Jump to content

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
ja, das kann er. Hinter den Dünen sind verfallene Hütten in denen sich alll esd abspielt
  • Gefällt mir 1
KialHoldm
Geschrieben
hey
  • Gefällt mir 2
kamababa
Geschrieben
n Cap d' Agde - Quartiere Naturiste ist vor Ende Juni wenig los, dazu ist alles dort SEHR TEUER ! Am östlichen Strandteil im DünenHinterland sind die Schwulen sehr eifrig, junge Damen Fehlanzeige, davor am > SchweinchenStrand < gibt es tagsüber so manche erotischen Spiele unter den Augen großer Zuschauerzahlen. Jetzt ist dort Totentanz, Strandspaciergänge bei kühlem Wetter sind billiger an der Nordsee.....
kamababa
Geschrieben
Der oft beschriebene >SchweinchenStrand< in Cap d' Agde - Quartiere Naturiste ist sicher der bekannteste Ort, recht offene Spiele unter großer Zuschauerzahl, meist mittl/älter. Jahrgänge, hinten in den Büschen die Schwulen sehr eifrig, die Gendarmerie ist überwiegend zurückhaltend, F ist ein liberales Land, es soll noch weniger bekannte Plätze geben.
Geschrieben

Das heißt sex am stand ist da noch erlaubt oder wird das immer weniger? 

Wie sieht es mit den Clubs vor ort aus ? 

 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Sie87_slave89:

Das heißt sex am stand ist da noch erlaubt oder wird das immer weniger? 

Wie sieht es mit den Clubs vor ort aus ? 

 

Das kommt darauf an, wann Ihr hinfahrt. In der Hauptsaison ist in den Clubs mehr los, dafür ist der Polizeicontainer tagsüber besetzt und auch am Schweinchenstrand Erotik eher subtil. Außerhalb der Hauptsaison haben weniger Clubs geöffnet, und auch in denen, die geöffnet haben, ist weniger los. Dafür war am Schweinchenstrand sowohl im Juni als auch im September der Polizeicontainer wenig bis gar nicht besetzt, und die Post ging am Strand ab.

SektpaarHan
Geschrieben

Wir empfehlen Le Ran du Chabrier,wo man den ganzen Tag über auf dem Platz seiner Lust auf jede Weise nachgehen kann.Es sind vorwiegend Cuckoldpaare und Wifesharer dort. Auf dem Platz ist von BDSM bis hin zu Gruppenficken alles zu sehen. Paare wo Er an der Leine gehalten wird oder im KG sind dort keine Seltenheit. Wer einmal dort war,fährt ungern woanders hin.

  • Gefällt mir 3
DWT_Linda84
Geschrieben
Hmm könnte man sich überlegen auch dorthin zu fahren. Wann wollt ihr denn hin?
Faceman39
Geschrieben

Gibt es sowas in der Art auch in Deutschland irgendwo?

 

Lg

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Von RDC hab ich auch gelesen aber mann sollte das Campen lieben. Habe bisher nichts von ferienhäuser etc gelesen. CDA ist halt mehr an hotels und Strand . 

Außer man würde die beiden sachen verbinden... 

 

Lausitz-Spreewald
Geschrieben

Ich habe schon viel von Cape d Agde und Ran du Chabrier gehört, gelesen und im Internet gesehen, war aber noch nie dort. Ich weiß nur, dass man ersteres in etwa mit Maspalomas Dünen vergleichen kann, wo ich mir das Treiben schon ein paar Mal angeschaut habe (ich schaue gerne zu), aktiv mitmachen ist jedoch nicht so mein Ding vor hunderten Zuschauern.

Deswegen (das mit den vielen Zuschauern) halte ich wohl Ran du Chabrier für die schönere gemütlichere Ecke, die nicht so von aufdringlicheren Spannern überlaufen ist. Ist meine Einschätzung richtig? Muss ich mir wohl doch mal selbst anschauen. ;) Pralle Sonne sollte dort im Gegensatz zu Maspalomas Dünen (ist gefährlich!) auch nicht so extrem sein, denn der Campingplatz liegt ja im Wald an einem Fluss zwischen Lyon und Montpellier, soweit ich auf der Karte gesehen habe.

extrem-nett
Geschrieben
Am 25.3.2018 at 20:47, schrieb Sie87_slave89:

Hallo in die Runde. 

Es geht um die beiden Ort, es wäre unser erstes mal FKK. Könnt ihr uns evtl ein paar Aktuelle infos geben wie es dort zu geht, auf was muss man achten ? 

Und .. ich würde mein Freund gerne auch im KG laufen lassen oder ist das eher nicht so der fall ? 

Es geht mir auch darum das sein Cucky leben dort ausübt , sprich Bi austoben bzw lassen . 

 

Hoffe ihr könnt uns helfen.

 

Hallo ihr beiden

Also deinen M. Im Kg.  IST kein Problem.  Die einzige Zeit wo Kleidung gewünscht wird ist am Abend zum Essen im Lokal. Ansonnsten immer Nackt  und es wird gerne gesehen wenn ER steht. CDA lenne ich nicht kann leider nur über RDC berichten.  Bin dreimal dagewesen und werde wieder kommen. Lg. Jürgen 

Geschrieben
Am 26.3.2018 at 19:40, schrieb 1Alexandr1:

Ich habe schon viel von Cape d Agde und Ran du Chabrier gehört, gelesen und im Internet gesehen, war aber noch nie dort. Ich weiß nur, dass man ersteres in etwa mit Maspalomas Dünen vergleichen kann, wo ich mir das Treiben schon ein paar Mal angeschaut habe (ich schaue gerne zu), aktiv mitmachen ist jedoch nicht so mein Ding vor hunderten Zuschauern.

Deswegen (das mit den vielen Zuschauern) halte ich wohl Ran du Chabrier für die schönere gemütlichere Ecke, die nicht so von aufdringlicheren Spannern überlaufen ist. Ist meine Einschätzung richtig? Muss ich mir wohl doch mal selbst anschauen. ;) Pralle Sonne sollte dort im Gegensatz zu Maspalomas Dünen (ist gefährlich!) auch nicht so extrem sein, denn der Campingplatz liegt ja im Wald an einem Fluss zwischen Lyon und Montpellier, soweit ich auf der Karte gesehen habe.

Die Dünen von Maspalomas wiederum habe ich noch nicht besucht, aber das, was man da im Netz liest, klingt in der Tat vergleichbar. Mit zwei Unterschieden. Am Schweinchenstrand von Cap d'Agde geht es, solange der Polizeicontainer nicht besetzt ist, auch am Strand recht freizügig zu. Und ja, es ist niemand gezwungen, selbst aktiv zu sein. Manche, die eher eine begrenzte Anzahl an Zuschauern mögen, warten, bis sich irgendwo wieder ein Spannerknäuel gebildet hat und sind dann selbst ungestörter. Der zweite Unterschied, das Geschehen schließt sich an ein komplettes FKK-"Dorf" (maßlose Untertreibung) an, das genauso einen recht ordentlichen Campingplatz beinhaltet, als auch Ferienhäuser, Hotels und jede Menge Appartements im Charme der 70er Jahre. Dort gibt es auch diverse Läden, die man tagsüber auch nackt besuchen kann, Kneipen, Bars, Clubs und Saunen. Abends wird die Ausgehmeile in den unterschiedlichsten Outfits besucht. Männer überwiegend zurückhaltend elegant, manche auch im Swingeroutfit, Frauen überwiegend in recht erotischer Kleidung.

Ran du Chabrier haben wir nur kurz besucht. Auch da gibt es Spanner, die geringere Anzahl dürfte vor allem an der beschwerlichen Anfahrt liegen. Der Platz liegt sehr abgeschieden ohne größere Stadt in der Nähe, und die eigentliche Anfahrt erfolgt mehrere Kilometer staubiger, ausgewaschener Schotterpiste. Der Campingplatz selbst wirkt auf mich auf jeden Fall uriger, etwas abgewohnter, ebenso das überschaubare Angebot an Gastronomie und Laden. Richtig ist auch, dass die meisten Plätze sehr schattig sind, was in der Hauptsaison nicht schlecht ist. Das Ufer der Cèze selbst ist hingegen durchaus geeignet, sich einen kräftigen Sonnenbrand zu holen. Vor allem ist man gut beraten, sich bei dem sehr steinigen "Strand" eine gut gepolsterte Unterlage mitzunehmen. Am Ufer selbst haben wir nur sehr wenig und eher verdeckte Aktionen gesehen und waren selbst entsprechend auch vorsichtiger als in Agde. Es steht auch ein Schild da, wonach Sex verboten ist, und es soll wohl Ärger mit der Gemeinde gegeben haben. Das Ufer ist vom Fluss aus einsehbar, auf dem gepaddelt wird und in dem auch Anlieger anderer, herkömmlicher FKK-Plätze baden. Die Wasserqualität ist nicht vergleichbar mit dem Mittelmeer. Der Blick auf die Karte zeigt diverse Städtchen auch flussaufwärts, und gegenüber sieht man auf dem Luftbild die Kläranlage des dortigen FKK-Platzes, die ja auch irgendwohin entwässern muss. Wenn einen das nicht stört, ist RdC ein ohne Zweifel auch einschließlich Badestelle lauschiges Plätzchen, und was mir gefiel, war der relativ vertraute Umgang unter etlichen Anwesenden, die sich schon wegen der überschaubaren Größe des Platzes gut zu kennen schienen. Summa summarum würden wir für einen erneuten Besuch RdC wieder eher für einen Zwischenstopp von vielleicht 2-3 Tagen auswählen, für den größeren Aufenthalt aber Cap d'Agde bevorzugen.

  • Gefällt mir 1
Lausitz-Spreewald
Geschrieben (bearbeitet)
vor 15 Minuten, schrieb jeuxdemains:

Manche, die eher eine begrenzte Anzahl an Zuschauern mögen, warten, bis sich irgendwo wieder ein Spannerknäuel gebildet hat und sind dann selbst ungestörter.

Naja, auch das war in Maspalomas Dünen zu beobachten. Es gibt dort wohl auch schon Paare, die zwar gerne mal zuschauen lassen, aber denen es mittlerweile (Bekanntheitsgrad durch Internet gestiegen) doch schon zu viele Spanner geworden sind und genauso vorgehen, wie Du gerade beschrieben hast. Oder sich weiter abseits des Geschehens positionieren, das Gelände ist ja weitläufig.

Ein weiterer Unterschied (vermute ich mal) dürfte die Saison sein. Wie hier schon beschrieben, hängt das Treiben in Cape d Agde jahreszeitlich ab, also dürfte es im weiter landeinwärts gelegenen Ran du Chabrier nicht besser sein, während in Maspalomas Dünen ja quasi ganzjährig ”Betrieb“ ist.

bearbeitet von 1Alexandr1
  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ja, auch in Agde ist das für meinen Geschmack zu deftig, wenn da eine ganze Traube um uns herum steht, hechelnd schon mit auf die Decke trampelnd und am Ende applaudiert. In solchen Trauben steht förmlich die Luft, und es riecht bisweilen recht unangenehm nach vielen, verschwitzten Menschen. Da bevorzuge ich die etwas dezenteren Situationen mit ein, zwei Zuschauern oder wo darüber hinaus maximal aus etwas Entfernung von ihren Liegeplätzen aus andere zuschauen oder zuschauen lassen....  Insgesamt gefällt mir die sehr tolerante Atmosphäre, wo jeder nach seiner Facon den Strand genießen kann. Und wer das frivole Ambiente gar nicht mag, kann auf der anderen Seite der Strandbar völlig ungestört einen herkömmlichen FKK-Aufenthalt verbringen.

agdefantast
Geschrieben

Es gibt bei Joy C eine Gruppe mit viel infos über RdC. Auch kann man googeln paarberlin44 und RdC.

Viel Erfolg dabei.


×