Jump to content
cutiePI

Als Solo-Frau im Swingerclub die Kontrolle ĂŒber Mitspieler behalten

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Wooooaaaa....😼..... Eier aus Chrom Vanadium STAHL die junge Frau .... Als Solo W mit der Optik đŸ˜± auch noch bei HÜ . Stell mir das (falls ĂŒberhaupt möglich) als die absolute Höchststrafe vor. sorry cant believe....
leopard91
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb DirtyMindXXX:

Die Dame hat ihn weder darum gebeten noch ihn dazu in irgendeiner Weise aufgefordert, sie dort anzufassen. Vielleicht ĂŒberlegst Du jetzt noch mal ganz genau, WER hier nicht alle Tassen im Schrank hat!?

Hey, wenn das ein MÀdel in diesem Alter immernoch nicht geschnallt hat wie Kerle, grade an Orten wo es hauptsÀchlich ums Vögeln geht, reagieren wenn sie stundenlang nichts zum Vögeln finden, dann tut's mir leid. Und dann rumheulen wenn was passiert... Ohje, so ein Krampf ey, echt. 

Und dann noch alleine, ohne Aufpasser!? Klasse Frau ist das😂😂😂

Kissmenow
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb cutiePI:

Hallo zusammen,

ich wollte mal die Ladies fragen, wie ihr das so macht, dass ihr bei einem SC Besuch die Kontrolle darĂŒber behaltet, wer mitspielt? Der initiale Kontakt ist klar (ansprechen, beschnuppern, loslegen), aber wie regelt ihr das, wenn ihr dann zugange seid? Sagt ihr dann, hart gesagt, Leuten wirklich "Du ja, Du nicht"?

ich war neulich das erste Mal als Solo-Frau auf einer Swingerparty im Club und hatte ziemlich positive Erfahrungen (das ist untertrieben). Allerdings war es auch so, dass mir gleich einer Entenmutti eine Parade von Typen hinterher ist, die, als ich dann mit jemandem aktiv wurde recht zudringlich wurde. Und eindringlich. Ich hatte auf einmal Finger im Hintern, die ich nicht da haben wollte und andere standen schon mit nem Gummi im Anschlag da ohne auch nur ein Wort oder Blick gewechselt zu haben. Das erschĂŒttert mich nun nicht, aber es war nervig, weil man sich nicht richtig auf den Sex konzentrieren kann, wenn man dauernd noch durch Abwehr multitasken muss. 

Einen Sonderfall gab es auch, der hat schon die Grenze zur BelĂ€stigung ĂŒberschritten (immer wieder angepackt und auch noch wirklich gestunken), da weiß ich inzwischen, dass ich den besser hĂ€tte melden sollen, da er echt abweisungsresistent war, aber das war zum GlĂŒck nur einer und da weiß ich nun fĂŒrs nĂ€chste Mal Bescheid.

Wie kann man als Frau hier besser vorgehen? Ich fĂ€nd zB auch HÜ Parties cool, aber eben mit gewissen Regeln, was meine Tabus angeht und unsympathische Typen möchte ich halt einfach nicht dabei haben (und dabei meine ich nicht "objektiv attraktiv", sondern mir persönlich sympathisch, auch hier muss die Chemie stimmen, und verantwortungsvoll). Manchmal ist man dann ja doch in recht ausgelieferten Situationen und sieht vielleicht auch nicht so viel. Gibt es sowas wie Parties, wo man HÜ hat, aber die Typen nur auf aktive Einladung durch die Frau anfangen mitzumachen? Dass der andere Part die Auswahl ĂŒbernimmt wer an mich ran darf ist fĂŒr mich keine Option (muss ja MIR sympathisch sein).

Kann man sowas in SC ĂŒberhaupt umsetzen? Klar sind private Parties eine Alternative, aber ich finds gerade toll, dass man einfach so spontan losziehen kann wenn einem danach ist und die Leute eben nicht kennt. Ich möchte die "nickt man einem zu, stĂŒrzen sich alle drauf"-Situation vermeiden und suche dafĂŒr Tipps. SC an sich finde ich nĂ€mlich wirklich richtig cool. Danke euch!

Bist doch hier bei Poppen, da kannst du doch auch schon eine voraus Wahl Treffen.

Finde es aber Cool das du da so selbstbewusst vor gehest👍

Geschrieben
Einen laden finden mit abschließbarem raum. Aufpasser mitnehmen. Vorher schon rauspicken wer mitmachen darf und wer nicht. Dann alle antanzen lassen und wer nicht auf der liste steht kommt nicht rein. Dann je nach verlangen den nĂ€chsten mitspieler auffordern. Sollte in den meisten fĂ€llen gut funktionieren. Triebe sind unberechenbar und zu wenig haben ihre unter kontrolle. Ausserdem glaube ich, dass die meisten mĂ€nner sich ihrer verantwortung nicht bewusst sind bzw. ihre rolle ĂŒberschĂ€tzen. Wir sollten die drohnen sein, die der königin dienen ;) vergewaltigungsĂ€hnliche zustĂ€nde sollte man therapieren. UnabhĂ€ngig davon, möchte ich dir fĂŒr das teilen der erfahrung danken. Das thema steht fĂŒr mich und meine engste vertraute schon eine weile im raum. Wobei ich als aufpasser fungieren soll. Ich bin zwar sehr interessiert, aber nach einigen oben beschrieben erfahrungen die ich selber erlebt habe, weiss ich nicht, ob ich fĂŒr sowas geeignet bin. Meine toleranzgrenze bei ĂŒbergriffigkeiten liegt sehr niedrig. Deine geschichte lĂ€sst mich das ganze nochmal nĂ€her beleuchten.
  • GefĂ€llt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)
vor 31 Minuten, schrieb Allesgute45:

Hallo. Ich verstehe diese Mitspieler nicht. Es ist doch ein Spiel der höheren GefĂŒhle. Wer einem sympathisch ist erkennt Mann Frau doch schon durch Augenkontakt und zweitens ist Empathie hoffentlich ein Hauptbestandteil bei seriƍsen SC.

Ich empfehle: in der RealitĂ€t ankommen. Da laufen auch Single MĂ€nner rum, die jede Menge Schotter Eintritt zahlen mussten ohne Begleitung, ihren Druck seit Tagen nur durch Wichsen abbauen konnten und zum Ziel haben fĂŒr das viele Geld jetzt "ordentlich alles zu ficken was geht". Glaubst Du da ernsthaft, diese Klientel hat irgendwie was mit GefĂŒhlen am Hut, was ĂŒber "so oft wie möglich abspritzen" hinausgeht? Solche Honks gibt es leider zuhauf... da spielt keine Rolle, was Frau signalisiert, da gehts nur im reinstecken und rammeln. In einem Punkt bin ich bei dir: ich verstehe die auch nicht. Armes Volk.

bearbeitet von flepoD
  • GefĂ€llt mir 3
Mike3399
Geschrieben
GrundsĂ€tzlich muss in einem Swingerclub ein NEIN als NEIN gelten. Ansonsten tatsĂ€chlich abbrechen und den Kerl wirklich vom Wirt rausschmeißen lassen. Denn so jemand verdirbt nicht nur Dir den Spaß, sondern macht es auch den anderen Soll-HÜ-Herren das Leben schwer. DarĂŒber hinaus empfehle ich Dir, Dich ĂŒber den jeweiligen Club kundig zu machen. Nicht nur auf dessen Homepage, sondern auch in entsprechenden Bewertungen. Ein guter Club schaut auf seine Besucher. Im weiteren gilt meine Empfehlung: suche Dir einen vertrauensvollen Begleiter. Es muss nicht Dein traumprinz sein, sondern jemand, auf den Du Dich verlassen kannst. Den Richtigen gefunden, wird er ein Auge darauf haben, wer Dich Dir nĂ€hert und kann ablehnend agieren. LG Mike
  • GefĂ€llt mir 4
Mike3399
Geschrieben
GrundsĂ€tzlich muss in einem Swingerclub ein NEIN als NEIN gelten. Ansonsten tatsĂ€chlich abbrechen und den Kerl wirklich vom Wirt rausschmeißen lassen. Denn so jemand verdirbt nicht nur Dir den Spaß, sondern macht es auch den anderen Soll-HÜ-Herren das Leben schwer. DarĂŒber hinaus empfehle ich Dir, Dich ĂŒber den jeweiligen Club kundig zu machen. Nicht nur auf dessen Homepage, sondern auch in entsprechenden Bewertungen. Ein guter Club schaut auf seine Besucher. Im weiteren gilt meine Empfehlung: suche Dir einen vertrauensvollen Begleiter. Es muss nicht Dein traumprinz sein, sondern jemand, auf den Du Dich verlassen kannst. Den Richtigen gefunden, wird er ein Auge darauf haben, wer Dich Dir nĂ€hert und kann ablehnend agieren. LG Mike
  • GefĂ€llt mir 2
Geschrieben
Es gibt oder es sollte so sei,daß in dem Sc auch abschließ bare rĂ€ume sind, das heisst mit einer GittertĂŒr die du dann von innen verriegeln kannst und die Leut können trotzdem zuschaune wĂ€hrend dessen du dich auf dich konzentrieren kannst ohne Begrabscht zu werden
  • GefĂ€llt mir 1
leopard91
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb DirtyMindXXX:

1. Solche VorfĂ€lle haben nichts mit dem Alter zu tun. Auch mir in meinem jetzigen Alter haben MĂ€nner im SC schon ihre Finger sonstwo ungefragt und ungebeten reingesteckt. 2. Auch wenn der mĂ€nnliche Solobesucher lange nicht gevögelt hat und hypergeil ist, berechtigt ihn das noch lange nicht, ungefragt irgendwem irgendwas in irgendwelche Geschlechtsteile zu schieben. 3. Rumgeheule sieht fĂŒr mich anders aus. Es handelt sich schlichtweg um Situationen, die einfach ziemlich abtörnen können und vermeidbar wĂ€ren, wenn MANN sich zu benehmen wĂŒsste!

Vielleicht hast Du es JETZT verstanden ...

Ich verteidige hier weder den fremden Popieckser, noch irgendwelche TĂ€tlichkeiten anwesender Personen dort. Und mit rumheulen meinte ich nicht oben in ihrer Fragestellung, sondern dann, wenn sie beispielsweise HIV, Hepatitis, Tripper etc. bekommt... Wer sich einfach so, auch wenn es ein Club ist,  als  Frau ALLEINE in solche Etablissements begibt, ist fĂŒr mich naiv und Verantwortungslos, sich und seinen Angehörigen gegenĂŒber. Punkt 😉

  • GefĂ€llt mir 3
87er319
Geschrieben
Da kommen se alle aus ihren löchern gekrochen đŸ€ŁđŸ€ŁđŸ€Ł
DirtyMindXXX
Geschrieben

@leopard91 Aufschlussreich, dass Du deine einfÀltige Sichtweise noch einmal unterstreichst.

  • GefĂ€llt mir 1
leopard91
Geschrieben
Gerade eben, schrieb DirtyMindXXX:

@leopard91 Aufschlussreich, dass Du deine einfÀltige Sichtweise noch einmal unterstreichst.

Na dann kennst du mich ja jetzt in- und auswendig, he!? 😂😂

Rastermann
Geschrieben
Hallo
87er319
Geschrieben
Also wenn ich das so lese!! Das ist jetzt meine Ansicht!!! Wer in nen sc geht der will doch die Löcher gestopft haben đŸ€ŁđŸ€Ł sonst könnte man sich auch direkt zu hause verabreden wĂŒrde ich mal sagen da gibt es sicher genug Paare MĂ€nner oder Frauen.... Die das so sehen und wollen
  • GefĂ€llt mir 1
Ecke72
Geschrieben
Ich kann das Problem absolut nachvollziehen. Wir haben mal versucht, inmitten einer Gruppe Kerle auf Sofas einen zum Mitspielen einzuladen - meine Frau musste sich dann doch bald zurĂŒckziehen. Sie wusste nachher nicht mal, was sie da im Po gehabt hatte, geschweige denn von wem... Ich wĂŒrde empfehlen, Mitspieler auszusuchen und sich dann in eine Art geschĂŒtzten Raum zurĂŒckzuziehen. Vielleicht kann man irgendwo die TĂŒr zumachen? Absolut empfehlen kann ich in Berlin das Insomnia, eine Art Swinger-Disco. Zum einen kann man da tanzen, ein Bierchen trinken, an der Bar stehen, aber halt auch zur Sache kommen. Und man kann sich als Frau mit einem oder mehreren Kerlen in eine geschĂŒtzte Ebene zurĂŒckziehen, wo nur Paare o. Ă€. hinkommen. Dort ist man vor Horden aufdringlicher MĂ€nner geschĂŒtzt und kann tun und lassen, worauf man Lust hat.
  • GefĂ€llt mir 2
Male77
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb schneemausi:

und wenn eine Frau den ganzen abend Nackt rumlÀuft hat verdammt noch mal kein Mann das Recht die Frau auch nur mit dem kleinen Finger anzulangen, den stellt euch doch mal vor wir Frauen packen euch MÀnner einfach so an eurem Sch... oder wir stecken eich den Finger in den Ar... dann möchte ich euch mal hören.....

Vorsicht....das könnte denen noch gefallen

  • GefĂ€llt mir 5
Maria2466
Geschrieben
merkwĂŒrdige Vorstellungen hier. Im Swingerclub hat Sex mit jemanden, mit dem man Sex haben will
  • GefĂ€llt mir 1
×