Jump to content

Verlieben....

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Ok. Und nun? Gehts auch weiter?
  • Gefällt mir 3
belladonna1403
Geschrieben
und ist dabei der verlierer
  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Ja...genau

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Ich glaube, in dieser schnell lebigen Zeit, gibt es kaum noch echte Liebe. Oder irre ich mich da? 

  • Gefällt mir 1
thomasonline
Geschrieben
Genau so ist es! ... sofern man es erleben durfte!
  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Liebe an irgendwelchen Sprüchen festmachen ist für mich gar nichts. Liebe begegnet dir nicht oft im Leben in Form eines Partners. Man muss es nur unterscheiden können.

  • Gefällt mir 5
Ecliptica
Geschrieben
Ich stimme dir da zu 👍
  • Gefällt mir 1
Nettesfünfzigerpaar
Geschrieben
Besser kann man es nicht beschreiben!👍
Geschrieben
Leider richtig. Und wie Bob Marley dazu gesagt hat: The Key is to find the ones worth suffering for!
  • Gefällt mir 3
moodybs
Geschrieben
vor 29 Minuten, schrieb maenlein69:

den wer liebt der leidet Qualen, und wer Qualen leidet der liebt von ganzen Herzen........
 

Hast du das aus einem alten Glückskeks?

Qualen leiden???

  • Gefällt mir 5
Mapouka666
Geschrieben

den wer liebt der leidet Qualen, und wer Qualen leidet der liebt von ganzen Herzen....

  @maenlein69Was nützt alle die Liebe, wenn es zu keinem Happy End kommt? Lieben, hoffen, leiden und dann?
 

  • Gefällt mir 2
IntelligenzFesselt
Geschrieben (bearbeitet)

*******************

Es ist sinnlos und verschwendete Zeit, um eine Liebe zu kämpfen, die nicht erwidert wird, spreche da aus eigener Erfahrung.

bearbeitet von MOD-Draconis
Entfernte Textteile in Zitaten entfernt
  • Gefällt mir 4
Kismet60
Geschrieben (bearbeitet)
vor 10 Stunden, schrieb maenlein69:

Jemand hat einmal gesagt: "Liebe haelt da fest, wo Verliebtheit längst  zu jemand anderen gegangen waere!!!"

Über kaum ein Thema wird so viele gedichtet, gesungen, geschrieben und geredet wie über die Liebe. Wir haben so viele Wörter, und doch zu wenige um die Unterschiede von Liebe damit klar zu machen. Wir gebrauche das Wort deshalb zu oft und so nutzt es sich ab. Wir lieben Schnitzel, Blumen, Bier, das paar rote Schuhe oder unser Auto. Wir lieben unseren Hund, die Katze, unsere Eltern die Kinder, unseren Partner und unsere Geliebte. Wenn ich von Fieber spreche nehme ich ein Fieberthermometer und kann genau sagen wie hoch es ist, bei Liebe nicht möglich. Man kann sie nur vielleicht an Taten messen.Und wenn ich mich da umschaue scheint es wenig Liebe auf Dauer zu geben, zumindest was die roten Schuhe und den Partner angeht.

Warum muss ich sagen das ich jemanden liebe sollte er das nicht spüren, ja wissen ?

 

Aber so sehe ich sie, dieses wunderbare Gefühl was wir leider viel zu oft und schnell verlieren.

bearbeitet von MOD-Draconis
Vollzitat des EP entfernt
  • Gefällt mir 3
Lilly5575
Geschrieben
Qualen = Liebe ?....wow, dann lieb ich !
  • Gefällt mir 2
Yvi241
Geschrieben
Ich nicht ich lebe lieber
  • Gefällt mir 1
Blume40
Geschrieben
Wenn lieben weh tut...ist es keine Liebe!
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Blume40 klar kann Liebe weh tun. Willkommen in der Realität.
  • Gefällt mir 5
Vikingheart
Geschrieben
Da ist jeder anders...Ich verliebe mich sofort oder gar nicht. Qualen leiden muss man auch nicht auch wenn es zu Ende geht. Ich habe früher zu viel Zeit zum trauern verschwendet. Wenn jemand nicht das selbe empfindet kann ich ihm keine Vorwürfe manchen.
  • Gefällt mir 3
Lust_pur_76
Geschrieben
Liebe ist eine Bezeichnung für stärkste Zuneigung und Wertschätzung. Nach engerem und verbreitetem Verständnis ist Liebe ein starkes Gefühl, mit Haltung inniger und tiefer Verbundenheit zu einer Partnerschaft. ;)
  • Gefällt mir 1
×