Jump to content
DirtyLoverXL

Wenn er nicht kommt

Empfohlener Beitrag

DirtyLoverXL
Geschrieben

Ich gehöre zu diesen furchtbaren Männern, die erst von ihren Fähigkeiten als Liebhabern überzeugt sind, wenn die Frau mindestens einmal laut schreiend gekommen ist. Naja, nicht unbedingt schreiend. Es muss auch nicht immer laut sein. Aber kommen muss sie.
Jetzt werden viele Frauen aufstöhnen und denken "Schon wieder so ein Macho, der nichts kapiert hat". Falsch. Jedenfalls nicht vollkommen richtig. Ich weiß, dass Frauen auch dann Spaß beim Sex haben (können), wenn sie nicht kommen. Sogar mit einer Frau, die beim Sex nie kam, habe ich schon jede Menge Spaß gehabt. Aber es ist viel schöner und tut dem männlichen Ego sehr gut, wenn die Frau ihren Genuss mit einem Orgasmus lauthals verkündet...

So weit, so gut. Nun ist es mir vor kurzem wieder passiert, dass es etwas länger gedauert hat, bis ich kam, und am Ende musste ich selbst noch etwas mit der Hand nachhelfen. Für mich persönlich ist sowas kein Problem, ich habe ja meinen Spaß auch ohne Orgasmus. Allerdings habe ich schon häufiger beobachtet, dass gerade die Frauen, die fest der Meinung sind, dass der weibliche Orgsamus nicht zwangsläufig zu gutem Sex gehören muss, es geradezu persönlich nehmen, wenn der Mann nicht kommt.
Wieso? Wenn es für sie doch selbstverständlich ist, Spaß zu haben, ohne zu kommen, warum ist es dann so entscheidene, ob er abspritzt oder nicht? In einer Frau zu sein, ist so ziemlich das beste und schönste körperliche Gefühl, das es gibt. Warum ist es dann wichtig, ob man(n) dabei einen Orgasmus? Das Gefühl wird dadurch nicht besser, höchstens kürzer

Also, liebe Frauen, warum nehmt ihr es so persönlich, wenn der Kerl nicht kommt? Gibt es irgendeinen vernünftigen Grund, warum nur Frauen ohne einen Orgasmus guten Sex haben können?

Ich bin auf eure Antworten gespannt.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Moin Meister,

die meisten Frauen sind beim Orgasmus eher leise und kehren geradezu in sich.

Dann könnte ich mir vorstellen, dass so gut wie jede Frau eher Erfahrungen mit Jungs hat, die zu schnell fertig sind. Also könnte der Gedanke aufkommen, "da stimmt was nicht".

Ab einer gewissen Ausdauer und Stimulanz, ist Madame ggf. so feucht, dass Dein Unterleibskrieger nicht mehr den nötigen Ansporn erhält, weil einfach "der Grip" nachlässt. Dies passiert ganz schnell, wenn man sich zu sehr darauf konzentriert, die Frau zufrieden zu stellen.

Warum versuchst Du es nicht einmal andersherum? Um das "Weibchen" in den siebten Himmel zu beamen, brauchst Du ja nicht unbedingt Deinen Zipfel. Wenn Sie "fertig" ist, bzw. immer leiser und in sich gekehrter wird, dann kannst Du den Kollegen ja immer noch zum Einsatz bringen.

Das hat den Vorteil, dass man sich anschließend etwas egoistischer auf sich selber konzentrieren kann.

Eben Sex als Experimentierfeld.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DirtyLoverXL
Geschrieben

Danke für deinen lieb gemeinten Rat, aber leider hast du das Thema völlig verfehlt...

Es geht nicht darum, weshalb ein ein Mann nicht kommt, sondern warum das für Frauen ein Drama ist.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Liebegesucht001
Geschrieben

nö, ist für mich absolut kein Drama, weil ich ja auch net jedesmal einen Orgasmus(s) habe.
Beim Sex ist mir wíchtig,Nähe(wie auch sollte es anders denn gehen ,das ineinander verschmelzen, also seinen Schwanz in verschiedenen Bewegungen in mir zu spüren(muss ich ja nicht erklären was ich meine, oder?)
und so von wegen... "wir müssen unbedingt zur gleichen Zeit" nää, also müssen müssen wir schon mal gar nicht, das artet dann nämlich in Arbeit aus, und lenkt mich ab.Ich möchte nicht noch beim Sex "denken" müssen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
cuddly_witch
Geschrieben

Also, liebe Frauen, warum nehmt ihr es so persönlich, wenn der Kerl nicht kommt? Gibt es irgendeinen vernünftigen Grund, warum nur Frauen ohne einen Orgasmus guten Sex haben können?




Bin jetzt mal ne böse Frau! Für mich gehört der Orgasmus einfach mit dazu auf beiden Seiten zum erfüllten Sexleben.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Bin jetzt mal ne böse Frau! Für mich gehört der Orgasmus einfach mit dazu auf beiden Seiten zum erfüllten Sexleben.



...unterschreibe ich


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DirtyLoverXL
Geschrieben

Bin jetzt mal ne böse Frau! Für mich gehört der Orgasmus einfach mit dazu auf beiden Seiten zum erfüllten Sexleben.



Tja, damit hast du dich gerade selbst für dieses Thema disqualifiziert
Hier sollen sich nur Frauen zu Wort melden, die Wert darauf legen, dass sie ohne Orgasmus mindestens genauso viel Spaß beim Sex haben, wie mit...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

nun sei mal nen bizzken grosszuegiger...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DirtyLoverXL
Geschrieben

Mal ernsthaft, glaubst du wirklich, eine Frau ließe sich von dem was ein Kerl im Forum schreibt aufhalten oder auch nur beeindrucken?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
BinUeberall
Geschrieben

=

DirtyLoverXL;




So weit, so gut. Nun ist es mir vor kurzem wieder passiert, dass es etwas länger gedauert hat, bis ich kam, und am Ende musste ich selbst noch etwas mit der Hand nachhelfen

.


Das liest sich wie, "Nää nicht schon wieder , warum macht die Frau jetzt so ein gelangweiltes Gesicht? Vor 4Secunden hatte sie doch einen Orgasmus und ich bin sie immer noch feste fleißig weiter am poppen.
Muß ich mir es jetzt echt wieder selber machen?"


Allerdings habe ich schon häufiger beobachtet, dass gerade die Frauen, die fest der Meinung sind, dass der weibliche Orgsamus nicht zwangsläufig zu gutem Sex gehören muss, es geradezu persönlich nehmen, wenn der Mann nicht kommt.
Wieso?



&ltna weil sie null Bock auf ewiges Dauergeficke haben!


Orgasmus kennen sie nicht, warum also sich länger als nötig damit aufhalten?

Kurz gesagt ,es nervt sie.



Warum ist es dann wichtig, ob man(n) dabei einen Orgasmus?



Weil er dann auch fertig ist und sie endlich Pippi machen gehen kann.


Das Gefühl wird dadurch nicht besser, höchstens kürzer



Genau! Wenn durch unnötige Verlängerung der einseitigen Penetration das schöne Gefühl beim Orgasmus sich verkürzt oder alle mühe eh vergebens ist einen zu bekommen, sollte man(n) mal über eine Pause nachdenken.




Also, liebe Frauen, warum nehmt ihr es so persönlich, wenn der Kerl nicht kommt?



Die Gedanken von diesen deinen Frauen könnten sein...

1.Ich mach mir nichts aus Sex, du kannst aufhören.

2.Ich habe fertig, du kannst aufhören.


3.Du siehst von hier unten echt übel aus, kannst du bitte schnell aufhören.

4. ich muss mal Pippi du kann....bla bla..bla

5. Warum biete ich dumme Kuh nen geilen Fick für 50 Euro an ? Wenn de Pech hast, ist das ein Dauerficker der sich vorab im Auto einen gewedelt hat.




Allerdings habe ich schon häufiger beobachtet
......

Gibt es irgendeinen vernünftigen Grund, warum (mit mir )[nur Frauen ohne einen Orgasmus guten Sex haben können? .
,




Schon häufiger erlebt?

Für dich bedeutet guter Sex was genau nochmal?


Ich nix weiss, muss du die Frauen aus deinem Leben fragen.
Die konnten beim gefickt werden halt gut abschalten, da gehen schnell mal Stündchen durchs Land.
Für Frauen die sich aktiv am Sex beteiligen, halt nicht so einfach.





Es geht nicht darum, weshalb ein ein Mann nicht kommt, sondern warum das für Frauen ein Drama ist



Weil du das Drama bist.

Aber kommen muss sie.



und wenn sie es sind, ....weiter,weiter....

Anders herum, du bist gerade gekommen und es wird erbarmungslos an deinem Schniedel weiter gewichst, ein Ende ist nicht in Sicht?

Nicht jede(r) geht dabei ab.



Hier sollen sich nur Frauen zu Wort melden, die Wert darauf legen, dass sie ohne Orgasmus mindestens genauso viel Spaß beim Sex haben, wie mit




Warum jetzt gerade diese Frauen?

Was macht sie so besonders?

Weil sie es am längsten in sich ertragen?

In einer Frau zu sein, ist so ziemlich das beste und schönste körperliche Gefühl, das es gibt.




Vielleicht gibt es ja auch Frauen die das gar nicht so schön finden?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SinnlicheXXL
Geschrieben

Menschen sind keine Maschinen - noch nicht mal männliche Menschen. Klar kenne ich auch die Situation, dass er nicht kommen kann. Oft gerade dann, wenn er sich immer wieder bemüht hat, seinen eigenen Orgasmus herauszuzögern und dann so überreizt ist, dass eben der Oragsmus nicht mehr mag. So what? Soll er sich selbst erlösen oder es auch lassen - ich mache das nicht mehr zu meinem Problem.

Obwohl.... ich kenne einen Mann, der eine unglaubliche Ausdauer hat... tja, irgendwann müssen wir dann aufhören, weil wir einfach keine Zeit mehr haben oder nicht mehr können - aber einen Orgasmus hat er nicht. Er sagt, dass ihm das völlig egal sei und dass er ohne Gummi sofort spritzen würde... Finde ich komisch, aber wenn es ihn stört, dann muss er die Blockade in seinem Kopf wegräumen. Ich kann ihm nur diverse Möglichkeiten anbieten, den Rest muss er selbst erledigen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
BinUeberall
Geschrieben

Moin Meister,

die meisten Frauen sind beim Orgasmus eher leise und kehren geradezu in sich.

.

.




Abstimmung bitte!

Wir haben hier im Forum ja ne Menge geile Schnecken die mit dem poppen.de Orden "Hyper-Mega-Supermulti-Orgasmen" in Gold ausgezeichnet wurden/sind.

Orgasmus Typ 1(ja ich kann ihn auch vortäuschen)........ein leises nicht hörbares "Gähn-ich-schlaf-ja-schon-oh--oh-oh-wie-schön" verlässt meine Lippen.


oder

Orgasmus Typ 2........ein lauter "Soll-doch-alle-Welt-wissen-wie geil-es-gerade-in-mir-abgeht" Super-Delta-Überflieger--Fick-mich-sofort-weiter" Schrei kündigt bereits deinen nächsten Scheiden-Lustkrampf an.




Wenn Sie "fertig" ist, bzw. immer leiser und in sich gekehrter wird, dann kannst Du den Kollegen ja immer noch zum Einsatz bringen.

Das hat den Vorteil, dass man sich anschließend etwas egoistischer auf sich selber konzentrieren kann



Ich würde mir wie Alan Harper vorkommen.

Na versuche ichs? Wenn ich ganz vorsichtig bin und es schön langsam mache, wacht sie vielleicht gar nicht auf?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DirtyLoverXL
Geschrieben


Ich nix weiss,



Ich finde, damit ist alles gesagt

Weiß der Himmel, warum du meintest, dich hier trotzdem auskotzen zu müssen...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Delphin18
Geschrieben

...Aber es ist viel schöner und tut dem männlichen Ego sehr gut, wenn die Frau ihren Genuss mit einem Orgasmus lauthals verkündet...
(...)
Für mich persönlich ist sowas kein Problem, ich habe ja meinen Spaß auch ohne Orgasmus.
(...)
Wenn es für sie doch selbstverständlich ist, Spaß zu haben, ohne zu kommen, warum ist es dann so entscheidene, ob er abspritzt oder nicht?
(...)

Eigentlich kann man oder besser frau die Frage in vollem Umfang an Dich zurückgeben.

Es ist kein Muss für sie, dass er kommt, aber es ist schöner für sie.
So kenne ich das auf jeden Fall.

Warum soll das bei frau anders sein, als bei Dir?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DirtyLoverXL
Geschrieben



Warum soll das bei frau anders sein, als bei Dir?



Weil frau mir immer wieder Vorträge darüber gehalten hat, dass es beim Sex nicht darum geht, ob und wenn ja, wie viele Orgasmen frau hat. Akzeptiere ich ja soweit auch. Wenn aber eine Frau nach einem solchen Vortrag in Verzweiflung gerät, weil mann nach 5-minütigen Koitus noch keinen Höhepunkt hatte, dann ist das irgendwie eine Form von "mit zweierlei Maß messen"...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
tschois
Geschrieben

... in Verzweiflung gerät, weil mann nach 5-minütigen Koitus noch keinen Höhepunkt hatte, ...



Ohne dir nahetreten zu wollen...
Aber hast du schon mal darüber nachgedacht, ob Sie nicht einfach nur keinen bock mehr hat und es endlich hinter sich bringen will ?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DirtyLoverXL
Geschrieben

Hmmm... jetzt wo du es sagst... könnte es sein... Nein, glaube ich nicht. Dafür war die Begeisterung über die zweite Runde, die direkt nach der ersten kam, zu groß

Leute, was habt ihr eigentlich alle? Seid ihr so mies im Bett, dass gelangweilte Frauen beim Poppen für euch was alltägliches sind?
Ich bin ja gar nicht mal der Meinung, dass alles, was mir vor, bei oder nach dem Poppen erzählt wurde, zu 100% der Wahrheit entsprach, aber gelangweilt hat sich ganz sicher noch keine Frau.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Das ist wie im Rennsport. Die Typen, die noch nie (oder selten)die Zielflagge gesehen haben, haben die meiste Ahnung.

Der Hard-Core-Porno-Orga ist zumindest, was die Stimmgewaltigkeit angeht, im realen Leben eher die Ausnahme. Vermutlich haben die Regisseure das in die kleinen Schmuddelfilmchen eingebaut, damit der geneigte Wixer auch merkt, wenn Misses Laiendarstellerin mit ihrem Gehampel fertig ist.

Die Ladys, die es in Natura abliefern haben gemerkt, dass die Masse der Jungs auf diese Form des "Dirty-Talks" stehen und damit von dieser Seite her die Sache anheizen können.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
AthletischerER
Geschrieben


Wieso? Wenn es für sie doch selbstverständlich ist, Spaß zu haben, ohne zu kommen, warum ist es dann so entscheidene, ob er abspritzt oder nicht?



Bin zwar keine Frau rede aber trotzdem mal mit, weil ich selber auch schon Orgasmusprobleme hatte. Irgendwann ist man so drüber, dass man immer weiter machen kann und es einfach nicht mehr klappen will...

Ich denke, dass Frauen (obwohl sie es evtl. von sich selber kennen) damit ein Problem haben weil sie es von Männern nur in den seltensten Fällen kennen. Die haben ja meist eher Probleme vorzeitig zu kommen. Und wenn dann mal ein Exemplar dabei ist, bei dem es andersherum ist, stellen sie gleich ihre sexuelle / erotische Wirkung in Frage. Originalzitat: "Mache ich dich nicht mehr an oder was ist los?"

Das setzt mich dann wiederum noch mehr unter Druck und es wird noch schwieriger.

Im übrigen halte ich es wie cuddly_witch. Zum für beide Seiten erfüllten Akt gehört ein Orgasmus - und zwar beidseitig.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Delphin18
Geschrieben

Wenn aber eine Frau nach einem solchen Vortrag in Verzweiflung gerät, weil mann nach 5-minütigen Koitus noch keinen Höhepunkt hatte, dann ist das irgendwie eine Form von "mit zweierlei Maß messen"...

Ich weiß ja nicht, wie schnell Du üblicherweise abspritzt, dass aber eine Frau in Verzweiflung gerät, weil der Mann nach 5 Minuten nicht abgespritzt hat, kann ich mir nicht vorstellen.

Wenn ich nicht kommen will sage ich es einfach und es hat die Frau noch nie gestört.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DirtyLoverXL
Geschrieben

Ich weiß ja nicht, wie schnell Du üblicherweise abspritzt, dass aber eine Frau in Verzweiflung gerät, weil der Mann nach 5 Minuten nicht abgespritzt hat, kann ich mir nicht vorstellen.



Als mir eine 32jährige mal sagte, dass noch kein Fick länger als 5 Minuten gedauert habe, egal mit welchem Mann, wollte ich es auch nicht glauben... War jetzt auch nur eine aus der Luft gegriffene Zeitspanne. Hätte ich 20 Minuten geschrieben, hätte mir sicher jemand vorgeworfen, ich wolle prahlen.

Ich behaupte ja auch gar nicht, dass alle Frauen so denken, sei es über den männlichen oder den weiblichen Orgasmus.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Also, ich habe es schon bei drei Partnerinnen erlebt, daß das ein Problem, oder zumindest ein Grund für weibliche irritation war.

Mir gehts wie @AthletischerER es beschrieben hat - wenn der sex lange gedauert hat, lusvoll war, zweite runde, öfter mal unterbrochen .... irgendwann geht halt nicht mehr, grad mit Kondom.

Ich fand das auch nicht wild, aber da kamen durchaus schon irritierte Reaktionen.


Aber die Mehrheit der Gespielinnen akzeptierte solche Gelegenheiten bisher immer unproblematisch.

LG
FT


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Delphin18
Geschrieben

Ich behaupte ja auch gar nicht, dass alle Frauen so denken, sei es über den männlichen oder den weiblichen Orgasmus.

Gut, dann habe ich das wohl falsch verstanden:

Also, liebe Frauen, warum nehmt ihr es so persönlich, wenn der Kerl nicht kommt? Gibt es irgendeinen vernünftigen Grund, warum nur Frauen ohne einen Orgasmus guten Sex haben können?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DirtyLoverXL
Geschrieben

Ja, stimmt, ich habe das sehr allgemein ausgedrückt. Aber ich lasse mich ja auch gerne vom Gegenteil überzeugen, wenn ich falsch liege


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×