Jump to content

Ist aus Sicht einer Frau, der Mann die Gefahr ?

Empfohlener Beitrag

zweigernmehr
Geschrieben
Medizinisch suspekt ist - Kondom für den Akt ! Sperma schlucken ist aber OK - Hallo????gehts noch ja was soll das denn und beim Swingen benutzen alle brav das Kondom aber die Katze soll wir über Frischhaltefolie lecken ?? Wo ist die Lösung??
  • Gefällt mir 4
Bertram4711
Geschrieben (bearbeitet)

Manche denken wohl, das nur beim Sex mit einem Mann oder nur beim Akt (egal welche Konstellation) Krankheiten übertragen werden können. Wenn sie krank werden weil sie sich etwas geholt haben, merken sie das es ein Irrglaube ist. Krankheiten können auch ORAL übertragen werden.

bearbeitet von Bertram4711
Rechtschreibfehler
  • Gefällt mir 4
MrsGrinch
Geschrieben
Lecktücher oder Femidoms. Gibts alles.
  • Gefällt mir 3
BornOnJuly
Geschrieben (bearbeitet)

***

Zum Thema an sich:

Allein bei der Konstellation FFM würde ein Kondom ggf. nicht helfen, wenn der Mann erst die eine Dame rannimmt und dann wechselt... Eben wie in den ganzen Pornos... Wenn eine der Frauen eine ansteckende Krankheit hat, würde der Mann trotzdem die Übertragung begünstigen, trotz Kondoms.

Aber betrachtet man mal das letzte Interview von Jennifer Lawrence, dann denke ich, ist die Angst, dass der Mann die Krankheit übertragen kann größer, als dass es durch eine Frau passieren könnte.

bearbeitet von MOD-Brisanz
Reaktion
  • Gefällt mir 1
zweigernmehr
Geschrieben
@BerthaLou .....wer bitte benutzt das ....
  • Gefällt mir 2
Knut_Schmund
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb zweigernmehr:

aber die Katze soll wir über Frischhaltefolie lecken ?? Wo ist die Lösung??

Die Lösung gibt's doch nicht erst seit gestern. Nennt sich Lecktuch. Aber wer will, kann auch Frischhaltefolie.... 

  • Gefällt mir 2
zweigernmehr
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Knut_Schmund:

Die Lösung gibt's doch nicht erst seit gestern. Nennt sich Lecktuch. Aber wer will, kann auch Frischhaltefolie.... 

Schön ....schon mal benutzt ??? ist bestimmt hoch erotisch. also dann mach ich es lieber gar nicht das sind dann 100% Schutz

  • Gefällt mir 4
Holzlöffel
Geschrieben (bearbeitet)

***

 

Ich finde die Fragen durchaus berechtigt und bin gespannt was es noch für vernünftige Antworten gibt. 

Lecktuch muss ich glatt mal googeln. Ich lese den Begriff das erste Mal. Es gibt eben noch viele Dinge, die ich nicht weiß.

bearbeitet von MOD-Brisanz
Reaktion
  • Gefällt mir 1
SchauMichUm2017
Geschrieben
vor 20 Minuten, schrieb Erlebe:

Ich glaube, viele sind schlicht unwissend. Oral ist nur minimal weniger riskant, als der eigentliche Akt, zwischen Mann und Frau, aber das will niemand hören.

Es gibt genug Herren, die einem einreden wollen, dass es so ist. Das sind genau diejenigen, denen kein Kondom passt, weil ER zu mächtig ist. 

  • Gefällt mir 3
MGer1971
Geschrieben

Für meine persönliche Risikobeurteilung ist der Geschlechtstyp nicht relevant.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben (bearbeitet)
vor 21 Minuten, schrieb BerthaLou:

Lecktücher oder Femidoms.

interessant wäre zu wissen.... wer, bzw wie viele  benutzen lecktücher oder femidoms ?

warum werden sie von den anderen nicht benutzt, aber stattdessen kondome ? wird doch der mann als die gefahr gesehen?

bearbeitet von Magnifica
  • Gefällt mir 1
Gedankenaustausch69
Geschrieben
Endlich mal ein sehr interessanter Beitrag...über dieses Thema haben sich sicher die wenigsten schon mal Gedanken gemacht...ob Mann oder Frau sollte beim Schutz keine Rolle spielen...
  • Gefällt mir 5
teddybaer61
Geschrieben
Finde die frage auch sehr interessant. Macht Man(n),sich ehrlich gesagt so gar keine gedanken drüber. Bei einem tripple zb,also FFM, da hat mann dann schutz drüber,andererseits leckt er aber auch wie Frau es bei Frau tut,evtl noch küssen in der runde. Sicher,jeder,oder zumindest fast jeder,weiß,das man sich Kranheiten auch Oral holen kann,aber mal ehrlich,wenn die situation heiß her geht,wer achtet darauf?...sowohl mann als auch Frau....wo liegt der sinn dann,das man seinen in latex einpackt?..Naja,und folien oder dieses tuch ist ja auch nicht so der burner dabei.Denke den 100% schutz wird es nie geben,höchsten eine minderung allenfalls...ausser man lebt als Mönch (wobei,diese sind ja auch nicht so ohne,lach)
  • Gefällt mir 1
MrsGrinch
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Magnifica:

interessant wäre zu wissen.... wer, bzw wie viele  benutzen lecktücher oder femidoms ?

Als das Zeug damals raus kam und ich in Berlin noch in einer Apotheke gearbeitet habe... da lief beides durchaus. Jetzt war diese Apotheke der Aidshilfe aber auch nahestehend. 

Ich sag mal dort war es schon vielen bewusst. 

Das ist aber vermutlich nicht mit dem Durchschnitt im Swingerclub vergleichbar. 

Leider. 

 

Aber vielleicht hilft die heutige „Wurstbombe“ ja der Allgemeinheit ja etwas beim nachdenken. 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Es fängt im Kindesalter an, wenn Mädels sich jedes Labello,Lipgloss oder Schminke teilen, und dann geht es mit den ersten Kussversuchen mit der besten Freundin weiter😀 Ich glaube eher dass sich sehr wenige wirklich bewusst sind, dass man sich auch anders Krankheiten holen kann
  • Gefällt mir 3
furnish
Geschrieben
Das ist aber dreieckig geschrieben aber unter dem Strich weiß man was du meinst. Grundsätzlich werden Krankheiten auch oral übertragen und somit ist es zwar schön das Männer Kondome tragen, aber wenn’s um die franz. Kunst der Liebe geht sind alle zu 💯 % gefährdet. Mehr muss man dazu gar nicht schreiben. Die Gefahr lauert überall 🤔
  • Gefällt mir 3
Pax666
Geschrieben
Das ist eine sehr gute Frage. Wie macht Frau es mit Frau? Da Krankheiten auch durch Tröpfchen übertragen werden können ist das mal interessant zu erfahren. Gibt ja auch Kondome für Frauen, aber welche sie zu sich das bei nen dreier rein? Eigentlich denkt man doch der Mann, der hat schon mehr durch der kann was haben. Was ist aber wenn Frau z. B. Herpes hat und in scherenstellung mit der anderen Frau rum macht und danach der Mann mit dem gummi über sein Ding kommt und sie beide damit nimmt. Wie machen es swinger? Gibt es für so was überhaupt einen Schutz außer Folie auf die vagina? So eine Folie oder lecktuch stören doch auch und wer hat so was griffbereit? Kommt dann: mal ne kurze Pause ich muss mal meine muschi in Folie packen und dann geht's weiter? Irgendwie bringt die frage eigentlich noch mehr Fragen auf. Eigentlich liegt alles bei so was im vertrauen und hoffen
Geschrieben
ich hab gerade ein lustiges Video gefunden, da "bastelt" eine Frau Lecktücher aus Kondom, Handschuh und Frischhaltefolie... war interessant. aber tatsächlich ist es ein Thema, das kaum besprochen wird. Obwohl, wie schon erwähnt, die Ansteckung die gleiche ist. Auch habe ich noch nie einen Porno gesehen, in dem Frauen ein solches Tuch benutzen. (und ich hab schon viele Pornos gesehen) Ich muss allerdings gestehen, selbst habe ich dieses Thema auch noch nie richtig bedacht. Das ändert sich jetzt!
  • Gefällt mir 1
Rapunzel-1958
Geschrieben (bearbeitet)

... und da gibt es leider noch die Krankheiten, die einen Mann zwar nicht erkranken lassen, aber er sie auf andere Frauen übertragen kann ¬¬

Frauen sind zudem auch anfälliger, da direkt Schleimhäute "betroffen" werden :persevere:

Fazit: ob Mann oder Frau - man sollte sich immer bestmöglichst schützen!

bearbeitet von Rapunzel-1958
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Hä? Was erzählst du??? Dann erklär doch erstmal, welche art von "Schutz" Frauen untereinander benutzen sollten??? Gibt halt nix ... mit folie abdecken???...😂😂😂😂😂 oh man...
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Am sichersten ist noch ein Ganzkörper-Gummianzug
Geschrieben
Oder ein Mann aus Gummi, lach
  • Gefällt mir 1
×