Jump to content
Erkelenzer73

Gleiches Recht für Alle... Vielleicht ein wenig Bizzar

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Wie oft wird eine Frau beleidigt oder betitelt.
Meist hinter vorgehaltender Hand ...


Nur wie sieht es denn anders herum aus?

Gibt es den Punkt und wann ist er erreicht.

Das der Herr der Schöpfung in den Augen der Frau als Hure erscheint.

Umd kann die weibliche Schöpfung vielleicht sogar selbiges aus ihm machen....


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

du meinst, dass frauen aus einem mann eine "männliche hure" machen können ?
ja klar das kommt vor


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Auch das , wie veranstalltet Frau dies...

Aber Primär ... wo ist der Punkt ... an dem ein Mann nicht einfach als Toll (unter Männer ist s ja stark wenn Mann mit vielen Frauen prahlen darf u kann ,obs immer stimmt lassen wir mal dahin gestellt) sonder in den Augen von euch Frauen als Hure (wobei das manche Frau beleidigt die klasse und Nieveau dabei besitzt) durchgeht...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
hnns88
Geschrieben

Meinem Verständnis nach ist jemand, der sich für Sex bezahlen lässt, eine Hure. Ob männlich oder weiblich ist dann ziemlich egal.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

es gibt welche die sich bezahlen lassen ohne das eine weitere person beteiligt ist.

welche die anschaffen geschickt werden

welche die sich nicht bezahlen lassen und zb 500 frauen zählen ( auch das könnte man als männliche hure bezeichnen )

und dann gibt es die "männlichen huren" die dienste erbringen müssen weil es so gewollt wird ( bezahlt oder unbezahlt ). es gehört sozusagen zum liebesspiel. ich denke das ist dann auch mit bizarr gemeint. dieses findet man häufig in sub/dom beziehungen


bearbeitet von magnifica_70

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hi,
hier gibt es männliche User die nach eigenen Angaben schon hunderte Frauen hatten, aber sowas bezeichne ich nicht als männliche Hure, besstenfalls als Träumer

Ein Mann der wirklich viele Frauen hatte ist nicht unbedingt ein toller Hecht, im Gegenteil, oft ist er bindungsunfähig, sucht nach Bestätigung und braucht das für sein Ego.

Gruß Gaby


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Wie kommt er dann an die Damen .
Irgendwas muss er ja dann haben .
Oder spielt Frau mit ihm


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Wie man an Frauen kommt?

In erster Linie muss man von sich selber absolut überzeugt sein und labern können.

Wirklich schwierig ist es nur beim ersten Mal. Danach wird die Sache zum Selbstläufer.

Wie Gaby schon sagte. Das mit der "Abschussquote" ist eher ein Krankheitsbild, als tatsächliche Erfüllung. Während meiner MLC habe ich sogar mit Frauen gepennt, obwohl ich viel lieber etwas ganz anderes gemacht hätte, was überhaupt nichts mit Sex zu tun hat.

Das wird regelrecht zwanghaft. Vergleichbar mit Geldgier.

Jemand, der mit ein oder zwei Frauen im Monat vollumfängliche prickelnde Erlebnisse hat, ist sehr wahrscheinlich deutlich zufriedener, als jemand, der den halben Landkreis flach legt und Verhaltensmuster an den Tag legt, wie ein Suchtkranker.

Bei mir war das noch deutlich im zweistelligen Bereich. Was jemand durchmacht, der wirklich die hunderter Marke hinter sich gelassen hat, mag ich mir nicht ausmalen.

Körperlich fit ist man dann mit Sicherheit, denn es gibt keinen "Sport", der den Körper mehr fordert und schneller aufbaut. Das sind wohl die körpereigenen Steroide, die die Sache beflügeln.

Ein toller Hecht?

Warum?

Man muss doch nicht mehr drauf haben, als ein windiger Autoverkäufer, um ans Ziel zu gelangen. Frauen, die auf etwas tü-tü anspringen, gibt es reichlich.


bearbeitet von malakaki

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

ich kenne einen mann der hat mit seinen 37 jahren wirklich 500 frauen gevögelt, alle aus seiner gegend, nachbarin, schwägerin, freundinnen und hunderte fremde.
eigentlich ist es aber eine traurige geschichte.
sehr gutaussehend, sehr charmant und schon immer bei den frauen beliebt. 500 frauen ist normalerweise nicht zu glauben, doch er hat täglich mindestens eine abgeschleppt, manchmal auch 2 an einem tag.
obwohl es riesen dramen gab, die andere frauen auch mitbekommen haben hat er trotzdem die nächste gefunden.
es war sein letzter wunsch so viel frauen wie nur möglich zu poppen, bevor er an seiner krankheit verstarb.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Warum steigt eine Frau dann mit ihm noch in die Kiste wenn sie weiß dass Sie nur eine von vielen und auch nicht die letzte ist


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Warum steigt eine Frau dann mit ihm noch in die Kiste wenn sie weiß dass Sie nur eine von vielen und auch nicht die letzte ist



Hi,
weil Frau auch nur ihren Spaß haben möchte.
Mir doch egal ob der Kerl vor und nach mir noch mit anderen Frauen vögelt.
Gruß Gaby


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Gaby
Aber doch nicht bei der anzahl an sexpartner..

Dann bist du doch eine von vielen .... für ihn


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
LadyFrascati
Geschrieben

Ob nun 500, 50 oder 5.....eine von vielen ist / kann man dann trotzdem sein....außer ich bin Nummer 5 und nach mir vögelt er nie mehr mit ner anderen....


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Es muß doch etwas besonders sein wenn sich eine Frau verschenkt .
Verliert sich nicht das besondere wenn Er mit zu vielen vögelt.

Wenn du natürlich die letzte bist dann gehört er dir ..

Nein möchte Frau nicht wenn es nur um spaß geht das sie in erinnerung bleibt . Bei 5 natürlich eher als bei 500 möglich


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Dann bist du doch eine von vielen .... für ihn



Hi,
da kann ich sehr gut mit leben.
Warum sollte sich das Besonndere verlieren wenn ein Mann mit vielen Frauen Sex hat ?
In dem Moment wo er mit mir Sex hat ist es mir wichtig das er auch mit dem Kopf bei mir ist, was er danach macht ist mir vollkommen egal.
Gruß Gaby


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Bei mir ist jede Frau ein Juwel,etwas Besonderes und so behandele ich sie auch in dem Moment oder an diesem Tag,egal wie viele es auch noch werden sollten.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Moses_P
Geschrieben


obwohl es riesen dramen gab, die andere frauen auch mitbekommen haben hat er trotzdem die nächste gefunden.
es war sein letzter wunsch so viel frauen wie nur möglich zu poppen, bevor er an seiner krankheit verstarb.



Ich finde es so schade, wenn die Quantität über der Qualität steht. Sex wird doch mit einem Partner den man kennt viel schöner, wie wenn da jedesmal jemand anders an einem herumfummelt.
also wäre für mich persönlich nichts.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Vergiss einen Punkt nicht dabei.

Was nützt Frau ein ungeübter Stümper, wenn sie jemanden bekommen kann der es durch seine Erfahrung wirklich drauf hat.

Das klingt jetzt total abgefuckt, nur ist es im zwischenmenschlichen Umgang genauso, wie mit vielen anderen Dingen auch. Übung macht den Meister. Man liebt dann zwar nicht unbedingt die Frau, mit der man gerade herummacht. Es ist mehr, dass was man tut, was es letztendlich ausmacht. Und ob die Frau das dann merkt, dass eigentlich sie garnicht gemeint ist, steht auf einem ganz anderen Blatt.

Wer sich soviele Stunden mit dem Wesen der Frau beschäftigt hat, der stößt auch ganz leicht mal ein Türchen auf, gegen welches Anfänger oder weniger geübte, Ewigkeiten gegenanrennen.

Hinzu kommt, dass man im Laufe der Zeit ein "Auge" dafür entwickelt, welche Frau "angreifbar" ist und an welcher man sich die Zähne ausbeißt.

Da kommt dann eins zum anderen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
X-tasia
Geschrieben

Es gibt Frauen, die sind für einen Mann lieber "Eine von Vielen", als dessen einzige Chance.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×