Jump to content
DreiSterneCock

Negativ Bewertungen nicht anonymisieren?!

Empfohlener Beitrag

DreiSterneCock
Geschrieben

Bewertungen sind nur so gut, wie Mann/Frau ist, die es offen tun (können).

In Selbstverantwortung handelnd, möchte ich alleine entscheiden, wen ich wie bewerte und das aus dem Bewusstsein heraus, damit in eines Anderen persönlichen Raum zu treten, gesehen zu werden und mit einer Reaktion rechnen zu dürfen bzw. zu müssen.

Nun ist es auf poppen.de aber so, dass positive Bewertungen angezeigt und zahlenden Mitgliedern auch namentlich bekannt werden. Im umgekehrten Fall, also einer negativen Bewertung, wird dies jedoch anonymisiert und somit unmöglich gemacht, sich damit auseinander zu setzen.

Das entmündigt nicht nur alle ,wohlgemerkt rechtlich gesehen, erwachsenen Menschen hier, es fördert damit auch, direkt, die Abgabe eben solcher „negativen“ Bewertungen und dadurch inner- und zwischenmenschliche Spannungen in dieser Gemeinschaft.

Zur Disposition stellen mag ich, an dieser Stelle, den Usus von Poppen.de, schlechte Bewertungen zu anonymisieren und plädiere dafür, unsere Mündigkeit als erwachsene Menschen auch hier leben zu können.

Wie ist eure Meinung dazu?

  • Gefällt mir 1
mondkusss
Geschrieben

@DreiSterneCock du regst dich also gewissermaßen darüber auf, dass derjenige, der dir mit dem schippchen eins überzieht, dies hinterrücks machen kann, ohne dass du die möglichkeit hast, ihm im gegenzug auch eins mit deinem schippchen überzuziehen...verstehe ich das richtig?!...........:smirk:

  • Gefällt mir 4
lilaKaffeetasse
Geschrieben

Ich frage mal so. Wie kann man sich eine Bewertung nahe gehen lassen?  Eine Bewertung,  die von xy kommt, die meist nur gegeben wird, um das eigene Punktekonto zu füllen.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb DreiSterneCock:

Wie ist eure Meinung dazu?

Interessiet mich überhaupt nicht, wer wie warum weshalb Profile negativ bewertet. Weder mein Profil noch die Profile anderer User.

  • Gefällt mir 5
96angel
Geschrieben

Welchen Nutzen versprichst Du dir davon? ...es demjenigen mit gleicher Münze heimzuzahlen? ...um demjenigen auch mal nen Stein in den Vorgarten zu werfen nutzt der Poppennick recht wenig, mal abgesehn davon das ne Negativbewertung (sei es aus Frust o.einfach weil's halt so ist wie es ist) alles andere als relevant ist.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Ich finde das komplette Bewertungssystem hier für die Katz'.

Mir wäre es am liebsten, es wäre vollständig optional, das heißt, dass man selber entscheiden könnte, ob man Bewertungen erhalten kann oder nicht.

Wer das Bewertungssystem abschaltet sollte dann aber natürlich auch selber keine Bewertungen abgeben können.

  • Gefällt mir 1
Nitrobär
Geschrieben

Der Sinn und Zweck der Seite ist für die Besitzer das sie monetär das Beste aus den Möglichkeiten heraus holt . Alles was mögliche Konflikte zwischen usern provozieren könnte , wird so mit gebannt .

Aus Betreibersicht klar der beste Weg und Die zählt . Aus diesem Grund finde ich eine rein " akademische Diskussion " schlichtweg sinnlos , zu mal schon jetzt , quasi im Erwachsenen Bälleparadies schon genügend trotzdem am Rad drehen . 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

dieses " verstecken " bei negativen bewertungen gefällt mir weniger. es wirkt so schmierig feige auf mich. das entspricht einfach nicht meinem charakter.

DreiSterneCock
Geschrieben

Ich hoffe dass die Runde noch um ein paar überlegte und vor allem themenbezogene Beiträge erweitert wird. Denn das, was die zwei Dauertipperinnen hier von sich geben, auch gerade noch zu Beginn dieses Meinungsaustausches, ist wenig geistreich und kommt wohl maximal auf "gelesen, aber nicht verstanden" raus. Auch "96angel" schließt sich dem "Geschludere" der Vorrednerinnen an und versaut damit maximal die Runde, durch Einbringen von persönlichen Interpretationen, und nicht der eigenen Meinung zum Thema. Also bitte bitte Leute, Intelligenz ist soooo sexy, lest den Thread ordentlich, macht euch klar ob ihr ihn verstanden habt und antwortet doch erst danach. Wenn euch nur die Finger jucken, hier gibt's doch eine "Nonsens" Ecke...

  • Gefällt mir 2
Engelschen_72
Geschrieben
Am 5.3.2018 at 23:54, schrieb DreiSterneCock:

Wie ist eure Meinung dazu?

Meine ehrliche Meinung dazu ist, daß ich mich frage, welchen Sinn die Sichtbarkeit einer "Wenig-Sterne-Bewertung" für dich persönlich hätte?

Sprich: Was würdest du persönlich machen, wenn du nun sehen würdest, daß ich deine Bilder z.B. nur mit 2 Sternen bewertet hätte!?!

  • Gefällt mir 3
elegance4u
Geschrieben

ich wäre eher dafür, dass man nur, wie bei FB , insta und ähnlichem Gedöns, ein like vergeben kann ( und das nach Möglichkeit anonym,) Anonym deswegen: Ich gebe Bewertungen ab um Punkte zu sammeln ( keine Ahnung warum, denn ich kann die Punkte ja gar nicht nutzen, schätze aus alter Gewohnheit ;) ) und da ich es nicht leiden kann Menschen herunterzuvoten bekommt alles, was, für mein Empfinden, bei mir keinen Würgreiz auslöst ( die Bilder bewerte ich nicht)  5 Sterne. In großer Regelmäßigkeit schreiben mir dann diejenigen eine Nachricht und fragen was ich so toll an ihnen finde und ob wir nicht nen Kaffee trinken wollen.  Deswegen würde ich likes in anonymer weise für alle Punktejäger vorschlagen.

Nun und zu den neativen Bewertungen: Ich halte es auch für unklug diese offen darzulegen, da es nur zu Streit führt und mit Sicherheit bei öffentlichmachen nicht zu einem konstruktiven Austausch führt. 

  • Gefällt mir 1
kissingdragon
Geschrieben

Als Erwachsener mache ich mir sicher keine Gedanken darüber, wie mich andere bewerten, die mich in der Regel nicht kennen.

Als Baggertool mögen die Sternchen für den Ein oder Anderen eine Rolle spielen - brauche ich aber nicht. Ich komme auch so mit den Leuten ins Gespräch.

Aber lustig wäre es schon, wenn jeder sehen könnte, wie bewertet wurde. Das würde die Jammerecke explodieren lassen. smiley_53ba06.gif

vor 15 Stunden, schrieb DreiSterneCock:

Denn das, was die zwei Dauertipperinnen hier von sich geben, auch gerade noch zu Beginn dieses Meinungsaustausches, ist wenig geistreich und kommt wohl maximal auf "gelesen, aber nicht verstanden" raus.

Ist ein prima Einstieg für die von dir geforderte, konstruktive Diskussion! Sehr erwachsen!

  • Gefällt mir 5
DickeElfeBln
Geschrieben (bearbeitet)

@DreiSterneCock

Heul doch, keine Eier in der Hose, mich mit Nick zu benennen, aber bei der Bewertung jammern

bearbeitet von DickeElfeBln
  • Gefällt mir 2
DreiSterneCock
Geschrieben

Mimimi...ich habe dich doch erreicht. Namentlich zu nennen war in dem Fall nicht nötig, da nicht zu verkennen. ;). Sei doch nicht gleich sauer, zudem es die Wahrheit ist.

vor 24 Minuten, schrieb kissingdragon:
vor einer Stunde, schrieb DreiSterneCock:

Denn das, was die zwei Dauertipperinnen hier von sich geben, auch gerade noch zu Beginn dieses Meinungsaustausches, ist wenig geistreich und kommt wohl maximal auf "gelesen, aber nicht verstanden" raus.

Ist ein prima Einstieg für die von dir geforderte, konstruktive Diskussion! Sehr erwachsen!

 Dann führe doch bitte aus, was daran nicht konstruktiv und erwachsen ist...ich küsse dich Drache.

  • Gefällt mir 1
Zapruder
Geschrieben

 

vor 15 Stunden, schrieb DreiSterneCock:

Ich hoffe dass die Runde noch um ein paar überlegte und vor allem themenbezogene Beiträge erweitert wird. Denn das, was die zwei Dauertipperinnen hier von sich geben, auch gerade noch zu Beginn dieses Meinungsaustausches, ist wenig geistreich und kommt wohl maximal auf "gelesen, aber nicht verstanden" raus. Auch "96angel" schließt sich dem "Geschludere" der Vorrednerinnen an und versaut damit maximal die Runde, durch Einbringen von persönlichen Interpretationen, und nicht der eigenen Meinung zum Thema. Also bitte bitte Leute, Intelligenz ist soooo sexy, lest den Thread ordentlich, macht euch klar ob ihr ihn verstanden habt und antwortet doch erst danach. Wenn euch nur die Finger jucken, hier gibt's doch eine "Nonsens" Ecke...

...moin, Cock...  :coffee_happy:

Ich finde schon, dass auch die von Dir angesprochenen ihre Meinung geschrieben haben...dass die Formulierung Dir evtl. nicht gefällt, oder der Inhalt...das kann passieren.  :smirk:

Es geht jedoch um Meinungsaustausch. 

Also, ich plädiere für die Auseinandersetzung, aber auch mit den hier an Dich gestellten Fragen...denn das ist das Wesen der Diskussion.  ;)

  • Gefällt mir 1
Engelschen_72
Geschrieben

Schade das ich auf meine Fragen keine Antworten bekomme :confused:

  • Gefällt mir 3
Zapruder
Geschrieben

...Ja, eben, drum... :coffee_happy:

  • Gefällt mir 2
Joker139
Geschrieben
vor 51 Minuten, schrieb Engelschen_72:

Schade das ich auf meine Fragen keine Antworten bekomme :confused:

Hast du ernsthaft was anderes erwartet?

  • Gefällt mir 2
DreiSterneCock
Geschrieben

Moment ma ihr Lieben und weniger Lieben. Auch ich nehme an einem Leben außerhalb dieser Plattform teil, welches mich die letzten drei Stunden zu meinem 5 Monate alten Patenkind geführt hat... Also ein wenig in Geduld üben dürft ihr euch schon. Ich habe schon immer -und das bleibt auch so- jedem Menschen, der mir eine ordentliche Frage gestellt hat, geantwortet. Also auch euch...wenn ich zuhause bin...wohin ich jetzt fahre. Und mit einem solchen Kommentar, *Joker139*, machst du nichts, ausser deine Unfähigkeit zur Schau zu stellen und tust dir sicher keinen Gefallen damit. Bis gleich also. PS: private Interpretationen und Fragen die nicht das Thema betreffen, bitte doch per PN *wenn's Not tut oder auch einfach nur wenn's Freude bereitet* , da gehören die hin und nicht hier in den Thread.

DreiSterneCock
Geschrieben (bearbeitet)

@Engelschen_72 also, das würde "in meiner Welt" den Sinn machen, dass ich zunächst dein Profil besuchen würde um zu schauen, wer du bist, bzw was du über dich preis gibst. Wenn ich mir daraus ableiten könnte, worauf "möglicherweise" deine Bewertung beruht und ich mit meiner Interpretation "einverstanden" bin (und ja, es geht dabei um eine negative Bewertung <= für diejenigen, die das hier Kontextfrei lesen), werde ich dein Profil, wenn es mich denn anspricht eventuell auch bewerten und "nach hause" gehen. Wenn mich aber genauer interessiert, "Wer" mich da "Warum" auf "diese" oder "jene" Art bewertet hat und oder ich mit meiner Interpretation nicht zufrieden/einverstanden bin, bin ich so interessiert an Selbsterfahrung, dass ich nachfragen würde. Um offen zu erfahren, was an "Mir", meinem "Profil" oder meinen "Aussagen", zu dieser Fremdeinschätzung geführt hat. Das mag vielleicht befremdlich für manche Menschen hier sein, für mich aber ist die Selbstbespiegelung und das ist immer auch jeder offene Fremdkontakt, ein gerne gesehener und wichtiger Teil der Persönlichkeitsbildung...meiner Persönlichkeitsbildung. Konnte ich deiner Frage entsprechen?

@Zapruder dir mag ich gerne antworten, dass ich deiner Grundaussage zum "Wesen" einer Diskussion bzw Auseinandersetzung unbedingt zustimme...aber in den von mir angesprochenen Fällen, handelt es sich eben nicht um Meinungen zum Thema dieser Diskussion, sondern um persönliche Interpretationen meine vermutete Intention @DickeElfeBln bezüglich und bei @mondkusss beschränkt sich die Meinung auf das implizierte(vermutete) Reaktionsverhalten meinerseits, auf eine solche "negative Bewertung" und somit sind beide Kommentare, als auch der von @Angel96, absolut am Thema vorbei. Wenn überhaupt gehören diese in eine private Unterhaltung und dürften mich angesprochen ja gerne erstmal fragen, was denn meine Absicht bei der Erstellung des Themas war und wie ich in diesem Falle gedachte zu reagieren. Oder sehe ich das falsch?

 

@lilaKaffeetasse Beziehst du deine Frage auf mich oder generell?

 

Ich denke, meiner :smiley: Pflicht ;) als Gefragter gebührend :praise: nachgekommen zu sein. @alle "da kommt doch eh keine Antwort" "Like"r

PS: die Likes bei @Engelschen_72 , die ich in dem Fall als Dislikes für mein scheinbares "Nichtantworten" interpretiere, sind der beste Beweis für die gerne gepflegte Kultur der , unüberlegten, vorschnellen Bewertung, in dem Fall aber super geil, weil offen. Und somit ansprechbar für mich. Also seht ihr drei/vier das immernoch so ? Oder könnt ihr das genauso öffentlich wieder berichtigen, wenn ihr darauf angesprochen werdet? :hearts_around:

bearbeitet von DreiSterneCock
  • Gefällt mir 1
DreiSterneCock
Geschrieben (bearbeitet)

Ich bedanke mich, bei aller "Aufregung" hier, aber sehr gerne auch bei denen, die sich zum Thema geäußert haben.

Und entschuldige mich bei denen, denen ich zu Unrecht auf die Füße getreten bin, wenn ich es bin...

@Depechie, bewerten nur, wenn man selbst bewertet werden darf, löst aber ja das angesprochene Thema nicht. Es ist sicher eine gute Überlegung, aber auch da nur so gut, wie die Bewertungen "offen" sind **wie bei allem was ich sage, meine persönliche Meinung, auch wenn die gerne geteilt werden darf** :jumping:

@elegance4u, so ähnlich stelle ich mir das auch vor, wenn man es nicht in ein ganz offenes Bewertungssystem "schaffen" könnte, wie du meintest.

Du hast damit vermutlich nicht Unrecht, aber dennoch denke ich, lösen auch die anonymisierten Bewertungen hier soviel Unmut aus, dass ein offenes System kaum merkliche Steigerungen bringen würde. Auf jeden Fall aber konkreter und menschbezogen, nicht länger als ewige Diskussion um Jane und John Doe.  <== @Nitrobär

Ich traue der Menschheit, hin und wieder, eben doch größere Sprünge zu. Mag das auch noch so unrealistisch sein...;)

bearbeitet von DreiSterneCock
  • Gefällt mir 1
Nitrobär
Geschrieben

Ich bin mir absolut sicher das ein " offenes System " hier zu einem massiven ansteigen von persönlichen Anfeindungen , sowohl im Forum als auch über persönliche Nachrichten führen würde .

Ich stimme Dir zwar grundsätzlich zu , in der Theorie , die von einem Optimum ausgeht  , aber ich ich bin klar ein Freund davon die tatsächlichen Gegebenheiten zu beachten und die sind hier zu ganz weiten Teilen das exakte Gegenteil von erwachsenen Verhalten .

  • Gefällt mir 3
×