Jump to content
linedom

Anonym Filmen / Fotografieren und online stellen

Empfohlener Beitrag

linedom
Geschrieben

Mich beschäftigt das Thema Filmen und/oder Fotografieren beim Sex.

Es geht hier nicht um das bloße Online-Posten von Pärchen-Sexvideos, sondern das Erstellen von Filmen oder Bildern, während man Fremd(!)vögelt und beide (!) im gegenseitigen Einvernehmen die Bilder anonym online stellen - natürlich so, dass niemand von beiden erkannt wird.

Ich finde diese Phantasie unglaublich anregend und frage mich, ob nur ich so etwas geil finde oder ob diese Vorstellung normal ist.

BITTE - mir ist die Divergenz klar, die grundsätzlich "Fremdvögeln" auslöst, aber wir befinden uns hier ja auf einer Seite mit überwiegend toleranten Menschen. Wem diese Vorstellung alleine nicht zusagt, KANN antworten - trifft dann aber nicht meine Frage...

 

 

  • Gefällt mir 3
weiche_haende
Geschrieben
Wenn man nicht erkannt werden kann oder will, es sozusagen nur eine reine Fleischbeschau ist, wo ist dann der Reiz? Ich kann zwar Leute nicht verstehen die sich in speziellen Situationen erkennbar mit Gesicht im Internet präsentieren (Sex ist nur ein Teil von den vielen eher peinlichen Aufnahmen), allerdings ist der Reiz des verbotenen schon nachzuvollziehen.
Geschrieben
Der Reiz liegt wohl nur bei den Darstellern .... ein Blockbuster wird das eher nicht. Habe persönlich beim Sex andere Prioritäten wie Regisseur zu spielen.
Geschrieben (bearbeitet)
vor 9 Stunden, schrieb linedom:

trifft dann aber nicht meine Frage...

welche frage, du hast doch gar keine frage gestellt sondern fragst nur dich.

 

vor 9 Stunden, schrieb linedom:

Ich finde diese Phantasie unglaublich anregend und frage mich, ob nur ich so etwas geil finde oder ob diese Vorstellung normal ist.

es ist nicht allzu verbreitet zu glauben, dass man die einzige person ist, die etwas geil findet. aber es kann vorkommen, dass jemand sich eine solche frage stellt.

vor 9 Stunden, schrieb linedom:

aber wir befinden uns hier ja auf einer Seite mit überwiegend toleranten Menschen.

nicht nur überwiegend tolerante.

bearbeitet von Magnifica
blueant
Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb linedom:

bloße Online-Posten von Pärchen-Sexvideos, sondern das Erstellen von Filmen oder Bildern, während man Fremd(!)vögelt und beide (!) im gegenseitigen Einvernehmen die Bilder anonym online stellen - natürlich so, dass niemand von beiden erkannt wird.

Ich erkenne zwischen Pärchen Videos und/oder Bildern zu Fremdgeh Pärchen Videos und/oder Bildern keinen Unterschied. Zwei Menschen beim Sex.

Was erregt dich daran? Willst du deiner Partnerin nachher ganz zufällig die Filme zeigen? 

Renewable
Geschrieben
Der Kick wird bei euch wohl daran liegen, dass ihr "verbotene" Handlungen online stellt - mit dem u.U. unbewussten Hintergedanken, erwischt zu werden. Kann man machen, vielleicht auch ein bisschen nachvollziehen. Man kann den Sex mit einem anderen Partner aber auch einfach nur genießen.
  • Gefällt mir 2
Wifesharing-Forever
Geschrieben
vor 10 Stunden, schrieb linedom:

Es geht hier nicht um das bloße Online-Posten von Pärchen-Sexvideos, sondern das Erstellen von Filmen oder Bildern, während man Fremd(!)vögelt und beide (!) im gegenseitigen Einvernehmen die Bilder anonym online stellen - natürlich so, dass niemand von beiden erkannt wird.

Ich finde diese Phantasie unglaublich anregend und frage mich, ob nur ich so etwas geil finde oder ob diese Vorstellung normal ist.

Ich finde das auch ganz toll wenn Mann mich gerade vögelt und in der einen Hand sein Handy dabei hält um zu filmen

Meist lackiere ich mir dabei die Nägel, ich habe ja auch ne Hand frei :clapping:

 

Mal im Ernst, wenn ein Mann auf solche Gedanken kommen würde wäre er nicht der richtige Sexpartner für mich.

Man kann filmen lassen, aber von einem Sexpartner erwarte ich das er voll und ganz bei der Sache ist.

 

  • Gefällt mir 1
Nitrobär
Geschrieben

Ich denke diese Vorstellung ist nicht normal und ich finde daran auch nichts geil . 

  • Gefällt mir 1
sveni1971
Geschrieben

Wenn der Kick besonders daran liegt, dass es beim Fremdgehen gemacht wird, soll das dann so eine Art Trophäe darstellen?

raissa
Geschrieben

Ich finde das anregend, wenn Mann mich beim Poppen filmt. So die Art Privat-Porno, zur Erinnerung oder zu besonderen Anlässen :)

Aber ich will ne Kopie davon haben. Ins Internet stellen? Damit die ganzen "Fake-Jäger" die mich verschmäht haben, sehen was sie verpasst haben?

Wäre mal ne Überlegung wert *lach

  • Gefällt mir 2
rolleken6
Geschrieben

Das hat schon seinen Reiz, jeder, der etwas exhibitionistisch veranlagt ist, wird das wohl verstehen.

Aber hier kommen noch andere Faktoren dazu, voraus gesetzt, man lässt sich beim Sex filmen. Was ich bevorzugen würde, man kann sich nur auf eine Sache richtig konzentrieren.

Dann hat man beim Sex schon einen Zuschauer und nochmal, wenn es online ist.

Dadurch, dass es nicht die eigene Partnerin ist, hat es etwas "verruchtes, verbotenes". Aber auch mit der eigenen Partnerin, wenn ich eine hätte, könnte ich es mir vorstellen. 

Ich habe mich bisher noch nie filmen lassen, muss das auch nicht unbedingt haben, aber die Vorstellung ist schon geil. Ob das normal ist? Ich denke schon, alles, wofür sich Leute finden und Spaß daran haben, ist normal. 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Falls das Filmen ohne Einverständnis der gefilmten Personen geschieht, geht das gar nicht. Diese können sich ja nicht darauf verlassen das du sie vor dem veröffentlichen im Netz umkenntlich machst. Habe schon mehrfach am Strand erlebt, dass es richtig Stress gab wegen sowas. Einmal wurde das Handy dann zurecht im Meer versenkt.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)
Am 29.4.2018 at 23:02, schrieb linedom:

Ich finde diese Phantasie unglaublich anregend und frage mich, ob nur ich so etwas geil finde oder ob diese Vorstellung normal ist.

“Normal“ wäre für mich, bei aller Geilheit, immer im Hinterkopf zu haben, dass das Netz nichts vergisst....auch wenn man der Meinung ist, man wäre anonym.

Wer das ausblendet oder wem's egal ist, kann's ja machen....sollte dann aber nicht blöd schauen oder überrascht sein, wenn Fotos oder Videos irgendwann nicht mehr “privat“ sind. Da greifen dann auch keine “AGB's“, bzw. man bekommt meist überhaupt nicht mit, wo und auf welchen Seiten man plötzlich auftaucht.

Ich denke, dass bei der ganzen privaten posterei viele DAS überhaupt nicht auf dem Schirm haben....gedankenlos ?

bearbeitet von Gattaca266
Noch verschlafen...
  • Gefällt mir 1
raissa
Geschrieben (bearbeitet)
vor 6 Stunden, schrieb Gattaca266:

“Normal“ wäre für mich, bei aller Geilheit, immer im Hinterkopf zu haben, dass das Netz nichts vergisst....auch wenn man der Meinung ist, man wäre anonym.

Sehr gut :)

Ich Danke für diesen "Denkanstoß".

Das "bekannte" Internet, also das "www" ist nur einer von tausenden "Ordnern". Selbst wenn ein Filmstar seine "Jugendsünden" aus dem world wide web löschen lässt, sind die immer noch da. Und solange es Computer auf der Erde gibt, werden sie auch stets aufrufbar sein.

Immer daran denken, bitte:

Das www ist der kleinste Anteil, am gesamten Internet.

 

EDIT:

Also alles was ihr hier schreibt und auch alles was ich hier schreibe - egal was - wird man auch noch in tausend Jahren nachlesen können ;)

 

bearbeitet von raissa
Nachtrag
×