Jump to content
Sklavin_ges36

Beziehung zu einer Hure

Empfohlener Beitrag

MaleSub39
Geschrieben
Sorry für den "markigen" Beitrag. Aber diese ewigen Voruteile und Verurteilungen durch die GESELLSCHAFT.. nur weil man nicht in deren Teller passt. Galle Pur. Nach außen die Saubermanns .. alles und jeden verurteilen und durch den Dreck ziehen... und Zuhause nen Kellerraum wo jedes Studio neidisch wäre. ... Diese Gesellschaft tut nichts anderes als verlogen urteilen. Amen
  • Gefällt mir 5
olli81266
Geschrieben
Sind auch ganz normale Frauen . Bieten als Beruf oder Hobby eben gewisse Dienstleistungen an. .
  • Gefällt mir 2
Massage_Fan
Geschrieben

erstmal zum Thema - ich hatte vor einiger Zeit eine längere Beziehung (5 Jahre) mit einer Ex-Prostituierten und in diesem Zusammenhang noch einige weitere kennengelernt.

Meine (natürlich rein subjektive) Einschätzung: das ist (war) kein normaler Beruf. Alle waren zumindest leicht traumatisiert, meist im Zusammenhang mit dem "Einstieg" ins "Geschäft".

Keine davon hat an dem "Beruf" irgendeine Art von Spaß gehabt.

Viele hatten nach dem "Ausstieg" den Wohnort verlegt - nicht gerade typisch für einen "normalen" Beruf.

Außerhalb des Themas: lt. Statistiken finden bundesweit ca. 1 Mio Prostituiertenbesuche pro Tag statt. Bei 80 Mio Einwohnern abzgl. Frauen, Kinder, Greise und anderweitig verhinderte bleiben geschätzt 25 Mio Männer dafür. Das heißt umgerechnet jeder davon geht alle 25 Tage... Wenn ich denjenigen erwische der für mich geht gibts richtig Ärger ;-))

  • Gefällt mir 3
naadir
Geschrieben
ich sehe sie als ganz normale Frau. Als ich noch etwas jünger war habe ich was ähnliches gemacht, eben halt mit Frauen. Würde sie auch als normale Frau nehmen. Weil bei der "Arbeit " ist keine Liebe dabei, nur eben Spaß und denn kann Frau sich auch noch aussuchen, muss nicht jeden nehmen.
gaby67000
Geschrieben
vor 15 Stunden, schrieb BerlinerMaedchen:

Ich kann mir kaum vorstellen, dass ein Mann damit keine Probleme hätte...

Mindestens die Hälfte der Huren hat ein stinknormales Familienleben mit Mann und Kind(ern).

  • Gefällt mir 4
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb Sklavin_ges36:

Warum besuchen so viele Männer eine Hure und würden sie aber nie als eine "normale Frau" nehmen?

Mhm, weil sie eine Hure ist xD. 

Die sind nur zum poppen da. 

BerlinerMaedchen
Geschrieben
vor 13 Stunden, schrieb gaby67000:

Mindestens die Hälfte der Huren hat ein stinknormales Familienleben mit Mann und Kind(ern).

Das streite ich auch nicht ab...

Aber zu sagen: "Ich hätte kein Problem damit" weiß man ja wohl nur zu 100% wenn man in dieser Lage ist....

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Daaa bin ich froh das dass nurDeine "rein subjektive Meinung" ist ... denke mal Du in ner anderen Ecke unterwegens warst.
Doktor-Fötzchen
Geschrieben
Gut das es käufliche Liebe gibt.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich finde nicht dass Prostitution eine normale Arbeit ist und für mich würde eine aktiv gewerbliche niemals als Partnerin in frage kommen. Wenn das in der Vergangenheit liegt und nicht mehr ausgeübt wird sehe ich kein Problem. 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 13 Stunden, schrieb BerlinerMaedchen:

Das streite ich auch nicht ab...

Aber zu sagen: "Ich hätte kein Problem damit" weiß man ja wohl nur zu 100% wenn man in dieser Lage ist....

Ich war in der Lage und hatte absolut keinProblem damit, im Gegenteil habe sie sogar unterstützt! 

Auf die Gefahr hin Das es wieder missverstanden wird 😂😂😂😂😂😂😂

Sklavin_ges36
Geschrieben
Ob jemand damit kein Problem hat,sieht man ja dann...im Übrigen finde ich es doch merkwürdig, manche beteiligen sich hier groß am "Gespräch" ,können aber nicht angeschrieben usw werden. Fangt ALLE mit Ehrlichkeit an....Ich bin für heute raus.
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb RyanStecken:

Ich finde nicht dass Prostitution eine normale Arbeit ist und für mich würde eine aktiv gewerbliche niemals als Partnerin in frage kommen. Wenn das in der Vergangenheit liegt und nicht mehr ausgeübt wird sehe ich kein Problem. 

Ex Hure ist etwa so sinnvoll wie arbeitslose Investment Bankerin.

Im Kopf ändert sich nix - aber es fliesst keine Kohle mehr.

Nenene - wenn, dann wieder ne aktive ....

  • Gefällt mir 2
Cunnix
Geschrieben

Ich war auch schon XXX mal bei Huren, aber eine Beziehung möchte ich trotzdem mit keiner eingehen! 

Auch wenn sich die Hure im Puff extrem geil und versaut gibt, es ist Show! Sie verkauft nur Illusionen, nicht mehr und auch nicht weniger!  

Auf keinen Fall ist eine Hure verständnisvoller als eine andere Frau, dass gehört zum Geschäft der Hure. Dieses "Verständnis" lässt sie sich gut bezahlen. Viele Männer sind einfach zu blauäugig und glauben alles!

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Ich möchte nicht falsch verstanden werden, denke aber ich muss uns Männer jetzt leider schlecht reden 🤭 Ich sehe es einfach so... viele Männer sind der Meinung, sie dürfen außerhalb Sex haben, aber nicht die Frau. Kenne viele aus dem bekannten, Kollegen und Freundes Kreis, die so reden. Ich bin ein Mann, das ist was anderes. Denke so ist es auch mit einer Frau, die ihr Geld mit Sex verdient, Er fickt fröhlich durch die Welt, aber als eigene Frau, hat sie es nicht zu machen, und ist dann eine Schlampe. Ich bin verheiratet und bei Poppen, also darf es meine Frau auch ! Der Mann macht Party und die Frau den Haushalt... sorry ist mir zu altbacken, so funktioniert es heute nicht mehr, wo Frau selbst arbeiten geht , und nicht nur Hausfrau ist. Es hat keiner die Hosen an, ich unterdrücke nicht, und lasse mich nicht unterdrücken. Bin jetzt ein wenig vom Thema abgerutscht, aber es geht darum... was ich mir rausnehmen möchte, kann ich nicht verbieten.
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
vor 13 Stunden, schrieb BerlinerMaedchen:

Ich habe kein Problem mit Frauen, die diesen Job ausüben, aus welchen Gründen auch immer. Für mich gehören sie genauso respektiert, wie jeder andere Mensch auch. Und ich finde es schön, wenn sie einen Menschen finden, dem es schlicht egal ist und den Menschen sieht und nicht den Beruf.

Freut mich das du das so siehst, ich habe auch nicht angenommen das du ein Problem damit hast 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Wechselstube:

Ex Hure ist etwa so sinnvoll wie arbeitslose Investment Bankerin.

Im Kopf ändert sich nix - aber es fliesst keine Kohle mehr.

Nenene - wenn, dann wieder ne aktive ....

Ich spreche nur für mich undwie ich das sehe. ...Von einem emotionalen Standpunkt aus betrachtet. ...nicht einem ökonomischen.  Zufällig gibt es ja auch andere Arten sich Geld zu verdienen und ich bin der Meinung dass keine Frau einer solchen Tätigkeit nachgehen muss.

  • Gefällt mir 4
Weibsbild1979
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Sklavin_ges36:

Ob jemand damit kein Problem hat,sieht man ja dann...im Übrigen finde ich es doch merkwürdig, manche beteiligen sich hier groß am "Gespräch" ,können aber nicht angeschrieben usw werden. Fangt ALLE mit Ehrlichkeit an....Ich bin für heute raus.

Warum willst Du jemand anschreiben?

Soll das Kontaktaufnahme werden? Das Forum ist doch dafür da um sich dann hier auszutauschen.

 

Manch einer redet sich aber gern was schön hier.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Cunnix:

Ich war auch schon XXX mal bei Huren, aber eine Beziehung möchte ich trotzdem mit keiner eingehen! 

Auch wenn sich die Hure im Puff extrem geil und versaut gibt, es ist Show! Sie verkauft nur Illusionen, nicht mehr und auch nicht weniger!  

Auf keinen Fall ist eine Hure verständnisvoller als eine andere Frau, dass gehört zum Geschäft der Hure. Dieses "Verständnis" lässt sie sich gut bezahlen. Viele Männer sind einfach zu blauäugig und glauben alles!

Nicht alle! 

Geschrieben
@Sklavin_ges... Forum und Filter sind für mich zweierlei... Es kann ja hier geantwortet oder nachgefragt werden ;-)
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Ob jemand damit kein Problem hat,sieht man ja dann...im Übrigen finde ich es doch merkwürdig, manche beteiligen sich hier groß am "Gespräch" ,können aber nicht angeschrieben usw werden. Fangt ALLE mit Ehrlichkeit an....Ich bin für heute raus. kommt vom Sklavin_ges36 ..... kann es sein das Du durch diesen Eintrag ... Kontakte suchst? und nu den sch... einzeihst? traurig, hoffe Du lernst draus ..... dumdie dumdie dumm ....
  • Gefällt mir 3
Andre521
Geschrieben

Da wir hier bei poppen sind, verstehe ich manche Antworten nicht. Wenn Frau eine gute Hure ist, dann muss sie ja nicht alle an sich heranlassen. Wie bei poppen, sie bekommt nur Geld fuer ihre Leistung. Oder sind wir hier bei Bauer sucht Frau. Es gibt nur leider einen Spruch bezueglich Huren, der leider zu 80 % der Faelle stimmt. EINMAL HURE IMMER HURE. Das liegt daran, dass man leichter kein Geld verdienen kann und jeder andere normale Job schwer faellt. Daran zerbrechen auch viele Beziehungen zu einer Ex-HURE. Ansonsten kann man sich schon in die Maedels verlieben, warum nicht. Job ist Job 😁😁

  • Gefällt mir 3
Geschrieben (bearbeitet)

"Einmal Hure, immer Hure" - ist doch ein riesiger Vorteil.

Wenn es finanziell mal klemmt geht sie mal Samstags 4 Nächte Arbeiten, und 4.000 € sind drin.

bearbeitet von Wechselstube
  • Gefällt mir 2
×