Jump to content
Kismet60

Tabulos und Pervers ?

Empfohlener Beitrag

succme
Geschrieben
Ganz einfach schau mal die Definition von tabulos und pervers bei Google nach
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Das liegt doch immer im Auge des Betrachters. Was für den einen Pervers iund abstoßend ist, ist für den anderen extrem erotisierend. Die Grenze dazwischen ist also sehr dünn.
  • Gefällt mir 4
Geschrieben
es gibt eigentlich keine Tabulosen...aber immer mehr perverse....grins
  • Gefällt mir 1
Feuchtnass69
Geschrieben
Wenn zwei sich gefunden haben und all das ausleben was sie beide mögen , egal was sie zusammen ausleben , pervers , abartig usw. dann ist es für diese beiden normal
  • Gefällt mir 1
Pastor2710
Geschrieben

Pervers ist wenn dem Mann nach dem Onanieren direkt die Hand einschläft...

Ich konnt  es mir einfach nicht verkneifen 

  • Gefällt mir 5
fremdehaut1971
Geschrieben
Grundsätzlich sind dies Grenzen und die wird jeder anders setzen
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Also ich geb den meisten hier recht im großen und ganzen weil jeder hat ne Grenze und ich finde pervers und tabulos sind 2 Wörter die nur welche brauchen die keine andere Wörter kennen für das was andere als Vorlieben haben .
  • Gefällt mir 1
SonnigUndHeiter
Geschrieben

Vielleicht muss man erstmal zwischen allgemeinen und persönlichen Tabus unterscheiden. Wenn sich jemand als tabulos bezeichnet, ist das sicherlich erstmal auf seiner persönlichen Ebene zu sehen. Es wird nie jemanden geben, der gar keine Tabus hat, denn irgendjemandem wird immer etwas einfallen, was man nicht auf dem Zettel hatte. Genauso verhält es sich mit dem Begriff pervers. Der wird auch eher von der allgemeinen Meinung geprägt und ist mittlerweile eher mit außergewöhnlich als mit abartig zu übersetzen. Extrem tabulos und pervers zu sein, heißt vielleicht eher etwas weiter gehen zu wollen, als es die Mehrheit tun würde. Werbung halt - da wird meistens ja auch übertrieben 😂

  • Gefällt mir 1
zweigernmehr
Geschrieben
Viel empfinden Pervers etwas was sie selbst niemals tun würden, das kann schon das Licht im Schlafzimmer sein :-)
  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Das sind Begriffe, die oft inflationär benutzt werden. Tabulos ist m.E. völliger Blödsinn, tabuarm trifft es wohl eher, wirklich ohne jegliche Tabus ist wohl keiner oder wirklich nur extrem wenige Menschen.

Bei dem Begriff pervers verhält es sich ähnlich, finde ich. Pervers ist etwas abnormales, aber was heißt das? Etwas, was außerhalb der Norm liegt, ok. Aber, wer legt das fest? Was für den einen vollkommen undenkbar ist, ist für einen anderen möglicherweise vollkommen "normal".

Ich habe Tabus, aber es würde mir nicht einfallen, jemand als pervers zu bezeichnen, der genau diese Dinge geil findet. Jeder kann so leben, wie er möchte und solange alle Beteiligten das gleiche mögen ist, alles gut. Ich hätte mit der Person dann lediglich keinen Sex.

  • Gefällt mir 3
Hades638
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Kismet60:

Zwei Begriffe die ich immer wieder lese und deren richtige Erklärung ich nicht finden kann, und wenn es noch extrem tabulos oder extrem pervers heißt, ich lachen muss.

Ich kenne die Witze mit dem Pfau mit und ohne Federn als bitte erspart mir die, und über die Dinge, die durch ein Gesetz geregelt sind braucht man auch nicht zu diskutieren.

 

Also was ist für euch pervers und was ist tabulos für Euch ?

Und würdet ihr wenn für euch z.B. alles was ins Klo gehört ( ich denke das wird die Standardantwort sein ) dazu zählt,  jemand der es anders sieht als pervers oder tabu los bezeichnen ?

 

 

Die Basis für eine gesunde und konstruktiven Kommunikation ist der gegenseitige Respekt sowie ein daraus resultierender entsprechender Umgang miteinander.
Also, bitte wahren ... vielen Dank

 

Pfau ? Mit und ohne Federn ?

 

kenne nur der Unterschied zwischen geil und pervers .

 

geil ist mit der Feder zum Höhepunkt gekitzel zu werden.

 

pervers ist wenn das Huhn noch dran hängt an der Feder.

 

Pervers ist verdreht . Was wiederum auslegungssache ist.

 

Fällt mir gerade der Witz mit der Hure und der perversen Nummer ein. 😁

 

Tabulos , ist für mich eher  ein Scherz , weil jeder irgendwie Tabus haben sollte in diese grundsätzlich nicht überschritten werden, da sie ja tabu sind.

  • Gefällt mir 1
darksidehh
Geschrieben
Pervers ist wenn keiner mehr mitspielt ;))
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb zweigernmehr:

Viel empfinden Pervers etwas was sie selbst niemals tun würden, das kann schon das Licht im Schlafzimmer sein :-)

Tolles Beispiel, aber gibt es sowas überhaupt noch? Ich hoffe, nicht. Mal mit verbundenen Augen ist was anderes, aber grundsätzlich? 

holtr
Geschrieben
Jeder wie er oder sie möchte .
Wowhorn
Geschrieben

Tabulos finde ich beim Sex irgendwie nicht passend. Damit meinen wohl viele, dass sie viele Praktiken kennen und auch ausleben wollen. Das Wort "pervers" gebrauche ich selbst auch, weil ich weiss, dass Einige die sexuellen Spielarten von NS und vor allem KV nicht mit mir teilen. Und noch einige andere gesetzlich erlaubte Vorlieben von mir dazu. Ich finde diesen Begriff übrigens auch nicht negativ besetzt. Leider wird der Begriff "pervers" meist im Bereich um den "süßen Schmerz" benutzt, was ich weniger prickelnd finde. Finde ich zwar auch ganz spannend, aber zieht mich nicht wirklich an.

Nervend finde ich bei solchen Begriffen meist nur, dass so etwas ins Profil geschrieben wird ohne darüber aufzuklären, in welche Richtung das dann geht. Dann fragt man nach, was der oder diejenige damit meint und bekommt meist eine blöde Antwort. Das erspar ich mir dann im Allgemeinen, weil solche Leute gar keine Ahnung haben, was pervers eigentlich wirklich bedeutet. Für die ist das schon oraler Sex.  Huch, wie pervers ...   lol ...

MrsGrinch
Geschrieben
Leute, die den Begriff tabulos benutzen, die sind einfach.. phantasielos. EIn paar Kandidaten habe ich schon dazu gebracht diese Eigenschaft dann doch nicht mehr haben zu wollen. Pervers ist für mich einfach ein sinnfrei gewordener Gummibegriff. Ich mag dann doch eher exakte Beschreibungen.
  • Gefällt mir 2
oh_umberto
Geschrieben

ich möchte mir eigentlich gar nicht gern vorstellen, was sich einige unter tabulos vorstellen ;)

  • Gefällt mir 1
PaarHNS
Geschrieben

Für manche sind Seiten wie diese schon pervers. Das Wort kannst du auf alles mögliche anwenden.

Tabulos ist ebenfalls subjektiv. Wir sind der Auffassung wer bereit ist das sog. "Volle Programm" beim swingen mit zugehen, also blasen, schlucken, sich vollspritzen lassen, anal, vaginal, Gruppensex, etc. darf sich gerne als tabulos bezeichnen.

Wer dann noch NS und andere Praktiken meint sein eigen zu nennen, der darf sich dann auch gerne als völlig tabulos bezeichnen.

 

  • Gefällt mir 5
Mike3399
Geschrieben
Wenn ich mir die bisherigen Kommentare dazu durchlese, komme ich eigentlich zu dem Schluss, dass beide Begriffe dasselbe bezeichnen - nur der Betrachtungswinkel ist jeweils ein anderer. Ich bin geneigt, von einer "Betrachtung von innen" und einer "Betrachtung von außen" zu reden. Als tabulos (wobei mir ein zwischenzeitlich eingeworfener Begriff "tabuarm" besser gefällt) sieht es derjenige, welcher die zur Rede stehende Praktik mit Leidenschaft betreibt. Und als pervers sieht es der (meinetwegen Toleranz-befreite) Außenstehende, welcher sich für sich selbst nie vorstellen könnte, diese Praktik auszuüben.
  • Gefällt mir 1
×