Jump to content
MichaelW0815

Sind Linkshänder anderst als der Großteil der Rechtshänder ?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo Leute mir als Linkshänder ist es des öfteren schon aufgefallen, das ich in bestimmten Situationen ( den Sex mal ausgenommen ) mich anderst verhalte als Rechtshänder, egal ob beim Essen , anziehen etc. Etc. ! Manchmal denke ich auch das die Gehirnhälften bei Linkshändern anderst vernetzt sind ? Hat da jemand Erfahrung und will seinen Senf dazugeben ?

Geschrieben
Natürlich nicht! Linkshänder können zb andere Dinge besser als rechtshänder warum sollten die anders sein
Geschrieben
Gute Frage ! Was könnte da anderst sein ? Vielleicht schreibst du mit links häufiger einen Buchstaben zu viel ?
FräuleinSapio
Geschrieben
Das mit den Gehirnhälften stimmt durchaus, aber es ist nicht zwingend an die Hände gebunden 😉 ich bin Rechtshänder und mache dennoch viel mit links wie zb. telefonieren, beim essen schneiden,...
GrossGross67
Geschrieben
Bin Linkshänder aber mach einiges auch mit rechts. Aber die Welt ist auf rechts und manchmal lache ich über "die Benachteiligung" der Linkshänder im Alltag.
Lausbub127
Geschrieben
Linkshänder sind kreativer im denken,sagt man! Ist aber nicht bestätigt!bin auch Linkshänder!
fremdehaut1971
Geschrieben
Links/Rechts, kann man alles trainieren. Deswegen denke ich, es gibt keinen Unterschied. Im frühen Stadium hat sich das Hirn für eine Seite entschieden.
Geschrieben
Bei Linkshändern sind andere Teile des Gehirns aktiv, ebenso wie zB. die Sinnesorgane anders ausgeprägt sind (dominantes Auge). Ich selbst bin ein umerzogener Linkshänder was den Vorteil hat das ich vieles gleichermaßen mit beiden Händen erledigen kann.....
Lausitz-Spreewald
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb chevymicha:

ebenso wie zB. die Sinnesorgane anders ausgeprägt sind (dominantes Auge). Ich selbst bin ein umerzogener Linkshänder was den Vorteil hat das ich vieles gleichermaßen mit beiden Händen erledigen kann.....

Das dominantere Auge soll was mit Links- oder Rechtshänder zu tun haben?

Also ich bin Rechtshänder, schon immer.

Schusswaffen benutze ich ausschließlich links, schon immer. Das hat was mit dem Auge zu tun (jeder Mensch kann übrigens selbst ganz einfach testen, welches seiner Augen das dominantere ist. Kann ich mal beschreiben, wenn es jemand wissen möchte).

Ach ja, und Selbstbefriedigung auch ausschließlich mit links. ;) Auch schon immer. Habe ich schon ein paar mal mit der rechten probiert, es geht einfach nicht.

Geschrieben

Bei einem (geborenen) Linkshänder ist das linke Auge dominanter....Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel....

Knut_Schmund
Geschrieben
vor 50 Minuten, schrieb GrossGross67:

"die Benachteiligung" der Linkshänder im Alltag.

Die da wären? 🤔

 

vor 31 Minuten, schrieb chevymicha:

(dominantes Auge).

Ich selbst bin ein umerzogener Linkshänder 

Was ist denn ein dominantes Auge? Hab ich ja noch nie gehört. 

Wieso hat man dich zum Linkshänder umerzogen? Früher, teilweise auch heute noch, war es doch so, dass Linkshänder von klein auf, auf "rechts" gedrillt wurden. Links durfte nicht sein. 

vor 38 Minuten, schrieb fremdehaut1971:

Links/Rechts, kann man alles trainieren. Deswegen denke ich, es gibt keinen Unterschied. Im frühen Stadium hat sich das Hirn für eine Seite entschieden.

Warum sollte man etwas trainieren, was im Mutterleib "festgelegt" wird? Finde ich persönlich widernatürlich. 

Lausitz-Spreewald
Geschrieben
vor 11 Minuten, schrieb Knut_Schmund:

Was ist denn ein dominantes Auge? Hab ich ja noch nie gehört. 

Na, die Augen funktionieren nicht gleich. Eines der beiden ist immer das dominantere.

Stelle einen dünnen Gegenstand (Wasserflasche, Spraydose; oder draußen einen Zaunpfosten) in Augenhöhe in etwa drei Meter Entfernung ab und konzentriere Dich darauf. Dann hälst Du ganz plötzlich spontan Deinen Daumen hochkant davor, den Du natürlich erstmal doppelt siehst (weil Du ja auf den Gegenstand dahinter blickst). Den Daumen nicht bewegen. Jetzt schließt Du mal abwechselnd die beiden Augen. Wenn das dominante Auge offen ist, ist der Daumen genau auf dem Gegenstand, bei dem anderem Auge siehst Du den Daumen genau daneben.

gedankentanz
Geschrieben (bearbeitet)
vor 22 Minuten, schrieb Knut_Schmund:

Was ist denn ein dominantes Auge? Hab ich ja noch nie gehört.

Es gibt Tests (z.B. im Rahmen psychologischer Experimente), bei denen der Grad der Links- und Rechtshändigkeit festgestellt wird, da ist der mit dem dominanten Auge dabei, Bsp.:

An welches Auge führst Du ein Fernrohr?

Mit welcher Hand schreibst Du?

Mit welcher Hand wirfst Du einen Ball?

Mit welcher Hand schraubst Du den Deckel eines Glases auf?

Welche Hand ist am Besen oben?

Welche Hand hält das Streichholz?

Oftmals wird wohl eine graduelle Händigkeit der einen oder anderen Seite vorliegen.

Bezogen auf den Eingangsbeitrag: Manchmal denke ich, daß es schneit, tut's dann aber nicht unbedingt.

bearbeitet von gedankentanz
Knut_Schmund
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb 1Alexandr1:

Na, die Augen funktionieren nicht gleich. Eines der beiden ist immer das dominantere.

Stelle einen dünnen Gegenstand (Wasserflasche, Spraydose; oder draußen einen Zaunpfosten) in Augenhöhe in etwa drei Meter Entfernung ab und konzentriere Dich darauf. Dann hälst Du ganz plötzlich spontan Deinen Daumen hochkant davor, den Du natürlich erstmal doppelt siehst (weil Du ja auf den Gegenstand dahinter blickst). Den Daumen nicht bewegen. Jetzt schließt Du mal abwechselnd die beiden Augen. Wenn das dominante Auge offen ist, ist der Daumen genau auf dem Gegenstand, bei dem anderem Auge siehst Du den Daumen genau daneben.

Funktioniert aber sicherlich nur, wenn man kein Brillenträger ist? Mit gleich schlechten Augen....

 

vor 4 Minuten, schrieb gedankentanz:

Es gibt Tests (z.B. im Rahmen psychologischer Experimente), bei denen der Grad der Links- und Rechtshändigkeit festgestellt wird, da ist der mit dem dominanten Auge dabei, Bsp.:

An welches Auge führst Du ein Fernrohr?

Mit welcher Hand schreibst Du?

Mit welcher Hand wirfst Du einen Ball?

Mit welcher Hand schraubst Du den Deckel eines Glases auf?

Welche Hand ist am Besen oben?

Welche Hand hält das Streichholz?

Oftmals wird wohl eine graduelle Händigkeit der einen oder anderen Seite vorliegen.

Manchmal denke ich, daß es schneit, tut's dann aber nicht unbedingt.

Also mein Sohn ist ja Linkshänder. Das Fernrohr bspw. hält er vor das rechte Auge, alles andere was du geschrieben hast, macht er mit links. Was sagt das nun aus?  

Geschrieben
Nicht nur das Gehirnhälften stimmt sondern es ist auch noch das Geschlecht wichtig. Frauen „denken“ besser in“Bildern“. Somit erklärt man Ihnen dies auch so. Also nicht einen Weg einer Frau erklären mit dritte Straße rechts sondern meist den Zusatz, dort ist ein Bäcker,Schuhgeschäft usw. deshalb macht ein Chat mit einer Frau so viel Spaß weil sie sich bei detailgenauer Erklärung viel tiefer in die Geschichte hinein versetzen können
fremdehaut1971
Geschrieben
vor 31 Minuten, schrieb Knut_Schmund:

Die da wären? 🤔

 

Was ist denn ein dominantes Auge? Hab ich ja noch nie gehört. 

Wieso hat man dich zum Linkshänder umerzogen? Früher, teilweise auch heute noch, war es doch so, dass Linkshänder von klein auf, auf "rechts" gedrillt wurden. Links durfte nicht sein. 

Warum sollte man etwas trainieren, was im Mutterleib "festgelegt" wird? Finde ich persönlich widernatürlich. 

 

Knut_Schmund
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb fremdehaut1971:

 

??? 🤔

fremdehaut1971
Geschrieben

Zum Beispiel beim Fußball, am Anfang habe ich nur mit links geschossen, ab der C-Jugend konnte ich mit beiden Füßen gleich gut schießen. Nix Widernatürlich!

Knut_Schmund
Geschrieben
vor 12 Minuten, schrieb fremdehaut1971:

Zum Beispiel beim Fußball, am Anfang habe ich nur mit links geschossen, ab der C-Jugend konnte ich mit beiden Füßen gleich gut schießen. Nix Widernatürlich!

Das war auch eher auf das "Händling" bezogen. Früher war es so, dass die Kinder gezwungen wurden alles auf rechts zu machen, obwohl sie Linkshänder waren. Das ist in manchen Schulen/Kitas heut immer noch der Fall. Und das finde ich widernatürlich. 

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Knut_Schmund:

Die da wären? 🤔

 

Was ist denn ein dominantes Auge? Hab ich ja noch nie gehört. 

Wieso hat man dich zum Linkshänder umerzogen? Früher, teilweise auch heute noch, war es doch so, dass Linkshänder von klein auf, auf "rechts" gedrillt wurden. Links durfte nicht sein. 

Warum sollte man etwas trainieren, was im Mutterleib "festgelegt" wird? Finde ich persönlich widernatürlich. 

Das konnte ich mir damals als Kind nicht aussuchen ob ich links oder recht Hand werde.......das mit dem dominanten Auge wurde erst sehr spät festgestellt, als ich mal zim Bogenschiessen war. Es gibt da einen einfachen Test...aus beiden Daumen und Zeigefingern ausgestreckt vor dem Gesicht einen Kreis bilden und schnell in Richtung der Augen führen. Dann geht das unwillkürlich zum dominanten Auge.

DickeElfeBln
Geschrieben (bearbeitet)

Sie sind auch anders vernetzt, das hätte dir und deinen Eltern schon bei den ganzen U Untersuchungen gesagt werden müssen und bei der Vorschuluntersuchung erst recht....

Und ja, ich hab Erfahrungen...mein Gör ist durch und durch Linkshänder

bearbeitet von DickeElfeBln
Erfahrungen preisgegeben
gedankentanz
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Knut_Schmund:

Also mein Sohn ist ja Linkshänder. Das Fernrohr bspw. hält er vor das rechte Auge, alles andere was du geschrieben hast, macht er mit links. Was sagt das nun aus?

Das mußt Du die Psychologen fragen. Ich kenne das von Wahrnehmungs- und Reaktionsexperimenten im Vorlauf vor dem Experiment als Fragebogen.

Und wie gesagt, es wird vermutlich nicht wenige Menschen geben, wo das Ganze graduell mehr auf der einen Seite gelagert ist, ob das nun die linke oder rechte ist.

Pax666
Geschrieben
Linkshänder von Geburt an haben ein besser vernetzte Gehirn. Sie benutzen andere Konjunktive Areale im Gehirn. Die Synapsen im Gehirn sind näher zusammen wie auch die Gehirn Hälften. Denken mehr nach und schauen über den tellerrand. Können auch mehr Infos speichern und schneller. Sie sind kreativer in Musik und Kunst. Verletzen sich häufiger an Maschinen(Wer hat den Griff an der falschen Seite der Kettensäge gemacht) Die Sinne sind ein wenig besser Vorallem hören.
×