier 1:2 Männer stehen, kann das in der Praxis anders aussehen.

ein Gerücht wird auch durch wiederholen nicht zur Wahrheit.

ich habe noch keine Club erlebt wo zu viele Männer waren.

und ein "Verhältnis von 1:2" verspricht auch keiner sondern alle reden von einem "wegbewegen" Verhältnis, dass meist dazu führt dass viel zu wenig (aktive) Herren da sind ...

 

Am 12.8.2018 at 21:07, schrieb mistersakko:

Das kann dann also sein, dass eine hübsche, aktive Frau dann von mindestens zehn Männern umlagert wird. Habe ich leider schon öfters so erlebt.

wo ist so ein Club ? ... da will ich hin !

Am 12.8.2018 at 23:54, schrieb MFM_Liebhaberin:

schon dumm gelaufen, wenn die Männer der Ansicht sind, sie treffen im Club auf Frauen mit der Einstellung von  https://www.poppen.de/p/milf-naturblond  , die klar sagen ich geh in Club zum Ficken ..... und dann treffen sie auf Frauen wie mich, die sich tatsächlich auch im Club vorher unterhalten wollen, denn ohne Sympathie geht gar nichts und sonst tatsächlich. 

genau das ist das zentrale Problem .. viele Leute "kommen" mit der falschen Vorstellung. Wer sich unterhalten will soll ein Kommunikations-Seminar an der Volkshochschule besuchen und nicht im Club die Männer verschrecken.

ich kann nicht verstehen warum solche Frauen in einen Club gehen. das ist so als wenn ich noch WACKEN (W:O:A) fahre und Helene Fischer hören will und dann bei Halloween schlecht gelaunt allen die Stimmung verderbe.

die schlecht gelaunten Weiber an der Bar stören mich in Prinzip nicht. aber sie vertreiben die attraktiven Männer !

Zitieren

Wobei für MICH die Einstellung - "ich geh dort zum Ficken hin und nicht zum Quatschen"  keinesfalls  Club typisch ist, sondern eher typisch für eine bestimmte Art Club ...

richtig .. die Clubs zum Ficken nennen sich "swingen Club" und nicht  "Gesprächs-Verein"

 

Zitieren

allerdings verstehe ich, dass es für manche Männer schwer ist, den Unterschied zu erkennen und zu begreifen

ja genau .. "begreifen" = anfassen = fummeln !

also den "unterschied zwischen Männern und Frauen begreifen" ... also fühlen ..

nicht quatschen !

Zitieren

....  komme ich als Mann mit der wortkargen Methode jedoch nicht zum Ziel, sollte Mann so klug sein, sein Vorgehen zu überdenken und vielleicht doch ein oder zwei charmante Sätze an der Bar zu wechseln ... bevor man dann die Örtlichkeit von der Bar in den Playbereich verlegt.  

liebe Männer ! lasst euch bloß von diesen Plauder-Tanten nix einreden ...

Zitieren

Geschrieben steht: »Im Anfang war das Wort!«
Hier stock ich schon! Wer hilft mir weiter fort?
Ich kann das Wort so hoch unmöglich schätzen,
Ich muß es anders übersetzen,
Wenn ich vom Geiste recht erleuchtet bin.
Geschrieben steht: Im Anfang war der Sinn.
Bedenke wohl die erste Zeile,
Daß deine Feder sich nicht übereile!
Ist es der Sinn, der alles wirkt und schafft?
Es sollte stehn: Im Anfang war die Kraft!
Doch, auch indem ich dieses niederschreibe,
Schon warnt mich was, daß ich dabei nicht bleibe.
Mir hilft der Geist! Auf einmal seh ich Rat
Und schreibe getrost: Im Anfang war die Tat!

Im Anfang war die Tat! = ... und nicht  das Wort !

Am 16.8.2018 at 15:03, schrieb Süßespaar5046:

Da wird ungefragt gegrabscht (von Berühren kann schon keine Rede mehr sein!), oder der Herr entpuppt sich dann urplötzlich als wildes Tier...mit festen Schlägen auf dem Hintern bis noch ganz andere Dinge, die man dann mittendrin abwehren muss.

so was habe ICH leider nie erlebt ... ich bin wohl immer in den falschen Clubs ...

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Am 16.8.2018 at 19:04, schrieb PaarHNS:

Wobei der Klaps auf den PO nur bei einem "Prachtarsch" Sinn macht;)

manchmal muss sich man(N) halt auch überwinden können ...

Zitieren

Im Zweifel auch wenn wir mit dieser Meinung jetzt anecken gilt wo kein Veto ist vieles erlaubt.

so soll es sein !

Am 18.8.2018 at 14:24, schrieb floggy:

Die Gesellschaft ...  hat keine Ahnung, wie man Sex mit Männern macht, ich meine damit nicht die Praktiken, sondern das ganze Drumherum, die Ansprache, die Körperhaltung, die Empathie, und die Kunst der Verführung durch Führung.

ja ...also Mann muss man(n) sich von der Gesellschaft wirklich gefickt führen !

egal was man(N) macht .. war wieder falsch !

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Es gibt offensichtlich immer weniger Genuss Swingerinnen.

Früher wollten die Mädels einfach gefickt werden - heute wollen sie erobert und bespaßt werden, und zur Belohnung gibt es dann vielleicht Sex.

Früher war besser ....

Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Wechselstube:

Früher war besser ....

damals hatten wir auch noch einen Kaiser

 

Zitieren

Früher wollten die Mädels einfach gefickt werden - heute wollen sie erobert und bespaßt werden, und zur Belohnung gibt es dann vielleicht Sex.

das verstehe ich jetzt nicht  .. gefickt werden = bespaßt werden ... wo ist der unterschied ?

 

Geschrieben
Gerade eben, schrieb MILF-Naturblond:

das verstehe ich jetzt nicht  .. gefickt werden = bespaßt werden ... wo ist der unterschied ?

 

Die wollen verbal bespasst werden - das ist ja das Schlimme.

mistersakko
Geschrieben

@Milf: Das ist kein Gerücht, sondern Erfahrung. Ich habe noch niemals nicht und nie im Leben und überhaupt nicht eine Party erlebt, auf der ich dachte, dass zu wenige Männer da sind. Ich war an verschiedenen Orten und kann an der halben Hand abzählen wie oft ich irgendwo mit einer Frau Ruhe hatte ohne dass mindestens drei Kerls mitmachen wollten.

 

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb mistersakko:

@Milf: Das ist kein Gerücht, sondern Erfahrung. Ich habe noch niemals nicht und nie im Leben und überhaupt nicht eine Party erlebt, auf der ich dachte, dass zu wenige Männer da sind. Ich war an verschiedenen Orten und kann an der halben Hand abzählen wie oft ich irgendwo mit einer Frau Ruhe hatte ohne dass mindestens drei Kerls mitmachen wollten.

ja eben .. du sagst es ... bei drei "Kerls" die Mitmachen wollen fängst der Spaß ja erst an ... leider sind viel zu viel die nur schlapp herum sitzen und quatschen anstelle zu ficken oder wenigstens zu fummeln.

ICH gehe nicht in Clubs um "meine Ruhe" zu haben. dafür besuche eich den Friedhof alle 100 Jahre.

es ist immer wieder das Problem der Erwartung.

ein Club (jeder Club) ist kein Ort um als  Frau "meine Ruhe" zu haben.

niemand fährt nach Wacken (W:O:A) um in Ruhe ein Glas wein zu trinken ... das ist Louder than Hell

Clubs sind zum Ficken und nicht zum "ruhe haben" da.

ich kann nur wiederholen: das Problem ist die Erwartungshaltung, die sich schon in der Überschrift der Diskussion zeigt:

Zitieren

Als Solo-Frau im Swingerclub die Kontrolle über Mitspieler behalten

"Kontrolle behalten" ... seien ruhe haben wollen ... das alles wird Frau (hoffentlich) im Club nicht finden ... dafür sind Clubs nicht da

 

vor 1 Stunde, schrieb mistersakko:

@Milf: Das ist kein Gerücht, sondern Erfahrung. Ich habe noch niemals nicht und nie im Leben und überhaupt nicht eine Party erlebt, auf der ich dachte, dass zu wenige Männer da sind.

vielleicht ist das auch nur die einseitige Sicht eines Mannes, das eine Frau alleine haben will ... aber auch dafür sind  Clubs nicht da .

PaarHNS
Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb mistersakko:

@Milf: Das ist kein Gerücht, sondern Erfahrung. Ich habe noch niemals nicht und nie im Leben und überhaupt nicht eine Party erlebt, auf der ich dachte, dass zu wenige Männer da sind. Ich war an verschiedenen Orten und kann an der halben Hand abzählen wie oft ich irgendwo mit einer Frau Ruhe hatte ohne dass mindestens drei Kerls mitmachen wollten.

 

Dann solltest du HÜ-Abende aus deinem Besuchsprogramm streichen.

  • Gefällt mir 1
sin_pair
Geschrieben

Wie wärs mit einem Käfig. Du suchst dir die/den Mann aus mit dem du spielen willst, gehst in den Käfig mit ihm/ihnen, schliesst ab und die anderen dürfen dann nur zuschauen. ;)

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb PaarHNS:

Dann solltest du HÜ-Abende aus deinem Besuchsprogramm streichen.

wo wir wieder bei der Erwartungshaltung sind ...

 

vor 4 Stunden, schrieb sin_pair:

Wie wärs mit einem Käfig. Du suchst dir die/den Mann aus mit dem du spielen willst, gehst in den Käfig mit ihm/ihnen, schliesst ab und die anderen dürfen dann nur zuschauen. ;)

blöde Idee ... die Käfige die ich kenne sind viel zu klein für 4-6-8- Herren

 

Kristl
Geschrieben
vor 11 Stunden, schrieb MILF-Naturblond:

vielleicht ist das auch nur die einseitige Sicht eines Mannes, das eine Frau alleine haben will ... aber auch dafür sind  Clubs nicht da .

wie gut, dass Du nicht entscheidest wofür welcher Club da ist ... wie ich welche Örtlichkeit nutze, entscheide ich immer noch selber  ... ich für meinen Teil kennen keinen mit beliebiger Fickverpflichtungm und auch keinen mit geduldeter AO Nutzung, der hätte mich dann auch das letzte Mal von innen gesehen 

selbstverständlich bleibt es bei einem reinen Wellnessabend mit Unterhaltung an der Bar, wenn mir kein Mann zusagt 

 

 

 

 

 

 

 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb MFM_Liebhaberin:

wie gut, dass Du nicht entscheidest wofür welcher Club da ist ... wie ich welche Örtlichkeit nutze, entscheide ich immer noch selber  ... 

da haben wir alle ja Glück gehabt, dass ein Club nicht öffentlich ist sondern ein Privat geführtes unternehmen.

Zitieren

ich für meinen Teil kennen keinen mit beliebiger Fickverpflichtungm und auch keinen mit geduldeter AO Nutzung, 

LOL .. träum weiter ... oder sieh einfach weiterhin nicht hin !

Zitieren

der hätte mich dann auch das letzte Mal von innen gesehen 

vermutlich für niemand ein Nachteil ...

Zitieren

selbstverständlich bleibt es bei einem reinen Wellnessabend mit Unterhaltung an der Bar, wenn mir kein Mann zusagt

sehr gut .. bleib an der Bar sitzen und vor allem im Ruhe, dann stehen die Männer den geilen Frau ... finde ich gut, wenn möglichst viele Frauen in Ruhe unter sich an der Bar sitzen bleiben ...

auch das ist eine seht gute Möglichkeit den Männer aus dem Wege zu gehen ... mach weiter so !

mistersakko
Geschrieben (bearbeitet)
vor 11 Stunden, schrieb PaarHNS:

Dann solltest du HÜ-Abende aus deinem Besuchsprogramm streichen.

Wieso? Es gibt auch Abende mit angenehmen Gästen und dann gibt es welche mit Stinkstiefeln und Egoisten. Jede Party läuft anders ab.

@suessespaar,: Die Typen, die ihr meint sind verdorben von den blöden Pornos, die heutzutage gedreht werden. Das habe ich auch schon gesehen, dass Frauen sich im Club gegen Typen behaupten mussten, die sie am Hals packen oder ähnliches wollten.

 

bearbeitet von mistersakko
Kristl
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb MILF-Naturblond:

sehr gut .. bleib an der Bar sitzen und vor allem im Ruhe, dann stehen die Männer den geilen Frau ... finde ich gut, wenn möglichst viele Frauen in Ruhe unter sich an der Bar sitzen bleiben ...

zum Glück haben wir einen völlig unterschiedlichen Männergeschmack - und auch eindeutig einen völlig unterschiedlich Geschmack in Bezug auf Locations. 

In meinem Stammclub ist das Ansprechen an der Bar Usus, erwünscht und vom Betreiber wird jeder Mann darauf aufmerksam gemacht. 

HÜ ist kein Gangbang und  Du bist eindeutig besser im Pornokino aufgehoben, statt in einem guten Club. Von gelebter Erotik hast du so viel Ahnung wie ein Currywurstbrater vom Kobesteak. 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb MFM_Liebhaberin:

zum Glück haben wir einen völlig unterschiedlichen Männergeschmack - und auch eindeutig einen völlig unterschiedlich Geschmack in Bezug auf Locations. 

wenn du das sagst .. ich kann das nicht  beurteilen

Zitieren

In meinem Stammclub ist das Ansprechen an der Bar Usus, erwünscht und vom Betreiber wird jeder Mann darauf aufmerksam gemacht. 

ja, es gibt immer wieder Betreiber die sich als Sheriff aufführen und alles als Obrigkeitlich reglementieren ...

einmal hin .. für immer weg

Zitieren

HÜ ist kein Gangbang und 

"HÜ ist kein Gangbang " .. nein ? wieso nicht ? wo ist der Unterschied ?

Zitieren

Du bist eindeutig besser im Pornokino aufgehoben, statt in einem guten Club.

oh nein .. im Kino sind (fast) alles Schlappe Schwänze die nix können ... in einem "guten Club" gibt es reichlich Herren die mir zu Füßen liegen

Zitieren

Von gelebter Erotik hast du so viel Ahnung wie ein Currywurstbrater vom Kobesteak. 

ich hoffe du weist wie viel eine gute laufen Currywustbude an Umsatz im Monat macht .. da tränen jedem Streakhaus die Augen ...

unabhängig davon schmeckt Schwein besser als Rind

und ... Erotik hat mir ficken nix zu tun !

 

 

Pastor2710
Geschrieben

Ich bin gerade sehr gut unterhalten danke dafür 

PaarHNS
Geschrieben (bearbeitet)
vor 11 Stunden, schrieb mistersakko:

Wieso? Es gibt auch Abende mit angenehmen Gästen und dann gibt es welche mit Stinkstiefeln und Egoisten. Jede Party läuft anders ab.

Wir glauben du verkehrst in den falschen Clubs wenn du hier solch hanebüchenen Aussagen triffst.
Ausserdem betrachten wir diese Aussage als herabwürdigend.
Da müssen wir fast glauben das du zur Kategorie Edelswinger gehörst. Ob es die heutzutage noch gibt wissen wir nicht, da wir seid Monaten nicht mehr auf der Piste waren.

Selbst bei HÜ-Parties haben wir nur in einigen wenigen Ausnahmefällen erlebt, dass sich Herren daneben benommen haben. Bisher fand sich noch immer jemand der diesen Zeitgenossen dann die Spielregeln solcher Abende - der nächtse Herr die selbe Dame - kurz erklärt hat und danach wurde sofort weiter gefickt.

vor 10 Stunden, schrieb MILF-Naturblond:

"HÜ ist kein Gangbang " .. nein ? wieso nicht ? wo ist der Unterschied ?

Da gibt es schon einen kleinen aber feinen Unterschied.

Beim GB lässt sich eine Dame den ganzen Abend von 10-20 Herren vögeln bei gepflegten HÜ hat sie kein Problem wenn es pro Runde mal mehr als 2 oder 3 sind.
Außerdem sind beim HÜ auch noch weiter Mitspielerinnen und Mitspeiler auf der MAtte so da sich ein geiles Durcheinander ergibt.

Beim GB steht dann doch eher die eine Dame die sich gerade die Jungs vornimmt im Rampenlicht.

Leider wird das in den meisten Ausschreibungen etwas verwässert

bearbeitet von PaarHNS
×