Jump to content
Renovatio_69

Abenteuer am Arbeitsplatz.... ?

Empfohlener Beitrag

Renovatio_69
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo ihr lieben... :praise:

Folgende Geschichte ist mir mal passiert:
ich saß relativ spät am Abend noch im Büro um den nächsten Tag vorzubereiten. Die meisten Lichter waren schon aus, nur eine Kollegin, die ich eigentlich nur beruflich kenne war noch am arbeiten.

Sie kam zu mir rüber und wir fingen eine nette, angeregte Unterhaltung an. Im Laufe des Gespräches (ich weiß nicht mehr wie es dazu kam) landeten wir irgendwann beim Thema Affären und schließlich bei Affären am Arbeitsplatz.

Nach und nach wurde klar, dass sie das Gespräch in eine gewisse Richtung lenkte und wir landeten bei Sex am Arbeitsplatz. Schließlich machte sie mir das Angebot es doch gleich jetzt und hier auszuprobieren.:poppen:

Ich habe dankend abgelehnt, nicht weil sie nicht mein Typ wäre (es ist eine sehr attraktive Frau), sondern weil ich mich in dieser Umgebung nicht wirklich wohl gefühlt hätte. Einerseits war die Neugier deutlich vorhanden, aber andererseits waren mir die möglichen Konsequenzen beruflicher Art einfach zu gefährlich. :confused:

Meine Frage an euch: hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht und wie ging er/sie damit um? :$

Wäre es ein Abenteuer am Arbeitsplatz für euch wert den Job aufs Spiel zu setzen? 

Freu mich auf eure Meinungen. :coffee_happy:

bearbeitet von Renovatio_69
  • Gefällt mir 4
rambo1983
Geschrieben
Kein Sex am Arbeitsplatz.
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Wären kamaras da? Wenn ja hättest du Recht und wenn Nicht, dann musst du auf deine innere Stimme hören. Im ersten moment gibt's da ein unbehagen aber aus Erfahrung sehr schön.
  • Gefällt mir 2
BS-Affair
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Lichterloh2018:

Wenn man das Forum ein bisschen verfolgt, weiß man, was gleich kommt: reihenweise „Never fuck the Company“ :coffee_morning:

Genau. Und die, die es doch gemacht haben schweigen oder bestätigen das sogar noch... 😂

  • Gefällt mir 3
Wifesharing-Forever
Geschrieben
vor 18 Minuten, schrieb Renovatio_69:

Hallo ihr lieben... :praise:Folgende Geschichte ist mir mal passiert:
Nach und nach wurde klar, dass sie das Gespräch in eine gewisse Richtung lenkte und wir landeten bei Sex am Arbeitsplatz. Schließlich machte sie mir das Angebot es doch gleich jetzt und hier auszuprobieren.:poppen:

Alle anderen Mänenr werden dich beneiden, zumindest um dein Kopfkino :)

  • Gefällt mir 5
rambo1983
Geschrieben
Ich denke es geht um die Örtlichkeit. Sex mit der Kollegin macht Spaß. Die Verhältnisse müssen klar sein. Es darf nur Sex sein.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)
vor 21 Minuten, schrieb Renovatio_69:

Freu mich auf eure Meinungen. 

Ich bin immer so unentschlossen in meiner Meinung wenn ich so etwas lese. smilie_denk_08.gif  Als japanischer Krieger wäre ich bestimmt ein Nunja.

Das Geilste an meinem Job ist, dass sich mein Stuhl so schön dreht.

bearbeitet von Anaconda_XS
  • Gefällt mir 5
Geschrieben
GIBT NUR ÄRGER....daher wurde Ich das nie machen...egal was da kommen würde als Männ....
  • Gefällt mir 4
erwarte_niveau
Geschrieben
Hör auf dein Bauchgefühl und halte dich fern von ihr. Du hast absolut korrekt gehandelt.
  • Gefällt mir 2
Renovatio_69
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Minuten, schrieb Anaconda_XS:

Ich bin immer so unentschlossen in meiner Meinung wenn ich so etwas lese. smilie_denk_08.gif  Als japanischer Krieger wäre ich bestimmt ein Nunja. Das Geilste an meinem Job ist, dass sich mein Stuhl schön dreht.

Aber wenn man eh unentschlossen ist darauf was zu schreiben, dann sollte man es vielleicht auch nicht machen... :clapping:

bearbeitet von Renovatio_69
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
never fuck the company
  • Gefällt mir 5
xxl-solo
Geschrieben
Sex mit Kollegen oder am Arbeitsplatz kommt für mich überhaupt nicht in Frage.
  • Gefällt mir 5
Geschrieben (bearbeitet)

angenommen, es wäre einer in der arbeit den ich reizen würde und der auch mich reizen würde, würde ich bestimmt nicht entlassen werden sofern ich mich auf ihn einlass, denn ich wäre ja nicht so dämlich und würde mit ihm sex während meiner arbeitszeit haben und ausserdem, werde ich dafür bezahlt, dass ich dort arbeite und nicht fürs poppen auf der arbeit. das würde ich schon deshalb gar nicht auf arbeit machen.

bearbeitet von Magnifica
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Hey tolles Szenario... Ich glaube ich hätte auch abgelehnt weil ich einfach zu feige wäre. Aber spannend ist die Vorstellung auf jeden Fall.... ob man damit gleich den Job aufs Spiel setzt ? Ich denke es kommt immer darauf an aber wo kein Kläger ...... 😏
  • Gefällt mir 2
fremdehaut1971
Geschrieben
Ich habe auch immer dankend abgelehnt
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Da ist die Uhrzeit und der Ort scheissegal. Das kommt oft genug vor und oft genug wird es falsch ausgelegt.
  • Gefällt mir 3
govinda763
Geschrieben

Du hättest was mit ihr abmachen sollten außerhalb der Arbeit, kennenlernen, verlieben heiraten, Kinder kriegen. Mein ich ganz ernst

spezialist
Geschrieben
Eine Affäre am Arbeitsplatz da lass mal die Finger davon. Ich hatte vor Jahren mal am Arbeitsplatz ein Verhältnis das geriet völlig außer Kontrolle weil die Frau plötzlich Eifersucht an den Tag legte und mehr wollte. Ich konnte die Nummer gerade noch so abwenden ohne größere Konsequenzen. Mein Fazit ist kein Verhältnis am Arbeitsplatz
  • Gefällt mir 5
stetsheiss
Geschrieben
Am Arbeitsplatz hatte ich schon mal geilen Sex aber nicht mit ner Kollegin Das bringt wahrscheinlich nur Ärger
  • Gefällt mir 1
rumpel_hh
Geschrieben
Never fucking on the companie.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Ich als Mann könnte nicht nein sagen wenn sie mich aufgeheizt hat. Dann ist auch egal wo es passiert und mit wem. Außerdem glaube ich dass es jeden Mann so geht
×