Jump to content

Wie lange geht es ohne ...

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Sex aus Sicht der Frau?

Wäre die eine Frage... die andere wäre, schnappt sie sich einfach irgendeinen (gutaussehenden) um dem Limit sexfreier Zeit, was sie sich gesetzt hat, entgegenzuwirken, obwohl sie eigentlich eher ne Beziehung sucht?

Klar, das ist wie immer gänzlich verschieden, eine ONS Bekanntschaft hat mir mal erzählt, mehr als 3 Monate wäre schon kritisch...


Geschrieben

Hi,
keine Ahnung wie lange man es im Notfall ohne Sex aushalten kann, wohl über Jahre.
Ich möchte allerdings täglich Sex haben, klappt auch
Habe ich ihn nicht merkt man es an meiner Laune
Gruß Gaby


Geschrieben

mehr als 3 Monate wäre schon kritisch...



wieso was passiert denn dann, setzen sich Spinnweben davor, rostet die Dame ein oder explodiert gar ihre Muschmusch?


Loaded87
Geschrieben

@Collossus

Nee, wenn eine Frau mehr als 3 Monate keinen Sex hatte, fängt sie an rückwärts zu altern und wird wieder zur Jungfrau, sag bloss das wusstest du nicht. ;-)


mieh001
Geschrieben

mein Rekord ist 6 Jahre


rita07
Geschrieben

So lange, dass mancher darüber alt und grau werden kann.


Tigerwoods002
Geschrieben

6 Jahre? Ups, das könnte ich nicht. Viel dir das nicht schwer?


sleeping_beasty
Geschrieben

Gerade wenn ich eine Weile keinen Sex hatte, vermisse ich es weniger.
Vor ein paar Jahren hab ich mal festgestellt, dass ich das ganze Jahr sexlos war - und hab das dann zur Silvesterparty geaendert. War ein prima guter Vorsatz, wenn man den gleich am naechsten Morgen abhaken kann.


Geschrieben

Da geht es mir wie meiner Vorposterin. Habe ich längere Zeit keinen Sex, stellt sich mein Körper irgendwie drauf ein und der sexuelle Trieb schläft ein..ich vermisse es gar nicht mehr und denke auch gar nicht mehr daran.

Habe ich dann allerdings irgendwann doch mal wieder Sex, hungerts mich auch in Folge wieder danach..

Für mich sind beide Extreme kein wirkliches Problem..ich lebte schon mal acht Jahre und ein andermal 10 Jahre ganz ohne Sex und hatte aber auch sexuell sehr aktive Zeiten..

Beide Situationen fühlten sich für mich ganz "normal" an..

Ich las aber irgendwo, das das oft so sei, das bei Frauen der Trieb und das sexuelle Begehren an sich einschlafen, wenn die Situation sich nun mal nicht so ergibt und andererseits der Trieb bei Männern in sexlosen Phasen mit der Zeit immer stärker und "quälender" wird..


bacchusX
Geschrieben

[...]der Trieb bei Männern in sexlosen Phasen mit der Zeit immer stärker und "quälender" wird..



Danach war jetzt nicht gefragt, aber da Du es ansprichst: Jein. Wenn ich längere Zeit keinen Sex hatte, gab es beides. Einerseits quälende Phasen der Lust, andererseits auch längere Zeiten, in denen er mich quasi gar nicht interessiert hat. Hängt wohl auch (aber nicht nur) damit zusammen, wie sehr man sich damit beschäftigt ...


Geschrieben

für mich auch kein problem länger kein sex zu haben. der grund ist aber dass schlechter sex mieser ist als gar keiner und mich geilheit allein nicht anmacht. also ich könnte locker jahre drauf verzichten und aufs passende warten.


Soulsister008
Geschrieben

Eine genaue Zeitangabe kann ich nicht machen, aber ich denke, dass ich schon einige Zeit ohne Sex auskommen kann..
Was mir jedoch sehr fehlen würde, wäre die körperliche Nähe, kusscheln und küssen!


SinnlicheXXL
Geschrieben

Klar kann man auch ohne Sex leben!

Für mich macht es allerdings einen großen Unterschied aus, ob ich ohne Sex bin, weil ich keinen bekomme oder aber weil ich selbst keinen will.

Bevor ich beschloss, mir Liebhaber zu suchen, hatte ich auch etliche Jahre gar keinen Sex gehabt. Das war schon manchmal schwierig, weil man sich vernachlässigt und unbefriedigt fühlt - was logischerweise zu Unzufriedenheit führt.

Inzwischen kenne ich aber auch Phasen, wo meine Libido auf Null ist und da fehlt einem Sex auch nicht. Man hat einfach kein Bedürfnis danach!


mieh001
Geschrieben

Gerade wenn ich eine Weile keinen Sex hatte, vermisse ich es weniger.



So ist das bei mir auch

aber umgekehrt auch


Geschrieben

mein Rekord ist 6 Jahre



Das ist krass, schon seit der Einschulung gepoppt :P


mieh001
Geschrieben

Wo denkst du hin Tiger

ich bin unschuldig in die Ehe


Geschrieben

und nach 6 Jahren unschuldig wieder raus?


Geschrieben

Mindestens jeden 2. Tag...ansonsten bin ich untervögelt und werde zickg.....


mieh001
Geschrieben

und nach 6 Jahren unschuldig wieder raus?



nach 23 Jahren

nicht mehr ganz unschuldig

aber dann wieder gaaaanz unschuldig geworden


Mopeder
Geschrieben

Theoretisch geht es ein Leben lang, egal ob Frau oder Mann.


Cayenne-Pfeffer
Geschrieben

stimmt - bei Frauen geht es zumindest jahrelang... wenn sie das Thema ausblenden, werden sie weder zickig noch unzufrieden... es wächst auch nichts zu...(ich habe das jahrelang im Selbstvrsuch getestet.... grins)


Geschrieben

In Partnerschaft hab ich´s 1 Jahr ohne Sex ausgehalten...(das WARUM möchte ich hier nicht ausführen)
solo auch mal 3 Jahre.
Dann hab ich mich hier angemeldet


Geschrieben


Dann hab ich mich hier angemeldet



Änderung verspürt?


cuddly_witch
Geschrieben

....solange wie es dauert!

Mir macht das nichts aus, als Single keinen Sex zu haben. Allerdings, wenn sich mal real ne Gelegenheit bietet und ich möchte gerne, warum nicht zwischendurch (aber passiert sehr selten, da ich doch lieber nen festen Partner hätte).


Geschrieben

Änderung verspürt?

.....

Jepp


×