Jump to content
LiebeLustLeidenschaf

Lovense Lush

Empfohlener Beitrag

LiebeLustLeidenschaf
Geschrieben

Hallo

hat jemand von euch Erfahrung mit dem Lovense lush ? In der Anleitung steht drin dass sie nicht raten ihn für anal zu benutzen aber ich sehe wirklich viele im Internet die ihn anal benutzen. Kurze Frage dazu, mag zwar blöd klingen aber es ist so wie es ist. 

Ich hatte schon lange keinen Analsex mehr ( passiv) .. nun hab ich mir heute den lush rein gemacht. Hat ziemlich lang gebraucht und war ach extrem vorsichtig. Nachdem er drin war, hätte ich das Gefühl ihn sehr schwer raus zu bekommen... ich hab kurz Panik bekommen.. ist das normal ? Liegt es an der Form vom lush ? Oder eher an mir ? Würde mich über eure Berichte freuen

  • Gefällt mir 4
u2phi
Geschrieben
Alles was rein geht, geht auch wieder raus. Du bist sicher sehr eng gebaut und das erfordert eben etwas mehr Geduld und viel Vordehnung mit verschieden dicken Dildos
gaytransboi
Geschrieben
Glaube sie raten es weil er halt nicht wie ein plug eine Verjüngung und eine fuss hat so dass er sicher sitzt und nicht 'verloren' geht. Und um den plug zu verkaufen :D Finde ohne übung plugs wo der Kontrast zwischen dickem Teil und Verjüngung nicht so groß ist am besten.
  • Gefällt mir 1
LiebeLustLeidenschaf
Geschrieben

Wie weit darf man(n) sowas rein schieben? Ich habe an einem  gewissen Punkt gespürt dass es wie so eine Wand überschritten hat und dann hat mein Loch es wie von allein aufgesaugt. Und als er drin war, konnte ich auch nicht pressen ... am Ende schaut ja so eine dünne Antenne raus und musste etwas stärker dran ziehen.. als der lush sich dann etwas ( denke so 1-2 cm) bewegt h/5 beim ziehen, konnte ich dann auch wieder pressen ... und noch eine Frage ihr lieben... wie lang kann sowas einfach im po drin bleiben ? Das ist ja nicht wie beim Dildo dass man den rein und raus schiebt beim befriedigen ... 

 

 

 

  • Gefällt mir 1
Aragon8_3
Geschrieben

Probiere es doch aus, wie tief Du ihn reimschieben (also mit externer Kraft) kannst. Aber wenn die Darmwand, insbesondere an Biegungen, einmal hinüber ist, dann ist Sie hin.

Der Lush wird deshalb nicht für Anal empfohlen, da er sich bei komplett leerem Darm durch dessen muskulärer Kontraktion hineinarbeiten kann und im Anschluss zu einem Darmverschluss führen kann (Bsp. bei Querlage oder durch Sperre der Antenne).

Der für Analanwendungen geeignete "Hush", wurde daher ein halbes Jahr später auf dem Markt gebracht (Erstpreis 36USD).

Die Dauer der Anwendung ist gem. dem körperlichen Wohlbefinden bzw. der geistigen Reife. 😒

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Hab erstmal gegoogelt was das überhaupt ist.mein lieber....Du scheinst mutig zu sein trotz aller Warnungen es trotzdem dir hinten reinzuschieben.reiss dir bloss nicht den Arsch auf....das ist die ganze Sache nicht wert
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Das sind richtige Männer. Alles rein in den po..
  • Gefällt mir 2
LiebeLustLeidenschaf
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb Vince124:

Das sind richtige Männer. Alles rein in den po..

Was soll das nun bedeuten? Musst du erstmal ausprobiert haben um dann mitreden zu können. Sorry und fühl dich bitte nicht angegriffen! 

  • Gefällt mir 1
FräuleinSapio
Geschrieben
Musste ich glatt Googlen. Wie kommt mein der form darauf, sich das anal einzuführen?! Da ist verlieren ja fast vorprogrammiert
  • Gefällt mir 2
ruralrabbit
Geschrieben

Hallo liebes, neugieriges Schaf :),

dass du Schwierigkeiten beim Einführen hast, ist aus meiner Erfahrung eher normal. Zumal du selbst zugibst, dass du es im Moment gar nicht so gewohnt bist. Die Form des pinken Spermiums ist ja jetzt auch nicht wirklich Vorteilhaft für's Einführen. Kurz und rund/oval/eierförmig und dann soll man noch viel Gleitgel nutzen, da flutscht es eher aus der Hand als ins Loch. :D Da sag ich mal, einfach weiter üben. Mir ging es ähnlich, heute komm ich damit besser zurecht. Auch das Gefühl beim Einführen, wenn man lange nix drin hatte, relativiert sich. Aus meiner Sicht, alles eine Sache der Gewöhnung und Erfahrung.

Beim Rausbekommen ist es ähnlich, wenn nicht sogar noch etwas kritischer, da die anfängliche Geilheit ja verschwunden ist. Also entweder direkt danach schnell noch die Glücksgefühle und die Entspannung nutzen oder wieder vorsichtig und mit Geduld versuchen. Hier ist Entspannung gefragt und eben die Erfahrung, wie es bei dir am besten raus flutscht. Ich habe es nie versucht, aber vielleicht hilft es ja, wenn er leicht vibriert?

Wenn du Panik bekommst, ist es allgemein nicht gut, da solltest du lieber doch das Geld in den Hush investieren. Wenn das Ding nicht an ist, bin ich aber der Meinung, dass der Körper die Sachen eher wieder rausdrückt, als dass es sich reinarbeitet. Beim Nutzen selbst, hatte ich nie das Gefühl, dass er tiefer wandert. Das ist aber immer abhängig von der persönlichen Anatomie, die ja - wie wir alle wissen - individuell und unterschiedlich ist.

Ich persönlich bin der Meinung, dass ein Vibrator einer echten Penetration nicht wirklich Nahe kommt. Für mich ist es jedenfalls kein Vergleich. Was für mich aber reizvoll ist, ist die "heimliche" Stimulation in Alltagssituationen bzw. dass man sich einem anderen hingibt, der es steuert. Ein Ersatz ist es nicht. Es ist einfach eine Erweiterung der Spielmöglichkeiten. Darum wünsche ich dir weiterhin noch viel Spaß mit deinem Lush oder eventuell auch Hush. ;)

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb LiebeLustLeidenschaf:

Was soll das nun bedeuten? Musst du erstmal ausprobiert haben um dann mitreden zu können. Sorry und fühl dich bitte nicht angegriffen! 

Das ist doch langsam nicht mehr normal...92 % hier der Männer können ohne sich was in den arsch zu schieben nicht  laufen....das ist meine meinung. Mein po bleibt jung Frau glaube da kann man langsam echt stolz drauf sein.. LG vince

Achso bevor ich wider zu getextet werde bi ist für mich nicht Schwull oder lesbisch

Lg vince

 

 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Scheinbar ist doch nicht alles für'n Arsch. :clapping:

Sorry, aber das lag mir gerade auf der Zunge. Aber mal im Ernst: Kann es sein, dass gewisse Warnhinweise einen Sinn haben?

  • Gefällt mir 2
LiebeLustLeidenschaf
Geschrieben

Vielen Dank erstmal an alle die geantwortet haben. Ich werde mir den hush kaufen. Ich habe das leider erst zu spät gesehen als ich ihn schon gekauft und entpackt hatte dass da drin stand dass es nicht für anal geeignet ist. Da ich eben wie schon geschrieben, gesehen habe dass wirklich viele Männer den anal benutzen, hab ich ihn mir halt geholt. War mein Fehler, geb ich ja zu :) 

 

und jeder soll im sexualleben machen sollen was er will. Egal ob in po rein oder nicht :-) 

 

leben  und leben lassen würde ich sagen 

  • Gefällt mir 1
ruralrabbit
Geschrieben

Da bin ich jetzt aber mal auf deinen Erfahrungsbericht gespannt, wie er sich vom Lush unterscheidet - sowohl im Umgang und der Handhabung als auch dem Gefühl und der Art und Weise, was und wie du es spürst. Ich vermute stark, dass du mehr am Anus spürst. Wäre für mich wirklich interessant, wenn du da mal etwas zu schreibst und vielleicht auch auf den Unterschied, wie du ihn siehst und erlebt hast, eingehst. :)

  • Gefällt mir 1
LiebeLustLeidenschaf
Geschrieben

Ich werde auf jeden Fall berichten sobald ich den hush habe. Aber ich denke jetzt schon ohne es ausprobiert zu haben dass der hush angenehmer sein wird. Auch wenn ich enger bin weil ich länger schon kein analverkehr hatte, hatte ich früher schon analsex. Und ich finde beim lush fühlt sich das so an als würde er verloren gehen im po. Ich fand das nicht prickelnd. Und habe das Geld aus dem Fenster geworfen .... ich weis nicht wie ich es erklären soll...wenn man sich ein dildo schiebt spürt man ihm im Anus überall ..der anus ist halt auf .. und beim lush fühlt sich das so an als wäre er drin aber dann der Anus zu und die Antenne guckt raus ..schwer in Worte zu fassen. 

 

Sagt mal mal habt ihr nach dem Analsex auch für eine Weile so einen Tag oder so das Gefühl als könntet ihr euren Schließmuskel schwer anspannen . Als würde es kaum gehen? 

  • Gefällt mir 1
ruralrabbit
Geschrieben

Ja, wie gesagt, das ist aus meiner Sicht der größte Unterschied, dass der Hush den Schließmuskel mit stimuliert.

 

Ich habe nach dem Verkehr nicht das Gefühl meinen Schließmuskel nicht mehr unter Kontrolle zu haben. Eher im Gegenteil, bei besonders intensiven Sex, hab ich quasi Nachzuckungen, die ich persönlich als ganz angenehm empfinde. ^^ Ich habe nur bei besonders großen Schwänzen und unfähigen Kerlen das Gefühl zur Toilette zu müssen - ohne dass ich tatsächlich müsste. Vielleicht solltest du etwas mehr Zeit für das Vorspiel investieren und den Schließmuskel länger vordehnen. Nicht weiter, sondern einfach nur etwas länger. Vielleicht liegt es an einer (zu schnellen) Überdehnung deines Schließmuskels, oder es ist ne Überlastung, quasi ein Muskelkater. Aber ehrlich, geh da lieber mal zum Arzt und frag ihn. Er hat da deutlich mehr Ahnung. ;)

  • Gefällt mir 1
LiebeLustLeidenschaf
Geschrieben

Also jetzt ist wieder alles ok. Ich denke mal das ist normal ... der Schließmuskel ist ja gewohnt dass von innen nach außen was raus kommt . Und durch die selbstbefriedigung denke ich mal ist er so bisschen "verwirrt" sag ich jetzt einfach mal ... 

×