Jump to content

Klappt es bei Euch auch noch ohne Hilfsmittel?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Nun würde mich doch mal folgendes interessieren:

Wie schaut es bei euch mit sexuellen Hilfsmitteln aus? Benutzt ihr häufig oder sogar immer Hilfsmittel, oder genügt euch der Körper eures Partners? Gibt es sogar eine Steigerung zu immer mehr Hilfsmitteln, zu immer intensiverem Einsatz? Als Hilfsmittel definiere ich hier alles, was nicht Teil des menschlichen Körpers ist...

  • Gefällt mir 5
jamesbond0
Geschrieben
Nur noch pornos pornos und pornos
  • Gefällt mir 3
Indra_Busch
Geschrieben
Hose runter Stangerl raus und los gehts
  • Gefällt mir 4
Geschrieben
Was für bescheuerte Kommentare bisher. Hilfsmittel gegenüber des menschlichen Körpers (Hände/Penis/Zunge usw ..) sind "mal" okay. Aber sollten nicht zur Gewohnheit werden, denn das werden sie schnell. Ich find´s daher blöd. Wie gesagt, "mal" zur Abwechslung oder so ist okay. Ansonsten eher nicht. Es sei denn man "braucht" es. Muss aber jeder selbst wissen, ganz klar. MfG S.
  • Gefällt mir 1
sensible_sarah
Geschrieben

Es geht "noch" ohne. :sweat_smile:  Wenn Du auch Spielzeug damit meinst, dann gerne ab und zu mal zur Abwechslung.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb TantramasseurDE:

Wie schaut es bei euch mit sexuellen Hilfsmitteln aus?

was ist alles mit Hilfsmitteln gemeint? Zählt da auch ne Augenmaske zu, weil es sonst zu hell ist? Fesselspielchen? Oder meinst Du "nur" Vibratoren und Peitschen und Co?

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Gerade eben, schrieb softinchen:

Es geht "noch" ohne. :sweat_smile: 

dito
läuft... :D
Cockring finde ich allerdings ziemlich anregend (benutze ich aber nicht immer)

  • Gefällt mir 1
jamesbond0
Geschrieben (bearbeitet)
vor 4 Minuten, schrieb Stephanie-:

Was für bescheuerte Kommentare bisher. Hilfsmittel gegenüber des menschlichen Körpers (Hände/Penis/Zunge usw ..) sind "mal" okay. Aber sollten nicht zur Gewohnheit werden, denn das werden sie schnell. Ich find´s daher blöd. Wie gesagt, "mal" zur Abwechslung oder so ist okay. Ansonsten eher nicht. Es sei denn man "braucht" es. Muss aber jeder selbst wissen, ganz klar. MfG S.

😂😂😂👌👌👌Hände penis Zunge sind mal ok und sollten nicht zur Gewohnheit werden ??? Wat hab ick da jetz nich verstanden... 😂😂😂👍und du fängst deinen Kommentar mit : was für bescheuerte Kommentare, an 🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️👌👌👌läuft bei dir 

bearbeitet von jamesbond0
  • Gefällt mir 2
iaret
Geschrieben

es funktioniert einwandfrei ohne, toys sind toys und nicht mehr. wenn ohne "zusatz", in welcher form auch immer, gar nichts mehr geht ist irgendwas ganz gewaltig im argen und eine traurige sache ist es obendrein.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben (bearbeitet)

@jamesbond0: Ich glaube, das hast Du falsch verstanden:
Gemeint war mit "gegenüber" wohl nicht, diese Körperteile zu benutzen, sondern ein Hilfmittel AN diesen Körperteilen..

bearbeitet von Sinnlichzeit
Fehlerkorrektur
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Happiny:

was ist alles mit Hilfsmitteln gemeint? Zählt da auch ne Augenmaske zu, weil es sonst zu hell ist? Fesselspielchen? Oder meinst Du "nur" Vibratoren und Peitschen und Co?

Alles was nicht zum Körper gehört...

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb jamesbond0:

😂😂😂👌👌👌Hände penis Zunge sind mal ok und sollten nicht zur Gewohnheit werden ??? Wat hab ick da jetz nich verstanden... 😂😂😂👍und du fängst deinen Kommentar mit : was für bescheuerte Kommentare, an 🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️👌👌👌läuft bei dir 

Zitieren

Hilfsmittel gegenüber des menschlichen Körpers

Du verstehst Null. 
Lies mal in Ruhe, vielleicht macht´s noch Klick im Oberstübchen. 
Desweiteren, ich beziehe mich lediglich auf zwei mir vorherigen Kommentare, denn mehr sah ich ja noch nicht. 
Beruhig dich....

  • Gefällt mir 3
Mik3-Molly
Geschrieben (bearbeitet)

Also Ich muss sagen, wenn wirklich jedes Sextoy zu Hilfsmitteln gezählt wird, dann benutzen wir regelmäßig Hilfsmittel ^^ Welche wir nutzen ist ja dann egal.

Außerdem hat die Nutzung der Hilfsmittel nichts damit zu tun, ob der Körper des Partners ausreicht um geil zu werden. Ich weiß dass mein Schatz geil wird, wenn er meinen Körper sieht und das ist andersrum genauso. Aber manchmal ist es dann auch sehr schön, wenn er mich zusätzlich mit Hilfsmitteln stimuliert. 

Wenn mit Hilfsmittel nur Dinge gemeint sind, mit denen Mann die Dauer der Erektion steigern kann (Pillen), dann kommt es schonmal vor, dass wir welche nutzen.

Wohingegen ich trotzdem sagen muss, dass die Nutzung der Hilfsmittel nicht zwangsläufig was mit Gewohnheit zu tun hat. Denn manchmal nutzen wir Toys, manchmal nicht und es sind auch nicht immer dieselben Toys die wir nutzen.

Liebe Grüße 

Molly 

PS: @TantramasseurDE vllt solltest du deine Fragen etwas genauer stellen. Bei einer Massage benutzt man Öl, welches deiner Aussage nach zu Hilfsmitteln zählt.

bearbeitet von Mik3-Molly
Ergänzung
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb jamesbond0:

Das klingt schon plausibler .. also war ick doch nich blöd im Oberstübchen 👌👌wie mir hier jemand weiß machen will 😛😛

Ja, also so zehntausend%ig perfekt war das nicht ausgedrückt von ihr - konnte man in der Tat evtl. mißverstehen

  • Gefällt mir 2
Rapunzel-1958
Geschrieben

Schätze, kaum ein Kerl mag hier zugeben, dass er was einnimmt (einnehmen muss) :confused:

Aber ich kannte 2, die so ab Alter 50 J. Problemchen hatten :(

  • Gefällt mir 2
Geschrieben (bearbeitet)

Also ich finde "Hilfsmittel" (blödes Wort...) ziemlich antörnend und habe im Lauf der Jahre einiges geshoppt, aber das meiste ist immer noch originalverpackt... Einen qualitativ hochwertigen, unterwasserfesten Silikon-Vibrator mit eingeschweißtem Akku mußte ich schon wegwerfen, weil ich im Lauf der Zeit immer seltener daran gedacht hatte, dass trotz Nichtbenutzung der Akku immer mal nachgeladen werden muß - bis der im Eimer war.

Also ich habe die Sachen nicht immer dabei oder neben dem Bett stehen und dann läuft alles seinen "natürlichen" Gang...
Und selbst wenn ich die Spielzeugkiste für große Buben & Mädchen parat habe, sind die Beteiligten erst in Stimmung, hat keiner Böcke, zu unterbrechen, um in einer Kiste zu kramen... sondern man bleibt bei den schönen Dingen, die man gerade betreibt...

so meine Erfahrung
arme Toy-Industrie... :jumping:

bearbeitet von Sinnlichzeit
Fehlerkorrektur
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Also,bei mir klappt es wunderbar. Brauch eigentlich ein Gegenmittel. Grins
  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Wieso hört sich das (für mich) so abwertend an? Oder lese, empfinde ich das einfach falsch? Was ist gegen Hilfsmittel einzuwenden?

  • Gefällt mir 2
jamesbond0
Geschrieben
vor 11 Minuten, schrieb Raaapunzel:

Schätze, kaum ein Kerl mag hier zugeben, dass er was einnimmt (einnehmen muss) :confused:

Aber ich kannte 2, die so ab Alter 50 J. Problemchen hatten :(

Also ick werde 46 und brauchte bis jetz nix einnehmen oder irgendwas ... er lacht mich fast jeden Morgen stramm an und allet is jut ... aber der ein oder andere wird sich hier schon was einwerfen 

Chris_41240
Geschrieben
Das kommt ganz auf die Stimmung und Situation an. Ich benutze gerne Hilfsmittel (Toys), komme aber auch gut ohne klar.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Happiny:

Wieso hört sich das (für mich) so abwertend an? Oder lese, empfinde ich das einfach falsch?
Was ist gegen Hilfsmittel einzuwenden?

schonmal was von "Männern" gehört? :clapping:
Würde das neutral besprochen, wär das vielleicht nicht passiert - aber sobald einmal der Unterton mitschwingt "ist ein Mann auf Hilfsmittel angewiesen, damit er es überhaupt noch zu bringen im Stande ist", dann gehen wir in den Selbstschutzmodus... :jumping:

Was? IIIIICH??? Hilfsmittel?? Nöööööööööö, so'n Schrott brauch ich nicht!!

:smiley:

  • Gefällt mir 2
valens-fidus
Geschrieben
Klar mit Hilfsmittel bzw Toys, aber nicht unbedingt regelmäßig. Wobei ein Tisch ja auch ein Hilfsmittel wäre, dann doch regelmäßig. 😁
  • Gefällt mir 4
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb Sinnlichzeit:

schonmal was von "Männern" gehört? :clapping:
Würde das neutral besprochen, wär das vielleicht nicht passiert - aber sobald einmal der Unterton mitschwingt "ist ein Mann auf Hilfsmittel angewiesen, damit er es überhaupt noch zu bringen im Stande ist", dann gehen wir in den Selbstschutzmodus... :jumping:

Was? IIIIICH??? Hilfsmittel?? Nöööööööööö, so'n Schrott brauch ich nicht!! :smiley:

Ahhhh, danke, das hab ich nun auch irgendwie echt nicht bedacht :)

Danke für die sehr freundliche Aufklärung *lächel* :)

  • Gefällt mir 1
Rapunzel-1958
Geschrieben

@Happiny Bei mir liest Du da richtig, ich find es nicht gut und möchte nicht, dass ein Mann sich irgendwas einwirft, hab da einfach Bedenken.

Toy's sind für mich keine Hilfsmittel in dem Sinne, ich schreibe nur in Bezug auf Drogen/Medikamente.

  • Gefällt mir 1
Mik3-Molly
Geschrieben
vor 17 Minuten, schrieb Raaapunzel:

Schätze, kaum ein Kerl mag hier zugeben, dass er was einnimmt (einnehmen muss) :confused:

Also ich gebe zu, dass mein Partner zwischendurch auch mal Pillen nimmt ;)

Aber es stört mich nicht, denn davon haben wir beide dann was :heart_eyes: :x

×