Jump to content
JensSexy

Tatto auf männlichem Po sexy?

Empfohlener Beitrag

JensSexy
Geschrieben

Ich (m) will mir ein kleines Tattoo machen lassen, und zwar auf der rechten Pobacke. Findet ihr, dass so was an einem (nichtbehaarten) Männerhintern sexy aussieht? Motiv wird wahrscheinlich ein Adler.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Finde Tattos weder bei Männern noch bei Frauen erotisch...
Und auf dem Po? Das sieht dann wenn man alt wird aus wie so ein Faltbildchen...
Also wenn dann krass alles Tatwowiert, das man sieht es ist eine Lebenseinstellung, so Menschen die sich zwei drei Tattos stechen lassen nur um dabei zu sein, finde ich gar nicht sexy, entweder ohne, oder dann ganz krass, das man sieht, der lebt für Tattos und will nicht bloss auf der Welle mitreiten.
Daher nein, kein Tatoo auf dem Po.

Aber, das kann natürlich jeder halten so wie er möchte


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
olaf69bi
Geschrieben

Ein Tattoo auf der Pobacke, ... finde ich Super, ... möchte das auch noch bei mir machen, ... hab da schon meine Vorstellungen .


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Hase478
Geschrieben

mach es nicht,wirst es bereuen,egal wo man es macht,habe selber welche,und schon sehr oft bereut , leider :-(

LG S+M


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@te: ein Tattoo nur um sexy auszusehen.. das geht schief , meist wirkt es albern.

@hase: wenn du deine Bilder heute bereust, hast du sie auch aus den falschen Gründen gemacht. Ich stehe heute noch zu jedem Bild auf meiner Haut, auch wenn die ersten mittlerweile nicht mehr sooo toll aussehen, sie erinnern mich aber immer daran, warum ich sie mir habe stechen lassen ....


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Ich finde ja Tattoos die man selbst gar nicht sehen kann ... nun ja irgendwie vergeudet (so etwas wie ein komplett bemalter Rücken mal außen vor gelassen) ... ich mag die bunten Bildchen halt auch sehen können ... in so weit finde ich den Hintern etwas ungünstig.

Es sei denn es ist nix anderes mehr frei

Aber letztlich muss es dir gefallen.


bearbeitet von curious_bs

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Heute sieht es OK aus und in ein paar Jahren nur noch Scheiße.

Bei den meisten mir bekannten "Beschrifteten" habe ich das Gefühl, sie tun es, weil es gerade angesagt ist. Die Folgen sind bleibend und schwer zu beseitigen.

Warum also das tun, was schon viele andere auch tun?

Ich kann mich auch täuschen, nur es kommt mir so vor, als ob mehr geistig schlichtere Mensch tätowiert sind, als von den im Oberstübchen etwas besser belichteten Zeitgenossen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Ich kann mich auch täuschen, nur es kommt mir so vor, als ob mehr geistig schlichtere Mensch tätowiert sind, als von den im Oberstübchen etwas besser belichteten Zeitgenossen.


Danke.
&lt&lt&ltTattoofrei.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
dirty_bastard
Geschrieben


Ich kann mich auch täuschen, nur es kommt mir so vor, als ob mehr geistig schlichtere Mensch tätowiert sind, als von den im Oberstübchen etwas besser belichteten Zeitgenossen.



Das ist eine Beobachtung die ich irgendwie auch schon gemacht habe. Sicher man kann nicht alle über einen Kamm scheren aber bei der Mehrzahl wird das durchaus zutreffen.


Ach und zum Thema, ich finde sie am Hintern vollkommen sinnfrei


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
grobis
Geschrieben

Ich kann mich auch täuschen, nur es kommt mir so vor, als ob mehr geistig schlichtere Mensch tätowiert sind, als von den im Oberstübchen etwas besser belichteten Zeitgenossen.



Ich vermute da Täuscht du dich und lässt dich von Vorurteilen leiten.
Ich vermute die prozentuale Verteilung von weniger belichteten und belichteten wird in der bemalten Gruppe ähnlich sein wie in der unbemalten.

Für mich persönlich habe ich mich immer gegen das Bemalen entschieden. Das ist halt für immer, wobei mittlerweile kann man wohl vieles auch entfernen, aber das ist ja nicht der Sinn des ganzen.
Aber ich glaube der Hintern beim Mann ist nicht unbedingt der beste Platz für ein Bild. Gibt bei Mann und auch Frau Stellen wo das glaube ich besser ausschaut.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Engelschen_72
Geschrieben

Ich finde Tattoos allgemein nicht sonderlich *sexy*.
Am schlimmsten finde ich jedoch die, die aus einem *Trend* entstanden sind!
Ich bin fast 43 Jahre alt und wenn ich mich in meinem Bekannten-, Freundes- und Kollegenkreis umschaue, dann bin ich echt eine Ausnahme, so ganz ohne Tattoo und Piercing.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
JensSexy
Geschrieben

Heute sieht es OK aus und in ein paar Jahren nur noch Scheiße.


darum wäre der Hintern doch ein Vorteil. Aktuell zeige ich meinen Po noch öfter. Und in 15 Jahren, wenn es nix mehr aussieht, bleibt der Po ohnehin verhüllt. Beim Oberarm wäre das schon schwieriger


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Mann + po + Tattoo = potentiell nett und hübsch und wenn das Gesamtbild stimmt auch sexy ...

Po + klein + Adler finde ich aber eher unglücklich ... Einfach weil Motiv und Größe und Stelle nicht zusammen passen.

Ich bin zwar ne Frau, aber ich hab auch so ne Jugendsünde auf dem Hintern ... Ganz klassisch nen kleines teufelchen ... Aber ich liebe es und hab es noch keine Sekunde bereut. Aber das passt halt grössentechnisch ... Nen Adler muss man (damit er wirkt) auch in einer entsprechenden Größe stechen lassen.


Ich kann mich auch täuschen, nur es kommt mir so vor, als ob mehr geistig schlichtere Mensch tätowiert sind, als von den im Oberstübchen etwas besser belichteten Zeitgenossen.



Ach Mist, ich wusste, ich hätte studieren sollen ... So hab ich mein gutes Abi an ne Ausbildung und diverse Weiterbildungen und nen Kind verschwendet ... Und natürlich an Tattoos und Piercings ... Ich glaub, die viele Farbe hat mein Hirn irgendwann gelähmt ... Muss ja so sein ... Sonst wäre ich ja nicht so geistig schlicht geworden ... Hach ... Irgendwas ist halt immer ...


bearbeitet von Punkmädchen1977

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich mag Tattoos, aber auf der Pobacke?

Mir gefällt es nicht, weder bei Männlein noch Weiblein.
Gibt schönere Stellen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Heute sieht es OK aus und in ein paar Jahren nur noch Scheiße.



Dann ist es das falsche Motiv an der falschen Stelle. Ordentliche Bilder sehen auch nach vielen Jahren gut aus ...!


Ich kann mich auch täuschen, nur es kommt mir so vor, als ob mehr geistig schlichtere Mensch tätowiert sind, als von den im Oberstübchen etwas besser belichteten Zeitgenossen.


Ein Hoch auf Vorurteile und Verallgemeinerungen.. fehlt noch das alle Bemalten im Knast waren *kopfschüttel uber soviel Borniertheit*


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Heute sieht es OK aus und in ein paar Jahren nur noch Scheiße.



Dann lässt man es eben nachstechen. Wo ist das Problem? Oder du lässt es von vornherein von einem Profi machen - kostet zwar mehr sieht aber auch länger gut aus

Bei den meisten mir bekannten "Beschrifteten" habe ich das Gefühl, sie tun es, weil es gerade angesagt ist.



Gerade angesagt ist gut. Seit wie vielen tausend Jahren ist das denn jetzt schon angesagt? Das muss dann einer der am längsten anhaltenden Trends in der Menschheitsgeschichte sein

Warum also das tun, was schon viele andere auch tun?



Unlogische Argumentation. Die Masse derer die es nicht tun ist schließlich größer.

Ich kann mich auch täuschen, nur es kommt mir so vor, als ob mehr geistig schlichtere Mensch tätowiert sind, als von den im Oberstübchen etwas besser belichteten Zeitgenossen.



Da mag etwas dran sein - oder auch nicht. Ich vermag das nicht einzuschätzen. Unabhängig davon halte ich es für gewagt, von der Bereitschaft sich tätowieren zu lassen auf die kognitiven Fähigkeiten eines Menschen zu schließen. Aber jeder wie er mag.

Um ganz ehrlich zu sein, assoziiere ich Tattoos nicht mit Begriffen wie "sexy", "erotisch" oder ähnlichem. Sind es nicht alltägliche Motive, schöne Farben dazu, dann finde ich das Tattoo als künstlerische Arbeit schön. Ob ich das Gesamtwerk attraktiv finde, hängt doch auch sehr vom Träger ab.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Etoileduciel
Geschrieben (bearbeitet)

@Jens121977
Also ich habe eine Menge Tattoos. Und ich bereue kein einziges. Wichtig dabei ist, was dir gefällt, nicht was anderen gefällt. Ich könnte mich mit einem tätowierten Männerarsch anfreunden

PS: Auch wenn nur schwache Geister derartige Zusammenhänge suchen. Ich habe Abitur und stehe vor dem Abschluss meines Jura-Studiums.


bearbeitet von Etoileduciel

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben



Ich kann mich auch täuschen, nur es kommt mir so vor, als ob mehr geistig schlichtere Mensch tätowiert sind, als von den im Oberstübchen etwas besser belichteten Zeitgenossen.



Diese These stimmt und du liegst vollkommen richtig!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Diese These stimmt und du liegst vollkommen richtig!



Liegt es nur an Deinem Alter, oder hast Du Belege für diese doch recht waghalsige Behauptung ...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Diese These stimmt und du liegst vollkommen richtig!



Armseliger Kleingeist ...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


PS: Auch wenn nur schwache Geister derartige Zusammenhänge suchen. Ich habe Abitur und stehe vor dem Abschluss meines Jura-Studiums.


Der Grad deiner Bildung hat nichts mit dem Grad deiner persönlichen und sozialen Reife zu tun. Außerdem besagt die These das es sich um die "meisten" handelt, NICHT um alle.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Der Grad deiner Bildung hat nichts mit dem Grad deiner persönlichen und sozialen Reife zu tun. Außerdem besagt die These das es sich um die "meisten" handelt, NICHT um alle.


Das siehst du falsch .. es war von "geistig schlichteren Menschen" die Rede und nicht von sozialer Reifer .....

Und selbst dieser Zusammenhang erschließt sich mir nicht.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Selbst ein geistig schlichter Mensch kann einen guten Abschluss hinbekommen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Padigio
Geschrieben

Mir drängt sich ein Zusammenhang zwischen fortgeschrittenem Alter und Intoleranz bzw. Vorurteilen auf.

Das diese Leute irgendwann auf die Hilfe tätowierter Altenpfleger angewiesen sind zaubert mir ein Schmunzeln ins Gesicht


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Später Altenpflege? Träume hast du
schau dir mal die Generation an die heut in den Kiga geht das sind die dann die dir den Arsch putzen sollen? Haha


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×