Jump to content

Mythen, Halbwahrheiten und Unwissen

Empfohlener Beitrag

OneNo
Geschrieben

Schade, daß dieser Thread hier in der Jammerecke gelandet ist - das schränkt die Zahl derer, die ihn lesen werden, kräftig ein.

Die Aussagen sollten sich jedoch an sich so viele Leute wie nur möglich durchlesen, da man das Ganze nicht schöner hätte formulieren können.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Danke..denk ich *g*

Tja naja, es -ist ja- irgendwie jammern, deshalb dachte ich der Bereich wäre der passende...und so wie ich inzwischen viele hier einschätze würde es kaum etwas bewirken wenn die Leute, die diese Zeilen lesen "sollten", sie lesen würden...weil wir da dann genau an das Kernproblem stossen: Wer nichtmal bereit ist seine Sicht aufgrund von belegbaren Tatsachen zu ändern wird es sicher nicht tun weil eine Userin hier ihn darauf hinweist :D  *sich hier bitte ein gequältes Lachen denken*

  • Gefällt mir 1
moonchilds
Geschrieben

Ob hier oder woanders, die Leute wollen das meistens garnicht. Weder sich belehren zu lassen noch sich selbst in Frage zu stellen. Das ist nunmal das Internet. Hier ist man schön anonym und das macht redselig. Aber am Ende zählt gerade hier nur das reale Date und da trennt sich meistens die Spreu vom Weizen, wenn nicht schon eher. Ein kleines Beispiel. Eine Userin fand unsere Beiträge im Forum besonders toll. So kam es durch verschiedene Winkelzüge dazu das wir ihr die Möglichkeit gaben mit uns per PN zu schreiben. Einige Nachrichten später haben wir sie dann ignoriert weil rein garnichts passte und selbst ein "nein" von ihr absolut ignoriert wurde. Auch begreift so gut wie niemand das man immer mit uns als Paar schreibt. Ja klar tippt nur einer von uns die Buchstaben aber, und das ist kein Witz, nichts passiert hier ohne das Wissen des jeweils anderen. Bei realen Dates sind dann viele Leute sehr erstaunt das wir beide über alles bescheid wissen was vorher geschrieben wurde. Weil wir tatsächlich als Paar hier agieren und auch so wahrgenommen werden wollen. Aber darüber sich zu ereifern ist genauso verlorene Liebesmüh wie die "Unwissenheit" im Forum zu bekämpfen. Manchmal lehnen wir uns einfach zurück und lesen im Forum nur Dinge auf die man antworten möchte, aber die es einfach nicht wert sind sich dazu auch nur im Weitesten zu äußern. 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb moonchilds:

ist genauso verlorene Liebesmüh wie die "Unwissenheit" im Forum zu bekämpfen. Manchmal lehnen wir uns einfach zurück und lesen im Forum nur Dinge auf die man antworten möchte, aber die es einfach nicht wert sind sich dazu auch nur im Weitesten zu äußern. 

Das muß ich augenscheinlich echt noch lernen...bei mir hört das ignorieren gern genau dann auf wenn ich der Meinung bin es wird grad Müll verbreitet den manch einer für bahre Münze nehmen könnte, eben die "gefährlichen" Un-oder Halbwahrheiten, grad wenn es die Gesundheit betrifft...ich kann da einfach mal nicht die Schnauze halten...aber das geht eben auch ganz schön an die eigenen Nerven :/ 

  • Gefällt mir 1
Spätaufsteher
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb MissKitty0:

Gut, das ist auch manchmal bissl tricky, wenn man darauf achtet nicht gleich auf den erstbesten Google-Vorschlag zu klicken um da alles für bare Münze zu nehmen..

Das ist das Problem für die wirklich Unwissenden. Selbst angeblich objektive Gutachten haben eine ziemlich kurze Halbwertszeit und sind "überholt" wenn jemand mit einer anderen Interessenlage ein anderes Gutachten in Auftrag gibt, was zu einem ganz anderen Ergebnis kommt.

 

vor einer Stunde, schrieb MissKitty0:

Aber mit welcher Selbstverständlichkeit hier in diversen Threads Dinge behauptet werden (Damit meine ich nicht "Ansichten", sondern vermeintliche Tatsachen!) schockt mich dann doch immer wieder auf´s neue....ob es nun (teilweise gefährliche) Fehlinformationen zu Krankheiten sind, abstruse "Erkenntnisse" über die menschliche Anatomie oder körperliche Reaktionen beim anderen (oder noch schlimmer: eigenem) Geschlecht, logisch nicht nachvollziehbare Weisheiten zur Körperhygiene..und vieles mehr.

Das ist die andere Gruppe. Der Begriff Fehlinformation sagt es ja schon. Hier hat sich jemand "informiert", aber in erster Linie nach Beweisen gesucht, die die eigenen Ansichten oder das eigene Verhalten rechtfertigen. Das wird dann natürlich gern als die "absolute Wahrheit" in Diskussionen verteidigt.

Wenn ich ohne Kondom poppen will, finde ich genug "Beweise" oder Statistiken, die das gar nicht mehr gefährlich erscheinen lassen. Wenn ich mir täglich meine Tüte Gras 'reinziehe, schwöre ich natürlich auf die medizinische Wirkung von Cannibis und halte die Nebenwirkungen für völlig übertrieben....

Wattejacke
Geschrieben

Warum sollte ich hier irgendetwas ernst nehmen ?

Hier darf sich offenbar jeder tummeln, wie es ihm beliebt.

Und es darf auch jeder soviel "Müll" von sich geben, wie er will.

Standard ist zu zahm, zu langweilig, zu stino.

Daher sind Extreme angesagt, auf digge Hose machen, auf die Kacke hauen.

Das muss drüggn im Gesicht, sonst taugt das nichts.

Die endliche Frage ist doch, ob mich das auch wirklich interessiert.

 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 8 Stunden, schrieb Spätaufsteher:

Wenn ich ohne Kondom poppen will, finde ich genug "Beweise" oder Statistiken, die das gar nicht mehr gefährlich erscheinen lassen. Wenn ich mir täglich meine Tüte Gras 'reinziehe, schwöre ich natürlich auf die medizinische Wirkung von Cannibis und halte die Nebenwirkungen für völlig übertrieben....

Ok, ich verstehe Deinen Punkt...aber: Du selbst hast ja schon "Beweise" in "" gesetzt, haste ja nicht umsonst gemacht ;) Mir geht es ja nicht um Theorien zu denen es unterschiedliche ernstzunehmende Meinungen gibt, sondern um Tatsachen.

Und wenn mir jemand erzählen will daß Fellatio für einen Mann (passiv) keine ernstzunehmende Ansteckungsgefahr beinhaltet -ist das- schlicht Müll :)  Das ist schon lange nachweisbar und wissenschaftlich gesehen nichtmal der Diskussion wert. Wie nun jeder -für sich- diese Gefahr einschätzt ist sein persönliches Ding.

Oder eben Cannabis, um bei deinem Beispiel zu bleiben: Fundiert wäre die medizinische positive Wirkung von Cannabis nicht zu leugnen -denn auch die ist belegt-  doch dabei auch nicht zu unterschlagen welche negative Auswirkungen Cannabis-Gebrauch haben kann. -Auch belegt-.

Denn "ich finde genug Beweise" und "ich halte die" sind genau die Passagen die dabei interessant sind..."die Welt wie sie mir gefällt..."...und genau das ist es ja was mich so nervt. Wenn man sich an Fakten hält wären da viele Diskussionen völlig unnötig..

moonchilds
Geschrieben (bearbeitet)

Es lebe Werner.😂 

Richtig, Extreme fallen halt auf und wenn man auffällt sind vielleicht die Chancen höher hier jemanden kennenzulernen. Das ist wohl die hauptsächliche Intension. Das Thema Verhütung ist dabei aber nur ein Teil. Es geht weiter mit Körpermaßen und Spielarten. Und ganz zuletzt kommt dann noch der Erfolgsdruck. Wir brauchen aber genau diesen Erfolg nicht. Wie heist es so schön, es gibt Leute die reden über Sex, andere haben welchen. Wir haben welchen und wenns der Sex ist den wir miteinander haben. Es werden auch immer schön Prozentzahlen gepostet. Völlig haltlos. Allein dadurch macht man sich angreifbar. Genau das sind dann die "Zurücklehn und zerfleischen lass Threats." Richtig komisch wird es wenn man dann von Leuten ein "gefällt mir" bekommt die eine komplett gegensätzliche Meinung vertreten. So letztens wiedermal passiert. Nun ja....

bearbeitet von moonchilds
Geschrieben

Jammerthread....du wirst die Menschen eh nicht ändern. Zeitverschwendung

Geschrieben

Tja..zum einen hab ich diesen Bereich ja nicht umsonst gewählt...eben weil es ein Jammer-Thread -ist!-

Dann...würde ich immer denken daß ich Menschen eh nicht ändern kann würde ich nen recht trauriges Leben führen, nämlich ein hoffnungsloses.

Tatsächlich versuche ich aber -trotz wenig Aussicht auf Erfolg-  weiterhin die Hoffnung nicht aufzugeben daß vielleicht auch nur -einer- derer die von anderen schon abgeschrieben werden ins nachdenken kommt.

Denn dann hätten sich die paar Minuten herumtipperei auf dem Läppi schon gelohnt.

Sicher hätte ich die Zeit auch für was anderes nutzen können...für was nützlicheres? Hm...wer weiß...

Spätaufsteher
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb MissKitty0:

Denn "ich finde genug Beweise" und "ich halte die" sind genau die Passagen die dabei interessant sind..."die Welt wie sie mir gefällt..."...und genau das ist es ja was mich so nervt. Wenn man sich an Fakten hält wären da viele Diskussionen völlig unnötig..

Natürlich nervt das, aber diese Leute wirst du auch mit den überzeugendsten Argumenten nicht von ihrer Meinung abbringen.

Ich wäre aber auch vorsichtig damit selbst eine Sache als wissenschaftlich belegt zu betrachten. Viele medizinische Studien wurden Jahre später widerlegt und gelten heute als Mythen.

Geschrieben
Am 8.2.2018 at 00:12, schrieb Spätaufsteher:

Ich wäre aber auch vorsichtig damit selbst eine Sache als wissenschaftlich belegt zu betrachten. Viele medizinische Studien wurden Jahre später widerlegt und gelten heute als Mythen.

Natürlich. Und wenn in 10 Jahren bewiesen wird daß Chlamydien nicht zu Unfruchtbarkeit führen können..dann wird es dafür Gründe geben. Ich rede aber von momentanen/aktuellen Wissensständen. Die sind aktuell belegt. Der Trick ist eben immer zu versuchen sich auf dem neusten Stand zu halten..außer natürlich das Interesse dafür fehlt oder es passt nicht ins eigene Weltbild...dann ist das natürlich schwierig *g*

Nitrobär
Geschrieben

@MissKitty0

Guggst Du USA und wer trotz Allem Präsident ist .

Die Wahrheit wird ersetzt durch eine " gefühlte Wahrheit " oder " so gewollte Wahrheit " .

Das setzt sich dann eben auch hier fort .

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Jaaa...ironischerweise war genau -das- der Gedanke den ich bei alldem im Hinterkopf hatte...vielleicht schlicht der Unglaube daß -so viele Menschen- so saudämlich sein können...

Wattejacke
Geschrieben (bearbeitet)
vor 42 Minuten, schrieb MissKitty0:

Wenn man sich an Fakten hält wären da viele Diskussionen völlig unnötig..

Aber auch totlangweilig.

Ehrlich gesagt amüsiert es mich ein wenig, mit wieviel Herzblut Du hier zu Sache gehst.

 

Ich weiss nicht ob ich Respekt zollen oder eher den Zeigefinger zur Stirn bewegen sollte.

Du kannst Dir die Finger wund schreiben und wirst doch nichts ändern.

bearbeitet von Wattejacke
Nitrobär
Geschrieben

@MissKitty0

Let´s make Poppen great again .

Rote Mütze besorg ich , Kravatte verweiger ich .9_9

Nun ja , ich hatte schon damit gerechnet und wahrscheinlich wie Alles aus den USA wird´s dann auch hier bald so laufen .

Ich find ja Unwissenheit in keiner Weise problematisch , solang sie offen kommuniziert wird .

Das endet aber fast immer sobald´s ideologische Züge bekommt und da wird ja bewußt nicht mit Wahrheiten gearbeitet . 

Geschrieben
vor 7 Stunden, schrieb Wattejacke:

Du kannst Dir die Finger wund schreiben und wirst doch nichts ändern.

In dem Moment in dem ich es nichtmal mehr versuche bliebe mir nur noch : kopfschüttelnd andere zu bemitleiden.

Und..so bin ich (noch) nicht..

vor 7 Stunden, schrieb Nitrobär:

Ich find ja Unwissenheit in keiner Weise problematisch , solang sie offen kommuniziert wird .

Sehr guter Satz ;)

Und nein...nenne mich Optimistin, aber ich geb die Hoffnung nicht auf....weil...Ja wir können! :D 

Nitrobär
Geschrieben

@MissKitty0

Kapitulation ist mit Sicherheit die schlechteste Option und ich weiß von anderen Foren das der Anteil der " Nurleser " relativ hoch ist , insofern gar nicht unwahrscheinlich das auch die " richtigen Leute " hier mitlesen . 

  • Gefällt mir 2
Wattejacke
Geschrieben

Nunja, ich habe von den ganz Grossen gelernt.

Die hängen Ihr Mäntelchen in jeden Wind und verarschen nicht nur eine Community, sondern ein ganzes Land.

 

raissa
Geschrieben

Du würdest dich wundern, wobei wir alles verarscht werden. Nun, der Glaube an eine Sache, ist halt bequemer, als sich die Mühe zu machen, etwas zu hinterfragen.

Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb raissa:

Nun, der Glaube an eine Sache, ist halt bequemer, als sich die Mühe zu machen, etwas zu hinterfragen.

:praise:

Auch sehr schön..ach schon allein für den ein oder anderen Spruch hat sich der Thread hier schon für mich gelohnt :relieved:

  • Gefällt mir 2
kissingdragon
Geschrieben
vor 19 Stunden, schrieb MissKitty0:

auch nach Jahren hier auf poppen komme ich noch immer nicht darüber hinweg wieviele -in so vielen Bereichen- uninformierte Menschen ihre Weisheiten zum Besten geben ohne jeglichen Hintergrund...

Wie sangen schon Die Ärzte so treffend... "Die meisten Menschen haben ihre Bildung aus der Bild"

Ich sitze da auch oft kopfschüttelnd und frage mich, wie man Dummheit so lautstark postulieren kann und dann noch den Anpruch hat, Ernst genommen zu werden.
Ich bin ein großer Freund von überprüfbaren Fakten und würde mich hüten, etwas zu behaupten von dem ich nicht weiß, ob es stimmt.
Manchmal denke ich, dass sie einfach mitreden wollen - egal was sie sagen. Ich habe es aufgegeben, die Leute dann zu korrigieren.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

ich mag jedes posting, auch wenn ich nicht immer der selben meinung bin.

:heart_eyes:

bearbeitet von Magnifica
raissa
Geschrieben
Am 8.2.2018 at 19:51, schrieb Watches:

 Als einer der intelligentesten und talentiertesten Menschen überhaupt, erlaube ich es mir, hier zu sein, in dem Wissen, wenig gleichrangige Gesellschaft zu genießen.

Das spricht jetzt nicht wirklich für deine Intelligenz. Es sei denn, es ist ironisch gemeint.

×