Jump to content
Pastor2710

Stolz

Empfohlener Beitrag

Pastor2710
Geschrieben

Kurze Frage

Ab wann ist /sollte Top für euch auf Subi stolz sein  oder warum sollte er das sein oder was sollte Subi machen das er stolz auf sie ist??? 

Auf eine gute Diskussion 

naschkatze522
Geschrieben
??????🤪 sorry bissl besser formulieren
  • Gefällt mir 1
Sweet-Silence
Geschrieben
Vorhin las ich, wenn seine Sub neben ihm steht ;) an sich ist die Antwort gar nicht verkehrt.. Die Kunst ist es, eine zu finden wo es dauerhaft passt..
  • Gefällt mir 3
Freidenkender
Geschrieben
Man sollte schon Stolz sein, wenn Subi ihn ausgewählt hat, sie zu haben.
  • Gefällt mir 4
Sweet-Silence
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Freidenkender:

Man sollte schon Stolz sein, wenn Subi ihn ausgewählt hat, sie zu haben.

Richtig 

  • Gefällt mir 4
Geschrieben
Wenn die Sub an einer Leine zum Hundenapf geführt wird und daraus isst.
JpkUSA
Geschrieben
Stolz? Bin ich auf den Mann/Hengst/Stalion Stolz, wenn er mich so durchgenommen hat, das wenn ich am nächsten Morgen aufstehe und dann breit Beinig laufen muß.
  • Gefällt mir 1
Martl13
Geschrieben
da muss ich der Venus8881 voll recht geben
  • Gefällt mir 1
Sweet-Silence
Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb naschkatze522:

??????🤪 sorry bissl besser formulieren

Was ist an der Frage nicht zu verstehen? Es ist simpel formuliert.. 

vor 11 Minuten, schrieb Venus8881:

Man behandelt jeden mit Respekt. Vorallem die Sub!

Das stimmt definitiv, dennoch gibt es trottel die das genau nicht tun ;) diese sehen das Eigentum, sie können machen was Sie wollen ohne Rücksicht auf Verluste  ;) ein Respektvoller Umgang ist immer wichtig, sei es im BDSM oder im normalen Leben.. 

  • Gefällt mir 4
Sub-für-den-Herrn
Geschrieben
Bei manchen Antworten kann man hier nur mit dem Kopf schütteln. Wer keine Ahnung von BDSM hat ,sollte sich hier doch erst gar nicht beteiligen. Stolz kann der Top doch auf seine Sub sein ,wenn sie ihm gehorsam folgt. Wenn sie sich ihm vertrauensvoll hingibt ,damit beider Lust befriedigt wird...
  • Gefällt mir 5
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Pastor2710:

warum sollte er das sein

na, damit sie stolz auf sich ist.

'ich bin stolz auf dich!' ist gut fürs ego, motiviert und treibt einen an. der meinige sagt mir das häufig, wenn ich mich etwas (zu)getraut habe. ist wie bei nem hund und dem leckerli  ;)))

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Kurze Frage???? Und......ergibt sich diese Antwort auf deine Frage nicht aus der Individualität einer Partnerschaft? Frage ruft nach Verallgemeinerung.
  • Gefällt mir 2
Arteras
Geschrieben

Komische Frage auf die es keine Standardantwort gibt. Erst einmal ist jede(r) sub anders und das gleiche gilt für Tops und zum zweiten kann etwas wo man bei der einen Person stolz ist bei der anderen normal sein. Ein Beispiel - Auf introvertierte sub die sich überwindet und sich im Club öffentl. vom Top bespielen lässt ist Top stolz, weil das eine Riesenüberwindung ist. Das gleiche bei extrovertierter sub die von Natur aus zeigegeil ist, da ist es nichts besonderes.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Stolz sollte man immer wieder auf seine Sub sein. Erstens ist sie dann motiviert und ich finde eine verunsicherte Sub oft nervig. Eine Sub die weiß was gewollt ist macht einen doch glücklicher. Ich Interpretiere das Verhältnis Dominus zu Sub sowieso mehr in die Richtung das beide ankommen können und nicht als Dauerangst und reines Unterdrückerverhältnis.
  • Gefällt mir 3
Freidenkender
Geschrieben

Da stimme ich zu. Ist es nicht gerade der Respekt und die Achtung voreinander, was eine BDSM Beziehung so intensiv macht?

Sich gegenseitig zu schätzen und zu wissen das man sich ohne Angst Fallen lassen kann, mit dem Wissen, das man aufgefangen wird wenn das Spiel vorbei ist.

Und jedes Paar lebt sein eigenes BDSM, ganz individuell für sich abgestimmt. Da gibt es kein richtig oder falsch. Jeder ist anders.

  • Gefällt mir 4
Sweet-Silence
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Freidenkender:

Ist es nicht gerade der Respekt und die Achtung voreinander, was eine BDSM Beziehung so intensiv macht?

Sich gegenseitig zu schätzen und zu wissen das man sich ohne Angst Fallen lassen kann, mit dem Wissen, das man aufgefangen wird wenn das Spiel vorbei ist.

Das, sollte der Idealfall sein. Bendingungssloses Vertrauen sollte das Ziel sein.. 

 

vor 16 Minuten, schrieb Badman57:

und nicht als Dauerangst und reines Unterdrückerverhältnis.

Und genau dieses, gibt es leider zu oft.. 

Aber es heißt ja, jeder ist seines eigenen Glückes Schmied.. Man sollte also aufpassen wem man sich aussucht.. 

Sich Respekt und vertrauen zu erarbeiten kann Zeit dauern, es kann durch Kleinigkeiten kaputt gehen.. Viele Menschen haben heutzutage diese Zeit nicht mehr oder wollen es nicht.. Wenn ich angeboten von "Herren" bekomme und diese verlangen ein sofortiges treffen bei Ihnen in der Wohnung oder beginnen in der ersten Nachricht schon befehle zu bellen.. tztztz der Mensch steht immer an erster Stelle und dann erst die Neigung.. 

  • Gefällt mir 2
MrsGrinch
Geschrieben
Ich mag das Wort Stolz generell nicht. Das ist affektiertes, leeres Gehabe mangels gescheiter Emotionen.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde, schrieb Freidenkender:

Eine Sub die weiß was gewollt ist macht einen doch glücklicher. I

was ist die steigerung von glück? ^^

ich sehe das ein bissel anders, da meiner meine chronische verunsicherung in einer bestimmten sache diese eben nicht als nervig empfinden. diese verunsicherung gehört einfach zu mir und sollte neben meinem mut auch gewollt sein. es freut ihn jedes mal, wenn ich diese (mit seiner unterstützung) für ihn deutlich sichtbar überwinde. ihm breitet das jedesmal das gefühl  'stolz', mir im gegenzug das gefühl als ob ich von einer steilen klippen springen würde und hinterher sind wir beide glücklich.

vor einer Stunde, schrieb Freidenkender:

Ist es nicht gerade der Respekt und die Achtung voreinander, was eine BDSM Beziehung so intensiv macht?

oha, nein!  respekt und achtung ist kein privileg ... ^^

bearbeitet von glaubensfrage
  • Gefällt mir 1
mariaFundtop
Geschrieben
Er darf stolz darauf sein. ...das genau diese Frau ....die die seine ist. ....bei ihm bleibt. ...sich ihm anvertraut und ihm folgt in dem was ihr gemeinsames Spiel ist. Ihm uns sonst keinem.
  • Gefällt mir 3
Nitrobär
Geschrieben

Für mich gibt es nichts BDSM spezifisches zum Thema wann ich auf auf meine Partnerin stolz bin und auch nichts was zwischen uns beiden abläuft .

×