Jump to content
Nurayia

Moderner Sex

Empfohlener Beitrag

Nurayia
Geschrieben

Angelehnt an einen Beitrag im Allgemeinen Ärger möchte ich hier einfach mal fragen, was für euch "modernen" Sex auszeichnet: Bestimmte Praktiken? Locations? Gesetze? Einstellungen?

Feuer frei


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
ricaner
Geschrieben

Eindeutig Cybersex!!!

Denn früher gab es noch kein I-Net....



.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
smutje2006
Geschrieben

Moderner Sex, Gucci, Prada, Lagerfeld?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hi,
das wird wohl Bezahlsex sein den man(n) in gewissen Städten wie Prag,Brünn oder Pilsen hat
Ich gebe Geld oder eine modere Jacke und bekomme als Gegenleistung Sex.
Gruß Gaby


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
ricaner
Geschrieben

....Gucci, Prada, Lagerfeld?



Also Markenfetischismus???



.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Nennt sich das nicht Objekttophilie?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ganz klar: Sex mit seiner eigenen Hand.

Und eine Einstellung: Weg von Familienstrukturen (und ihren Ausbeutungsmechanismen), hin zur multiblen Liebe.

Feuer frei.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
ricaner
Geschrieben

Keine Ahnung.... Bei einigen Sachen achte ich eher darauf das es gut sitzt und nicht auf den Namen....



.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

moderner sex ist die weltweite sexuelle ausbeutung von frauen und mædchen, pornoisierung im internet, seelenloses abgeficke unter dem deckmantel der sexuellen freiheit, käuflichkeit und objektreduktion. dies in einem ausmaß, das man durchaus modern nennen kann.

feuer frei.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
trasher1234
Geschrieben

Pornos finde ich gut. Lana wenn du willst schicke ich dir mal meinen selbst gemachten. Die Dame ist echt heiß


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

ich steh nicht auf frauen @ trasher. aber wenn es dich erregen sollte, wenn ich deinen selfmade-porno ansehe, tu ich dir den gefallen .

( ach ... gerade gecheckt...das soll ein bashing-thread werden.....hab ne lange leitung ...dann bin ich hier raus. )


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
trasher1234
Geschrieben

@paula
diese Ansicht teile ich nicht

@lana
mich erregt der Gedanke jetzt nicht, war nur ein Angebot


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Nurayia
Geschrieben


( ach ... gerade gecheckt...das soll ein bashing-thread werden.....hab ne lange leitung ...dann bin ich hier raus. )


Nein, eigentlich wollte ich hier durchaus eine ernsthafte Diskussion anregen. Ein bisschen Spass muss sein, aber... jaa... Buzzis Definition von modern fand ja nu wenig Zustimmung, also gebt andere her


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DerLeibhaftige
Geschrieben (bearbeitet)

Durch den großen Erfolg von Pamphleten, wie "50 Shades", sind SM-angehauchte Praktiken doch sehr von der Schmuddelecke in Richtung Mainstream gerückt worden.

Die überragende Mehrheit der Frauen auf dieser Plattform (mit denen ich Kontakt habe) sind devot bis extrem devot. So sehr, das ich die gelegentliche Ausnahme davon wirklich genieße. Dieses Verhalten spiegelt sich in meiner Alltagswahrnehmung überhaupt nicht wieder. Offensichtlich gibt es bei vielen (m und w) einen Unterschied in der Rolle, die sie für die Öffentlichkeit spielen, und der inneren Gefühlswelt, die durch sexuelle Rollenspiele (über-?)kompensiert werden will.

Diese Bipolarität auszuleben, würde ich schon als... "modern" bezeichnen, weil es diesen offenen und zwanglosen Austausch - wie z.B. in diesem Forum - früher nicht gab.


bearbeitet von DerLeibhaftige1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

na ok..wenn das n porno sein soll....

aber danke.


Durch den großen Erfolg von Pamphleten, wie "50 Shades", sind SM-angehauchte Praktiken doch sehr von der Schmuddelecke in Richtung Mainstream gerückt worden.




die inflation diesbezüglich ging vor ca 15 jahren los. in der zeit wurden frauen im internet alle urplötzlich devot und die männer mutierten zum dom. sir`s ohne ende. plötzlich wollten die größten versager gesiezt und " herr" genannt werden und jede frau, die gerne mal aua hat beim ficken, wurde zur " sub ". total lustig.

trash wie "shades of grey" unterstützen diesen verlogenen schwachsinn.


bearbeitet von LanaRide

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
trasher1234
Geschrieben

...
Die überragende Mehrheit der Frauen auf dieser Plattform (mit denen ich Kontakt habe) sind devot bis extrem devot...

Komisch, die mit denen ich zu tun habe sind so gut wie alle mit großen Brüsten gesegnet...

@lana
ist ja nur ein kleiner Ausschnitt


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Nurayia
Geschrieben

Wir wollens ja mal nicht übertreiben, hinterher fangen die Erdmännchen auch noch an mit Vakuumpumpen und so...



die inflation diesbezüglich ging vor ca 15 jahren los. in der zeit wurden frauen im internet alle urplötzlich devot und die männer mutierten zum dom. sir`s ohne ende.


Also hätte es diese Entwicklung nicht ohne Internet gegeben?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben




Also hätte es diese Entwicklung nicht ohne Internet gegeben?




meiner ansicht nach - nein.

so wie etliche andere " entwicklungen " auch nicht.

fluch und segen eben


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich glaube das sich nur der Umgang mit dem Sex verändert hat -
Der Sex selber ist in meinen Augen nicht moderner geworden -
Alles was es da an Praktiken gibt wird es früher auch schon gegeben haben -
Halt nur hinter verschlossenen Türen ohne das es an die Öffentlichkeit gelangt ist -
Da durch wird das eine oder andere nicht so weit verbreitet gewesen sein -
Durch den öffentlichen und offeneren Umgang mit Sex ist im laufe der zeit nur das eigene Bewusstsein zum Sex Moderner geworden -


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
PaarHNS
Geschrieben

Da es Sex schon seid fast 500 mio Jahren gibt widerspricht sich das Thema im Grunde schon.

Sex ist nie modern sondern immer schon zeitlos gewesen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Nurayia
Geschrieben

Nur weil es etwas schon lange gibt, heisst ja nicht, dass nie Entwicklung stattgefunden hat. Ihr behauptet also quasi, die Neandertaler hätten genau so gevögelt wie wir heute? Gewagte These.

(Prinzip ist klar und steht auch nicht in Frage: Schwanz in Vagina. Aber darüber hinausgehend... ?)


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

(...) was für euch "modernen" Sex auszeichnet: Bestimmte Praktiken? Locations? Gesetze? Einstellungen?



In meinen Augen ist der ("moderner")Sex viel zu oberflächlich geworden. Viel zu "präsent". Viel zu "flüchtig". Bei vielen Menschen als eine Art "Sport" angesehen wird und dadurch emotionslos geworden ist.
Von Allem aber : viel zu schnell "zu haben" ist.
Das kann an dem I-Net liegen und der damit verbundenen "Offenherzigkeit" der Menschen.
Die diversen Sexpraktiken haben sich wahrscheinlich nicht so sehr verändert. Jedoch sind sie für Jederman "zugänglicher" geworden. Bspw in einem PK, PP, SC und im Netz so oder so.
Und das ist nicht immer so gut.
In einer Reportage ist berichtet worden : es werden in der Charite mittlerweile Jugendliche zw 12-18 betreut, die schon in diesem Alter (mit 12!!!) pädophile Neigungen entwickelt haben. Und die Zahl der besagten Jugendlichen ist nicht gerade klein.

Einerseits also, in meinen Augen, gute Entwicklung, weil über Sex nicht hinter der verschlossenen Tür gesprochen wird.
Anderseits zeigt die Aufgeschlossenheit auch ihre Schattenseiten Und das in recht vielen Bereichen.


bearbeitet von LaKarissa

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Nur weil es etwas schon lange gibt, heisst ja nicht, dass nie Entwicklung stattgefunden hat. Ihr behauptet also quasi, die Neandertaler hätten genau so gevögelt wie wir heute? Gewagte These.



Ich glaube nicht das sich im Laufe der zeit beim Sex nichts geändert hat -
Man experimentiert probiert aus und sucht sich so das was einem gefällt oder was für einen selbst in frage kommt -
Durch Erfindungen neuer Geräte oder anderen dingen wird der Sex zwar variantenreicher -

Aber macht es den Sex an sich , dadurch Moderner ?
Für mich persönlich macht es den Sex nur erfüllender und lustvoller -
Und durch das öffentlich machen meiner einzelnen Praktiken wird es für mich auch nicht Moderner -
Sondern nur zu etwas , was einer breiteren Masse bekannt wird -


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
ckrosonson
Geschrieben

ich habe vor 20 jahren einen porno aus den 1920ern gesehen. da kam alles vor, "normal", mit tieren, sm, gruppensex etc.

modern würde ich vielleicht als zeitgeist einer kultur interpretieren. die alten griechen aus der wohlhabenden schicht sollen es ja gerne mit jünglingen gemacht haben. so gibt es halt viele beispiele in der geschichte.

ich würde sex auch eher als zeitlos betrachten, da vor allem tantrischer sex durchaus die tore in zeitloses erleben öffnet. die ein oder andere praktik unterliegt halt dem zeitgeist.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ob das bei den Neandertalern so war wird sich wohl nicht wirklich beweisen lassen können. Doch zumindest in der Antike ging es wild zur Sache.
Mit modernem Sex verbinden wohl die meisten, das was einem die Pornoindustrie so als must have vermittelt. Die bestimmen da die Trends. Ohne Internet wäre das wohl nicht so weit in allen Bevölkerungsschichten verbreitet.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×