Jump to content
Anne_und_T

Warum suchen vergebene Männer Paare?

Empfohlener Beitrag

Anne_und_T
Geschrieben

Moin

Das soll jetzt nicht negativ sein. Wir stehen ja auf MMF Dreier und dabei nehmen wir auch gern vergebene Kerle. Wir wunderten uns aber bei den vielen Zuschriften, warum diese, teils extrem attraktiven Männer es bei ihren eigenen Frauen nicht hinbekommen, ihr einen MMF Dreier zu bescheren. Wirklich, 2/3 der Kerle, die uns Daten möchten, sind vergeben und alle sagen, dass sie ihre Frauen nicht dazu bringen können.

Merkwürdig, oder?

Geile Grüße
Gaby & Tom


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Tristania_
Geschrieben

Manche Männer tun alles, um zum Zug zu kommen - warum nicht auch Märchen erzählen?


Ich selbst würde in einer Partnerschaft keinen MMF-Dreier wollen, weil keinen 2. Mann brauche. Mir reicht einer.
Ich will das so und das hat er auch zu respektieren.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DirtyLoverXL
Geschrieben

Was ist daran merkwürdig? Manche oder auch recht viele Frauen haben weder Interesse an flotten Dreiern noch an Partnertausch oder ähnlichen Dingen. Wenn man nun mit einer solchen Frau zusammen ist und einen flotten Dreier erleben möchte, bleibt einem nur, ein anderes Pärchen zu suchen.

Schwierig wird es, wenn man als gebundener Mann einen MFF erleben möchte, wenn die eigene Frau nicht interessiert ist. Gleich zwei Frauen zu finden, dürfte recht kompliziert sein


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Wir wunderten uns aber bei den vielen Zuschriften, warum diese, teils extrem attraktiven Männer es bei ihren eigenen Frauen nicht hinbekommen, ihr einen MMF Dreier zu bescheren.


Hi, nicht jede Frau mag MMF, beziehungsweise traut sich.
Und hier sind nun mal sehr viele gebundene Männer angemeldet.
Ist bei mir nicht anders, der Anteil der gebundenen Männer macht bei meinen Zuschriften um die 70% aus.
Und von den restlichen 30% "Single" sind sicher die meisten auch noch gebunden
Gruß Gaby


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Also doch,gebundene Männer sind geiler.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
VenusfreundNW
Geschrieben

Moin

...es bei ihren eigenen Frauen nicht hinbekommen, ihr einen MMF Dreier zu bescheren.
Merkwürdig, oder?


weil es von der eigenen Partnerin, wie schon manche schreiben, nicht gewünscht wird,
als es auch vom Mann selber auch nicht gewünscht sein muß.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
cuddly_witch
Geschrieben

Wirklich, 2/3 der Kerle, die uns Daten möchten, sind vergeben und alle sagen, dass sie ihre Frauen nicht dazu bringen können.



Ist auch gut so, dass Ehefrauen in Deutschland noch nen eigenen Willen haben und sich nicht mit nem Knüppel aus der Höhle verscheuchen lassen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

[COLOR="Indigo"]Manche Männer tun alles, um zum Zug zu kommen - warum nicht auch Märchen erzählen?



das ist sicherlich wahr...um zum zuge zu kommen,sind alle mittel recht
ich kenne in meinem umfeld nicht einen einzigen mann der seine frau gern mit einem anderen mann teilen wuerde(diese wuensche gehen wenn ueberhaupt von einer frau aus)...wohl aber mit einer anderen frau,wie so viele andere männer auch


bearbeitet von nameless1964

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SinnlicheXXL
Geschrieben

Och, ich kenne einige Männer, die gerne einen zweiten Mann dabei hätten. Die einen, weil sie bi sind, andere weil es sie aufgeilt, ihre Partnerin mit einem anderen Mann zu sehen und wieder andere, weil sie ihrer Frau einfach den doppelten Genuss gönnen.

Warum so viele gebundene Männer sich mit einem Paar treffen, ist doch klar: Das ist weniger kompliziert! Da ergeben sich vermutlich seltener irgendwelche emotionalen Verwicklungen, Paare können häufiger zu sich einladen und für manche gebundenen Männer scheint es überhaupt die einzige Möglichkeit an außerehelichen (unbezahlten) Sex zu gelangen.

Tja - und leider reden viele Paare zu wenig miteinander. Vielleicht hat die Partnerin vor 20 Jahren mal gesagt, dass ein Dreier indiskutabel wäre. Inzwischen hat sie aber ihre Meinung geändert - nur es spricht keiner darüber. Außerdem gibt es wahrlich genug Menschen, die Derartiges grundsätzlich ablehnen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
spermadonis
Geschrieben

Weil sie mal anders und aufregender rumvögeln wollen. Warum denn auch sonst?!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Tristania_
Geschrieben

weil sie ihrer Frau einfach den doppelten Genuss gönnen.


Bin ich also mißgönnisch, wenn ich das nicht möchte?

Was liebe ich dieses "von-oben-herab" ...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Weil sie mal anders und aufregender rumvögeln wollen. Warum denn auch sonst?!


Mann ißt ja auch nicht jeden Tag schnitzel.. gelle ... von daher voll verständlich ..


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Warum so viele gebundene Männer sich mit einem Paar treffen, ist doch klar: Das ist weniger kompliziert! Da ergeben sich vermutlich seltener irgendwelche emotionalen Verwicklungen, Paare können häufiger zu sich einladen und für manche gebundenen Männer scheint es überhaupt die einzige Möglichkeit an außerehelichen (unbezahlten) Sex zu gelangen.



ich muss nicht gebunden sein um dir das so zu unterschreiben...zum liebhaben haben sie alle ihre partner.
aber probleme treten auf wenn das paar ausschliesslich einen singlemann wuenscht


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SinnlicheXXL
Geschrieben (bearbeitet)

Bin ich also mißgönnisch, wenn ich das nicht möchte?

Was liebe ich dieses "von-oben-herab"

Ganz ehrlich: Ja - ich halte dich absolut für eine Diva! Du könntest es nie verkraften, dass dein Partner neben dir noch eine andere Frau verwöhnt!

Das hat aber nichts von oben herab zu tun. Kein Mensch muss einen Dreier haben. Man sollte aber als Paar immer wieder miteinander sprechen und sich gegenseitig Entwicklungsmöglichkeiten eingestehen.

Ich mag z.B. gerne mmf. Nicht weil ich auf Dauerrammelei stehe, sondern weil es einfach die Spielmöglichkeiten enorm erweitert. Das ist wahrlich nichts, was ich dauernd haben möchte, aber so als gelegentliches Highlight ist es ganz nett. Wenn ich also einen Partner habe, der mir das zugesteht, werde ich umgekehrt auch seinem Wunsch nach einer zweiten Frau entsprechen. Mag ich zwar weniger (bisher zumindest), aber nicht, weil ich eifersüchtig wäre, sondern einfach, weil es anatomisch schwieriger ist (wenn nicht beide Frauen bi sind!).


bearbeitet von SinnlicheXXL

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Wenn ich also einen Partner habe, der mir das zugesteht, werde ich umgekehrt auch seinem Wunsch nach einer zweiten Frau entsprechen. Mag ich zwar weniger (bisher zumindest), aber nicht, weil ich eifersüchtig wäre, sondern einfach, weil es anatomisch schwieriger ist (wenn nicht beide Frauen bi sind!).



na ist doch nen feiner zug von dir...bi musste dazu auch nicht unbedingt sein.
eine nimmt platz auf dem fahnenmast und eine hat ihren spass auf der zunge...ist doch geil

ich zum beispiel wuerde nur,wenn er sich denn als wahrer cuckie entpuppt...da beruehrungen unter männern nicht meines ist.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Tristania_
Geschrieben

Ganz ehrlich: Ja - ich halte dich absolut für eine Diva! Du könntest es nie verkraften, dass dein Partner neben dir noch eine andere Frau verwöhnt!


Ich stehe auch dazu.

Immerhin biete ich dasselbe, was ich auch erwarte.

Wer das nicht akzeptieren kann, passt nicht zu mir und so bleibe ich lieber allein, als etwas zu tolerieren, was ich nicht will, nur um ihn nicht zu verlieren.

Für mich hat es im Übrigen nichts mit "verkraften" zu tun, sondern es ist meine Lebenseinstellung.
Die mag altbacken auf Dich wirken, weil ich weder Swingerclubs frequentiere ... noch mich bei GangBangs durchficken lasse, bis ich nicht mehr laufen kann.

Mir reicht EIN Mann.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben



Für mich hat es im Übrigen nichts mit "verkraften" zu tun, sondern es ist meine Lebenseinstellung.
Die mag altbacken auf Dich wirken, weil ich weder Swingerclubs frequentiere ... noch mich bei GangBangs durchficken lasse, bis ich nicht mehr laufen kann.

Mir reicht EIN Mann



das ist doch auch ok,wenn du denn gern eine feste bindung wuenscht und es deiner sexuellen einstellung entspricht

mir ist es egal ob eine sie liiert ist oder auch nicht...solang sie mich net heiraten oder sonscht irgendwie an die kette legen möchte


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Vielen fehlt einfach der Mut es zu hause anzusprechen oder haben Angst davor,vor dem Partner als pervers etc. zu gelten. Als gute Freunde von mir verheiratet, hörte ich ein halbes Jahr von ihm "Bor ich würde sie ja gerne mal in den Arsch...." und von ihr "Hätte nicht gedacht das mich das so anmacht wenn er mal beim Lecken "aus versehen" über..." hätte da nicht jemand ein bisschen gelenkt würde ich es heute noch hören


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hallo bin auch gebunden und hab eine Beziehung zu einem paar das sehr geil ist, sie brauch es ein paar mal am Tag.
Es ist wundervoll zu sehen wie eine Frau geil wird und auch kommt!!
lg Harald


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
paar2000sh
Geschrieben


Warum so viele gebundene Männer sich mit einem Paar treffen, ist doch klar: Das ist weniger kompliziert! Da ergeben sich vermutlich seltener irgendwelche emotionalen Verwicklungen, Paare können häufiger zu sich einladen und für manche gebundenen Männer scheint es überhaupt die einzige Möglichkeit an außerehelichen (unbezahlten) Sex zu gelangen.



moin, stimme dir voll zu; gerade für paare kann es interessanter sein einen gebundenen mann zu nehmen.
wir hatte mal einen ungebundenen mann der uns nach dem date nur noch genervt hat.
er wollte jeden tag ein treffen ohne auf meine wünsche rücksicht zu nehmen.

seitdem nur noch verheiratete männer


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Warum man seine Partnerin nicht einfach danach fragt?

Der Typ, der zu nem Paar in die Federn schlüpft, will schwerpunktmäßig den weiblichen Part pimpern. Wenn er darüber hinaus noch ein "Halbwarmer" ist, dann springt wohl auch für den Männe etwas dabei heraus. Mehr ist das nicht.

Das ist die Ausgangslage der erotischen Phantasie.

Zuhause wartet also das liebende, ahnungslose Frauchen, mit der er regelmäßig hoppelt, mit der er auf die "Silberne" zusteuert, mit der er 1 - 5 Kinder großgezogen, mit der er sein Häusle gebaut und mit der er nahezu rundum zufrieden und glücklich ist.

Dann kommen im Kopf so ein paar bunte Traumbildchen hoch und die Frage, wie viele Bräute hast Du in Deinem Leben besprungen? In der Regel kommt nun eine Zahl zwischen 1 und 13,45. Auf alle Fälle zu wenig. Wo könnte man also noch draufkriechen? Tja! Und dann kommen die seltsamen Ideen, die nicht alle bei klarstem Verstand erwogen werden. Internet ist praktisch. Man tippselt und probiert.

Irgendwo schreit dann früher oder später irgendwer ganz laut "JA". "Komm her!" "Ich (wir) lasse(n) Dich unter meine (unsere) Decke.

Glaubt jemand allen Ernstes, dass jemand die heile "Heidi-Welt seiner Frau mit irgend einem merkwürdigen Gequatsche demolieren will? Es mag zwar dann ach so ehrlich und sowas von zeitgemäß sein.

Es nützt dir nur wenig, wenn Du sie durch so ein Unterfangen so sehr verunsicherst, dass Du eine mehr oder weniger kurze Zeit später in einer 28.5 qm Wohnung mit Stehklo und Blick auf dem Güterbahnhof wohnen darfst und Deine Ehe im Arsch ist.

Eine Partnerschaft besteht zu einem großen Teil aus dem Bild, welches man von seinem Partner hat.

Sexuelle Ausschweifungen beanspruchen in der Regel nur einen gewissen Zeitraum und danach hat es sich damit. Man lebt es aus und ist danach wieder der Alte. Warum soll man deshalb das "Bild" was die Frau von einem hat, nachhaltig negativ beeinflussen?

So! Und nun spinnen wir die Nummer noch ein Stück weiter. Ich bin nun oberehrlich und weihe meine Frau ein. Sie sagt: "Endlich! Davon habe ich schon immer geträumt!" Also rennen wir beide gemeinsam los. Nach zwei Jahren habe ich die Faxen voll, weil ich keinen Bock mehr auf "fremde Haut" und den damit verbundenen Streß habe. Evtl. entdecke ich dann, nachdem ich 20 verheiratete andere faltige Ehefrauenärsche gesehen habe, plötzlich meine Vorliebe für 18 jährige heisse Teeniemäuse? Soll ich meine Frau dann auch mit auf den Schulhof schleifen oder in den (fast) Pädophilen-Puff?

Und meine Misses? Die ist nun so richtig schön auf den Geschmack gekommen und will jetzt absolut nicht aufhören. Was dann? Soll ich zuhause hocken und meine Modelleisenbahn ölen?

Warum soll man nur der "Ehrlichkeit" wegen eine gut funktionierende Partnerschaft ansatzweise in Gefahr bringen, wenn so gut, wie keine Entdeckungsgefahr besteht?

Nebenbei bemerkt! Es soll Partnerschaften geben, da steht Sex nur an zweiter Stelle und findet trotzdem häufig genug statt.


Ehrlich gesagt glaube ich, dass man nicht für jeden Kick, die "Dose der Pandorra" öffnen muss. Gerade im sexuellen Bereich wird das Wort "Ehrlichkeit" ganz schön überstrapaziert. Dabei ist das komische, dass in keinem anderen Bereich so viele Geheimnisse herumspuken, wie in eben diesem.


bearbeitet von malakaki

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
1965NbgEr
Geschrieben

Hier mal meine Gründe:

... ... ... ... ... ...

  1. Meine Freundin ist so prüde, das sie selbst nie bei einem Dreier mitmachen würde. Selbst beim Blümchensex kommt sie schnell an ihre Grenzen.

  2. Wir haben eine sehr schön Beziehung miteinander, die ich nicht aufgeben möchte. Beim Sex gibt es bei mir aber einen unbefriedigenden Ergänzungsbedarf.

  3. Auch wenn es viele nicht glauben können: Ich kann problemlos zwischen Liebe (inkl. Beziehung) und Sex trennen. Im Gegenteil: Ich möchte nicht beim Sex nicht über Gefühle nachdenken, sondern einfacch nur die geile Zeit geniesen.

  4. Bei Paaren ist die Wahrscheinlichkeit einer guten und abwechslungsreichen SEX-Affäre höher. Alle Eifersuchts-, Beziehungs- und Liebesproblemchen des Alltags bleiben außen vor.
  5. Treffen können meist unproblematisch geplant werden und es geht dann ohne langes Drumherum-Reden zur Sache... Zeit ist ja schließlich Mangelware...

  6. Man(n) kann mit einem Paar alle seine Lüste und Wünsche ausleben (so lange sich alle einig sind), da sie meist sehr offen für neue Ideen sind. Es muss auch nicht nur immer der MMF-Dreier sein. Auch Cuckold-Spielchen oder als Ergänzungsvögler, der vom Ehemann nicht mehr ganz ausgelasteten Dame, haben für mich ihren Reiz.

  7. Ich finde es geil, wenn mir ein anderer Mann erlaubt seine Dame zu bespaßen oder ich mich einfach von seiner Dame vor seinen Augen verführen lasse.
  8. Ebenso gefällt es mir, wenn der Partner zuschaut und mir evt. noch Tipps gibt, wie ich seine Dame noch besser bespaßen kann. Am geilsten ist es, wenn er mir seine Dame zum Ficken vorbereitet und mir die Kondome reicht.

  9. Man(n) steht auch nicht so unter Erfolgsdruck. Geht mal ein Schuß zu früh los... kann der Ehemann ihr aushelfen.
  10. ...

Dies sind nur einige Gründe, warum ich gerne als gebundener Mann ein Paar beim Sex unterstütze...



Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
relaxed83
Geschrieben

Deinen Post unterschreibe ich ohne Abstriche, genau so sehe und handhabe ich das auch


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
marccgn
Geschrieben

Moin

Wir wunderten uns aber bei den vielen Zuschriften, warum diese, teils extrem attraktiven Männer es bei ihren eigenen Frauen nicht hinbekommen, ihr einen MMF Dreier zu bescheren. Wirklich, 2/3 der Kerle, die uns Daten möchten, sind vergeben und alle sagen, dass sie ihre Frauen nicht dazu bringen können.



Moin,

zum Prozentsatz: Das könnte einfach daran liegen, dass es ein mehr oder weniger repräsentatives Bild der männlichen Nutzer hier spiegelt.
Wenn die 2/3 der Männer hier gebunden sind, oder zumindest 2/3 der für ein date in Betracht kommenden,
dann ist es nicht verwunderlich, dass sich das auch in den Zuschriften widerspiegelt.
Bei der Altersverteilung hier sind die meisten Männer eben gebunden, bzw. bei denjenigen die es nicht sind gibt es eben Gründe dafür. Gerade bei den
teils extrem attraktiven Männer ist es nicht verwunderlich, dass sie nicht mehr solo durch die Welt rennen.
Und das gebundene Männer nach Paaren suchen bedeutet ja nicht zwingend, dass sie nur nach Paaren suchen.
Bei dem Verhältnis Männer zu Frauen auf Portalen wie diesem erweitern Männer oft das Suchschema.

Manche Männer im gesetzteren Alter mögen es vielleicht auch als stressfreier empfinden nicht allein für die Befriedigung der Frau zuständig zu sein. Wenn manN bei der eigenen Frau nicht mehr die "Performance der vergangenen Tage bringt" mag auch die Hemmschwelle größer sein einen anderen Mann dazu zu nehmen, der vielleicht noch "besser im Saft steht"
Das könnte ein Grund sein, warum Männer einen Dreier mit einem Paar suchen und nicht mit ihrer Frau einen Mann für einen Dreier suchen...
Ander Gründe -viele hier schon genannt- könnten sein:
In Beziehungen entwickeln sich die sexuellen Vorlieben oft unterschiedlich. Manche Frauen verlieren mit der Zeit das Verlangen nach sexuellen Experimenten. Andere Männer möchten vielleicht auch lieber die Frau eines anderen Mannes teilen, als die eigene ;o)
Wieder andere suchen vielleicht einfach die Abwechslung, die Lust auf fremde Haut ohne die Gefahr von emotionalen Problemen... and so on.


Das gibt es auch umgekehrt. Aber die Männer, die das Interesse an Sex verloren haben tummeln sich eben nicht hier sondern ölen ihre Modelleisenbahn ;o)

Oft ist es auch einfach so, dass man in der Beziehung nicht darüber reden möchte, dass man sexuelle Defizite hat. Das könnte den Partner oder die Partnerin verletzen. "Genüge ich Dir nicht mehr... findest Du mich langweilig... etc."

Während Frauen oft ab Mitte 30 kritischer mit ihrem Körper sind und weniger Lust auf Sex haben, weil sie sich selbst nicht mehr als (so) attraktiv empfinden, setzt bei Männern ab Mitte 30 oft die Midlife Crisis ein und sie wollen (sich) noch mal beweisen, dass sie doch noch attraktiv und interessant sind.

Letztlich sind das aber Alles statistische Größen.
für Euch Gaby und Tom ist doch eigentlich nur wichtig (wenn überhaupt) warum der Mann oder die Männer, mit denen Ihr Euch trefft, das tun. Und um das heraus zu finden fragt Ihr sie am Besten selbst.

Ob Ihr die Antworten, die Ihr bekommt dann auch glaubt... das ist dann Eure Sache ;o)


@Moonlight

Du bist eine Diva! Und das ist gut so ;o)

Marc


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
missy1404
Geschrieben

Ich mache es, weil ich unendlich gern lecke, wären zwei miteinander ficken. ich liebe es meine Zunge einzusetzen , wenn Beide richtig feucht sind. Dann ist es egalmob ich nur sie lecke , wärende einn Schwanz in ihr steckt, oder ihn aus ihr ziehe und ihn verwöhne.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×