Jump to content
DickeElfeBln

Motivation für Jammerfreds, mir fehlt meine

Empfohlener Beitrag

DickeElfeBln
Geschrieben

Ich bin..... wirklich immer wieder erstaunt, worüber sich immer beim Gegenüber geärgert wird , mit einer Inbrunst..... Wahnsinn.

Woher nehmt ihr nur die Energie, den Elan und die seelische Beständigkeit dafür her, euch da so zu verbeissen?

Ich glaub, ich ärgere mich jetzt mal, das ich mich da nicht so beständig an solchen Sachen verbeissen kann, gehört es irgendwie zur Charakterisierung dazu.

  • Gefällt mir 5
Rapunzel-1958
Geschrieben

Das scheint vielen Usern mehr zu liegen, als sich mal z. B. Hinweise und Tipps anzusehen und zu beachten. "Alles Fakes hier" ist einfach schneller geschrieben :clapping: Sowieso sind immer andere Schuld, wenn was nicht so klappt, wie gedacht; das scheint mir ein Nachteil der Generationen zu sein, die selbstbewusst erzogen wurden (was einerseits natürlich Zeit wurde und richtig ist!) ... aber anscheinend zu oft missverstanden wird bzw. nicht richtig angewandt wird. Ein Teufelskreis :confused:

  • Gefällt mir 2
DickeElfeBln
Geschrieben

@Rapunzel-1958

Mir egal....phhhhhhhhhhhh....ich will Elan

Joker139
Geschrieben

Ich hätte Evian da.

popcorn69
Geschrieben (bearbeitet)

oder  enzian :-D

 

 

also spass beiseite.....

das kommt ganz klar durch die vielen frsutationen die gerade männliche user hier erleben.  selbst wenn du alle dumpfbacken und  vollpfosten abrechnest....dann bleibt da eine menge männer über, die  teilweise sicher  ganz umgänglich sind, und sich trotzdem

als jammer-popper  aufführen.   ich bin länger hier, als ich je vor hatte...  und trotzdem staune ich immer wieder über die immer gleichen

profilnieten die einem unterkommen...

für frauen ist das aus einer anderen perspektive das gleiche.

 

warum aber werden für diesen quark immer wieder neuauflagen gestaltet?

damit so blöde wie ich immer wieder ihren senf dazugeben müssen?  ich würde gern helfen...aber es scheint nicht zu gehen. kein argument

lässt man gelten.   egal wie sinnvoll und richtig es ist. es ist in der tat ein jammer.

 

@DickeElfeBln,  der  elan bleibt dabei aussen vor, weil es sich eben meist sehr zäh gestaltet.

bearbeitet von popcorn69
Ixforqu
Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb popcorn69:

warum aber werden für diesen quark immer wieder neuauflagen gestaltet?

Weil dazu zwar schon Alles geschrieben wurde, aber noch nicht von jedem/r... :kissing_closed_eyes:

Gestern stand etwas von einem Autounfall, Staatsbesuch, Fußballspiel in der Zeitung und heute schon wieder - können die sich nicht mal etwas Neues einfallen lassen...? :smiley:

Weil sich das individuelle Gefühl von Ärger und Kummer nicht dadurch relativiert, daß schon Millionen Ähnliches erlebt und Vergleichbares empfunden haben... :kissing_smiling_eyes:

Der persönliche Schmerz etc. wird immer als einzigartig und nie dagewesen empfunden. Einerseits als Alleinstellungsmerkmal, das die Betroffenen aus der Menge hebt und zu etwas Besonderem macht - andererseits sucht die einzelne Person den Schulterschluß mit Brüdern und Schwestern im Geiste und die Bestätigung der Richtigkeit der eigenen Werturteile durch eine Mehrheit. Der Schlachtplan übersteht zwar selten unbeschädigt den Kontakt mit der Meinungsvielfalt, aber das kann man/frau vorher nicht wissen... und die individuelle Hoffnung, von Dritten Trost, Mitgefühl und Bekräftigung zu erfahren, stirbt zuletzt... :kissing:

 

:coffee_happy:

  • Gefällt mir 2
popcorn69
Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb Ixforqu:

Weil dazu zwar schon Alles geschrieben wurde, aber noch nicht von jedem/r... :kissing_closed_eyes:

 

meinste wirklich.......    :-((((

 

ja klar, so isses.   und rat will ja eigentlich keiner.....  

ich bin so 10 jahre hier....   das thema ist immer da gewesen.....     

Geschrieben

manche regen sich wirklich sehr schnell auf, wenige worte sind oft ausreichend.

OscarDelahoya
Geschrieben
vor 18 Stunden, schrieb DickeElfeBln:

Motivation für Jammerfreds, mir fehlt meine

Und deswegen eröffnet Du einen? Schon cool.

popcorn69
Geschrieben
vor 37 Minuten, schrieb OscarDelahoya:

Und deswegen eröffnet Du einen? Schon cool.

überleg doch mal , die betreffenden frauen müssen doch keine motivation für jammerthreads haben....   die haben doch schon das jammern in den profilen und den postings....   scheint kaum jemand zu merken.

dieser jammervorwurf  ist ein totschlagargument, ein diskussionswürger.... nichts weiter. 

OneNo
Geschrieben
vor 20 Minuten, schrieb popcorn69:

ein diskussionswürger....

Wäre ja schön, wenn es so wäre, aber trotzdem wird weiterhin gejammert. Nennt man das dann Lernresistenz? Blind-/Taubheit? Oder einfach nur Dummheit?

  • Gefällt mir 1
popcorn69
Geschrieben (bearbeitet)

ausnahmsweise erklär ich dir das mal genauer:

du wirst es sicher nicht einsehen, weil du eine ähnliche taktik verfolgst.   entgegnungen hart an der grenze des erlaubten, nur zu erwidern, indem man diese grenzen überschreitet oder sich lächerlich macht.  wenn jemand vorwürft: der andere jammert, was soll der betreffende antworten?  ich jammere nicht?   dann kommt als entgegnung...siehste, du jammerst ja schon wieder.  

usw...  das führt zu keinem resultat,  da es den beschuldigten wurmt.  er kann aus der falle nicht rauskommen, ohne weiter diesen vorwurf  angedreht zu bekommen.

eine endlosschleife....   und deswegen regen wir uns hier über die ständig sich wiederholenden themen auf. 

 

usw usw.    

nur selten wird das mal durchbrochen.  aber im grunde geht es nur, indem man  solche ignoriert.   man ist nun mal gewohnt, sich selbst nicht aufzugeben. bei dir hab ich das gefühl, dass du diese deine art  kalkuliert betreibst. bei anderen , dass es eher zufall ist...einfach  dahergesabbel.

 

hoffe, das ist jetzt einigermassen klar genug ausgedrückt.

 

bearbeitet von popcorn69
  • Gefällt mir 1
OneNo
Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb popcorn69:

hoffe, das ist jetzt einigermassen klar genug ausgedrückt.

Erklärt jedoch noch immer nicht den Punkt, den ich angesprochen und erfragt habe:

Woran liegt es (trotz einer enormen Menge an gleichlautenden Threads und Beschwerden), daß weiterhin gejammert wird, obwohl dieser dezente Hinweis bereits bis zum Erbrechen gegeben wurde. Lernresistenz, Blind-/Taubheit oder schlichte Dummheit?

(Denn ich hoffe doch einmal sehr, daß Du die "90%-Fake"-Weinereien, den Umstand, doch so niveauvoll anzuschreiben und nie eine Antwort zu erhalten, da die Weiber alle überzogene Ansprüche hätten, und überhaupt den Umstand, auf einer Sexseite herumzuklagen, keinen Sex zu finden, obwohl der Name dieser Seite doch poppen.de lautet, nicht als berechtigte, sachlich fundierte und gesunde Äußerungen betrachtest. Genau jene Äußerungen sind nämlich nur das Eine: Gejammer.)

  • Gefällt mir 2
popcorn69
Geschrieben

jetzt müsste ich dir entsprechend antworten.....

bist du so...

hab das doch gerade erklärt.

lies es dir einfach nochmal durch

 

ciao

  • Gefällt mir 2
LadyHenderson
Geschrieben

Keene Zeit 'nen Jammerfred uffzumachen , ick suche mal in meinem Profil und Posting nach meinem Jejammere B|

vor 47 Minuten, schrieb popcorn69:

die betreffenden frauen müssen doch keine motivation für jammerthreads haben....   die haben doch schon das jammern in den profilen und den postings....   scheint kaum jemand zu merken.

 

  • Gefällt mir 2
OneNo
Geschrieben
Gerade eben, schrieb popcorn69:

hab das doch gerade erklärt.

Leider nicht.

(Und das ist schlußendlich auch genau die Ursache, weshalb hier immer weiter gejammert werden wird. Und weshalb auch immer wieder darauf verwiesen wird, daß Jammern weder etwas ändert noch sexy wirkt - in der Hoffnung, daß diese Information irgendwann einmal wenigstens in ein paar Köpfen landet und sich diejenigen mit ihren Unzulänglichkeiten befassen, welche ursächlich der Grund dafür sind, überhaupt zum Jammern greifen zu "müssen". Und das Rad dreht sich weiter...)

  • Gefällt mir 1
popcorn69
Geschrieben (bearbeitet)
vor 6 Minuten, schrieb LadyHenderson:

Keene Zeit 'nen Jammerfred uffzumachen , ick suche mal in meinem Profil und Posting nach meinem Jejammere B|

 

du fühlst dich doch nicht etwa betroffen?

 

ohh...   mein gott   :-(

bearbeitet von popcorn69
  • Gefällt mir 1
Ixforqu
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb OneNo:

Erklärt jedoch noch immer nicht den Punkt, den ich angesprochen und erfragt habe:

Woran liegt es (trotz einer enormen Menge an gleichlautenden Threads und Beschwerden), daß weiterhin gejammert wird, obwohl dieser dezente Hinweis bereits bis zum Erbrechen gegeben wurde. Lernresistenz, Blind-/Taubheit oder schlichte Dummheit?

Dieser Teil des Forums heißt "Alltäglicher Ärger". Wer meint/glaubt, einen Grund zu haben, sich über etwas/jemand zu ärgern, darf hier seinen Ärger veröffentlichen. Der Daseinszweck dieser Plattform dreht sich um zwischenmenschliche Kontakte. Die Gründe, sich hier über jemand zu ärgern, sind oft sehr ähnlich, aber die Leute, die sich ärgern, sind nicht dieselben, sondern immer wieder andere. In gewisser Hinsicht funktioniert dieser Forenteil wie eine "Service-Hotline" (z.B. Telekom). Dort rufen auch immer wieder andere Leute mit größtenteils den gleichen persönlichen Ärgernissen an. Und bekommen im direkten Dialog eine sachliche Antwort, obwohl es Handbücher, Broschüren, Internet-Selbsthilfe-Gruppen, FAQ etc. pp. gibt und 100.000 Anrufer zuvor dieselben Klagen geäußert haben.

Wer sich über etwas ärgert, dem hilft es oft schon, diesen Ärger irgendwo loswerden zu können. Oder mit anderen Leuten darüber zu sprechen. Zum Beispiel in Dialogen und Gesprächsrunden in einem Forum. Das nennt man Kommunikation. Diese Plattform ist kein Trappistenkloster sondern ein soziales Kommunikationsmedium.

Dieser Forenteil hieß früher m.W. nur "Ärgerforum". Das war neutraler, denn sich begründet über etwas zu ärgern (Ärger) ist - auch in Wiederholung - als Laune eine Tatsache. Alle Ärgernisse im Untertitel als "Jammern" zu charakterisieren, stellt jedoch ein subjektives Werturteil dar, dem mit dem Prägestempel (Hashtag...) "mimimi" noch ein polemisches Krönchen aufgesetzt wird. Die widersprüchliche Kombination versucht die Negativwerbung zu kompensieren, die ein "Forum für Ärger" in der Binnen- und Außenwirkung für eine Kontaktplattform haben kann. Im Grunde handelt es sich aber um eine Manipulationsstrategie, die man in einer Beziehung als "emotionale Erpressung" bezeichnen würde. Oder der Webdesigner ist nur ein Kind unserer Freizeitgesellschaft und ihrem Zwang zu unbedingtem Positivismus erlegen. P.de soll aller Welt als eine Art "Robinson Club" erscheinen, in dem sämtliche Teilnehmer immer super gut drauf sind und pure Lebensfreude versprühen. Wer dabei nicht mitmacht, ist ein "Spielverderber" und wer sich über etwas ärgert und das laut sagt, wird bereits im Vorfeld als "Jammerer" abgewatscht.

:confused:

OneNo
Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb Ixforqu:

aber die Leute, die sich ärgern, sind nicht dieselben, sondern immer wieder andere

Den Glauben lasse ich Dir einmal. :smiley:

Aber danke für die ausführliche Antwort, nach der ich nicht gefragt habe und die einer jeden Person hier auch ziemlich klar sein dürfte - die aber auch leider nicht die direkt gestellte Frage, welche eine Implikation in sich birgt, beantwortet hat.

(Ich hätte eventuell dazu schreiben sollen, daß es sich um eine rhetorische Frage handelt. Daher Asche auf mein Haupt.)

popcorn69
Geschrieben (bearbeitet)

es liegt vll daran, dass nach  2-5 postings einer kommt, den es gar nicht gibt....oder wie soll ich das interpretieren, der die anfangsfrage  auf unangenehme art zermasselt  und mit phantasiebehauptungen   anschliessend als jammern  deklarierte  antworten provoziert. 

genau genommen hätte der sich seine überflüssige rethorische frage  auch selbst beantworten können...hat er doch die antworten schon selbst aufgeführt .....woran es bei ihm hapert,  es  aber  den  hier schreibenden unterjubeln möchte.

bearbeitet von popcorn69
OneNo
Geschrieben
vor 14 Minuten, schrieb popcorn69:

woran es bei ihm hapert,  es  aber  den  hier schreibenden unterjubeln möchte.

Und genau das ist die Antwort hinsichtlich der niemals endenden Jammerthreads: Uneinsichtigkeit und der bedingungslose Glaube, daß es die anderen sind, an denen das eigene Unvermögen scheitert.

In der Folge sind dann die Frauen Fakes, anstandslos und mit zu hohen Ansprüchen geschlagen.

Man nennt es auch Lernresistenz, Blind-/Taubheit oder Dummheit. Wahlweise auch eine Mischung aus diesen drei Kategorien.

Diese Aussagen dann als Jammern zu bezeichnen, ist ein dezenter Hinweis, was es gilt, abzustellen, damit in erster Instanz nicht mehr gejammert werden muß.

Mensch, war das simpel.

 

  • Gefällt mir 1
popcorn69
Geschrieben

endlich hat er es begriffen.....

 

oder.....

OneNo
Geschrieben

:smiley:

Du bist echt goldig.

96angel
Geschrieben

@DickeElfeBln

....Ölfe jammerst Du jetzt eigentlich nicht über die fehlende Energie zum Jammern? ....geht doch! :clapping:

×