Jump to content
Hannesty

Hilfe bei Namensfindung für eine Stellung

Empfohlener Beitrag

Hannesty
Geschrieben

Hi,

wir verwenden ja immer Euphemismen bei der Beschreibung der Körperausrichtung beim fröhlichen Kopulieren: Doggy style, missional, Wiener auster... Etc ihr kennt das.

Aber ich hab noch nie den Namen einer Stellung gehört, die in Filmchen häufig praktiziert wird:

dabei liegt die Frau auf Hüfthöhe des Mannes, mit dem Kopf zu ihm, den Kopf von einer Kante hinten runterhängend. Ihr kennt das...

Gibt es für Oralstellungen im Allgemeinen denn bekannte Euphemismen?

Wäre es nicht witzig, sich für diese Stellung einen Namen auszudenken? 

Bin gespannt auf eure Vorschläge!

Sabbernde Jungfrau find ich ja passend

  • Gefällt mir 4
Geschrieben
@Knutschmund: Die Dame liegt auf Couch/Bett auf dem Rücken und der Kopf hängt über die Kante, Hals ist also etwas überstreckt. Hannesty hat es einfach nur sehr umständlich beschrieben :D
Kussmund71
Geschrieben
Kehlfick
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 21 Minuten, schrieb Fetisch-devot:

Du meinst, der Dame wird dann quasi im Liegen mit dem Kopf nach unten hängend der Penis in den Mund eingeführt, nicht wahr?

 

Für die Praktik gibt es die Namen Gagging, Face Fucking, Skull Fucking . Aufgrund der Ausrichtung im beschriebenen Fall auch gerne mit reverse ergänzt ;)

Also auf deutsch dann, und die Damen mögen mir meine Ausdrucksweise verzeihen, umgedrehter Gesichtsfick :P

Ich finde, die beste Erklärung. Warum muss man für alles Namen finden, reicht doch vollkommen aus, die geile Situation zu genießen.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Boah...das soll entspannend sein? Dann braucht ich gar keinen sex
  • Gefällt mir 3
Knut_Schmund
Geschrieben
Solche Übungen musste ich machen, als mein Gleichgewichtsorgan kaputt war. Nur ohne Schwanz im Hals. Habsch kein Namen dafür. 🤷
  • Gefällt mir 4
Fetisch-devot
Geschrieben
vor 11 Minuten, schrieb tina57j:

Boah...das soll entspannend sein? Dann braucht ich gar keinen sex

Entspannend ist das sicher nicht, es löst oftmals den Brechreiz der beteiligten Damen hervor, im wahrsten Sinne des Wortes

mariaFundtop
Geschrieben
Mein erster Gedanken war....'Papa's Liebling'.......doch das wäre sehr zweideutig. ...;-) Passend wäre auch der....Schwertschlucker.....
  • Gefällt mir 4
The_Succubus
Geschrieben
bei mir fällt es unter deep throat
  • Gefällt mir 2
Anaconda25x6
Geschrieben
Docking Station...pfui wird nicht besser...
  • Gefällt mir 3
Rapunzel-1958
Geschrieben
vor 11 Minuten, schrieb The_Succubus:

deep throat

Bei der Stellung soll es gut gehn, hab ich gehört

Geschrieben

Nur so am Rande....der Würgereiz kommt bei der Variante noch am wenigsten hervor.

Ich kenne es als Kehlfick oder eben als Variante des deep throat.

Schwertschlucker find ich ja ganz passend.

  • Gefällt mir 3
Mood2squeeze
Geschrieben
Pac-man oder Pac-girl-stellung gilt aber nur wenn auch geschluckt wird
Nitrobär
Geschrieben

Jar Jar Binks 

Geschrieben
Für mich sind das eigentlich keine Euphemismen, sondern eher bildliche Beschreibungen. Ein Euphemismus wäre, erzwungenen Sex als BDSM zu bezeichnen oder einen vorzeitigen Orgasmus als Quickie. ;)
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Und da war er wieder dieser Drang alles und jedem unbedingt einen Namen oder eine Bezeichnung geben zu müssen.......
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Warum muß sowas sein ? Seid einfach kreativ im Sex, ohne Gedanken darüber, wie die gerade praktizierte Stellung genannt wird.
Maria2466
Geschrieben
Nein kenne ich nicht
SecretSL
Geschrieben
wie ... es gibt ein Stellung ohne Namen? das ist ja grauenhaft! ist auch den Amis nichts dazu eingefallen? kann ich mir kaum vorstellen - aber dann kann man das ja jetzt gar nicht mehr machen wenn das so namenlos ist oder was???
  • Gefällt mir 4
Knut_Schmund
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb SevenSinsXL:

so`n kleines Schälmesser!

Besser kann's heut nicht werden. 😂😂😂

  • Gefällt mir 3
×