Jump to content
Wechselstube

Keine wirklich perversen dominanten Frauen in Deutschland

Empfohlener Beitrag

IchSucheNichtMehr
Geschrieben
Ich denke die wird es geben. Aber die werden vermutlich nicht damit hausieren gehen. Wer einen besonderen Fetisch hat in diese Richtung wird weniger auf einem Portal wie diesem hier zu finden sein. Aber auf entsprechenden Veranstaltungen lernt man auf jeden Fall auch solche kennen und sie sind nicht alle professionell.
  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Auch bei den leicht dominanten Damen führt es oft nur zur Verstörung, wenn man sie bittet, sich einfach mal an dem gefesselten Mann auszuleben ....

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Nein, genau darum geht es ja nicht. Das will man(n) ja eben nicht, dass ein Wunschzettel abgearbeitet wird.

Es geht darum, dass eine Frau IHRE (perversen) Gelüste an einem Mann auslebt.

Dieses Wunschzettel abarbeiten führt ja auch zu einen mentalen Langeweile bei den Profi Damen.

  • Gefällt mir 2
Böses-Häschen
Geschrieben
Ich schrieb ja auch, das es meine Erfahrungen sind ;) Vielleicht bin ich alleine mit meiner Meinung, aber ich möchte zuerst den Menschen kennen lernen und dann die Neigung, denn ich möchte etwas langfristiges mit dem passiven Part erleben :)
  • Gefällt mir 3
MrsGrinch
Geschrieben
Es ist nie die Praktik an sich, die spannend ist. Immer nur bei nem speziellen Kerl. Also Beuteschema schlägt Praktik sozusagen. Von daher würde das werben mit einer Sache die falschen anlocken.
  • Gefällt mir 2
mariaFundtop
Geschrieben (bearbeitet)

Ich glaube das es nicht wirklich viele Frauen gibt die eine wahrhaft dominante Neigung besitzen. Die die sie haben. ...haben eine wirklich große Auswahl an devoten Männern.....die suchen gar nicht oder woanders.

Ich kenne fünf professionelle Domsen.....davon ist es nur einer Naturgegeben. Die anderen spielen es. Sie sind im privaten Rahmen devot. ....oder sind eben Switcher.

Ich glaube das es gesellschaftlich einfacher ist eine dominante Frau zu sein als ein devoter Mann.

 

 

bearbeitet von mariaFundtop
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Also ich lebe meine Gelüste an meinem Liebsten aus für den eine Schwanzfolter nicht das Wichtigste ist in seinem Leben sondern ich.
  • Gefällt mir 4
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb Unausgefüllte_:

Also ich lebe meine Gelüste an meinem Liebsten aus für den eine Schwanzfolter nicht das Wichtigste ist in seinem Leben sondern ich.

Ich meine auch nicht das ausleben in einer Beziehung.

Wenn hier eine Frau inseriert - ich lasse mich fesseln, und dann darfst Du (ggf.) auch mit mehreren) in jeder Form an mir ausleben ....
Dann hat sie 1.000 Zuschriften.

Schreibst Du das als Mann (nicht gay) - hast Du genau 0 Zuschriften

  • Gefällt mir 1
darkmother
Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb Wechselstube:

Schreibst Du das als Mann (nicht gay) - hast Du genau 0 Zuschriften

...dann ist das wohl eben so

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Frage an den TE: was hat das mit "Deutschland" zu tun ? Glaubst Du in anderen Ländern ist Das anders ? Ich will jetzt zu dem Thema nicht wertend Stellung nehmen (obwohl es mich in den Fingern juckt), aber ist es nicht völlig normal und logisch, dass es weniger Menschen mit...äh, seltenen Vorlieben gibt, als Menschen mit den geläufigen Vorlieben ?
  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Nun - ich halte es nicht für eine seltene Vorliebe, mit jemandem andersgeschlechtlichen absolut alles machen zu dürfen ....

Es ist ja das Angebot, wirklich jede dunkle Passion ausleben zu können.

  • Gefällt mir 1
darkmother
Geschrieben

Es ist ein Angebot...dann gibt es aber eben auch die Nachfrage...und die ist gering...weil eben nicht ein großteil darauf steht

  • Gefällt mir 1
darkmother
Geschrieben

Nun...Frauen und Männer sind nunmal unterschiedlich...

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Was ist daran denn überhaupt pervers?? Hier gehts vorwiegend ums poppen, wenn du was anderes suchst empfehle ich dir die SZ
Fartlover
Geschrieben

Ich als Mann habe die eigenschaft das ich Toilettenspiele sehr mag, sei es das mich eine Frau anpupst oder ich ihr einfach beim Stuhlgang zusehe, viele sind aber abgeneigt wobei es ja noch schlimmere Sachen gibt.

  • Gefällt mir 1
Venus8881
Geschrieben
Wenn einer harte Sachen sucht, dann muss er auch auf die Seite für die harten Sachen. Dort sollte es genug Angebot geben!
  • Gefällt mir 3
xxl-solo
Geschrieben
Ich hab hier gelernt, dass es anscheinend nichts gibt, was es nicht gibt. Also denke ich mal, dass es auch für solch spezielle Vorlieben spezielle Seiten/Portale gibt.
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Ich lache mich gerade achlapp. Bei entsprechenden Veranstsltungen gibts viele Frauen... aber dieses eeewigeeee "naturgegeben"" wir LERNEN im Laufe unseres Lebens vieles (dazu) Und sorry TE, guckst Du vielleicht auf der falschen Plattform????
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Offensichtlich gibt s einfach nur sehr wenige mit solchen Neigungen. So einfach ist das.!!!!
  • Gefällt mir 1
CuckiPaarSm
Geschrieben
Pervers Sachen sind relativ und es hat da jeder eine andere Definition davon. Es gibt auch Leute dir Sex bei Licht pervers finden und es lieber im dunklen machen. Wer ultra Harte Vorlieben hat, für den gibt es andere Seiten wie Poppen ;)
  • Gefällt mir 2
Bicolour
Geschrieben (bearbeitet)
vor 8 Stunden, schrieb Böses-Häschen:

Vielleicht bin ich alleine mit meiner Meinung, aber ich möchte zuerst den Menschen kennen lernen und dann die Neigung, denn ich möchte etwas langfristiges mit dem passiven Part erleben :)

Da bin ich sowas von bei dir!

 

Männer wollen vielleicht mal eben zu mehreren über eine fremde Sklavin drüberrutschen, ihr den  Schwanz in die Kehle drücken, sie anderweitig erniedrigen, dann sind sie Helden.

vor 8 Stunden, schrieb Wechselstube:

Wenn hier eine Frau inseriert - ich lasse mich fesseln, und dann darfst Du (ggf.) auch mit mehreren) in jeder Form an mir ausleben ....
Dann hat sie 1.000 Zuschriften.

Frauen sind da sehr viel subtiler!

vor 8 Stunden, schrieb Wechselstube:

Es ist ja das Angebot, wirklich jede dunkle Passion ausleben zu können.

Diesen Freibrief solltest du einer handfesten Sadistin besser nicht erteilen. Wobei, sie würde ihn vermutlich eh nicht annehmen.

 

 

Ach ja, und für die, die es schon wieder nicht gecheckt haben. Ihr lest hier im BDSM-Unterforum, und somit in den perversesten und härtesten Threads, die diese Seite zu bieten hat. Ihr dürft euch also euer Unverständnis vor's  Knie nageln.

bearbeitet von Bicolour
Ergänzung
  • Gefällt mir 4
×