Jump to content
SexPaarDDorf

Einzelherren zwecklos?

Empfohlener Beitrag

SexPaarDDorf
Geschrieben

Geht man die Profile hier durch, fällt einem doch auf, dass sehr viele Frauen in Paarprofilen eine (angeblich) bisexuelle Neigung haben, auf keinen Fall aber einzelne Herren suchen („Suchen eine süße Bi-Maus für uns „beide““ etc.), was evolutionsbiologisch doch schon relativ seltsam (zumindest kontraintuitiv) anmutet.

Liebe Mitmänner,

gesteht doch bitte Euren Frauen das gleiche Recht zu, wie Ihr es für Euch selbst herausnehmt.

Es mag ja sein, dass viele Menschen eine Bi-Neigung haben. Bei den wenigsten Menschen ist sie jedoch so ausgeprägt, dass sie singulär für sich stehen kann, sondern eher am Rande heterosexueller Aktivitäten stattfindet, oder?

Die allermeisten Frauen wollen insgeheim natürlich das, was die überwiegend männlichen Profilschreiber (netterweise) für sie a priori ausschließen: Mal mindestens einen anderen Schwanz spüren!

Auch ist es auffällig, in wie vielen Profilen drölf Bilder der Frauen gezeigt werden (oft mit Gesicht), jedoch kein Bild des Mannes.

Ist das Gleichberechtigung 2018?

Liebe Männer,

erweitert doch bitte Euren Horizont und lasst die Frauen genauso frei entscheiden, was sie möchten, wie Ihr es seit Jahrhunderten für Euch selbst getan habt.

Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass viele weibliche Partner hier instrumentalisiert werden, damit der männliche Part seinen (!) Spaß haben kann.

 

Freuen würde ich mich über Gegenargumentationen der „Suche Sie, um mit ihr gemeinsam meinen Freund/Mann zu verwöhnen-Fraktion“, bei der „Einzelherren zwecklos“ sind.

 Grüße.

Analgeddon
Geschrieben

Kann dir doch egal sein was andere suchen und warum. Deine "Verschwörungstheorien" finde ich ziemlich haltlos.

OneNo
Geschrieben (bearbeitet)
vor 9 Stunden, schrieb SexPaarDDorf:

auf keinen Fall aber einzelne Herren suchen ..., was evolutionsbiologisch doch schon relativ seltsam (zumindest kontraintuitiv) anmutet.

Beginnend mit dieser Aussage habe ich Deinen EP nur noch überflogen, um das in mir emporbrandende Gelächter nicht groteske Züge annehmen zu lassen.

Ich stelle einfach einmal eine Frage für Dich in den Raum:

Eröffnest Du demnächst auch einen Thread darüber, warum es hier auf dieser Seite Männer gibt, die Männer suchen, und sich hier auch Frauen tummeln, die gleichfalls nur nach Frauen suchen? Was sagt denn Deine evolutionsbiologische Sicht zu diesem Verhalten? Ebenfalls einen Jammerthread wert?

bearbeitet von OneNo
DickeElfeBln
Geschrieben

@SexPaarDDorf

Es ist, wie es ist...eure Chancen sind gering, du kannst keine andere Ehefrau voegeln...

  • Gefällt mir 1
Holzlöffel
Geschrieben

Irgendwie hat der Anfangspost etwas Oberlehrerhaftes. Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, das hier wieder jemand selbstverständlich für die Frauen spricht und sich zum Moralapostel aufspielt. 

Wenn ich lese:

vor 10 Stunden, schrieb SexPaarDDorf:

allermeisten Frauen wollen insgeheim natürlich das, was die überwiegend männlichen Profilschreiber (netterweise) für sie a priori ausschließen:

Oder 

vor 10 Stunden, schrieb SexPaarDDorf:

Liebe Männer,

erweitert doch bitte Euren Horizont und lasst die Frauen genauso frei entscheiden, was sie möchten, wie Ihr es seit Jahrhunderten für Euch selbst getan habt.

tut mir der Bauch vor Lachen weh. 

 

vor 10 Stunden, schrieb SexPaarDDorf:

Geht man die Profile hier durch, fällt einem doch auf, dass sehr viele Frauen in Paarprofilen eine (angeblich) bisexuelle Neigung haben, auf keinen Fall aber einzelne Herren suchen („Suchen eine süße Bi-Maus für uns „beide““ etc.), was evolutionsbiologisch doch schon relativ seltsam (zumindest kontraintuitiv) anmutet.

Wenn die Frau bi ist, was soll sie mit einem zweiten Mann, wenn sie mit ihrem zufrieden ist?

Was die Bilder angeht, wer hat außer dem Paar zu entscheiden, was sie zeigen wollen? 

Für mich gehört dieser Thread in die Jammerecke.

Geschrieben

...abgesehen von den berechtigten Einwänden meiner geschätzten VP, gibt, liebe TE, noch einen Punkt, der eurer Intention entgegensteht. Es gibt nämlich gar nicht mal wenige Paarprofile, die nach einem männlichen Mitspieler suchen...

  • Gefällt mir 1
Joker139
Geschrieben

Und wo ist jetzt das Problem? Ihr sucht doch ein Paar, das nicht unbedingt Bi sein muss. Einzelmänner können euch demnach doch vollkommen egal sein.

Knutschegern
Geschrieben

Als ich mit meinem Mann noch ein Paarprofil hatte, wurden Einzelmänner auch aus der Suche ausgeschlossen. Danach hätten wir nämlich gar nicht suchen müssen, weil es auch so genügend "Anwärter" gegeben hat. Einen Mann für einen Dreier hätte ich an jeder Straßenecke "aufgabeln" können, bei einer Frau oder passenden Paaren sah es schon schwieriger aus.

Es gibt auch Paare, die das deswegen im Text ausschließen, weil sie sich nach Männer lieber selber umgucken und nicht mit Nachrichten von ihnen zugebombt werden wollen.

Den Rest haben meine Vorposter ja schon erläutert. Jedes Paar mit einem solchen Satz im Profil wird sich schon was dabei gedacht haben. Natürlich wird es auch Paare geben, bei denen sich die Frauen "instrumentalisieren" lassen...na und? Ist ja die Entscheidung der jeweiligen Frau, das Spiel so mitzuspielen.

 

Ixforqu
Geschrieben
vor 16 Stunden, schrieb SexPaarDDorf:

Geht man die Profile hier durch, fällt einem doch auf, dass sehr viele Frauen in Paarprofilen eine (angeblich) bisexuelle Neigung haben, auf keinen Fall aber einzelne Herren suchen („Suchen eine süße Bi-Maus für uns „beide““ etc.), was evolutionsbiologisch doch schon relativ seltsam (zumindest kontraintuitiv) anmutet.

Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass viele weibliche Partner hier instrumentalisiert werden, damit der männliche Part seinen (!) Spaß haben kann.

Mit Speck fängt man Mäuse, aber ob der Speck überhaupt eine Ahnung davon hat, im Internet auf der Suche zu sein, ist fraglich bei Paarprofilen, in denen Mann als treibende Kraft und Frau nur als Schaufensterauslage erscheint. Das wissen biwillige Solomäuse aber auch und wenn die SIE solcher Paarprofile nie zu sprechen ist, gehen die Mäuse dem Käse nicht auf den Leim. :jumping:

Eine Kontaktplattform stellt eine Möglichkeit dar, jenseits des häuslichen, alltäglichen Umfelds mal etwas Neues auszuprobieren - oder einer alten Versuchung nachzugeben. Nicht wenige Frauen durchlaufen als Teenager eine Phase, in der sie sich mehr zu (einem) Mädchen hingezogen fühlen als zu Jungs. Auch wenn sich das später meist gibt, bleibt die Neugier erhalten. Oder meldet sich in späteren Jahren wieder. Wieso es also nicht einmal solo oder als weiblicher Teil eines Paars mit der SIE eines anderen Paar ausprobieren?

Ob tatsächlich so viele Leute (m/w) bisexuelle Neigungen haben wie es manchmal scheint, sei dahingestellt. Aber bisexuelle Neugier ist durchaus vorhanden - vor allem bei der jüngeren Generation, den heutigen Mittdreißigern, die in einer liberalen, sexuell befreiten Gesellschaft aufwuchsen, in der gleichgeschlechtliche Neugier und andere Neigungen von Eltern, Umfeld und Altersgenossen toleriert wurden, anstatt sie zu tabuisieren und stigmatisieren.

.

×