Jump to content
theo570

flatrate bordell

Empfohlener Beitrag

theo570
Geschrieben

was haltet ihr von all inclusiv lusthäusern ?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
popokopp
Geschrieben

was hat das mit swingen zutun?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Unglaublich, das es in einem angeblichen Sozialstaat überhaupt so was gibt.

Ich frage mich manchmal wie arm muss ein Mensch sein, der seinen Körper von xbeliebigen Freiern für KLEINGELD, benutzen lassen muss?

Gibt es nicht andere Alternativen?

Und ganz furchtbar finde ich das viele Männer die Situation dieser armen Frauen auch noch gnadenlos ausnutzen um ihren Trieb zu befriedigen.

Aber für so einen Billiglohn kann die Arbeit nicht gut sein und so entsteht wiederum ein Allgemeinbild der abzockenden Hure.

Und so hat es der Freier selber so in Schuld...

Flatratbordell - Flatratesex


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
LordVader
Geschrieben

Davon halte ich nix - das gehört verboten.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Flatrate Bordell ist das beste was es gibt. Nur leider nicht hier. Wenn es ein Betreiber liest ***Bitte Bitte Bitte baut in Koblenz auch eins***


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
ZarterSchmerz
Geschrieben

Ich schriebs ja schon im anderen Thread:

http://www.poppen.de/forum/t-2732904-gangbang-farm

Für mich ist das menschenverachtend, was bitte sollen die Damen dort verdienen.
Ich mache einen großen Bogen um die Läden und gönne mir lieber 1-2x weniger aber dafür was vernünftiges.

@durchschnitt77

Flatrate in Koblenz, dann wäre der Niedergang des Pay6 in Koblenz und RLP perfekt. Ohh ne blos nicht


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Menschenverachtend? Echt, ich kanns nicht mehr hören. Das ist Geschäft, nichts weiter. Wenn die Mädels so schaffen ist das den ihr Problem. Niemand muss das mit sich machen lassen, niemand muss hingehen. Wenns stört bleibt einfach weg und kümmert euch um eure Sachen.
Ein Flatrate Bordell muss einfach dahin. Preise müssen einfach sinken. Sex ist noch zu teuer. Erst wenn Sex billig ist setzt auch ein gesellschaftliches Denken bei Frauen ein. Meine Meinung.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
ZarterSchmerz
Geschrieben


Ein Flatrate Bordell muss einfach dahin. Preise müssen einfach sinken. Sex ist noch zu teuer. Erst wenn Sex billig ist setzt auch ein gesellschaftliches Denken bei Frauen ein. Meine Meinung.



Ach du Sch...
ja immer billiger hat sich schon in anderen Bereichen des Lebens durchgsetzt und nur zu vielen guten Dingen verholfen.
Geiz ist ja so Geil.

Aber jedem seine Meinung, ist ja ein freies Land, aber dann lass mir auch meine Meinung, das ich dies verachtend finde.
Und Frauen geben sich ja freiwillig gerne zu Dumpingpreisen, den Männern hin, vor allem Damen aus Osteuropa macht sowas voll geil.

Frauen die "billig" sind will ich weder privat noch im Pay6 haben. Privat bitte auf Aufenhöhe, auch wenns dann im Spiel mal um Erniedrigung geht, im Pay6 sollte es den Preis wert sein.
Und das ist bei den Frauen die ich besuche der Fall.
Zumindest ist es mir das Wert und vielen anderen wohl auch.

Was wäre den ein angemessener Preis wenn Sex so teuer ist, 8,50 Mindestlohn oder was.
Oder ein gesetzliches Recht für Männer auf Sex mit jeder Frau ? (gegen ein Abendesssen)

Das klingt mir schwer frustiert.
Hoffentlich kommt dein Chef nie auf die Idee das deine Arbeit zu teuer ist.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SinnlicheXXL
Geschrieben

Das geht gar nicht!!! Wenn es schon Prostitution sein muss, dann doch bitte mit Frauen, die aus freien Willen und selbstständig arbeiten. Nicht irgendwelche armen, ausgebeuteten Frauen. Wenn ein Mann in einem Flatratebordell 80 Euro zahlt und dann mit drei Frauen Sex hat, kann sich ja jeder ausrechnen, wie viele Männer so eine Frau am Tag bedienen muss, um etwas zu verdienen.

Durchschnitt, Sex an sich kostet gar nichts! Nur wenn man eben meint, dass man diese oder jene Frau benutzen muss, die das ohne das Geld niemals tun würde, dann muss man eben löhnen. Es steht dir doch jederzeit frei, eine Frau zu suchen, die Spaß am Sex mit dir hat und daher nichts verlangt.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Mopeder
Geschrieben

... Es steht dir doch jederzeit frei, eine Frau zu suchen, die Spaß am Sex mit dir hat und daher nichts verlangt.



Und wenn es so eine Frau nun mal nicht gibt, weil man(n) den Idealen der Frauenwelt nicht entspricht?

Ich bin zwar auch gegen Flatratebordelle und denke, die Freier sollten mehr darauf achten, was sie da tun, aber wenn es so einfach wäre Sex ohne finanzielle Gegenleistung zu erhalten, gäbe es überhaupt keine Bordelle mehr.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Und wenn es so eine Frau nun mal nicht gibt, weil man(n) den Idealen der Frauenwelt nicht entspricht?



Auf jeden Topf passt ein Deckel.
Aber Flatratebordelle, finde ich abstoßend.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
harista
Geschrieben

Das ist Geschäft, nichts weiter. Wenn die Mädels so schaffen ist das den ihr Problem. Niemand muss das mit sich machen lassen, niemand muss hingehen.



Wenn das nur Geschäft ist, dann stelle dich doch zwei Wochen als BlowJob-Sklave in einem Flatrate-Bordell zur Verfügung. Als zusätzlicher Service für die Bi-Männer. Damit kannst du gleich beweisen, wie einfach es ist, so eine Tätigkeit als nüchternen Job zu sehen, anstatt nur darüber zu schwadronieren.

Ein Flatrate Bordell muss einfach dahin. Preise müssen einfach sinken. Sex ist noch zu teuer. Erst wenn Sex billig ist setzt auch ein gesellschaftliches Denken bei Frauen ein. Meine Meinung.



Was für ein Umdenken? Dass alle Frauen dich umsonst ranlassen, wenn du sie willst? Eine Frau hat lieber keinen Sex, als mit einem Idioten ins Bett zu gehen. Außer er bezahlt sie für die Überwindung.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)


Geiz ist ja so Geil.

Was wäre den ein angemessener Preis wenn Sex so teuer ist, 8,50 Mindestlohn oder was.



9(neun)! Euro bekommen sie pro Freier. Egal welcher Service verlangt wird.
Und sie dürfen sie nicht die Freier aussuchen, sie müssen mit jeden gehen.

Habe heute noch einen Bericht über Prostitution auf 3sat gesehen.


Preise müssen einfach sinken. Sex ist noch zu teuer. Erst wenn Sex billig ist setzt auch ein gesellschaftliches Denken bei Frauen ein. Meine Meinung.



Ja, ein Abendessen mit einer Frau die dich persönlich als Mann geil findet, ist natürlich wesentlich teurer...


bearbeitet von Living-in-sin

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
LesbeMH
Geschrieben

Vielleicht kommt bald der 1-Euro-Puff...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
mondkusss
Geschrieben

für so nen tollen mann sollten doch eigentlich die huren bezahlen müssen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
LesbeMH
Geschrieben

Na ja, ein Euro ist schon okay, so viel kostet auch das Pinkeln am Hauptbahnhof.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

für mich kein Thema, habe lieber Spass mit Frauen, die ich nicht bezahlen muss.
Hier direkt an der Grenze zu Polen gibts ansonsten bestimmt in dieser Richtung auch einige Schnäppchen für die Bordell-geher


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Persönlich empfinde ich bereits Bordelle als wenig ansprechend. Dieses Prinzip der Massenabfertigung finde ich ziemlich widerwärtig.

Bei diesen Flatrategeschichten kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass Frau sich so etwas frei von irgend welchen Zwängen antut. Insoweit empfinde ich das als ziemlich menschen-verachtend. Als Kerl muss man schon ein verdammt kleiner Wurm sein um das Bedürfnis zu verspüren, solche Läden zu besuchen.

Ich denke so etwas sollte einfach nicht erlaubt sein.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Das grosse Geld macht ja der Bordell Besitzer.
Wer weiss schon was die Frauen dem auch noch
Abdrücken müssen.
Da bleibt bei den Frauen garantiert nicht mehr viel übrig.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SabrinaohneSub
Geschrieben

find ich schrecklich und menschenverachtend, ich kann mir nicht vorstellen dass sich eine Frau dafür freiwillig und ohne Not hergibt.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Habe auch schon für Sex bezahlt, dann sind mir aber einige Dinge sehr wichtig!

Das die Frau das Freiwillig macht, und auch Freier ablehnen kann, wenn sie ihr nicht passen.
Das sie genug verdient, und auch das Geld selber behalten kann und nicht noch abgeben muss.
Das die Frau sich dabei wohl fühlt, und mit dem Respekt behandelt wird, den sie verdient.
Das heißt, auch eine Prostituierte darf Wünsche anbringen, und muss gefragt werden, ob sie mit gewissen Praktiken einverstanden ist.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Mopeder
Geschrieben

Habe auch schon für Sex bezahlt, dann sind mir aber einige Dinge sehr wichtig!

...



Wenn ale Freier diese Dinge berücksichtigen würden, wären viele Diskussionen im Themenbereich der Prostitution überflüssig


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Gesetzlich sind Flatrate Bordelle in Deutschland gar nicht möglich.
Prostituierte sind in Deutschland immer selbstständig. Es kann mit uns kein Arbeitsvertrag geschlossen werden, weil damit eine Weisungsbefugnis über art der arbeit enthalten wäre. Das nennt man in Deutschland Zuhälterei und ist verboten. Jede Prostituierte muss also eigentlich mit jeden Kunden über art und weise der Dienstleistung, und dem Preis selbst verhandeln.

Nun haben wir aber in Deutschland eine menge an Flatrate Bordellen, und da wird es interessant:
- Viele Flatrate Bordelle nennen sich einfach so. Wenn der Kunde dann da ist, bekommt er für den Preis meistens bestimmte Getränke, oft die billigen vom Discounter. Wenn er Marken haben möchte, sind diese dann nicht in der Flatrate enthalten und müssen extra bezahlt werden. Beim Sex läuft es oft so, das in dem Preis die Missionarsstellung enthalten ist. Möchte der Kunde auch nur etwas anderes wie blasen, oder die Dogystellung muss er das extra bezahlen.
In diesen Flatrate Bordellen hat der Staat es schwer was dagegen zu tun (wenn er es überhaupt will), da die Betreiber sagen, dass sie nur sicherstellen das die Frauen auch Ihr Geld bekommen.

- An den Flatrate Bordellen wo wirklich alles enthalten ist, sieht man das der Staat im Augenblick absichtlich nichts macht, um dann später einen Vorwand zu haben, Prostitution gänzlich zu verbieten. Denn dort sind immer Frauen die den Beruf nicht freiwillig machen. Und das ist ja das Lieblings Argument der Prostitution Gegner.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

gehören abgeschafft!
Der Geiz der Freier hat ihn diesem Gewerbe nichts zu suchen!
Ich wäre außerdem dafür das man einen gesetzlichen Mindestpreis festlegt, den der Gast zu zahlen hat.

Die Frauen die diesen Job machen können, für viele Männer die kein Glück bei den Damen haben, ein wahrer Segen sein.
Das sollte ihnen auch gut und Fair entlohnt werden.
Lohndumping ist hier fehl am Platz!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Der Geiz der Freier hat ihn diesem Gewerbe nichts zu suchen! Ich wäre außerdem dafür das man einen gesetzlichen Mindestpreis festlegt, den der Gast zu zahlen hat.

Lohndumping ist hier fehl am Platz!





Ich fürchte zwar, dass sich das nicht wirklich realisieren lässt. Aber die grundsätzliche Idee dahinter finde ich super!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×