Jump to content
BImenMV

Cosplay (japanischer Verkleidungstrend) oder Petplay (Rollenspiel als Tier verkleidet) Erfahrungen?

Empfohlener Beitrag

BImenMV
Geschrieben

Hey ich würde gerne mal eure Meinung über das Thema Cosplay (man verkleidet sich wie eine Figur aus einem Anime oder Manga) und Petplay (ein Rollenspiel wo man sich wie ein Tier verkleidet) hören? 

Was haltet ihr davon? Hattet ihr schon Erfahrungen?  Ich selbst bin was das angeht eher sehr vorsichtig als das anzusprechen vor meiner Partnerin oder allgemein. Wie verhält es sich bei euch?

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich persönlich halte diesen Trend von Cosplay als sehr "niedlich". Die Mädchen sehen meist, wirklich niedlich aus. Einen sexuellen Aspekt kann ich da nicht erkennen.

Dem Petplay kann ich nichts abgwinnen, find es aber in keinster Weise "komisch". Ich denke das dies schon Viele Anhänger hat.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Jeder wie er mag😂 Mich würde es auf keinen Fall anmachen. Ich will eine Frau, gerne in sexy Wäsche.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Wenn es ein wenig kunstvoll gemacht ist... warum nicht.
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Nichts für mich persönlich. Mir macht Sex auch so Spaß
  • Gefällt mir 1
EinAbenteurWert
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb BImenMV:

Was haltet ihr davon? Hattet ihr schon Erfahrungen?  Ich selbst bin was das angeht eher sehr vorsichtig als das anzusprechen vor meiner Partnerin oder allgemein. Wie verhält es sich bei euch?

Obwohl prinzipiell jeder dazu ermutigt werden sollte, offen mit seinen Neigungen umzugehen und es ohne Frage wichtig und richtig ist, mit dem Partner über sie Interessen und Neugierden zu sprechen, verstehe ich dein zögern... 

In einer perfekten Welt, kann man darüber ein ruhiges Gespräch führen, wo selbst wenn man merkt, dass der andere nicht davon begeistert ist, alles so bleibt wie gehabt. 

Aber soll und ist liegen da auch nach eigener Erfahrung weit auseinander und das Risiko, dass so eine Ansprache einander entfremden kann, ist da... Ob man es nun mag oder nicht. 

Es liegt da leider komplett an dir einzuschätzen, wie vernünftig deine Partnerin mit so einem Thema umgehen kann und vor allem wie wichtig es dir ist, die Neugier mit zu teilen und gegebenenfalls auszuleben. 

Ich drücke dir die Daumen, dass wenn du den Mut dafür findest es anzusprechen, ihr beide eine aufregende und aufgeschlossene zeit mit diesem thema habt. ^^

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Wow, endlich ... ich habe schon immer von Sex in Cosplays geträumt...ich wäre 100% dabei
  • Gefällt mir 1
KimJones
Geschrieben
Also manchmal bin ich ja auch schon mal ne blöde KUH ein kleines FERKEL oder aber auch mal ein FAULTIER und das ganze ohne Verkleidung 😁 Ich würde dabei bestimmt nicht an Sex denken, also nichts für mich 😜
  • Gefällt mir 2
Joe_2016
Geschrieben

Jetzt bin ich eh nicht so der Typ der sich gerne verkleidet und kann dem sexuel auch nichts abgewinnen.

Wie ich so mitbekomme, gibt es da aber schon eine Anhängerschaft und wem es Spaß macht - nur zu. 

Hätte ich so eine Vorliebe (oder ist es schon ein Fetisch?) würde ich es ansprechen. Vielleicht denkt sie ja auch so und hat ebenso Hemmungen es anzusprechen. 

devotinHH
Geschrieben
Langweilig und albern finde ich das.
  • Gefällt mir 2
Nitrobär
Geschrieben

@BlmenMV

Cosplay an sich hat keine sexuelle Komponente ,kann aber natürlich in Rollenspiele eingebaut werden ,also geh ich mal davon aus das es in diese Richtung laufen soll .

Da stellt sich mir erst mal die Frage wer da nu welche Rolle einnehmen soll ,bevor ich dazu eine Einschätzung abgeben kann ,inwiefern eine Ansprechen in einer Beziehung eventuell problematisch sein könnte . 

Das es eine harmlose Subkultur ist , stehe ich Der wohlwollend aber persönlich desinteressiert gegenüber . 

Raumduft
Geschrieben
ich würde gerne mal ne frau als manga-figur haben.
Geschrieben
Cosplay ist nichts sexuelles. Aber ne sehr coole Sache.
MrsGrinch
Geschrieben (bearbeitet)

Ich denke bei diesen ganzen Perücken, den Polyesterfummeln und der zentimeterdicken Schminke eher an äußerst unangenehme Gerüche als an Erotik. Sieht an 12-jährigen Japanerinnen drollig aus, aber das wars dann auch. Finde die Beziehung zu Sex ehrlich gesagt eher bedenklich.

bearbeitet von MrsGrinch
  • Gefällt mir 1
Arteras
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb Nitrobär:

@BlmenMV

Cosplay an sich hat keine sexuelle Komponente ,.....

Jein, Cosplay wie wir es kennen hat keine sexuelle Komponente. Cosplay im Ursprungsland Japan aber doch. Als Europäer würde ich nicht in einen jap. Cosplay-Bar gehen, denn das sind quasi die Sexclubs der Japaner. Anders sieht es bei Cosplay-Restaurants o. Cafes aus die aber trotzdem eine leicht sexuelle Komponente haben da die Angestellten in Schulmädchen- o. Dienstmagduniformen bedienen und man sie auch mieten kann für "Fotos". Werden auch Maidcafes genannt und die Mädels füttern die Gäste u.ä. Für Frauen gibt es ähnliches nur mit männlicher Bedienung

Nitrobär
Geschrieben

@Arteras

Auch in Nippon ist der Ursprung und immer noch mehrheitlich ,  einfach erst mal nur als " Manga-Held " verkleidet rum zu laufen .

In den von Dir erwähnten Bars geht´s dann klar in Richtung Rollenspiel mit eindeutig sexueller Komponente .

Wie weit dann dort die jeweilige Dienstleistung geht ist natürlich sehr unterschiedlich . 

Der Te will´s ja aber wohl eher hier in D  und im privaten spielen und Da ist natürlich erst mal zu klären , was denn überhaupt , find ich . 

Geschrieben
Ich würde aus den Lachen bestimmt nicht mehr rauskommen😂
  • Gefällt mir 1
Geschrieben

erfahrung mit petplay, schwerpunkt hündin.

meinung: ist geil und spaß macht es auch. kann somit die freude und auch das sexuallieren in bezug auf cosplay nachvollziehen.

falls dir das jetzt dabei weiter hilft was andere darüber denken ... bitte, gern geschehen.

Geschrieben (bearbeitet)

Ersteinmal: Corplay hat inzwischen nichtmehr nur was mit Anime/Manga zu tun. Allgemein sich als Figuren von Serien, Büchern, Spielen, Filmen usw zu verkleiden zählt heute als Cosplay und ist sogar eine Art der Kunst. Was es Teilweise an aufwendige Kostüme gibt! So genial. Z.B. Rüstungen aus Spielen, die sogar leuchten. Fashing verkleidungen sind ein Witz dagegen. Und bevor Leute Witze darüber machen wegen Geld und Zeitverschwendung, viele diese Cosplayer verdienen sogar sehr gutes Geld mit den aufwendigen Verkleidungen. Nicht nur Frauen.

 

Das Sexuelle Interesse an manchen Kostümen kann ich verstehen. Gehört ja auch zu Rollenspielen dazu. Egal ob nur Verkleiden als krankenschwester oder als Tier durch so nen Haarband und Schweif-Analplug. Es ist Rollenspiel und wenn du halt Interesse an sowas hast, sprich deine Partnerin doch einfach drauf an. Du Sagst ihr ja nicht, dass du sie betrogen hättest. xD Es interessiert dich halt und was neues zu machen hält ne Beziehung nunmal am Leben. Einfach mal ansprechen. Was haste zu verlieren? Wenn sie wegen sowas direkt schluss machen würde wäre mit ihr was nicht inordung,

 

EDIT:

Okay, die Bilder waren dann wohl doch zu viele. Sorry. Dann sucht einfach selber. :P

bearbeitet von HHEggman89
Recht an Bildern
Nitrobär
Geschrieben

Na zu verlieren wäre da die Freundin ,

wenn sie zB die Hündin sein soll , oder es mit einem Hund treiben soll .

Fetisch-devot
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb Nitrobär:

Na zu verlieren wäre da die Freundin ,

wenn sie zB die Hündin sein soll , oder es mit einem Hund treiben soll .

Wobei Petplay und Zoophilie aber auch noch zwei Paar Schuhe sind :coffee_happy:

Ich denke nicht, dass der TE das gemeint hat :jumping:

EinAbenteurWert
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb HHEggman89:

 ist Rollenspiel und wenn du halt Interesse an sowas hast, sprich deine Partnerin doch einfach drauf an. Du Sagst ihr ja nicht, dass du sie betrogen hättest. xD Es interessiert dich halt und was neues zu machen hält ne Beziehung nunmal am Leben. Einfach mal ansprechen. Was haste zu verlieren? Wenn sie wegen sowas direkt schluss machen würde wäre mit ihr was nicht inordung,

Das wird jetzt böser klingen, als es gemeint ist, aber am der Aussage merkt man, dass du entweder nicht weit genug denkst, oder dort wirklich von Natur eine etwas kompromisslose Natur hast. 

 

Nein, mit der Freundin muss nicht gleich etwas nicht im Ordnung sein, wenn sie eine Vorliebe ihres partners erfährt, die sie nicht teilt und somit weiß, ihm nicht erfüllen zu können. 

Dort spielen dann Ängste und Zweifel hinein, in wie weit er sich diese Erfahrung dann anderweitig besorgen will, und ob ihn das was sie bieten kann überhaupt noch ausreicht. Selbstzweifel können zu Ängsten führen, die über kurz oder lang einfach eine Beziehung belasten können. 

Dafür muss man nicht bekloppt sein, das ist grundlegende Psychologie und kann jedem Partner passieren. 

 

Wie gesagt, Sorry, falls der Einstieg etwas aggressiv oder beleidigend wirkte. Das war nicht meine Absicht, aber du hast das Thema dort eindeutig viel zu simpel und konsequenzlos aussehen lassen. 

×