Jump to content
DianaNordstern

Männer akzeptieren kein nein und werden beleidigend

Empfohlener Beitrag

OneNo
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Eclipse253:

Natürlich schau ich auf die Profile und wenn es mir nicht gefällt schreibe ich sie auch nicht an. 

Irgendwie bekommst Du die relevante Information nicht ganz mit, kann das sein?

Dann schlüssle ich sie gern einmal auf:

Du nimmst für Dich in Anspruch, bei Nichtgefallen eines Profils (zum Beispiel bei Nichtgefallen der Worte innerhalb der Profilbeschreibung) keine Nachricht zu schreiben.

Im Gegenzug maßt Du Dir jedoch an, die Forderung stellen zu wollen, daß die Frau bei Nichtgefallen Deines Profils und/oder Deiner Nachricht Dir gefälligst trotzdem eine Nachricht zu schreiben habe.

Den Widerspruch erkennst Du tatsächlich nicht?

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Du verstehst es nicht!! Ich möchte eine Antwort wenn ich sie angeschrieben habe und sei es ein "Nein Danke" Sonst natürlich nicht.

OneNo
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Eclipse253:

Ich möchte eine Antwort wenn ich sie angeschrieben habe!

Sie will Dir aber keine Nachricht schreiben, da ihr Deine Nachricht und/oder Dein Profil nicht gefallen hat, so wie Du nicht einer Frau eine Nachricht schreibst, wenn Dir ihr Profil nicht gefallen hat.

Entweder gestehst Du den Frauen dasselbe Recht zu, das Du für Dich in Anspruch nimmst, oder Du mußt dazu übergehen, auch den Profilen eine Absage zu verpassen, die Du eigentlich nicht anschreiben willst. Oder in anderen Worten: Was Du willst, ist Dein Problem, nicht das Problem der anderen. Und es zu ihrem Problem machen zu wollen, offenbart, daß Dein Problem ein recht großes ist.

  • Gefällt mir 3
Joker139
Geschrieben

@Eclipse253Warum was bring dir das? Ob sie dir eine von der Seite generierte Absage schickt oder dich einfach so uninteressant findet das sie dich gar nicht weiter beachtet, das Ergebnis ist doch das selbe. 

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb OneNo:

Sie will Dir aber keine Nachricht schreiben, da ihr Deine Nachricht und/oder Dein Profil nicht gefallen hat, so wie Du nicht einer Frau eine Nachricht schreibst, wenn Dir ihr Profil nicht gefallen hat.

Entweder gestehst Du den Frauen dasselbe Recht zu, das Du für Dich in Anspruch nimmst, oder Du mußt dazu übergehen, auch den Profilen eine Absage zu verpassen, die Du eigentlich nicht anschreiben willst. Oder in anderen Worten: Was Du willst, ist Dein Problem, nicht das Problem der anderen. Und es zu ihrem Problem machen zu wollen, offenbart, daß Dein Problem ein recht großes ist.

Vergiss es ! Du hast es nicht begriffen und beleidigen brauche ich mich von dir auch nicht lassen!!!

vor 4 Minuten, schrieb Joker139:

@Eclipse253Warum was bring dir das? Ob sie dir eine von der Seite generierte Absage schickt oder dich einfach so uninteressant findet das sie dich gar nicht weiter beachtet, das Ergebnis ist doch das selbe. 

Das stimmt aber es wäre zumindest höflich

  • Gefällt mir 1
OneNo
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Eclipse253:

Du hast es nicht begriffen

Ich habe den Eindruck, ich rede mit einer Wand. Sind meine Worte so schwer zu verstehen?

Du siehst das Profil einer Frau. Das Profil gefällt Dir nicht. Du schreibst sie nicht an.

Du siehst das Profil einer Frau. Das Profil gefällt Dir. Du schreibst sie an. Die Frau geht auf Dein Profil. Dein Profil gefällt ihr nicht. Sie antwortet Dir nicht (schreibt Dir also keine Nachricht).

Und jetzt erkläre, wieso sie Dir in diesem Fall zu schreiben hat, während Du Dich entscheiden darfst, einer Person keine Nachricht zu schicken (nicht einmal ein einfaches "Nein!"), deren Profil Dir nicht gefallen hat.

  • Gefällt mir 3
Zapruder
Geschrieben

...ganz schön tricky...  :coffee_happy:

rockme001
Geschrieben

Man kann sich auch um des Kaisers Bart streiten. Wenn ich keine Antwort erhalten sollte, ist es auch O.K. Bedeutet doch kein Interesse, was soll es mehr?

OneNo
Geschrieben

@Zapruder

Ist allerdings wirklich eine ernstgemeinte Frage meinerseits.

Kann ja sein, daß ich einen ganz wichtigen Punkt übersehe, der es quasi erfordert, daß man auf das ungebetene Anschreiben einer anderen Person nun unbedingt zu reagieren habe (das Wort "Höflichkeit" wird ja gern als Synonym für diese Anmaßung genannt). Daß man in irgendwelchen gesellschaftlichen Konventionen gefangen wäre, die einem so gesehen schon befehlen, einem unerwünschten Gesprächspartner auch noch eine Antwort entgegenzuschleudern, obwohl man am liebsten einfach nur Abstand nehmen möchte. Vielleicht existiert also eine Begründung, die mir die Schuppen von den Augen reißt.

Bisher hat sie jedoch noch keine Person, die die Aufforderung zur Antwort als Anstand und Respekt gegenüber der Menschheit betrachtet, nennen können. Und so warte ich noch immer auf eine Antwort.

Eigentlich ziemlich unhöflich von diesen Leuten, wenn man einmal näher darüber nachdenkt. Hmmm. Hätten ja wenigstens mal "Nein." sagen können...

  • Gefällt mir 2
Zapruder
Geschrieben

...ja, unerhört...das gebietet doch der Anstand... :coffee_morning:

  • Gefällt mir 2
mondkusss
Geschrieben
Am 20.2.2018 at 10:07, schrieb Duich2017bis:

aber 500 km spielt wenigstens für eine online Freundschaft  keine Rolle.

ich habe eigentlich ausreichend reale freunde und muss mir keine online suchen......:)

  • Gefällt mir 4
cuddly_witch
Geschrieben

Das wird mir auch oft angeboten, wir könnten ja "Freunde" sein. Ich benötige auch keine zusätzlichen "online-Freunde", denn ich habe schon reale.

Aber auf dieses Beleidigen habe ich auch keine Lust und ignoriere die Herren einfach. Wenn mich jemand anschreibt, dass er mich gerne kennenlernen möchte und mein Profil mag und gleich nach einer Absage beleidigend reagiert, fand dann mein Profil wohl doch nicht interessant und ist ganz einfach angefressen und paßt nicht zu mir.

Geschrieben
Am 18.2.2018 at 18:51, schrieb OneNo:

Wenn Du mir diese Frage beantworten kannst, beantworte ich Dir Deine.

Haha Angeber du waerst doch froh wenn ueberhaupt eine ein Date mit dir macht!!😛

OneNo
Geschrieben (bearbeitet)
vor 1 Stunde, schrieb Melaniebaby:

wenn ueberhaupt eine ein Date mit dir macht!!

Absagt, nicht macht - dann stimmt es. Du glaubst ja gar nicht, wie anstrengend es ist, vierundzwanzig Stunden so zu verplanen, daß sich keine Frau vernachlässigt fühlt. Und dann begehe einmal noch den Fehler und nenne Sabine, die den 14:15 Uhr-Termin hat, Andrea, die der 14:30 Uhr-Termin ist. Dann bist Du so lange damit beschäftigt, ihr zu erklären, daß das der liebevolle Kosenamen für sie ist, da ihre Stimme so wohlklingend sei wie die von Andrea Berg (ist jetzt nur geraten, da ich weder die Stimme von Andrea Berg kenne noch Sabine/Andrea zuhöre, wenn sie mich mit Komplimenten überschüttet), daß die nachfolgenden fünf Termine (ich nenne sie der Einfachheit halber jetzt auch nur Andrea) sich schon im Wartezimmer in die Haare bekommen. Schlimmer als ein Sack Flöhe, ich sag's Dir.

bearbeitet von OneNo
  • Gefällt mir 1
Geschrieben

@OneNodu warst schon besser.. Wieso hießen die Mädels nicht Melanie?? 9_9

OneNo
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Lotte:

Wieso hießen die Mädels nicht Melanie?

Vielleicht hießen ein paar ja so.

Namensschilder. Super Idee!

Geschrieben

Vor allem weil Männer oft doch so visuell sind :clapping:

OneNo
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Lotte:

visuell

Dann sollten die Schilder aber lieber mitten auf der Stirn kleben. Sind sie nämlich dort befestigt, wo sie auch normalerweise befestigt werden, ist der Umstand, daß Männer eher visuell veranlagt sind, sehr hinderlich, um es überhaupt auf die Reihe zu bekommen, den Namen lesen zu wollen. Oder zu können. Worum geht es gerade? Hallo, Andrea!

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Am 18.2.2018 at 15:16, schrieb DianaNordstern:

mich würde mal sehr interessieren warum Männer immer gleich beleidigt sind wenn man "Nein, kein Interesse" sagt. Es nervt wirklich super immer zu diskutieren und dann nich als Schlampe und Hure beschimpft zu werden.

Naja, wenn du mal "draußen" rumläufst und dir anguckst, wie sich die Leute da so unterhalten, dann scheinen sich Leute mit niedrigem Bildungsniveau außerordentlich schnell zu beleidigen. Vermutlich haben sie einfach keine alternativen Kommunikationsformen gelernt. Hat ja auch viel mit Sozialisation zu tun. :) 

Ich möchte aber nicht darauf abstellen, dass es "die Männer" sind. Ich würde eher sagen, es sind "die Doofen". ;)

Geschrieben

N E I N HEISST NEIN

 

WER DAS NOCHT KAPPIERT KOMMT AUF IGNO

 

WER BELEIDIGT AUCH UND WIRD GEMELDET

 

ICH ENTSCHEIDE WEM ICH TREFFE UND KEIN ANDERER

UND ICH E NTSCHEIDE ZU WAS ICH  LUST HABE

 

UND NIEMEND ANDERS 

 

DAS IST AUCH  KEINE PREISFRAGE

biowoman
Geschrieben

Beschimpft wurde ich noch nicht. Meistens kommt als Antwort, wenn ich mein Interesse verneine oder andere Gründe, ein Schade. Und mancher verfällt ins Betteln.

bigpaula
Geschrieben (bearbeitet)

frau gerät immermal an jemanden , der sich mit einem nein schwertut. ist halt so.....nicht aufregen.......tief durchatmen.................grinsen.......weitermachen......wenn alles nicht hilft......IGNORE

 

***

bearbeitet von MOD-Brisanz
Reaktion auf entferntes Posting
  • Gefällt mir 2
Kismet60
Geschrieben
Am 18.2.2018 at 15:16, schrieb DianaNordstern:

Hallo zusammen,

mich würde mal sehr interessieren warum Männer immer gleich beleidigt sind wenn man "Nein, kein Interesse" sagt. Es nervt wirklich super immer zu diskutieren und dann nich als Schlampe und Hure beschimpft zu werden. Wenn ihr manchmal lesen könntet was die gekränkten Männer schreiben nur weil ich nicht mit jedem ins Bett möchte.

Wie ist eure Meinung dazu? Wenn ich jeden melden würde, wäre das poppen Team sicher genervt von mir :D

Warum Männer das machen kann ich nur vermuten, wie auch warum Frauen beleidigend werden wenn Mann nicht will, wie sie wollen, denn ich denke es gibt da keinen Unterschied, nur liest du halt nur die von Männern.

Ich verstehe auch nicht wieso du eine Erklärung suchst für ein Verhalten, für das es eigentlich nur eine Entschuldigung geben kann.

Meine Meinung .... ich diskutiere nicht mit solchen Menschen wie du es anscheinend tust, wer mich außerhalb des Bettes Schlampe oder Hure nennt, mit dem brauche ich mich nicht näher zu beschäftigen da ist jedes weitere Wort und selbst ein melden zuviel.

 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)
Am ‎18‎.‎02‎.‎2018 at 19:40, schrieb DianaNordstern:

Es ist nicht verallgemeinernd gemeint, denn die meisten sind ok.

Da liest sich Dein Eröffnungsposting aber vollkommen anders. Das strotzt nämlich nur so von undifferenzierter Verallgemeinerung.

Am ‎25‎.‎02‎.‎2018 at 04:19, schrieb fickschlampINE:

N E I N HEISST NEIN
WER DAS NOCHT KAPPIERT KOMMT AUF IGNO

...jetzt bin ich erst mal einige Minuten taub wegen dieser Brüllerei... :confused:
Und wie sich zeigt leidet bei zu viel Brüllerei manchmal auch die Rechtschreibung.

bearbeitet von Depechie
Zweites Zitat angefügt
  • Gefällt mir 1
×