Jump to content
mmitxxlsucht

Wenn Realität mit Fiktion verschmelzen...

Empfohlener Beitrag

mmitxxlsucht

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

So ich schreibe dir einfach mal mein Kopfkino auf:

Wir wohnen noch zusammen in der Baumstr. Es ist ein sehr schöner Sommertag.. Du bist draussen und ich beobachte dich durch das Fenster zum Hof. Du trägst ein Sommerkleid und irgendwelche Tüten aus dem Auto. Ich beobachte dabei deine sexy Beine und deinen Ausschnitt. Ich merke wie meine Lust in mir steigt.
Meine Hand gleitet meinen Körper herunter, über den Bauch in die Hose. Hier merke ich wie sehr ich Lust auf dich habe. 
Ich lehne mich an die Wand.. schließe die Augen und stelle mir, wie oft damals, vor du berührst mich.. Meine Erregung verwandelt ihn in eine enorme Härte und ich muss ihn berühren. Dabei streichel ich mit der anderen Hand meinen Po, meine Hoden.. stöhne leicht deinen Namen.
Yvonne ich hätte dich jetzt so gern.
Es klingelt und ich erschrecke.. Hastig storniere ich alles und stopfe meinen erregten Schwanz zurück in die Hose.
Dann gehe ich zur Tür.


Du stehst vor mir. Du bist heiss und sexy.. Wir unterhalten uns und ich bitte dich rein. Mein Herz klopft wie wild. 
Ich denke mir jetzt oder nie. Drücke dich an die Wand mein Kopf auf deinen Hinterkopf und fange dich an zu küssen. Deine Hände halte ich mit einer Hand fest. Küsse deinen Hals und gehe küssend auf deine Brüste. Du spürst wie sehr ich dich will. Wir küssen und.. ich knie vor dir. Mein Kopf vergräbt sich in deinen Schoß. Mit der Zunge fahre ich deinen schwarzen String zur Seite und beginne dich genüßlich zu lecken. 
Ich höre deinen stöhnen was mich sehr erregt.. dann stehe ich auf. Drehe dich um und schiebe dir das Kleid hoch…

Hastig mit viel Herz klopfen dringe ich in dich ein. Ich geniesse es.. meine Hände massieren deine Brüste.. und die andere nimmt deine Haare. Ich ziehe dein kopf zurück.. und du merkst wie meine Bewegungen schneller werden. Wie mein Schwanz noch weiter anschwillt.
Ich ziehe ihn wieder raus und möchte das du durch meine Zunge kommst.. 
Daher drücke ich dich wieder an die wand. Beide beine lege ich auf meine Schultern und habe so freien Zugang zu ihr.. du lehnst dich zurück und geniesst meine Zunge. Sie rumkurvt deinen kitzler 
Leckt an ihm.. saugt leicht und wird dann intensiver von den Bewegungen. Dein Becken fängt an zu kreisen, doch ich hindere dich dann den Bewegungen.. Ich merke das du kommen willst doch dann ändere ich kurz meine Takt, so das du kurz wieder etwas runter kommst.. ich gucke Dir in die Augen.. und fange an den ursprünglichen Rhythmus wieder aufzunehmen, intensiver als vorher. Du lässt dich fallen und meine Zunge bringt dich in den Genuss des ersten kommens....


 

  • Gefällt mir 5
Schnuggi1964
Geschrieben
Super errotische Geschichte
Geschrieben
Sehr gut geschrieben ich live es auch eine Frau zum Orgasmus zu lecken
×