Jump to content
Flo90Koeln

Beziehung geht in die Brüche wegen meiner Neigung

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Müssen miusst du nichts....die Frage ist, was ist es einem Wert ....Für den richtigen Partner könnte ich gut und gern auf das ein oder andere verzichten. Thema Kompromisse in der Partnerschaft.
  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Man kann sicher auf einzelne Praktiken verzichten, wenn die Partnerin so gar nicht darauf steht. Dabei kommt es natürlich darauf an, wie wichtig einem genau dass ist. Aber grundsätzlich auf etwas verzichten, was tief in einem drin ist, davon kann man nur abraten. Auf Dauer macht das unzufrieden und unglücklich.

An Deiner Stelle würde ich eine passende Partnerin suchen, die Deine Vorlieben teilt. Möglicherweise gestaltet sich die Suche etwas schwieriger, aber sie wird sich bestimmt finden lassen, auch wenn es etwas länger dauert. 

Ganz wichtig, gleich am Anfang offen und ehrlich zu Deinen Vorlieben/Neigungen stehen.

  • Gefällt mir 2
FräuleinSapio
Geschrieben
Man sollte sich selbst nur ändern um anderen zu gefallen. Letzten Endes muss man so etwas klar kommunizieren, sonst bekommt man nicht was man will und ist auf Dauer nicht glücklich. Ich kenne viele solcher "beziehungen" ohne Kommunikation und fast ohne Sex...
  • Gefällt mir 1
MrsGrinch
Geschrieben
Devote Männer müssen im allgemeinen sehr viel Geduld aufbringen. Ich weiß nicht, ob einige im Tausch gegen eine gescheite Beziehung sich das wegwünschen würden. Aber geklappt hat das wohl noch nie. Versuch es halt auf passenden Portalen. Eine Anfängerin ist meist zaghaft und ein Handicap kann sie vermutlich schnell in die Flucht schlagen.
  • Gefällt mir 1
Helene73
Geschrieben
Hab Geduld, und bitte ändere oder verbiege dich nicht für andere! Lebst Du schon oder erfüllst Du noch Erwartungen? P. S. Du bist ein richtig süßer Kerl!
  • Gefällt mir 1
Duszty1991
Geschrieben
Zu jedem Topf gibt es einen Deckel!
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Wenn du eine Partnerin hast, der dich aufrichtig liebt, dann werden weder deine leichte Behinderung noch deine Vorliebe für SM / BDSM ein Grund dafür sein, dich zu verlassen resp die Freundschaft zu dir aufzukündigen. Und deine Vorlieben ändern? Nun.........Du kannst versuchen, diese Neigung zu unterdrücken, aber sie wird nicht verschwinden. Ich spreche aus Erfahrung, wenn ich sage, dass das Gegenteil der Fall sein wird. Die Neigung wird immer mal wieder durchkommen bzw immer stärker werden. SM / BDSM ist nicht meins, habe aber mit meiner Bi-Neigung ähnliche Erfahrungen gemacht. Letztendlich habe ich mich entschlossen, das als gegeben anzunehmen und bedauere die Zeit, die ich vorgab etwas anderes zu sein, als ich bin.
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Deine Neigung aufgeben ist eher nicht empfehlenswert, weil dich dies mit Sicherheit einholen wird. Die Frage ist auch in welcher Intensität du diese ausleben möchtest? Bdsm fängt bei einigen mit Handschellen an, dagegen wird jedoch kaum jemand etwas haben. Auch die Frage wie du es deiner Partnerin verpackst. Letzten Endes braucht es für das ausleben einer bdsm Beziehung immense vertrauen. In meiner subjektiven Wahrnehmung ist auch schwerer als rein devoter Mann sein Gegenstück zu finden. Daher würde ich sagen näher dich in deiner nächsten Beziehung doch einfach stuckweise an die Sache. Immer mal was gemeinsam probieren und ruhig auch mal die führende Hand übernehmen um auch besser zu verstehen wie anspruchsvoll diese Rolle ist. Deine Behinderung sollte der letzte Grund sein weshalb es nicht klappt
  • Gefällt mir 1
Geschrieben

generell sollte man sich nie verleugnen und wenn deine neigungen ein teil von dir ist,wirst du auch nur glücklich,wenn du diese offen ausleben kannst.es wird immer eine frau geben,die diese neigungen teilt,du musst nur die finden,die diese mit dir ausleben will,das macht es wieder schwieriger.

mit etwas geduld wirst du sie finden,oder du wirst gefunden.

viel glück 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Schwieriges Thema aber dich zu ändern wird dich auf Dauer nicht glücklich machen. Es gibt auf jeden Fall Seiten die hauptsächlich für BDSM Bekanntschaften ausgelegt sind. Ich habe einen Bekannten der im Rollstuhl sitzt und trotzdem seine Neigung als Sub auslebt. Lass dich nicht entmutigen.
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Du bist wie du bist und dies mit deiner Neigung. Selbst hast du gemerkt, dass es innerlich in dir brennt. Also stehe dazu sonst machst du dich nur kaputt. Es dauert leider dann länger mit der Partnersuche
  • Gefällt mir 2
Nsrubens
Geschrieben
Wenn sie dich verlassen hat wegen deiner Neigung war es auch nicht die richtige für dich. An deiner Behinderung wirds ja nicht gelegen haben sonst würde es ja nicht so weit gekommen sein. Auch du wirst die richtige finden. Jeder Topf hat den passenden Deckel.
  • Gefällt mir 2
Dinchen75
Geschrieben
Kommt irgendwann die Richtige
  • Gefällt mir 1
ausVERsehen69
Geschrieben
Es gibt doch genügend einschlägige Foren. Schau dich da um.
Nitrobär
Geschrieben

Ob Du etwas kannst und willst ist Deine Entscheidung ,

da nutzt es Dir kaum wenn ich Dir schreiben was ich da kann und will . 

Wenn die Beziehung allein wegen dem Wissen um Deine Neigung in die Brüche gegangen ist ,

kann sie für mich nicht wirklich von Bedeutung gewesen sein .

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 20 Stunden, schrieb FräuleinSapio:

Man sollte sich selbst nur ändern um anderen zu gefallen. Letzten Endes muss man so etwas klar kommunizieren, sonst bekommt man nicht was man will und ist auf Dauer nicht glücklich. Ich kenne viele solcher "beziehungen" ohne Kommunikation und fast ohne Sex...

Ich denke, Du meinst, man sollte sich nicht ändern, um anderen zu gefallen. So ist es nach meiner Auffassung richtig und dass passt dann auch zum Rest Deines Statements.

Sorry, ich möchte nicht den Oberlehrer spielen, ist mir nur aufgefallen.

kuschelnstattvögeln
Geschrieben
Gleichklang könnteste versuchen. Oder schreib doch gleich in dein Profil rein, dass du sexuell devot bist, dann dürfte sich schon eine passende Frau dazu finden. Deine leichte Tetraspastik kannst du dann später noch erklären, wenns ernst wird. Oder geh doch mal auf BDSM-Stammtische.
Kismet60
Geschrieben
Am 14.5.2018 at 13:48, schrieb Flo90Koeln:

Hallo, 

ich hatte seit langen jetzt mal wieder eine Beziehung, leider nur eine kurze, der Grund weswegen sie in die Brüche gegangen ist war der, das ich ihr halt gesagt habe, als wir über unsere Sexualität sprachen,dass ich auf SM /BDSM stehe und dies schon früh ( mit 14 / 15 Jahren) gemerkt habe. ( Damals konnte ich diese Neigung allerdings nicht dem Bereich " SM / BDSM " zuordnen.  Als ich älter wurde, begriff ich dann erst was das ist, auf was ich stehe ( also diese devot Ader) Nun mache ich mir aber Gedanken, das ich etwas änder muss / bzw. geht das überhaupt? Weil ich bedenken habe, das meine nächste Beziehung eben auch deswegen in die Brüche gehen könnte, wenn eine neue Beziehung mal ansteht. Ich muss zu mir noch sagen, ich habe eine leichte Behinderung seit meiner Geburt und das Thema Frauen ist momentan ohnehin nicht so einfach, aber meine Vorliebe macht es auch gerade nicht leichter,... Was soll ich tun, gibt es Spielziele Seiten für Singel,s mit einer solchen Vorliebe?  Bin ich zu anders? Ich kann meiner Behinderung ( leichte Tetraspastik ) nicht ändern.. muss ich die Vorliebe ändern? 

Ich denke weder das du etwas ändern kannst, noch ändern musst. Beziehungen gehen wegen vieler Dinge in die Brüche, und eine der häufigsten Ursache wird es sein das es eben mit dem Sex nicht stimmt. Niemand kann aus seiner Haut heraus und eine unbefriedigte Sexualität wirkt sich auch auf die Partnerschaft aus. Was deine " Behinderung " mit deiner Neigung zu tun hat verstehe ich nicht und sie sollte auch für dich keine Rolle spielen. Den richtigen Partner zu finden ist schwer, egal welche Neigungen man hat, sicher bin ich mir aber, das es nichts bringt sie zu verheimlichen, sondern eher gemeinsame Lösungen suchen.  Wenn du nicht zu dir und deiner Vorliebe stehst wer soll es dann tun.

  • Gefällt mir 1
Flo90Koeln
Geschrieben

Was haltet Ihr von einer Beziehung wo beide sich zwar verstehen aber im Bett total gegensätzlich sind?

Das Problem ist, weswegen ich das frage, ich stehe auf SM / BDSM bin auch ehr devot, die Frau von der ich etwas will, die ich atraktiv finde hat total andere Vorlieben als ich, sie mag es zärtlich, liebevoll etc. Ich bin ja so auch liebevoll, also zu ihr, aber sie kann mir nicht das "geben" was mich erregt. Was soll ich machen, muss ich versuchen meine Neigungen zu ändern, bzw. kann man das?

Sie möchte das ich mich ändere denn sonst hat es, so sagt sie keine Zukunft mit uns. 

  • Gefällt mir 1
xxsandra2008xx
Geschrieben
Drüber reden und zwar im einzelnen. Ggf. kannst du ihr ja auch das eine oder andere schmackhaft machen. Eine Beziehung, egal wie sie aussieht, besteht nun mal auch meist mit Kompromissen. Und das für beide ;)
  • Gefällt mir 1
Dory911
Geschrieben
Du kannst doch deine Neigung / Vorliebe nicht einfach abstellen, nur weil sie das will 😩 Willst deswegen sexuell unbefriedigt und unzufrieden bleiben ?
  • Gefällt mir 4
Maltrik
Geschrieben
ups, genau in dieser situation bin ich auch - wir sind aber schon 8 monate zusammen. wenn ich den sex wegknipse, kann ich nur sagen, ich habe die beste frau, die auch zu mir passt. aus diesem grund setze ich meine sexvorlieben zurück. ich höffe es wird mir immer gelingen, denn diese frau will ich nicht verlieren.....aber wir wissen ja alle....sex ist ein eigenes gebiet...es kann immer wieder durchdrücken. für was du dich entscheidest weiss ich nicht - aber ich wünsche dir mit diesem/unserem problem(wenn man es so bezeichnen soll) viel glück
p_ink_lady
Geschrieben
Meine Meinung ist, dass das auf Dauer nicht gut geht. Man kann vielleicht eine Weile Kompromisse machen aber über einen lange. Zeitraum geht das nicht. Wenn ihr also nicht in Erwägung zieht euch eure sexuellen Vorlieben woanders zu erfüllen, dann lasst es von vornherein bleiben.
  • Gefällt mir 2
Student_Bln
Geschrieben
Will nicht entmutigend sein, aber meine Erfahrungswerte bei divergierenden Neigungen sind, dass eine Beziehung dem nicht ohne Weiteres standhält. Erfahrungsgemäß werdet Ihr Eure Neigungen nicht anpassen können, da es nunmal Euer Naturell ist. Was verbleibt? Offizielles Fremdvergnügen mit Darfschein, Fremdvergnügen ohne Darfschein, Trennung. Welcher Weg der Richtige ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.
  • Gefällt mir 2
×