Jump to content
Erkelenzer73

So viele unausgelastete EheFrauen -Warum?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Es gibt hier doch so einige/viele Profile von der Ehefrau!
Welche auf der Suche sind weil Sie unausgelastet sind..!
Die Damen suchen heimlich und diskret natürlich
Wissen wir(die betroffenen,Wissen tuen wirs ja nichtstellenweise gar nicht was wir zu Hause haben...
Zu wenig ,zu viel Sex - der falsche Sex .unerfüllte Wünsche Träume .
Wo liegt der Tiefe Grund ...
Also Lady s wer traut sich zu erzählen .Erfahrungen zu offenbaren


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ach herrje. Kann man wirklich so naiv sein ? Nicht fähig 1+1 zusammenzuzählen ? Bist 73er (?) Jahrgang und hinterfragst solche infantile Dinge, die sich jeder der etwas Erfahrung/Ahnung vom Leben hat, selber zusammenreimen kann.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
dutton
Geschrieben (bearbeitet)

Als Liebhaber habe ich folgende Gründe gehört:

-Er nimmt mich nicht mehr war.
-Er ist ein Egoist.
-Für meine Familie bin ich nur noch selbstverständlich.
-Er unternimmt nichts mehr mit mir/uns.
-In meinem Leben fehlt die Aufregung.
-Ich fühle mich ungeliebt.
-Ich fühle mich ausgenutzt.
-Ich fühle mich allein.
-Ich möchte mich einmal wieder richtig lebendig fühlen.
-Unsere Beziehung ist total festgefahren.
-Ich liebe meinen Mann, aber .......
-Mir fehlt das Gefühl, begehrt zu werden.
-Mir fehlt das Gefühl gebraucht zu werden.
-Fehlende Zärtlichkeit.

Etwas exotischere Praktiken wurden zwar freudig begrüßt und anerkannt, sind aber nur eher "Beiwerk".

Ehemännern kann ich nur raten eine Liste von den Dingen aufzustellen, die sich täglich oder wöchentlich in einem Ritual seit längerem wiederholen. Denkt darüber nach und ändert etwas daran. Insbesondere, was die Wahrnehmung und Wertschätzung angeht. Das sind schon mindestens 50 Prozent und die Frau bleibt exklusiv in Eurem Bett.


bearbeitet von dutton

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Danke für die Sichtweise "der Ehefrau", lieber dutton.
Ergänzend dazu:
- Mein Mann sucht lieber nach Affären im Internet und verteilt dort Beziehungsratschläge, anstatt sich um unser Sexleben zu kümmern.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Ergänzend dazu:
- Mein Mann sucht lieber nach Affären im Internet und verteilt dort Beziehungsratschläge, anstatt sich um unser Sexleben zu kümmern.








Die Damen suchen heimlich und diskret natürlich



du musst nicht von dir auf andere schliessen...

( sorry..kein " esszett" auf der tasta )


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

- Mein Mann sucht lieber nach Affären im Internet und verteilt dort Beziehungsratschläge, anstatt sich um unser Sexleben zu kümmern.



In wie fern hast du dich um euer Sexleben gekümmert? Du bist doch auch hier......


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Feger0
Geschrieben

@sexxi....

Und das bis zur goldenen Hochzeit?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Mein Beitrag war eigentlich AUSSCHLIEßLICH auf den von dutton bezogen, da ich es etwas affig finde, wie er hier zum einen den Frauenversteher mimt und zum anderen hier fleissig Beziehungsratschläge verteilt, obwohl er ebenfalls trotz Beziehung hier sucht.
@ NiveauerotikNRW: Unser Sexleben läuft top, aber da wir in keiner sexuell monogamen Beziehung leben, sehe ich mich auch andersweitig um. Wobei es momentan eher wie Schaufensterbummeln ist, da es mich aktuell nicht nach fremder Haut gelüstelt.


bearbeitet von sexxidrea

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
dutton
Geschrieben

- Mein Mann sucht lieber nach Affären im Internet und verteilt dort Beziehungsratschläge, anstatt sich um unser Sexleben zu kümmern.



Und wenn er sich hier nur theoretischer Natur mit dem Problem befasst, weil er vielleicht mittlerweile total ratlos und verzweifelt ist?

Wie viele Männer werden von Ihren Frauen mit den Worten, " in letzter Zeit bist Du aber komisch geworden" bei dem Versuch abgestempelt, etwas an der Situation zu ändern?

Versuchen, etwas zu ändern, bedeutet nicht unbedingt, dass man gleich und sofort den Schlüssel zur Lösung des Problems findet.

Es wird immer gleich unterstellt, dass die geilen Kerle sofort in die Arme fremder Frauen rennen.

Ist das wirklich so?

Hier gibt es einige Leute, die nur Häme und Vorverurteilung kennen.

Löst man so Probleme?


Meinst du, mein Profil ist überhaupt im Ansatz dazu geeignet, fündig zu werden? Wohl eher nicht.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
durchschnitt7x
Geschrieben



Hier gibt es einige Leute, die nur Häme und Vorverurteilung kenne


Bei einigen ist es schon sehr auffällig.
Deine Punkte dutton sind auch nur versuchte Erklärungen. Ich bin der Meinung das wenn der "Leidensdruck" groß genug ist, entscheidet Mann und Frau (nicht alle) eben sich selbst am nächsten zu sein.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
dutton
Geschrieben

Wenn man einen relativ weit verbreiteten Typus Mann einfach nicht leiden kann, wieso tummelt man sich ausgerechnet dort, wo dieser überproportional vertreten ist?

Ist das eine besondere Form von Masochismus?

Oder baut man damit seinen aufgestauten Frust ab?


Die Hälfte der Deutschen betrügen ihre Frauen und die Hälfte der Frauen betrügen ihre Männer.

Es hängt lediglich von der Situation ab.

Achtung! Sarkasmus!

Natürlich sind die armen Betrogenen an den Situationen total unschuldig und nur Opfer von bösen, bösen Partnern.

Wenn beiderlei Geschlecht langsam einmal merken würden, dass Sex lediglich die Sache ist, die einen Missstand offenbart und ganz andere Dinge die eigentlichen Auslöser sind, dann würde sich an diesem Trend vielleicht etwas ändern.

Einem Fremdficker kann man aber schön sein Vergehen vorwerfen und selber wäscht man seine Hände in Unschuld. Das ist schön einfach und man selber bleibt dabei komplett das saubere, arme Opfer.

Hinterher wundert man sich, dass es in der nächsten Beziehung zwar wieder genauso bescheiden läuft. Aber man ist ja immer noch das saubere Opfer.

Aus den Augen verliert man dabei gerne, dass das eigene Leben auf so einem Weg auch nicht gerade an Qualität gewinnt.

Gott ist kein Ingenieur und der Mensch nun einmal eine ziemliche Fehlkonstruktion.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Wenn beiderlei Geschlecht langsam einmal merken würden, dass Sex lediglich die Sache ist, die einen Missstand offenbart und ganz andere Dinge die eigentlichen Auslöser sind, dann würde sich an diesem Trend vielleicht etwas ändern.


Das trifft bei vielen nicht zu. Es kommt auch vor, dass die Partnerschaft sonst einwandfrei läuft, einem aber rein sexuell etwas fehlt, worauf der Partner einfach nicht steht. Gelegentlich ist auch einfach die Lust nach fremder Haut da. Vor allem bei Menschen, die Sex nicht automatisch mit Liebe verbinden, müssen Seitensprünge nicht auf eine kaputte Partnerschaft schließen lassen.

*Einem Fremdficker kann man aber schön sein Vergehen vorwerfen und selber wäscht man seine Hände in Unschuld. Das ist schön einfach und man selber bleibt dabei komplett das saubere, arme Opfer.


Bedingt richtig. Es gibt grob 2 Sorten Fremdficker: Nummer 1 sind diejenigen, die vorher versucht haben, etwas an der eigenen Partnerschaft zu ändern, Nummer 2 hat es nicht.
Bei ersterem kommt es natürlich auf die Situation an, da ist zwischen "gar kein Sex mehr und der Partner geht null darauf ein" und "Partner hat keine Lust, sich ein rosa Tütü anzuziehen und mich im Handstand oral zu befriedigen" alles dabei. Wenn das Sexleben völlig stagniert und der andere nicht bereit ist, etwas zu ändern, ist es schon nachvollziehbar, dass man anfängt, seine Bedürfnisse ausser Haus zu befriedigen. Vögelt jedoch jemand fremd weil der andere einfach nicht alles mitmachen will, kann man über die Berechtigung des Arschloch-Stempels schon mal diskutieren.
Die Kategorie 2 hingegen zeichnet sich durch Feigheit / Faulheit aus und da kann sich der Betrogene durchaus die Hände in Unschuld waschen. Wenn man mit der aktuellen Situation selbst zufrieden ist, kommt man eventuell nicht auf die Idee, dass dem anderen etwas fehlt.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Wenn man einen relativ weit verbreiteten Typus Mann einfach nicht leiden kann, wieso tummelt man sich ausgerechnet dort, wo dieser überproportional vertreten ist?




weil es hier auch coole und ehrliche mænner gibt


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
dutton
Geschrieben

weil es hier auch coole und ehrliche mænner gibt



Und mit all denen hast Du schon 10 Jahre und länger zusammengelebt, damit Du das beurteilen kannst?

Oder schließt Du die an einen Lügendetektor an?

Oder sind das die, die Dir das schreiben, was Du lesen willst?

Eine Lüge ist immer so gut, wie der Lügner.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
durchschnitt7x
Geschrieben

@sexidrea, typ 1 a ist dann der akzeptable typ 1b der blöde und typ 3 das Arschloch? Richtig? Das gilt ja dann auch für Ehefrauen! Und das ist immer noch das Thema. Nicht die Fremdfickmänner sondern die Fremdfickfrauen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

hach...dieser thread entwickelt sich mal wieder zu einer fremdgeh-apologetik...gæhn...wie so viele andere, schon existierende threads. hier ist eh nur eine meinung erwuenscht.


Die Damen suchen heimlich und diskret natürlich



so steht es im eingangsposting.
und aus falschen annahmen entstehen falsche schlussfolgerungen...

fremdgehen ok --- aber mit wissen des partners.
kann ja nicht so schwer sein, oder ?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@durchschnitt:
Fremdficker impliziert für mich Frauen gleichermaßen wie Männer.
Ich verstehe auch nicht, wieso das immer geschlechtsspezifisch betrachtet werden muss.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
K_Blomquist
Geschrieben

SUCHANFRAGEN gehören in den Suchbereich. aber es gibt eben immer Leute, die aus Langeweile auf sich selbst erklärende "wichtige Fragen" anspringen...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
PurPoison
Geschrieben

Würden "unsere" Ehemänner
(von den hier anwesenden verheirateten Frauen)
sich zuhause so präsentieren wie nach Außen in der Öffentlichkeit und
auf bestimmten Internetseiten...
gäbe es wahrscheinlich weniger NoSingle-Frauen hier !!!

Ich spreche hier nicht nur vom Benehmen und dem Charme
sondern auch von Äußerlichkeiten.

Immer wieder beklagen sich Männer, dass ihre Ehefrauen nicht mehr so attraktiv
sind wie in den ersten paar Jahren ihrer Beziehung und dass sie sexmüde geworden sind.
Vielleicht sollten sich diese Männer bei der Suche nach einer Antwort darauf,
einmal ganz genau von allen Seiten
...nicht nur.. im Spiegel betrachten.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Marie-Anne
Geschrieben

weil es hier auch coole und ehrliche mænner gibt




Gibt es @Lana.....aber dann leider oft, am anderen Ende der Republik....

Gut, dass ich es nicht eilig habe....


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
durchschnitt7x
Geschrieben

@purpoison
Was ist wenn Mann das alles beachtet, Frau aber nicht?

@sexidrea, wenn du das so betrachtest ist doch ok


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
PurPoison
Geschrieben

@purpoison
Was ist wenn Mann das alles beachtet, Frau aber nicht?

@sexidrea, wenn du das so betrachtest ist doch ok



So oder So.... wenn "reden" nicht hilft...
treffen sie vielleicht dann [SIZE="4"]
"Hier" zufällig aufeinander... [/SIZE]


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SinnlicheXXL
Geschrieben

Da der TE dieses Thema nun gewissermaßen schon zum zweiten Mal einstellt, scheint es ihn sehr zu beschäftigen. Könntest du nicht auch mal erläutern, was DICH dazu veranlasst, das immer wieder zu thematisieren?

Ich finde, die Punkte, die Dutton genannt hat, treffen wohl auf viele Frauen zu.

Es ist leider eine Erscheinung in vielen langjährigen Beziehungen, dass die Erotik leidet. Vielleicht sind die Frauen sexuell unausgelastet, weil ihr Mann längt fremdgeht, oder er hat eine niedrige Libido, oder sie führen eine Wochenendbezioehung, oder er hat Potenzprobleme, oder die beiden haben einfach unterschiedliche Vorstellungen von gutem Sex.... Es gibt viele Gründe, man muss einfach nachfragen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
durchschnitt7x
Geschrieben

@purpoison, das wär Hammer


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
MOD-Lupeg
Geschrieben

[lu] Wie SinnlicheXXL bereits schrieb, gibt es dieses Thema bereits fast identisch vom TE.
Deshalb schließe ich hier

MOD-Lupeg
Team poppen.de[/lu]


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×