Jump to content
Nicklas95

Segen für die Frauen, hölle?! für mich.

Empfohlener Beitrag

Nicklas95
Geschrieben

Hey ihr lieben, richte mich an euch aus purem Mitteilungsbedürfniss, oder auch weil ich meinungen und tips suche.

Ich habe ein Problem im Bett und zwar komme ich nicht zum höhepunkt .. um einfach mal mit der Türe ins haus zu fallen.
Meine ehemalige freundin hatte damit grosse probleme denn sie dachte es läge an ihr .. was nicht der wahrheit entspricht habe das problem schon länger.
Wenn ich selbst .. Hand anlege funktioniert alles super.
Doch im bett kann ich oder meine gesellschaft sich abmühen bis zur totalen erschöpfung und nichts passiert ..
Versteht mich nicht falsch ich habe trozdem riesen spass im bett .. vorallem weil dieses ,,Problem,, mir als Mann möglichkeiten eröffnet für die anderre viel disziplin brauchen wenn ihr versteht

aber es ist doch ein dorn im auge.

Grüsse Nicky


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Schalt mal den Kopf aus!!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Nicklas95
Geschrieben

Schalt mal den Kopf aus!!



Damit hatte ich bei meiner Verflossenen kein problem glaub mir .. desshalb kann ich es mir selber nicht erklären.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Biste nachts schon mal im Schlaf gekommen?
Oder ausnahmslos nur beim "selber machen"?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Nicklas95
Geschrieben

Ausnahmslos beim selber machen, soweit ich weiss.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

bringt dir blasen auch nix?
Vielleicht bist Du zu aufgeregt.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Nicklas95
Geschrieben

bringt dir blasen auch nix?
Vielleicht bist Du zu aufgeregt.


Aufregung ist es nicht - und auch diese frage kann ich leider nur verneinen.
Ich kann mich dabei schon Entspannnen .. seelenrhuig wenn du so willst.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Sorry dass ich frage.
Du bist erst 19.
Bist Du beschnitten?
Ich bin beschnitten und als es bei mir mit Sex losging, hatte ich auch ab und an mal Probleme.
In Deinem Profil steht "Bi".
Haste mal mit nem Typen?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Nicklas95
Geschrieben

Ich bin nicht beschnitten
Das Bi muss wohl ein fehler meiner seits sein.
Denn ich habe noch nie mit einem mann und der gedanke sagt mir auch nicht sonderlich zu.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
ompul
Geschrieben

@nikyy
Kann ich gut verstehen, dass Dich die Situation betrübt.

Ich fühle mich nicht qualifiziert, da gute Ratschläge zu geben zu können.
Eine einfache praktische Sache könntest Du vielleicht ausprobieren:

Bei der Selbstbefriedigung gibt es typischerweise mehr Reibung als beim Geschlechtsverkehr.
Eine Praxis, die den Penis stark stimuliert ist das Reiben zwischen den Hinterbacken der Spielgefährtin.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Nicklas95
Geschrieben

Vielen dank für diesen Tip!
Sobald ich wieder eine spielkameradin habe werde ich das ausprobieren


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SinnlicheXXL
Geschrieben

Das passiert manchen Männern. Weil sie überreizt sind, die Reibung oder der Rhythmus nicht passt, die Frau falsch ist - oder sie im Kopf einfach nicht loslassen können. Oder du bist noch so sehr auf Onanieren programmiert, dass es schwer wird, anders zu kommen.

Setz dich nicht unter Druck, erklär deiner nächsten Partnerin das Problem, das meiner Meinung nach kein großes ist. Genieß einfach den Sex und mach es dir am Schluss selbst.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Wenn Du trotzdem Spaß dabei hast,
wo liegt dann das Problem?
Schreibt Dir irgendwer vor,
dass ein Orgasmus notwendig ist?
Ganz nebenbei, was ist ein Orgasmus?
Es gibt durchaus sehr junge ungeübte Männer,
die zu multiplen Orgasmen fähig sind.
Empfinden das dann aber häufig nur als "Dauererregung"


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Swix84
Geschrieben

Das Problem habe ich auch öfters, für mich die Lösung war auch mehr Reibung. In zb der missionars Stellung ihre Beine schön breit machen, das findet meine sehr geil :-) einfach nur ficken und wenns zum Höhepunkt kommen soll nehme ich ihre beine wieder zusammen, wie in hocke leicht auf den bauch und wir kommen schnell richtig heftig.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Nurayia
Geschrieben

Kannst du vielleicht zum Höhepunkt kommen, wenn deine Partnerin dich reitet? Das war für einen Ex von mir der entscheidende Faktor. Anders konnte er auch nur per (eigener) Hand...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Nicklas95
Geschrieben

Kannst du vielleicht zum Höhepunkt kommen, wenn deine Partnerin dich reitet? Das war für einen Ex von mir der entscheidende Faktor. Anders konnte er auch nur per (eigener) Hand...



Nein, reiten finde ich zwar in der tat sehr genial, aber ich habe mir meiner verflossenen alles probiert .. hat nix geholfen ^^ nun sie war immer zufrieden das fand ich auch gut


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Moses_P
Geschrieben

Sehe es ähnlich wie viele hier. ich kenne das Problem auch. Oft ist es so, weil ich denke, ich muss jetzt kommen. Dann passiert natürlich nichts mehr.
Wenn du lernen kannst den Sex zu genießen ohne an den Orgasmus zu denken, kommt er irgendwann von alleine.

Der Orgasmus ist kein Muss! Je weniger der Orgasmus das Ziel ist, umso einfacher kommt man zum Orgasmus!

Ich vergleiche das immer, wenn du ein Spiel spielst auf dem Computer, spielst du es ja auch nicht, um an das ende zu kommen, sondern weil das Spiel einfach spass macht. Man denkt nie, wenn man spielt, wie mag das Ende wohl aussehen. Oder komme ich, wenn ich so spiele schneller ans Ende, oder kann ich so länger Spielen, nein, man spielt einfach und genießt es. Sex sollte genauso sein. Genieße den Sex, ohne irgend an ein Ziel zu wollen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
GiveAndGet
Geschrieben

Könnte auch organische Ursachen haben, ich würde mal zumindest einen Urologen aufsuchen und das Problem schildern.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Wenn es ihm nur mit Partnerin, aber nicht alleine so geht, dann ist das Problem nicht organisch.
Und wenn es ihm mit verschiedenen Partnerinnen so ging, dan liegts auch nich an der sexuellen Kompatibilität (Genitalgröße, Rythmus, Kinks).

Ich kenne sowas dann, wenn ich mir zu viel Gedanken mach.
Wenn ich mir Sorge mache, ich würde die Dame ausnutzen und ein schlechtes Gewissen habe. Wenn ich eigentlich nicht will. Wenn ich die Frau aus irgendwelche Gründen für "die Falsche" halte. Wenn es Bezihungsprobleme gibt...

Kurz, immer dann wenn mein Hirn mehr dabei ist als meine eigene, urinnere Egozentrik, der Teil von mir, der geil wird und einfach nur kommen will.
Alkohol kann da ggf. als Enthemmer helfen. Auch andere Stellungen haben mir schon genutzt.
Oder sich einfach sagen "jetzt bin ich dran, verdammt.

Bei einigen Freundinnen hat es mir geholfen, ihr erstmal einen Orgasmus zu verschaffen - wie auch immer - danach konnte ich mir getrost sagen "jetzt ich" und "mich an ihr/mit ihrer Hilfe befriedigen".

So doof und platt das klingen mag - ohne den im Bauch gefühlten Gedanken "ich will jetzt abspritzen" wird das eher nichts.

Vielleicht kann euch beiden auch ein Sexualtherapeut helfen - besser als ein Netzforum wäre das allemal.

FT


bearbeitet von FingerTanz

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Nurayia
Geschrieben

Naja, wenn gar nichts geht kann es auch schonmal sein, dass man das so akzeptieren muss - als Frau ist das vielleicht einfacher, ich bin auch so ein Fall ausser meinen eigenen Händen funktioniert nichts.
Der entscheidende Unterschied: Ich bin zufrieden damit.

Dir würde ich dann raten, professionelle Hilfe zu suchen (damit meine ich keine FI) die dann auch wirklich vor Ort und dafür ausgebildet ist.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
ispy36
Geschrieben (bearbeitet)

Ich pflichte Nurayia völlig bei.
Erzeugt es Leidensdruck bei dir, suche dir professionelle medizinische und/oder psychologische Hilfe, erkundige dich über Entspannungstechniken usw.
Wenn du leidensfrei akzeptieren kannst, dich so annehmen kannst, wie es ist und einiges in deinen Beiträgen spricht aus meiner Sicht dafür, daß du schon dabei bist, dann begreife eben deine Sexualität als etwas anders, als die anderer.
Allerdings kann ich dir sagen, daß du kein Einzelfall bist. Nurayia hat sich da schon geoutet, auch ich kenne einige Frauen, bei denen das so ist (vielleicht aufgrund der Komplexität weiblichen Lustempfindens etwas häufiger bei Frauen anzutreffen, als bei Männern).
Ich glaube das wichtigste ist, daß du nicht das für dich Entscheidende bei der Auslebung deiner Sexualität aus den Augen verlierst ud das scheint mir aus deinen Äußerungen heraus nicht zwingend die Erreichung deines eigenen sexuellen Höhepunktes zu sein.


bearbeitet von ispy36

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

mei mann iss ein verzögerer, er komme nur nach 2 tage weil die orgasmus so geil sein nach 2 tagw ficke... ich weiss das und ok


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Nicklas95
Geschrieben

Vielen dank für all eure sehr Thematischen und teils Hilfreichen Antworten!
Zwei sachen an dieser stelle noch spezifiziert, die frau von der die rede ist bzw war ist nicht mehr teil meines lebens, dh mit ihr zusammen kann ich weder eure teilweise interressanten tips ausprobieren noch zu einem terapeuten.
Das thema terapeut ist für mich ein rotes tuch, kommt also nicht in frage.
Ich weiss nicht genau wer es jetzt war der das ansprach, aber es ist meistens wirklich so das ich der frau den höhepunkt verschaffe und das gibt mir selber auch ein stück weit befriedigung und macht spass.
Klar ist es für mich ehrlichgesagt auch ziehmlich mies.. wenn man nie wirklich ,,zum ende,, kommt, weil das innerre unruhe nach sich zieht. Vorallem wenn die frau dann auch keinen bock mehr hat und man da ,,in den seilen,, hängt als mann.

Nochmal, Abzuschalten bzw all meine Sorgen zu vergessen und einfach zu genießen klappte wunderbaar!

Ich werde mal schaun wie sich das entwickelt.. wenn ich wieder eine Spielgefährtin bzw partnerrin habe werde ich einige eurer tips ausprobieren und ihr die lage natürlich auch von forn herrein erklären mal sehn was draus wird.

PS verzeiht bitte meine teils peinliche rechtschreibung!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Nurayia
Geschrieben

Warum ist Therapeut ein rotes Tuch, wenn ich fragen darf?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Nicklas95
Geschrieben

Hatte aus verschiedenen gründen mehr als 8 terapheuten habe sie alle gehasst wie die pest .. weil die art und weise wie diese menschen versuchen an informationen zu kommen oder dir ggf zu helfen so durchsichtig ist. ausserdem erinnert mich das immer an sachen die ich nicht mehr wissen möchte


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×