Jump to content
cuckoldpaar934

Du du du

Empfohlener Beitrag

cuckoldpaar934
Geschrieben (bearbeitet)

Was uns aufgefallen ... hier duzen alle einander und wir denken das Du lässt menschen viel mehr Unsinn ver zappen als die höflichere form des Sie .... im grunde sind wir uns ja alle fremd und die wenigsten passen zueinander... hat es vielleicht auch mit dem du zu tun das gerade im Internet soviel Oberflächlichkeit und Zuverlässigkeit vorhanden.... wenn mann so im berufs oder Geschäftsleben wäre ...grausam würde gar nicht gehen.... warum duzen wir uns wo wir so wenig gemein haben nur mal so nachgefragt warum im Internet immer das so vertraute Du auch zu fremden .... ihre Meinung würde uns da schon mal interessieren..... ... äh was denkst Du sag mir mal Deine Meinung was denkst Du... wir duzen einander und haben nichts gemein ausser das wir aus ähnlichem grund hier sind und jeder mit anderem Niveau und einer anderen Motivation ... die meisten nur aus Zeitvertreib und spassvogel hier und solche spassvögel nennt man auch feakes... was denkst Du


bearbeitet von Saarfrau

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SinnlicheXXL
Geschrieben

Im Internet ist es einfach Usus, dass man sich duzt. Ich finde es äußerst befremdlich, wenn mich da jemand siezt. Meist handelt es sich dabei um devote Männer - alle anderen duzen.

Es ändert sich absolut nichts in meinem Verhalten, welche Form der Anrede ich benutze, aber ich käme gar nicht erst auf den Gedanken, in solch einem Forum jemanden zu siezen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Engelschen_72
Geschrieben (bearbeitet)

Für mich ändert sich durch das Du`zen nichts am Respekt dem anderen gegenüber, es ändert nichts an meinem Verhalten.
Wenn mich jemand hier siezt, dann find ich das eher befremdlich.

Was wollt ihr eigentlich diskutieren?
Warum geduzt wird oder über sog. Fakes?

**edit by mod**


bearbeitet von linguafabulosa
**Reaktion auf gelöschtes Posting entfernt**

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hi,
ich empfinde das Du als sehr angenehm.
Warum soll das im Berufs oder Geschäftsleben nicht funktionieren ?
Hier in Holland duzt man sich auch, egal ob bekannt oder fremd.
Weniger Respekt hat man deshalb nicht voreinander.
Gruß Gaby


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
2ausMuc81
Geschrieben

Aber wenn ich privat jemanden kennen lerne (vielleicht sogar mit sexuellem Hintergedanken) , dann sieze ich denjenigen doch auch nicht. Ein höfliches "du" ist doch 1000x mehr Wert , als ein geheucheltes "Sie".


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
trasher1234
Geschrieben

Gerade im Berufsleben zeichnen sich, meiner Meinung nach, die professionellen und erfolgreichen Unternehmen dadurch aus das man sich duzt. Selbst Bill Gates wurde von seinen Angestellten nicht Mr. Gates genannt sondern Bill.
Wer nichts drauf hat (außer Zahnbelag) der wird auf diese Art der Distanz wert legen. Denn er weiß es wird niemand "Sie Arschloch" sagen. Alle anderen sind sich ihrer Selbst und ihrer Sache sicher genug um zu wissen das niemand "Du Arschloch" zu ihnen sagt.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

In Internetforen ist das "Du" einfach gang und gäbe. Mach ich im Alltag eigentlich auch, die Leute zu duzen.


Geht es dann natürlich um geschäftliches, wird das "Sie" verwendet.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
ricaner
Geschrieben

....wir duzen einander und haben nichts gemein ausser das wir aus ähnlichem grund hier sind und jeder mit anderem Niveau und einer anderen Motivation ... die meisten nur aus Zeitvertreib und spassvogel hier und solche spassvögel nennt man auch feakes... was denkst Du



Ihr geht wohl nicht oft weg???

Nicht nur hier wird das "Du" genommen, sondern auch auf der Piste wenn man z.B. auf Ü40-Partys usw geht. Und da unterhält man sich per "Du" auch völlig normal mit wildfremden Leuten...

Wenn ich am WE losgehe zum dancen mache ich es aus zum Zeitvertreib und weil es mir Spaß bringt.

Bin ich denn dann auch ein Fake???

Was denkt Ihr???

.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Normale Nutzer werden hier geduzt und Mitglieder mit einem FI-Profil gesiezt. So einfach ist das hier.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Deeeen84
Geschrieben

Ach Sie schon wieder hier, Herr Esco9


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Pff, nein, mein Name leitet sich nicht von Escort ab, obwohl ich das sogar mal hier gefragt wurde


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Tristania_
Geschrieben

Im Privaten kommt es beim "Du" oder "Sie" auf das Alter an. Menschen, die weitaus älter sind als ich, zolle ich so meinen Respekt schon bei der Anrede. Ob dann später zum "Du" gewechselt wird, steht auf einem anderen Blatt.


Im Geschäftlichen achte ich darauf, wie die Chefs mit den Mitarbeitern reden. Ist das "Du" eher normal, fällt auch mir der Wechsel nicht schwer.


Und während dem Chatten "Sie"? Niemals.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

In Internetforen ist das "Du" einfach gang und gäbe. Mach ich im Alltag eigentlich auch....




Ja, im Internet ist es gang und gäbe. Da muss ich mich an die Mehrheitsgewohnheiten halten, sonst würde es albern. Befremdlich fand ich es am Anfang meiner Internetaufenthalte
Manchmal denke ich noch jetzt bei manchen "Begegnungen" im Netz: den/die würdest du niemals duzen wollen. Das Sie hält mehr auf Abstand

Im Alltag draussen will ich nicht von jedem geduzt werden. Mir geht das auf die Nerven. Es hat für mich sowas "verbrüderndes", was ich nun partout nicht mit Franz& Trude will.

Ich hab mal in der U Bahn spontan jemanden geküsst- harmlos aber deutlich. Und ihn dann gefragt "haben Sie Zeit mit mir einen Kaffee..."


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Für mich ist das hier privat - und im privaten duze ich üblicherweise.
Meine Bekannten im Sportverein sieze ich ja auch nicht.


Dafür würde ich mir im Beruf mehr Siezen wünschen - in meinem Jo duzt man sich üblicherweise unter Kollegen und auch mit den Vorgesetzten...das gefällt mir weniger gut, weil es unnötige - und in Streitsituationen auch hinderliche - Nähe herstellt.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Tja, da steht er auf seinem Profilbild halbnackt vorm Spiegel und sie ist auf ihrem Bild doggy im String und dann geht der Chat los:

Hallo, wie gehts es ihnen heute, haben sie einen schönen tag gehabt?!?

Schwer vorzustellen ...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Was macht man, wenn man jemanden siezend anschreibt sich das Sie durch den kompletten Kontakt zieht und man im Bett landet,

" ich will Sie von hinten nehmen"

:-p


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Knutschegern
Geschrieben

"Sie" als Anrede kommt bei mir eh selten vor - meist wirklich eher aus Respekt älteren Menschen gegenüber.

Als mich vor gefühlten 100 Jahren das erste Mal Jugendliche auf der Straße ansprachen mit: "können sie uns mal sagen, wie spät es ist?", dachte ich noch "weia...jetzt wirst du alt, nun siezen sie dich schon", lach.

In meinen Jobs war das "Du" bislang immer völlig normal und hier auf dem platten Land eigentlich auch gang und gäbe - meist noch nett auf Plattdeutsch verpackt.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
grobis
Geschrieben

Also im Forum finde ich das Sie absolut überflüssig. Real eigentlich auch, mache es nur weil es alle machen und manche halt wer drauf legen. Ich würde es gut finden wenn das du überall üblich wäre. Ich brauch keine Schein Distanz oder einen förmliche Anrede um mich besser zu Stellen.
Distanz zu untergebenden bekomme ich auch anders hin, ganz einfach mit Wissen und Kompetenz, da brauche ich keine förmliche Anrede und Distanz.
Wer natürlich nur das Sie als Distanz hat wird eventuell als Vorgesetzter auf das sie bestehen.
Mir ist es ganz egal ob die Azubis du sagen, während manche Kollegen auf dem Sie Bestehen. Ich finde Sie sogar komisch, passt eventuell unter unbekannten im realen leben, aber sonst, eigentlich unnötig.
Beim Sport fing mal einer der Jugendlichen mit sie an, erster Gedanke, verdammt bin ich wirklich schon so alt das sie der Meinung sind sie sagen zu müssen, ich brauche kein sie, von mir aus kann das komplett verloren gehen in der Geschichte.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Nurayia
Geschrieben

Die Anrede hat für mich nichts mit Respekt zu tun, sondern mit gesellschaftlichen Konventionen. In Schweden duzen sich alle und das geht ganz wunderbar, auch im Geschäftsleben


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
sleeping_beasty
Geschrieben

spassvögel nennt man auch feakes... was denkst Du

Ich denke nicht, dass man Spassvoegel feakes nennt.
Sondern entweder freaks (Monster) oder fakes (Taeuscher).


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
dutton
Geschrieben

Zumindest ist es in den meisten Sportarten so, dass man sich unaufgefordert "Du`zt".

Hier dreht es sich doch auch um einen Sport?

Ansonsten, wenn Sie damit besser klar kommen, dürfen sie mich auch gerne mit meinem Titel anreden.

Dr. hc von coitus und interuptus


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
cuckoldpaar934
Geschrieben (bearbeitet)

Oh mal danke für die rege teilnahme an der debatte ...es waren schon einige schöne beiträge bei.
Ja vor allem im Sport ich selbst mache,, Aikido ,, ist das Du selbstverständlich .. bei kunden immer Sie.Ich merke das ich älter werde manche jungen siezen mich im privaten mittlerweile auch schon mal in na kneipe was ich sehr höflich finde wenn jemand mal 20 iss und leute über 5o zig direkt dutzt das keine gute erziehung. aber die jungen sind besser als Ihr ruf ... danke für die rege Diskussion man wird nich dooffer dabei ... Gruss marinas ehemann


bearbeitet von Saarfrau

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
cuddly_witch
Geschrieben

Gerade im Berufsleben zeichnen sich, meiner Meinung nach, die professionellen und erfolgreichen Unternehmen dadurch aus das man sich duzt.



Das sehe ich auch so! Ich hab ne ganze Zeit im Ausland gelebt und in einer großen amerikanischen Firma gearbeitet und jeder hat jeden geduzt, egal welcher Kollege, auch die, die in China gearbeitet haben und man noch nie gesehen hat, egal ob Oberboss oder Manager oder die Reinigungskraft...alle!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

@cuddly witch
Wenn du mir jetzt noch erzählst, wie die amerikanischen Kollegen sich hätten siezen sollen auf englisch ... ich lach mich schepps


Englisch besitzt kein förmliches Personalpronom!
Natürlich sagt da jeder "you" - weils keine andere Option gibt.

Aber im Geschäftleben eben "you, Mr. Smith" statt "you, John".

Du kannst mir nicht erzählen, daß in einem internationalen Konzern Leute verschiedener Hirachie-ebenen - die sich nicht kennen - sich standardmäßig formlos mit Vornamen angesprochen haben.

Du bist mir echt eine der lustigsten hier *Kopfschüttel*


bearbeitet von FingerTanz

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
trasher1234
Geschrieben

@cuddly witch
Wenn du mir jetzt noch erzählst, wie die amerikanischen Kollegen sich hätten siezen sollen auf englisch ... ich lach mich schepps


Das kann ich dir auch erklären:
du kannst deinen Boss Mr. Gates nennen oder einfach nur Bill. Das ist im Prinzip das gleiche wie bei uns Du und Sie


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×