Jump to content
Curves1974

Beziehungskonstellationen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Ich empfinde das leider auch so,das die meisten Freundschaft+ bevorzugen derzeit.Für mich KEINE Alternative für eine Beziehung.Es hat für mich den Anschein das viele damit ihre "Gefühle" schonen wollen und keine investieren möchten.Bequemlichkeit....alle Vorzüge geniessen,aber nix investieren.Vor allem die jüngere Generation scheint damit eher zu fahren.Ich bin nach 16 Jahren Beziehung wieder etwa 2 Jahre Single,werde aber weder meine Ansprüche an den Partner senken,vor allem der vom passenden Alter nicht,und Beziehung heisst für mich,mit Gefühl.Vielleicht habe ich aber nur eine alte Moral-Vorstellung,was mich aber auch weiter nicht stört.
Roge_72
Geschrieben
Freundschaft plus ist ja quasi die perfekte Beziehung. Man kann alles haben, was man möchte, nur ohne jegliche Verpflichtungen. Vielleicht passt das ja gerade in die Zeit, nur den Spaß genießen, ohne die schweren Zeiten. Wenn man die Scheidungsquoten so anschaut ist das vielleicht genau die Lösung. Jeder muss das für sich selber entscheiden. Für mich persönlich ist eine Freundschaft plus genau die richtige Voraussetzung um den nächsten Schritt zu gehen. Denn Beziehung ist nicht nur in guten Zeiten etwas, sondern gerade in den schweren Zeiten sehr wichtig. Vertrauen und auf einander verlassen ist etwas was unbezahlbar ist und einem das Leben schön macht. Wer aber nur die schönen Zeiten des Lebens zusammen erleben möchte, der wählt eben die Freundschaft Plus
Geschrieben
Du beschreibst ziemlich genau meine Meinung dazu.. mir geht es vorallem mal um das "nicht fest binden" müssen und damit auch niemanden an mich ran zu lassen bzw. jemandem zu vertrauen. Vielleicht liegt es, bei mir, an meinen Erfahrungen in der Vergangenheit. Wenn man eben mehrfach beschissen wurde, dann hat man irgendwann keine Lust mehr. Ich will mich da auch einfach auf niemanden mehr einlassen. Dieser Zustand hält bei mir jetzt seit knapp 5 Jahren an.. ja, ich merke, dass es mir nicht gut geht.. dennoch schaffe ich es nicht über meinen Schatten zu springen um es mit jemandem wieder "ernsthaft" zu versuchen. Also bei mir fühlt es sich eher so an, als dass ich mich irgendwie selber schützen will, als die pure Abneigung gegen eine Beziehung oder dem Folgen eines Trends :) Vielleicht kam aber seit meiner Ex-Freundin auch einfach keine gescheite Frau mehr.. also nicht, dass es die nicht geben würde.. nur ich habe sie nicht kennengelernt :)
Mood2squeeze
Geschrieben
Ich denke die meisten haben wohl die Vorstellung nix mehr investieren zu müssen..nach dem Motto.."ich kann ficken wann ich will, muss abenr nix dafür tun..wie in eine Beziehung eben" ...doof nur das sich so eine geschichte selbst ins knie fickt..denn der / die andere haben auch ihre ansprüche..und ohne kompromisse läuft weder das eine noch das andere ..mag sein das f+ auch funktionieren kann..ist aber in den seltensten fällen ein erfolgsmodel..ohne arbeit geht nichts im leben ;)
iloveithot
Geschrieben
Freundschaft + ist doch so schön einfach. Gemeinsame Unternehmungen, Spaß haben und natürlich Sex, und das alles ohne Verpflichtungen. Ich denke das ist der Reiz daran für viele.
Engelschen_72
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Roge_72:

Freundschaft plus ist ja quasi die perfekte Beziehung.

Was ist an einer "Nur-das-schöne-Wetter-gemeinsam-erleben" Beziehung perfekt bzw. toll?

NerdPimmel
Geschrieben
ich schätze mal sie wollen keine Verpflichtung eingehen die sie bei einer vernünftigen Beziehung haben!
Engelschen_72
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb BeautifulBeast:

Eine Freundschaft +, bei der beide ihren Rückzugsort haben und einfach mal die Tür zumachen können, finde ich perfekt.

Den kann man doch auch haben, wenn man eine Beziehung führt und getrennt wohnt oder?

Maria_Stuart
Geschrieben
Viele Männer möchten keine Familie mehr gründen keine feste Beziehung mehr eingehen ... also es locker angehen lassen.. frei sein.. ihren Hobbies frönen... vielleicht auch eine zweite Liason eingehen ... dafür passt Freundschaft plus perfekt ...mir als verheiratete Frau würde das gefallen..
Curves1974
Geschrieben
@Roge_72: keine Verpflichtung heißt aber für mich auch dass alles recht oberflächlich gehalten ist. Also wenn du dann mal schwere Zeiten hast ... wer ist dann für dich da ... denn diese Freundschaft plus ist nur für die „guten Zeiten „ ;-) und perfekt wäre es dann wenn es jeder toll finden würde.
Geschrieben
das Modell hat vor und Nachteile! Ich für meine Meinung finde es aber sehr gut! Es lässt jedem seinen Freiraum eine wirkliche Eigenständigkeit aber es bringt auch Nähe und Vertrauen zu einem Menschen auf der anderen Seite. In den meisten Beziehungen geht es doch daran Schief das sich einer von beiden eingeengt fühlt. A ist Monogamie nicht so ganz mein Ding auf Dauer
Student_Bln
Geschrieben
Vermutlich entbindet für Viele das Modell "Freundschaft Plus" von jeglichen Verpflichtungen. Man ist vögelfrei 😉 Affären unterliegen meiner Erfahrung nach bereits gewissen Absprachen und Verpflichtungen.
Roge_72
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Engelschen_72:

Was ist an einer "Nur-das-schöne-Wetter-gemeinsam-erleben" Beziehung perfekt bzw. toll?

Naja, nur positives ohne den Alltag oder das negative des Lebens ist doch eine tolle Vorstellung, oder nicht?

xxl-solo
Geschrieben
Ich bin überzeugter Single. Mir reicht der Sex. Für alles andere habe ich Freunde.
Curves1974
Geschrieben
Nachtrag : Roge hat es weiter unten gut beschrieben mit den schlechten Zeiten. Es hatte mir nicht alles angezeigt auf der mobilen Version.
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Engelschen_72:

Den kann man doch auch haben, wenn man eine Beziehung führt und getrennt wohnt oder?

Ja. Schon. Aber eine Beziehung ist m.E. schon noch eine Spur verbindlicher. Ich könnte mir z.B. nicht vorstellen, eine "echte" Beziehung mit jemandem einzugehen, der wesentlich jünger ist als ich. Aber eine Freundschaft + stellt für mich kein Problem dar.

Gracieux1981
Geschrieben
Freundschaft plus ist für mich lange Thema gewesen, bevor ich meinen Partner kennenlernte. Man kann alles machen, wie in einer normalen Freundschaft auch und hat eben auch Sex. Ich finde zu einer Beziehung gehören Gefühle und bei einer Freundschaft plus braucht man das nicht. Klar, es gehört auch da dazu, dass man sich mag und es für beide passt. Aber es müssen eben keine tiefergehenden Gefühle dabei sein.
Geschrieben
Oftmals wird der Wunsch nach dieser Freundschaft + den Männern zugeschoben, jedoch betrifft das beide Geschlechter. Ich denke viele sehen darin den kürzesten Weg um ohne großen Aufwand dennoch "ALLES" zu bekommen. Und möchte einer der Beteiligten doch mehr ist er schneller ersetzbar. Viele sehen darin eine Chance sich selbst wenig einbringen zu müssen, wenig Verantwortung übernehmen müssen und ähnlich wie auf Herrn Zuckerbergs Seite dennoch viele Freunde zu haben. So ist man allseits beliked.
×