Jump to content
exterminating_angels

Bisexualität

Empfohlener Beitrag

spannend69
Geschrieben

Schwer zu sagen...

Ggf. siegt die Homophobie über die Neugier oder die Geilheit über die Ehrlichkeit?

Ich finde es eigentlich arm, aber evtl. verdienen auch welche eher mein Mitleid?

Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass viele Männer mich nicht erregen aber einige sehr und wenn mir einer aufgrund seiner Art oder Optik nicht gefällt, lass ich es eben, was ich für meinen Teil als durchaus normal empfinde. Ich spiele mit allem aber nicht mit jedem...

 

  • Gefällt mir 1
Dom_Herr39
Geschrieben
Ich denke viele geben es nur vor oder sagen es ,weil sie denken sie haben dann höhere Chancen !!Aber sie verstehen nicht das es nichts bringt und es ja raus kommt.....
  • Gefällt mir 2
Brakler
Geschrieben
Also ich spiele mit allen
Wifesharing-Forever
Geschrieben (bearbeitet)

Naja, ich bezeichne mich auch als bisexuell, wüde oder wollte aber keine Frau als Lebenspartnerin.

Bei mir bezieht sich das nur rein aufs sexuelle.

Und da würde ich einem Mann aber immer den Vorzug geben.

Eine Frau kann mich einfach nicht gänzlich befriedigen, eben so wie mich ein Mann befriedigt.

Und trotzdem habe ich Spaß am Sex mit einer Frau, es ist eben anderer Sex.

Aber wie andere darüber denken oder ihre bisexualität ausleben oder auch nicht, ist mir egal.

bearbeitet von Wifesharing-Forever
  • Gefällt mir 2
Myraja
Geschrieben

@exterminating_angels

Wie kommt ihr denn darauf das diese Leute nur vorgeben bisexuell zu sein?

Männer die TV suchten und im Steckbrief hetero stehen hatten, waren bei mir ohne nachzufragen raus. Wiedersprüchlichkeiten finde ich abstossend. Ein längerer Kontakt, mit wiedersprüchlichen Leuten ist für mich nicht zu machen, mir platzt der A ähm der Kragen.

  • Gefällt mir 1
exterminating_angels
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Myraja:

@exterminating_angels

Wie kommt ihr denn darauf das diese Leute nur vorgeben bisexuell zu sein?

Männer die TV suchten und im Steckbrief hetero stehen hatten, waren bei mir ohne nachzufragen raus. Wiedersprüchlichkeiten finde ich abstossend. Ein längerer Kontakt, mit wiedersprüchlichen Leuten ist für mich nicht zu machen, mir platzt der A ähm der Kragen.

Da wir öfters in pornokinos unterwegs sind fiel uns das vermehrt auf und auch hier in den chaträumen.wenn keine Frau im Raum ist oder kein paar dann wird eben ein tv angeschrieben egal ob attraktiv oder nicht..aber dann im Profil heterosexuell drinne stehn haben 😉..eben wir sehen das genauso wie du......nur

vor 16 Minuten, schrieb spannend69:

Schwer zu sagen...

Ggf. siegt die Homophobie über die Neugier oder die Geilheit über die Ehrlichkeit?

Ich finde es eigentlich arm, aber evtl. verdienen auch welche eher mein Mitleid?

Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass viele Männer mich nicht erregen aber einige sehr und wenn mir einer aufgrund seiner Art oder Optik nicht gefällt, lass ich es eben, was ich für meinen Teil als durchaus normal empfinde. Ich spiele mit allem aber nicht mit jedem...

 

Homophobie ist nix im Vergleich zu biphobie....was uns noch interessieren würde bei Frau ist Optik usw unwichtig laut deiner Aussage nur bei mann😂😂😂

stetsheiss
Geschrieben
Am Anfang steht das Interesse Ich kam auch erst vor 6 Jahren zu meinem bi- Interesse, das sich inzwischen als echte bi- Neigung aktiv und passiv entwickelt hat
  • Gefällt mir 1
OnlyTeen94
Geschrieben (bearbeitet)

Bi-interessiert sind in meinen Augen nicht Menschen, die mit allem spielen! Sondern eher Menschen, die das Verlangen nach dem gleichen Geschlecht haben, jedoch im erfahrungsmaß noch am Anfang stehen! Keiner kann irgendwem vorsetzen, ab wann der/diejenige "voll bi" oder nur "bi-interessiert" ist, denn das macht jeder Mensch mit und für sich selbst aus. Da gibt es kein "genormtes Maß" für!

bearbeitet von OnlyTeen94
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Also unter bi interessiert verstehen wir das jemand das INTERESSE hat einmal mit dem anderen Geschlecht etwas aus zu probieren und wenn es nicht für einen ist dann weiß man höchstens das man es probiert hat und es einem nicht gefallen hat. Die meisten bi Männer sind in Wirklichkeit denken wir mal nicht bi ist ein leichtes zu sagen ich bin bi um eigentlich nur an die frau des männlichen Geschlechts heranzukommen
  • Gefällt mir 2
spannend69
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb stetsheiss:

Am Anfang steht das Interesse Ich kam auch erst vor 6 Jahren zu meinem bi- Interesse, das sich inzwischen als echte bi- Neigung aktiv und passiv entwickelt hat

Stimmt. Es gibt natürlich auch Menschen, die noch "auf der Suche" sind und ggf. mehrere Anläufe benötigen, bis sie sich trauen, die Zeit einfach reif ist und es passt...

  • Gefällt mir 3
exterminating_angels
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb MarcKatharina:

Also unter bi interessiert verstehen wir das jemand das INTERESSE hat einmal mit dem anderen Geschlecht etwas aus zu probieren und wenn es nicht für einen ist dann weiß man höchstens das man es probiert hat und es einem nicht gefallen hat. Die meisten bi Männer sind in Wirklichkeit denken wir mal nicht bi ist ein leichtes zu sagen ich bin bi um eigentlich nur an die frau des männlichen Geschlechts heranzukommen

Korrekt haben wir auch festgestellt....95 prozent homosexuell aber andersrum genauso bei den Heteros.. .bisexuell um.an die Frau ran du kommen😉

  • Gefällt mir 1
Myraja
Geschrieben (bearbeitet)

@exterminating_angels

Naja, Attraktivität ist ja eine Frage des persönlichen Geschmacks. Bei TV könnte ich den Männern ,,zu Gute halten" das sie nicht nachgelesen haben. Mir passierte es hier öfter mal, das ich eine TV für eine Frau gehalten habe, bis ich das Profil gelesen hatte.😊

Sortiert einfach für euch aus. Wenn hetero da steht könntet ihr den Mann persönlich fragen. Das sich hier im Thread welche erklären glaube ich weniger.

bearbeitet von Myraja
Paar2336Muc
Geschrieben
vor 33 Minuten, schrieb exterminating_angels:

oder man kann mal eben bisexuell werden....

Achwas. Heutzutage kann man alles ;)

exterminating_angels
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Myraja:

@exterminating_angels

Naja, Attraktivität ist ja eine Frage des persönlichen Geschmacks. Bei TV könnte ich den Männern ,,zu Gute halten" das sie nicht nachgelesen haben. Mir passierte es öfter hier mal, das ich eine TV für eine Frau gehalten habe, bis ich das Profil gelesen hatte.😊

Sortiert einfach für euch aus. Wenn hetero da steht könntet ihr den Mann persönlich fragen. Das sich hier im Thread welche erklären glaube ich weniger.

Ging uns auch nur um die Erfahrungswerte....da viele schreiben ja bisexuell aber dann nur fragen an die Frau richten😉

  • Gefällt mir 1
spannend69
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb exterminating_angels:

Homophobie ist nix im Vergleich zu biphobie....was uns noch interessieren würde bei Frau ist Optik usw unwichtig laut deiner Aussage nur bei mann😂😂😂

Hihi... in die Falle getappt...

Nein natürlich muss bei Beiden etwas interessantes da sein, damit es mich reizt/packt. :smiley:

  • Gefällt mir 2
PeMa2014
Geschrieben
Das fragen wir uns allerdings auch , wahrscheinlich um mehr Chancen zu haben .
  • Gefällt mir 2
Pastor2710
Geschrieben (bearbeitet)

Das ist logisches Denken... Je mehr man angibt.. Durch desto mehr Filter kommt man 

bearbeitet von Pastor2710
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Bi-Sexuell ist man. das kann man nicht erlernen, lach
  • Gefällt mir 3
exterminating_angels
Geschrieben
vor 22 Minuten, schrieb OnlyTeen94:

Bi-interessiert sind in meinen Augen nicht Menschen, die mit allem spielen! Sondern eher Menschen, die das Verlangen nach dem gleichen Geschlecht haben, jedoch im erfahrungsmaß noch am Anfang stehen! Keiner kann irgendwem vorsetzen, ab wann der/diejenige "voll bi" oder nur "bi-interessiert" ist, denn das macht jeder Mensch mit und für sich selbst aus. Da gibt es kein "genormtes Maß" für!

Also entweder macht es dich an oder nicht....das hat nix mit am Anfang zu tun...vermutlich sind viele nicht in der Lage bisexuell zu sein aufgrund ihrer Sozialisation....und da sie Schiss haben gegenüber Freunden Familie etc......

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

Bi interessiert bedeutet dass man mit allem spielt? Ist es nicht eher das Interesse am Bi sein und dass man vielleicht Erfahrungen machen möchte? 🤔 also wollt ihr den Leuten vorschreiben was sie zu sein haben, weil sie in euren Augen zu wenig von dem sind was ihr erwartet? Komische Einstellung

bearbeitet von Tulo42
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Bi ist Mann oder eben nicht. Denke viele geben nur Bi an um bei Paaren bessere Chanzen zu haben. Ist aber doch recht kurzfristig gedacht! Es wird zwar auch den ein oder anderen geben der sich nicht sicher ist bzw. sich nicht traut zu seinen Wünschen zu stehen. Aber das sollte Mann dann doch relativ schnell herausgefunden haben!
Mifar75
Geschrieben
Ich finde es eigentlich schade dass es immer so eine Kategorisierung geben muss. Ich für meinen Teil kann einen Männerkörper genauso erotisch finden, wie eben einen Frauenkörper. Ein erregter Schwanz kann auch sehr anziehend sein. Hatte da ein Erlebnis, da wurde ganz strikte Regeln aufgestellt damit man ja nicht als Mann aneinander geraten könnte. Im Nachhinein hätte ich da schon dankend abwinken sollen. Ja ich habe durchaus bi Erfahrung (aktiv sowie auch passiv)
  • Gefällt mir 2
exterminating_angels
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb Tulo42:

Bi interessiert bedeutet dass man mit allem spielt? Ist es nicht eher das Interesse am Bi sein und dass man vielleicht Erfahrungen machen möchte? 🤔 also wollt ihr den Leuten vorschreiben was sie zu sein haben, weil sie in euren Augen zu wenig von dem sind was ihr erwartet? Komische Einstellung

Nein wollen wir nicht dass hast du dann falsch verstanden 😁

Mifar75
Geschrieben
Das hat aber etwas mit Sympathie und nicht mit Verfügbarkeit zu tun :)
×