Jump to content
Erkelenzer73

Wann ist ein Mann in den Augen der Frau eine Schlampe

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Mann ist in der Gesellschaft schnell damit eine Frau als Schlampe oder Nutte abzustempeln oft auch sehr unbegründet ....
Da gibt es sogar den Satz
" da hat eine Hure mehr nieveau als diese Schlampe"
Frage an beide Geschlechter
Wann ist denn nun Frau eine Schlampe
Und wann ist Mann (Der Mann auf s Geschlecht bezogen)also Männer in den Augen der Frau eine Schlampe... Und darf ein Mann auch mal die Hure für die Dame sein.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Und wann ist Mann (Der Mann auf s Geschlecht bezogen)also Männer in den Augen der Frau eine Schlampe... Und darf ein Mann auch mal die Hure für die Dame sein.



Hi,
das ist Kopfkino vieler Männer, in der Realität sieht es leider anders aus, sonst würde Mann hier nicht so viel jammern
Die meisten Männer die sich hier rumtreiben schaffen es ja noch nicht mal eine einzige Frau zu daten.
Gruß Gaby


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Wann ist denn nun Frau eine Schlampe



Meine Antwort: Nie !


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@Gabi: Ist vlt. OT aber ein Mann kommt hier oft nur schwerlich durch bei den Frauen. In der Regel antworten sie selbst bei einer intelligent und auf das Profil eingehenden Nachricht nicht oder allenfalls ablehnend. Dies mag zum größten Teil an dem Überangenbot an Nachrichten liegen. Ein Frauenprofil kann es am Tag locker auf einige hundert Nachrichten bringen. Welche Frau will die lesen. Daher werden die meisten wohl direkt gelöscht.
Daher sinds dann eher die Frauen, wenn überhaupt, die sich hier einen Mann suchen.
Ausnahme mag ein Mann sein, der sehr gut aussiht und ein tolles Profil hat. Nur hat der es wohl kaum nötig in einem Sexportal nach Frauen zu suchen, die trifft er auch in der realen Welt.
Sorry für den langen OT-Beitrag.

Zum Thema:
Die Bezeichnungen Schlampe und Nutte finde ich zunächst mal immer sehr abstoßend. Eine Nutte ist eine Hure oder auch professionelle Sexdienstleisterin. Wenn die Frau Sexdienstleisterin ist, wäre Hure oder Nutte als Bezeichnung noch gangbar. Und wenn Frau schlampig, also unsauber und unordentlich ist, dann mag sie eine Schlampe sein. Gleiches gilt dann auch für einen Mann, der dann Schlamper oder auch Schlunz genannt wird.

Da die Begriffe aber abwertend und beleidigend sind, sollte man umsichtig damit umgehen. Ein im Affekt hingeworfenes "Du dumme Schlampe" hat schon so manche Beziehungskrise ausgelöst.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

männer und frauen gelten in meinen augen als schlämpig,wenn sie ihre bude verwahrlosen lassen.

im sinne der sexualität soll jeder so leben wie er es fuer richtig hält,egal was die anderen scheinheiligen und schleimscheissenden moralapostel davon halten


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×