Jump to content
Samira-cat

Manieren & gute Umgangsformen

Empfohlener Beitrag

blueant
Geschrieben (bearbeitet)
vor 41 Minuten, schrieb Samira-cat:

Vielen lieben Dank für alle Eure Meinungen. Schön, dass ich mit meiner Einstellung nicht alleine bin. :-)

Du hast nicht ernsthaft gedacht, dass du eine falsche Einstellung hast

bearbeitet von blueant
  • Gefällt mir 2
Samira-cat
Geschrieben
@blueant: nee, nicht wirklich ;-)
  • Gefällt mir 2
Seelenwanderin
Geschrieben
Am 9.4.2018 at 20:04, schrieb Samira-cat:

[...]  Ich rede vom ersten Kennenlernen und dem Wechsel der ersten Sätze. Dom erwartet gutes Benehmen, kann aber keine Sätze mit Subjekt, Prädikat und Objekt bilden. Spricht man ihn drauf an, kommt zurück "oh wie arrogant und unhöflich".

Mal ehrlich, was willst Du mit solch einem Top, wenn Du andere Maßstäbe hast?!

Jedem Tierchen sein Plesierchen. Und auch solche Tops finden ihr passendes Deckelchen. Mein Fall wäre es auch nicht, doch jeder wie er mag.

Davon abgesehen, ob es nun im BDSM-Kontext steht oder nicht, doch die Grundpfeiler wie Anstand, Respekt, Achtung und Höflichkeit haben noch niemanden geschadet ;)

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Weil Top dann vielleicht einfach nicht der/die Richtige für die Position ist. Respekt darf nie verloren gehen, sonst hat man verloren.
  • Gefällt mir 3
Samira-cat
Geschrieben
@Seelenwanderin: Ich will gar nix mit dem. Noch mal, der hat mich angeschrieben und ich habe die Kommunikation sehr schnell beendet.
  • Gefällt mir 1
Dom-Wolf86
Geschrieben
Das stimmt, es gibt heut zutage zuviel von den "dumm Doms" wo her das kommt weiß ich sucj nicht
  • Gefällt mir 1
Seelenwanderin
Geschrieben

@Samira-cat es war auch mehr eine fragende Redwendung als eine Aussage, die implizierte, dass Du etwas von ihm möchtest und/oder die Aktivität von Dir aus ging ;)

Samira-cat
Geschrieben
@Seelenwanderin: ah okay, verstehe ;-)
Aragon8_3
Geschrieben (bearbeitet)

Nun aus meiner Sicht ist es eine Grundvoraussetzung, dass das &-Zeichen aus dem Titel, genauso zwischen Dom & Sub gehört. Schließlich sind Manieren und gute Umgangsformen maßgeblich für den gegenseitigen Respekt & das Vertrauen, worauf so eine (& alle anderen!) Beziehung fußt.

Daher sollte sich eine Frage, nach einem unausgeglichenen Verhältnis dieser Charakterstärken, gar nicht stellen.

 

Sofern sich ein/e Sub auf so eine/n "Dummdom" einlässt, muss Sie/Er sich auch fragen ein "Dummsub" zu sein.

bearbeitet von Aragon8_3
  • Gefällt mir 3
tomabiayhh
Geschrieben
Gleiches Recht f. beide Parts, sonst danke, aber nein danke - gilt f. mich in allen Lebensbereichen!
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Ohne Respekt geht gar nichts. Wenn ich eine Sub nicht mit Stil leiten kann, mache ich etwas falsch. Wie soll ich denn Vertrauen aufbauen, wenn ich mit Gewalt unterwerfe statt durch Dominanz?
  • Gefällt mir 4
Geschrieben
Gehts nochmal in Deutsch?
PeMa2014
Geschrieben
Wir glauben ,das brauch nun wirklich nicht diskutiert werden oder ?
  • Gefällt mir 2
valens-fidus
Geschrieben
Es sollte ja normalerweise gelten, daß ich jemanden so behandel, wie ich selbst behandelt werden möchte. So ne Respektsache. ✌
  • Gefällt mir 5
Joe_2016
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb valens-fidus:

Es sollte ja normalerweise gelten, daß ich jemanden so behandel, wie ich selbst behandelt werden möchte. So ne Respektsache. ✌

Nur behandelt man oft andere so, wie man selber mal behandelt wurden ..... aber das ginge jetzt thematisch wohl zu weit ;)

  • Gefällt mir 5
×