Jump to content
wo_85

Spuren nach einer Session

Empfohlener Beitrag

FaulerHarzer
Geschrieben (bearbeitet)

Warum lässt man bzw Frau sich bewusst schlagen? Ist ziemlich bescheuert und was daran geil sein soll ist echt nicht nachvollziehbar. Pfui Deifel!

bearbeitet von FaulerHarzer
Schreibfehler
Pentagramm01
Geschrieben
vor 10 Stunden, schrieb BerlinerMaedchen:

Ich glaube nicht, dass das Sexleben irgendeinen Chef etwas angeht. Weiß dein Chef, dass du hier angemeldet bist und dich oben ohne zeigst? 

Mein Gott, sie hat ne Frage gestellt. Und was bekommt sie? Mal wieder die typischen "Wie kann man sowas nur machen?" Antworten. 

War fast klar dass Du wieder ums Eck kommst. Und wie so oft liest Du nicht ganz, oder zumindest verstehst wieder nicht ganz, was jemand schreibt.

Ich erklärs gerne nochmal: Es geht hier nicht "um das Sexleben". Das ist selbstverständlich jedem seine Privatsache. Aber die Privatsache hört da auf wenn das öffentlich oder in der Arbeit mit sich rumgetragen wird. Es geht hier um Blessuren, blaue Flecken, Striemen usw. im sozialen Bereich mit Jugendlichen. Denk mal drüber nach ob das toll ist...

Ich bin mir sicher jeder Arbeitsrichter wär auf meiner Seite bei sowas. Du läufst ja (hoffentlich) auch nicht mit Spermafäden in den Haaren und im Gesicht auf der Arbeit rum.

Wenn ich mich hier oben ohne zeige ist das meine Privatsache. Wenn ich oben ohne im Büro oder bei Kunden rumlaufe hab ich ein Problem. Was ist daran nicht zu verstehen..?

Und die Lösung ist nicht das bestmöglich zu verstecken. Das geht nur bis zu nem gewissen Grat. Ausreden gehen auch nicht am laufenden Band.

Wenn jemand sowas denn machen muss, dann bitte so dass der Rest der Welt und der Arbeitgeber nichts davon mitbekommt. Ganz einfach.

 Aber letztendlich ist mir das Wuppe ob jemand dann beruflich mit sowas auf die Nase fällt. Selber schuld.

BerlinerMaedchen
Geschrieben
vor 10 Stunden, schrieb FaulerHarzer:

Warum lässt man bzw Frau sich bewusst schlagen? Ist ziemlich bescheuert und was daran geil sein soll ist echt nicht nachvollziehbar. Pfui Deifel!

Wenn du es bescheuert findest, lese nicht in dem Bereich. 

vor 10 Stunden, schrieb Pentagramm01:

War fast klar dass Du wieder ums Eck kommst. Und wie so oft liest Du nicht ganz, oder zumindest verstehst wieder nicht ganz, was jemand schreibt.

Ich erklärs gerne nochmal: Es geht hier nicht "um das Sexleben". Das ist selbstverständlich jedem seine Privatsache. Aber die Privatsache hört da auf wenn das öffentlich oder in der Arbeit mit sich rumgetragen wird. Es geht hier um Blessuren, blaue Flecken, Striemen usw. im sozialen Bereich mit Jugendlichen. Denk mal drüber nach ob das toll ist...

Ich bin mir sicher jeder Arbeitsrichter wär auf meiner Seite bei sowas. Du läufst ja (hoffentlich) auch nicht mit Spermafäden in den Haaren und im Gesicht auf der Arbeit rum.

Wenn ich mich hier oben ohne zeige ist das meine Privatsache. Wenn ich oben ohne im Büro oder bei Kunden rumlaufe hab ich ein Problem. Was ist daran nicht zu verstehen..?

Und die Lösung ist nicht das bestmöglich zu verstecken. Das geht nur bis zu nem gewissen Grat. Ausreden gehen auch nicht am laufenden Band.

Wenn jemand sowas denn machen muss, dann bitte so dass der Rest der Welt und der Arbeitgeber nichts davon mitbekommt. Ganz einfach.

 Aber letztendlich ist mir das Wuppe ob jemand dann beruflich mit sowas auf die Nase fällt. Selber schuld.

Keine Sorge, ich habe dein geschriebenes schon verstanden. 

Blaue Flecken werden ja nicht unbedingt mit etwas sexuellem in Verbindung gebracht und von Striemen schrieb sie ja nichts. 

Trotzdem Sorry.. 

  • Gefällt mir 1
Nitrobär
Geschrieben

Und ich bin mich sicher das kein Arbeitsrichter da eine arbeitsrechtliche Maßnahme des Argeibgebers durchgehen lassen würde , solang der oder die Arbeitnehmerin gegen keine Kleidungsvorschrift verstößt , weil´s den Arbeitgeber schlichtweg mal so gar nichts angeht woher irgendwelche blaue Flecken stammen . 

Alles was bei passender Kleidung noch zu sehen ist würde ich gar nicht erklären . 

  • Gefällt mir 1
_dedizione_
Geschrieben
In gewissen Berufsgruppen sollte man doch Spuren vermeiden. Hier hilft wirklich nur ein normales Shirt oder Bluse anzuziehen. Kein Dekoletté zu zeigen.
  • Gefällt mir 1
MrsGrinch
Geschrieben
Wenn sich das wirklich zu Hämatomen auswächst, dann war es auch zu viel. Tief liegend können die manchmal nicht allein komplett abfließen und Vernarbungen können bei der Krebsvorsorge gern mal mit Knötchen verwechselt werden ( sieht halt so aus). Egal, ob du im geilen Zustand das wolltest- der andere trägt auch Verantwortung.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 19 Minuten, schrieb MrsGrinch:

Wenn sich das wirklich zu Hämatomen auswächst, dann war es auch zu viel.

sieht jeder anders. für mich wäre das genau richtig. spurenfeti halt, je blauer, desto besser. blöd, wenn (m)ein gegenüber das nicht so hübsch findet wie icke.

  • Gefällt mir 2
kleineDame
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb MrsGrinch:

Wenn sich das wirklich zu Hämatomen auswächst, dann war es auch zu viel.

Falsch ! Man kann auch oberflächlich Blaue Flecken bekommen, und je nach Hautpartie und Geschaffenheit der Anatomie eben schneller. Ich brauche ne Tischkante nur anlächeln und hab an den Beinen n blauen Fleck. Man braucht oft nicht starke "Gewalt" um sowas Hervorzurufen. Niemals Pauschalisien.... 


Ich verdecke Spuren nur mit Shirts,  dann trag ich/Partner eben kein Ausschnitt, dazu achte ich z.b. das sowas nur Im Urlaub passiert oder bei verlängerten Wochenende oder Mitte der Woche, damits schön abklingen kann. Dazu trage ich eine extra Salbe auf die Blauen Flecken, das diese schneller abheilen. 
Ich arbeite ebenfalls in einem Bereich, wo sowas nicht unbedingt sichtbar sein muss. Ansonsten hab ich eben Sport gemacht und n Ball gegenbekommen oder hatte einen Autounfall oder so xD wären Ausreden, aber so stark hatte ichs noch nicht, das es stark sichtbar war...

  • Gefällt mir 1
MrsGrinch
Geschrieben

Ich bezog mich auf diesen Fall, nicht pauschal. Wenn die Flecken so spät nachkommen, dann liegen sie eher tief. Am Arm oder Bein hab ich auch schnell welche. Aber die sind auch flott da bei mir. 

Die Brust gehört da irgendwie nicht dazu. Oder hast du da gleich welche? Das Gewebe ist da eigentlich strapazierfähig ausgelegt, sonst würden Mütter ziemlich oft ziemlich bunt rumlaufen zur Stillzeit. 

Ging mir auch nur um den Denkanstoß. Du hast vermutlich im direkten Bekanntenkreis noch nicht so viele Freundinnen, die schockiert von der Mammographie zurück kamen.

  • Gefällt mir 2
VanDark
Geschrieben
vor 8 Stunden, schrieb J71W:

Es gibt Sommerkleidung ohne Ende bei denen man nix sieht .... aber das ist sicher bekannt.

Da hätte man doch aber nicht gewusst, was man hier reinschreiben soll....

;)

  • Gefällt mir 1
Xxchoked-ladyxX
Geschrieben
Leichte Halstücher gehen immer. auserdem kaschieren neckholder Oberteile die Flecken. überschminken verursacht nur unschöne make up Flecken, das fällt erst recht auf. auserdem bräuchte ich nie und ich war öfter bunt. Tarnung ist alles!
  • Gefällt mir 1
kleineDame
Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb MrsGrinch:

Ich bezog mich auf diesen Fall, nicht pauschal. Wenn die Flecken so spät nachkommen, dann liegen sie eher tief. Am Arm oder Bein hab ich auch schnell welche. Aber die sind auch flott da bei mir. 

Die Brust gehört da irgendwie nicht dazu. Oder hast du da gleich welche? Das Gewebe ist da eigentlich strapazierfähig ausgelegt, sonst würden Mütter ziemlich oft ziemlich bunt rumlaufen zur Stillzeit. 

Ging mir auch nur um den Denkanstoß. Du hast vermutlich im direkten Bekanntenkreis noch nicht so viele Freundinnen, die schockiert von der Mammographie zurück kamen.

Ja auch da bekomme ich schnell welche. Ich arbeite im Gesundheitswesen und weiß wie schnell man wo welche Flecken bekommt. Da Bedarfs nicht Mal eine Mammografie. Und selbst da habe ich genug Bekannte. 

Tiger-HH
Geschrieben

Spuren gehören absolut dazu. 

Das Spiel mit dem verstecken und zeigen hat ja auch etwas erotisches. 

Ich trage viel Sachen mit Reißverschlüssen und Halstuch. 

  • Gefällt mir 1
Wetchaos
Geschrieben
Ich hab meine Flecken nie so hoch, dass ein normales Oberteil oder ein etwas hochgeschlosseneres Shirt/Bluse dies nicht hätte verdecken können. Du wirst dich und deinen Körper am besten kennen, aber blaue flecke die erst nach 2-4tagen sichtbar werden hatte ich bisher noch nie. Maximal eine Verdunklung d s Flecks nach 1-2Tagen... ich persönliche schmiere auf die betroffenen Stellen Arnika drauf, beschleunigt den Abbau der Hämatome und hat keine Nebenwirkungen (außer man mag den Geruch nicht). Auch jetzt im Sommer kann man zb luftige Shirts oder Blusen tragen die nicht einen sooo tiefen oder auch keinen Ausschnitt haben. Den ich persönlich in deinem Arbeitsbereich sowieso nicht tragen würde, aber das ist ja zum Glück Ansichtssache
  • Gefällt mir 1
Renewable
Geschrieben
Melde Dich "offiziell" in einer Kampfsportschule an. Dann war das Training mal wieder härter. Ich habe vom Training eigentlich jedesmal irgendwo blaue Flecken, Schwellungen etc. Ist eine gute Ausrede für Deinen Fall.
×