Jump to content
AshantiHh

Wie bekomme ich ihn endgültig aus meinem Kopf raus?

Empfohlener Beitrag

nucky84
Geschrieben

Hey, das braucht einfach Zeit. Rede mit Freunden über das was dich beschäftigt, hat mir sehr geholfen.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Du hast auf jedenfall das richtige getan. Mit hilft es, zu der person den kontakt komplett abzubrechen für lange zeit

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Abstand halten. Räumlich. Konsequent. Die richtigen Gedanken kommen dann!

Illi555
Geschrieben

Es wird sehr lange weh tun Das ist nun mal so ........

  • Gefällt mir 1
toreceive
Geschrieben

hast es vermutlich richtig gemacht...jetzt heisst es ablenken, versuchen an anderes zu denken

DickeElfeBln
Geschrieben
vor 19 Minuten, schrieb AshantiHh:

 

Was habt ihr gemacht in der Situation?

Standleitung zu meiner Freundin, ich hätte mir nie die Blöße gegen, das nicht zu wissen und im Forum zu fragen.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ein paar Tage. Das kann Monate dauern, bis du final drüber weg bist. Also: Abwarten, Tee trinken (oder ein geistiges Getränk deiner Wahl), ablenken... und ganz wichtig: Sozialkontakte. Mach was mit Freunden. Anderen Menschen. Und wenn das keine Option ist - mach zumindest Sachen, die dir Spaß machen und denk an anderes als nur an den Ex. Insgesamt gilt: Ein Patentrezept gegen Liebeskummer existiert nicht. Falls mal eins gefunden wird, wird der Entdecker vermutlich reich und berühmt.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Leider gibt es keinen Schalter, den man einfach umlegen kann und alles ist weg. Dass braucht einfach seine Zeit. Nach meiner Trennung habe ich den Kontakt zu meiner Ex auf das allernötigste reduziert und einfach Sachen gemacht, die mir Freude bereitet haben. Man kann auch sagen, ich habe mich abgelenkt. Die Trennung ging von mir aus und trotzdem habe ich im Nachhinein noch viel darüber nach gedacht. Irgendwann hat sich das gelegt, hat aber etwas gedauert.

Sarah67
Geschrieben

Versuche geduldig zu sein, vor allem mit dir selbst. Er ist noch in deinem Herzen, trotz aller Probleme, die ihr hattet und er darf dort auch sein! Versuche es immer wieder so anzunehmen, wie es ist. Jetzt tut es eine Weile sehr weh, aber die Zeit wird auch deine Wund heilen und wenn du mal über den größten Schmerz hinwegkommst und da plötzlich ein schöner Mann dich anlächelt, ist er (der es jetzt noch ist) ist der frühere schon Geschichte.

Genau: besuch deine Freunde, wein wann immer dir danach ist, geh ins Kino, schreib dir was von der Seele, oder male, oder singe, oder tanze: tu was für dich! Du bist einmalig und lass dir Zeit, für alles, was dir jetzt geschenkt wird.

Bin auch gerade (nach gut 4 Monaten) über den Berg. Es braucht Zeit .....

  • Gefällt mir 3
hurzileinchen
Geschrieben

Geweint..... lange.....

  • Gefällt mir 2
Samlover
Geschrieben

" Kopf " Du hast es selbst bereits gesagt. Die Tatsache der fortgeschrittenen Lügen - genügt im Grunde, denn darauf lässt keine (Beziehung) fort führen. Geschweige den aufbauen. Ein recht wackeliges Fundament, oder etwa nicht ? Stelle Dir vor, zB dass Du für Dich, Ehrlichkeit als einer der Grundpfeiler fest legst und Deiner Gesundheit wegen, bereits früh zu erkennen beginnst, weiter zu gehen, falls dem nicht so ist. Unser Dasein hier, ist möglicherweise ein Wimpernschlag und Glück besteht darin, ehrlich und aufrechtüber zu sich, sowohl stets den Menschen, die man begegnet, zu sein... Utopie ? Nein. :-) präventiver Selbstschutz, wir wollen doch alle Fische im Wasser sein

Fee-743105
Geschrieben

Ich knaupel da seid 1, 5 Jahren dran und ich seh noch lang kein ende

hexe22bella
Geschrieben

Du hast doch schluss gemacht..Also was soll das Gejammer?Sind doch keine Teenis mehr.Hast dir doch vorher deine Gedanken gemacht und richtig gehandelt.

Mood2squeeze
Geschrieben

wessen lügen und psychische probleme? deine oder seine?

..da musst du jetzt wohl durch..aber denke dran..nach jeder trennung und funkstille wächst erstmal das verlangen doch noch mal den kontakt zu suchen. wenn du wirklich nen cut machen willst...lass es. am besten schreib dir alles von der seele..hilft deine gedanken zu ordnen. immerhin ist nach so einer trennung so ein innerliches durcheinander...ein gedanke jagt den nächsten, so das man oft garnicht sagen kann was man nun eigentlich will.

...räum erstmal innerlich auf..

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Hm.... Es ist schwierig zu argumentieren wenn tiefgreifende infomationen fehlen. Psychische Probleme und Lügen sind sicher keine Positiven Einflüsse auf eine Beziehung. Oft ist es so das das eine das andere bedingt. Galt ist das du es nicht mehr bewältigen konntest und es ein logischer Schluss ist es zu beenden. Du bekommst ihn wahrscheinlich nicht aus dem kopf weil du etwas zweifelst... Du bist vielleicht sogar etwas ängstlich was die Zukunft bringt. Vielleicht war ka doch alles nicht so schlecht.... Im Grunde kannst du es so kurz nach der Trennung sowieso nicht autentisch einschätzen. Wie hier schon gesagt würde nehme dir Zeit ganz für dich. Tu DIR was gutes genieße es mal Zeit für dich zu haben. Mit etwas Abstand ist es dann besser zu beurteilen. Zweifel nicht an den Moment sondern sei einfach neugierig auf das was kommt. Mit jedem Ende beginnt ein Weg ins neue 😉 Ich wünsche dir alles Gute

  • Gefällt mir 1
BerlinerMaedchen
Geschrieben

Nur Zeit, Freunde und Eis können dir dabei helfen... Du solltest dir innerlich wirklich erstmal klar werden, dass es tatsächlich vorbei ist... Denn nur dann wirst du loslassen können... @hexe22bella nur weil sie sich getrennt hat, heißt es nicht, das sie nicht traurig sein darf. Und von jammern kann keine Rede sein...

  • Gefällt mir 1
Olaf1967
Geschrieben

Ich habe mal gelernt, dass eine neue Liebe eine alte tötet! Bei mir hat's geholfen!

Geschrieben

Räumliche Trennung. Der Rest kommt später von alleine.

Samira-cat
Geschrieben

Ich denke, dass das eine ganz normale Reaktion ist. Eine Beziehung, egal wie lange, ist eben etwas sehr Persönliches/Intimes. Mich würde es eher erschrecken, wenn Du so abgeklärt wärst, dass es Dir am Allerwertesten vorbei geht; egal was alles vorgefallen ist.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Du , da gibt es bestimmt kein Rezept. Wenn du ihn nicht vergessen kannst, liegt es bestimmt daran, das du ihn geliebt hast. Und egal was du jetzt machst, du wirst dich nicht wohl fühlen, vielleicht ein schlechtes Gewissen haben, was du aber nicht haben musst. Ich wünsche dir einfach viel Kraft und alles gute. Die Zeit wird Besserung bringen.

  • Gefällt mir 3
fremdehaut1971
Geschrieben

Ich lebe in Scheidung, sagt ja alles😁

  • Gefällt mir 1
Boratt
Geschrieben

Arme "Sau" gute Besserung...😔

kuschelnstattvögeln
Geschrieben

Joggen gehen, den Dreck raustanzen, einen Permakultur-Kurs und oder Radical Honesty-Seminar besuchen, dir jemanden zum täglichen Schreiben suchen… Die ersten beiden Tips gehen auch alleine. ;)

  • Gefällt mir 1
×