Jump to content
ompul

Unterlage aus Polyurethan (nicht Latex/PVC) - kein Spannbettlaken

Empfohlener Beitrag

Gnarlsey
Geschrieben
In der Regel kann Google da ganz gut helfen. ;)
Selene09
Geschrieben
Versuche es mal hier: Die üblichen 3 W dann Gerlinger minus industries, ein Pünktchen und das ganze in Deutschland.
SM_artes_Paar_sn
Geschrieben
Duschvorhang gibt's in schwarz, weiß, grau, pink...... . Einfach gummies befestigen an den Ecken und gut ist. Mache ich nicht anders, denn ich kann die aus dem sexshop auch nicht ab durch meine latexallergie
Geschrieben
Normale Baufolie. Aber nimm die stärkere, kannste die Frau drin einwickeln, falls es zu heftig war.
  • Gefällt mir 1
ompul
Geschrieben
vor 11 Stunden, schrieb SM_artes_Paar_sn:

Duschvorhang gibt's in schwarz, weiß, grau, pink...... . Einfach gummies befestigen an den Ecken und gut ist. Mache ich nicht anders, denn ich kann die aus dem sexshop auch nicht ab durch meine latexallergie

Welches Produkt genau meinst Du bitte? Wie lautet bitte die genau Bezeichnung/Artikelnummer? Was steht als Materialangabe darauf? Ich frage, weil es ja auch Duschvorhänge gibt, die sich anfühlen wie dünner Stoff.

SM_artes_Paar_sn
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb ompul:

Welches Produkt genau meinst Du bitte? Wie lautet bitte die genau Bezeichnung/Artikelnummer? Was steht als Materialangabe darauf? Ich frage, weil es ja auch Duschvorhänge gibt, die sich anfühlen wie dünner Stoff.

Nein, die dünnen aus Stoff meine ich nicht, da die nur Wasserabweisend sind. Es gibt welche aus einer Art Folie. Woraus die sind steht hier leider nicht drauf. Ich benutze die als pipipads für meine Meerschweine. Jedoch werden die in mehrere lagen Stoff eingenäht - soll ja auch was da sein was saugt. Leider knistern die leicht, aber das wird sich nicht vermeiden lassen,da es nunmal nicht dehnbar ist. 

 

LG die doro 

20180614_063751.jpg

Silbernixe
Geschrieben
Nehm einfach Kunstleder Kann alles etwas abweisen und ist auch sehr verträglich
  • Gefällt mir 1
WeiblicherMensch
Geschrieben

Suche nach PUL Meterware , dann wirst du fündig werden.

Seval80
Geschrieben
Schon mal über ein Inkontinenz Bettlaken nachgedacht? Die haben auch eine weiche Oberfläche und sind undurchlässig. Kann ausserdem in der Waschmaschine gewaschen werden.
waterlover53
Geschrieben
Am 13.6.2018 at 13:12, schrieb ompul:

Unterlagen aus Latex sind nicht ölfest. PVC riecht unangenehm und ist nicht so zählelastisch wie Polyurethan.

Bisher war ich erfolglos bei der Suche nach einer stabilen Unterlage aus Polyurethan (Folie).

Es soll kein stark dehnbares Spannbettlaken sein, welches auf einer Seite mit Baumwolle belegt ist.

 

Einfach nur eine Folie, sagen wir ca. 150 cm x 150 cm.

Der von mir kontaktierte Sanitätsbedarf wußte nix. In Sexshops wurde ich ebensowenig fündig.

Kennt jemand eine Bezugsquelle? Name der Firma und Produktname genügt mir. Ansonsten freue ich mich auch über einen Link per PN.

 

Danke.

Ich würde es mit richtiger Baufolie versuchen nicht das Fisselzeug aus dem Baumarkt das ist ja schon beim hingucken kaputt

Gerade eben, schrieb waterlover53:

Ich würde es mit richtiger Baufolie versuchen nicht das Fisselzeug aus dem Baumarkt das ist ja schon beim hingucken kaputt

Die bekommst du auf der Baustelle vom Maurer für nen kleinen Kurs schneidet er dir ein schönes Stück von der Rolle ab und zuschneiden kannst du dann selber

ompul
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Seval80:

Schon mal über ein Inkontinenz Bettlaken nachgedacht? Die haben auch eine weiche Oberfläche und sind undurchlässig. Kann ausserdem in der Waschmaschine gewaschen werden.

Inkontinenz-Unterlagen waren auch meine erste Idee. Aber wie ich schon im Ausgangsposting schrieb: sie haben eine Einlage aus Latex. Das ist funktioniert mit Öl nicht.

@waterlover

Baufolie gefällt mir von ihren Eigenschaften her nicht. Ich hätte doch hier niemals einen Thread aufgemacht, wenn Baufolie mein Anliegen erfüllen würde.

@Silbernixe

Kunstleder hatte ich auch erwogen. Aber die technischen Informationen dazu sagen, dass man es nicht in der Maschine waschen soll und es allein durch Beschichtungen "ölbeständiger" wird.
Polyurethan fühlt sich zudem auf der Haut besser an.
Aber danke für Deinen Rat.

Bicolour
Geschrieben

Schau mal bei Frankeminusmatratzendotde, die führen verschiedene PU-Artikel. Entweder als kompl. Matratzenbezug oder Auflage, die wohl auch größentechnisch variabel zu sein scheinen.

ompul
Geschrieben

@bicolour
Herzlichen Dank für den guten Tipp! :) Die genannte Firma verkauft tatsächlich alle Varianten.

* Eine Seite PU, die andere Frottee (also ähnlich den Inkontinenzunterlagen mit Latex)

* PU ohne weitere Lagen pur. Von der Rolle oder genäht als Spannbettlagen. In weiß, rot oder blau. In drei Stärken.

Sie sind sogar so freundlich und versenden kleine Proben per Brief. Klasse. Bin gespannt auf das Material

 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Hallo, gucke bitte mal im Internet bei der Firma Wullff-Matratzen, dort gibts auch Schutzbezüge und Auflagen in verschiedenen Größen, sind zwar eigendlich für Krankenhausbedarf, sind aber hautfreundlich, öl- und salbendicht, kot- urin- und wasserdicht, kann man auf 90°C waschen, trocknergeeignet und sogar desinfitionsmittelbeständig.

 

 

 

×