Jump to content
tigerentin68

Google fragen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
oh..bin da voll deiner meinung...aber ich befürchte du kannst die jetzt wieder einiges anhören..
  • Gefällt mir 1
SonnigUndHeiter
Geschrieben
Ich verstehe das auch nicht. Klar kriegt man bei Google die schnelle Antwort, aber oft ist es doch viel interessanter und auch nützlicher, die Leute hier nach ihren Erfahrungen zu fragen. Da bekommt man auch zusätzliche Informationen, die Google eben nicht bieten kann !
  • Gefällt mir 4
Geschrieben
Google doch 😁... nein bitte nicht schlagen, es war doch nur Spaß, neeeeiiiiinnnn.... 🤕😭 🤐
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Weil unsere allgemeine Gemeinschaft immer weniger Gemeinschaft ist im eigentlichen Sinne.. jeder wird angehalten besser als der andere zu sein, da sonst dein Job, deine Position im Sport oder oder oder weg ist. Und daran messen oder bewerten sich die Leute. So auch beim Wissen und Helfen.. helfe ich jemanden, könnte ich einen Vorteil verlieren.. Totaler Blödsinn, aber das wird einem beinahe schon von der Schule an eingebläut.
  • Gefällt mir 2
Pennywise39
Geschrieben
Klar kann man danach suchen... trotzdem hat ja jeder objektiv auch eine eigene sichtweise oder ein anderes empfinden für manche dinge. Und die verrät einem das Orakel „google“ nicht...
  • Gefällt mir 2
sign
Geschrieben
Auffallen um jeden Preis könnte mit ein Grund sein, also lieber eine Negativdarstellung der eigenen Person als gar keine... ... und es ist einfacher zu sagen "frag google", als eine Antwort im Kopf zu formulieren und hier wieder zu geben. Es wird gerne verdrängt, das auf der Gegenseite eine Person sitzt.
  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Vielleicht weiß ja der oder die noch gar nicht, das es Google gibt. Also ist es doch eher hilfreich gewesen ...........

und übriegens haben wir mittlerweile auf Euro umgestellt, nur zur Info an die die Google neu entdeckt haben 😝😝

  • Gefällt mir 2
FräuleinSapio
Geschrieben
Es wäre auch bei blöden Fragen (davon gibt es jede Menge) schweigen Gold. Da wir aber nicht beim Wunschkonzert sind...
  • Gefällt mir 5
jenobu
Geschrieben
Da stimme ich dir voll zu
strezz_82
Geschrieben
Ich frage mich immer, was die Menschen damals gemacht haben, wo es noch kein "Dr Google" gab?! Ach ja, da ging es ja gar nicht ohne Konversation. Und da wurde die ein oder andere Frage auch wiederholt und ich kann mich nicht erinnern, dass damals so pampig geantwortet wurde...
  • Gefällt mir 3
Pete1408
Geschrieben
Klar gibt es ziemlich dusslige Fragen hier.... Ich frage mich nur, warum sich die Leute darüber aufregen??? Kleiner Tipp von mir: einfach nicht lesen....dann muss man sich auch keine Gedanken um die Dummheit mancher Leute machen.... für manche aber scheint das hier das Leben zu sein, das es zu verteidigen lohnt....
  • Gefällt mir 5
felix3466
Geschrieben
vor 15 Minuten, schrieb Ziegen_maeh123:

Vielleicht weiß ja der oder die noch gar nicht, das es Google gibt. Also ist es doch eher hilfreich gewesen ...........

und übriegens haben wir mittlerweile auf Euro umgestellt, nur zur Info an die die Google neu entdeckt haben 😝😝

Lies mal den ganzen Text. Da fragt die TE warum man sich nicht einfach gar nicht äußert, wenn man nichts konstruktives zum Thema äußern kann.

 

1of12
Geschrieben
Beispiel: Was ist ein Pferd? Ich schreibe "Googel das", weil man keine Links posten darf. Oft auch, weil ein Link weniger zu schreiben ist und ich nicht alles nochmal schreiben will. Dafür gibt's doch Links oder? Gut, man könnte mit copy/past jetzt auch den Wikiartikel 'Pferd' hier einfügen.. Ist aber 'n Ticken noch mehr unbezahlte Arbeit, für einen ohnehin faulen Menschen (Pferd hätte der/die auch nachsehen können). Meinst kommt: 'Googel das' wenn die Lösung so leicht zu finden ist, so offensichtlich von jedem nachschlagbar, dass sie einen fast anspringt.
  • Gefällt mir 4
felix3466
Geschrieben

Liegt wohl am Mitteilungs- oder Geltungsbedürfnis derjenigen. Da unterscheiden sich einige Fragenden kaum von den Antwortenden, weil manche Fragen nur die Frage zulassen ob der TE das jetzt ernsthaft gefragt hat.

Außerdem, möchte man Besucher auf dem Profil, nutzt Google gar nichts und auch nicht in alten Foren zu suchen. Man muss selber schreiben, egal was. Also herzlich willkommen😁

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Da stimm ich dir absolut zu. Wenn wir für alles Google fragen würden (wie es so mancher Schlaukopf hier empfielt), könnten wir die Seite bei Zeiten einstampfen. Es geht doch auch hier im Netz um das Miteinander, den Austausch und die Kommunikation!
  • Gefällt mir 2
DerMitDerZunge
Geschrieben
Lustig...wenn man bei Google "Warum soll ich Google fragen" eingibt, ist der erste Treffer die Seite "GIDF". Das steht für Google Ist Dein Freund. :D
  • Gefällt mir 3
biowoman
Geschrieben (bearbeitet)
vor 7 Stunden, schrieb tigerentin68:

Immer wieder wenn jemand von uns ein Anliegen hat und sich an die Gemeinde wendet kommt als Kommentar „frag Google „ oder andere blöde Kommentare .

Ganz einfach: bestimmte Informationen sind schneller zu finden, man sollte in der Lage sein zu recherchieren und ich bin pragmatisch veranlagt.

bearbeitet von 77bigwoman
  • Gefällt mir 5
Geschrieben
Richtig
×