Jump to content

Ist das alter sowichtig zwischen Mann und Frau??

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Mich würde mal interesieren wieso das für fast jeden so ein großes Problem darstellt, wenn der Sexualpartner jünger bzw älter ist.
Ich zum Beispiel finde das sehr anziehent wenn mein Sexpartner älter ist als ich. Mich zieht sowas an!! Wie seht ihr das?? Was sind eure Erfahrungen???

LG

Benny


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
FKöln
Geschrieben

Das Alter ist in meinen Augen eine variable Angelegenheit, die nicht wirklich viel über einen Menschen aussagt.

Ich habe schon Partnerinnen gehabt, die älter als ich waren, genauso wie ich welche hatte, die jünger waren. Mit beidem gab es gute und schlechte Erfahrungen.

Wenn ich jetzt mal rein neigungsbedingt denke, dann liegt das Idealalter irgendwo zwischen 30 und Ende 40. Bei Partnerinnen über 50 konnte ich häufig die Erfahrung machen, dass sie sehr eingefahren in ihrem Verhalten waren, bei jüngeren fehlte dafür dann die entsprechende Reife.

Aber das sind Momentaufnahmen. Ich hatte auch schon sehr junge Partnerinnen, die reifer waren als viele Mittfünfzigerinnen, ebenso wie ältere, deren Reife in etwa dem Niveau eines Teenagers entsprachen.

Was die Erfahrungen angeht, so ist eine ältere Partnerin nicht unbedingt weiter als eine jüngere. Da gibt es dann auch die Fünfzigjährige, die bisher mit zwei Männern nicht über die Missionarsstellung hinausgekommen ist oder die Zwanzigjährige, die jeden Pornoregisseur erröten lassen könnte.

Fazit für mich: Mir ist es relativ egal, wie alt meine Partnerin ist. Das Gesamtpaket zählt, der Rest ist nur eine fortlaufende Zahl.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Liebegesucht001
Geschrieben

ja , ist es für mich
denn so 10 jahre älter als ich..... mmmh? nein, lieben Dank
und um sehr vieles jünger als ich (mehr als 10 Jahre) bitte auch nicht


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
schwandorfer01
Geschrieben

für eine Beziehung würde ich eine Frau bevorzugen die etwas jünger ist als ich.
Als Sexpartner, ONS oder Affäre bin ich da flexibel, egal ob 20 oder 60 Jahre.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Alles was biologisch mein Sohn oder Tochter sein könnte, geht gar nicht.

Wo ich aber langsam merke dass ältere Männer oft mit mir nicht standhalten können, sexuell aber auch Flexibilitätsmäßig.

Bei jüngeren Männer fehlt mir oft das Gemeinsame, ist halt doch eine ganz andere Generation was Werte und Ansichten betrifft.


Also plus maximal 10 Jahre, minus bis jetzt noch maximal 16 Jahre
Mal sehen wie sich das und auch ich mich im Laufe der Jahre entwickle


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Mandingo21465
Geschrieben

Die Generation die meine Tochter sein könnte, wie auch anders rum meine Mutter könnten sein, finde ich mich schwer damit zu Recht sinnliche wie sexuelle Reize zu finden.

Ich verstehe Männe wie auch Frauen nicht, die viel jünger Sexpartner suchen.?? Zu einem Rennen sie ihren Idealen hinter her, weil sie meist niemand finden, zum anderen schaut die Umgebung schon skeptisch solch ein Unterschiedlichem Paar mit komischen Blicken hinterher.

+/- 10-12 Jahre ist das reale Alter, mit der Frau ich auch Geistig wie Körperlich Harmonieren kann.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Nein, völlig unwichtig. Passen muss es, es passt aber in der Regel wenn der Altersunterschied nicht alzu gross ist.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Dick1455
Geschrieben

Wenn du es nur aufs Pimpern beziehst ist es egal ob sie 18 oder 60 ist solange der Spass dabei nicht zu kurz kommt.

Wenn du eine Beziehung eingehen willst spielt das dann ein Rollen wenn du andere Vorstellungen hast wie du deine Freizeit gestalten willst als deine partnerin. Und da so denke ich ist dann alles was > +/- 10 Jahre ist kritisch.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
caroblack58
Geschrieben

Alterssachen...darüber kann man reden und schreiben... leben muss man es.

Ich lebe es jetzt über 7 Jahre. Mein jetziger Mann ist 11 Jahre jünger als ich. Er hat mich mit seiner Lebensust aus einem Tief gezogen, was mir nach 25 Ehejahren geblieben war. Eine Ehe, welche mir alle Lebenskraft raubte, wo ich vor meiner Zeit alt wurde.
Mein Mann DAVOR, der 20 Jahre älter als ich, der hat mich damal behandelt wie ein kleines KInd. Er war 42 und zog aus meiner damaligen Jugend seine Kraft. Er hat sich mit mir geschmückt und mich falen lassen, als er wieder ein "Hühnchen" fand.
Spaß hatte ich in der Anfangszeit mit allen Männern, aber noch nie so lange Zeit, wie jetzt. Körperlich, geistig und emontial bin ich mit diesem jetzigen Mann in einer Einheit, welche ich bisher so nicht kannte. Es ist eben Topf und Deckel.
Mitspieler, die sind oftmals noch jünger wie er. Alter, das habe ich erfahren, ist nicht das, was zählt.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich sehe es auch so, dass das Alter bzw. der Altersunterschied absolut keine Rolle spielt. Hauptsache ist, alles andre "passt". In jungen Jahren hatte ich sehr häufig sexuelle Kontakte zu bedeutend reiferen Frauen, bis etwa 65 Jahre. Das war immer mindestens so erregend, wie heute mit einer 30jährigen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
GiveAndGet
Geschrieben

Wer ist fast jeder?
Wenn es um Sex geht, ist das Alter für mich gar nicht wichtig. Weder was die Erfahrung angeht noch das Optische.
Gibt Frauen die sehen mit 25 aus wie meine Mutter. Während andere so alt sind wie meine Mutter und durchaus sehr knackig sind
Ich hatte schon ältere Frauen und manche haben sich da vielleicht angestellt. Ist wohl nicht förderlich wenn man direkt den Erst-Besten heiratet und dann 20 Jahre schlechten Sex hat.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SubmissDoll
Geschrieben

Für mich spielt das Alter durchaus auch eine Rolle.
Ich habe nichts für Männer übrig die jünger sind als ich, was durchaus daran liegen kann das ich auch noch recht jung bin.
Jeder der bisher mehr als 10 Jahre älter war als ich hat mich auch nicht interessiert.
Bevor ich noch meinen Filter eingestllt hatte, haben mich viele Männer 50+ angeschrieben. Kann dem leider nichts abgewinnen und empfinde da für mich auch keine Erotik mehr.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

sofern ich den mann anziehend finde ist das alter unwichtig.

das kann ein bedeutend jüngerer oder ein älterer sein. idr entsprechen aber die in meiner altersklasse oder jüngere meinen vorstellungen welche aber nichts mit dem kalendarischen alter zu tun haben.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Naja so -/+ 10 Jahre von eigenem Alter sind doch wohl so recht in Ordnung.
Ansonsten entscheidet doch die Sympathie. Okay, einw 20 jährige würde ich genau so wenig haben wollen, wie eine, die 60zig ist.
Es kommt auch darauf an, ob Sexaffäre oder Beziehung/Ehe.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Scheiß aufs alter es gibt Leute die Schauen mit 50 noch richtig knackig aus und es gib welche die schauen mit 30 richtig sch..... Aus man sieht sowas auch täglich in der Sauna z.b


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
rita07
Geschrieben

Je älter ich selbst werde, desto weniger bin ich bereit, Männer, die 10 - 20 Jahre älter sind als ich, zu akzeptieren. Als ich zwanzig war, war das für mich okay.

Der "liebe Gott" mag Männern zunächst eine stärkere Libido geschenkt haben, Frauen im Gegenzug die Menstruation und Zellulitis, aber viele Frauen entwickeln ab ca. 50 Jahren aufwärts einen wesentlich gesteigerten sexuellen Appetit.

Ist ja auch logisch. Kinder großgezogen, Karriere gebaut oder verbaut, es kehrt Ruhe ein.

Das Gemeine daran ist, sie sind noch viele Jahre in der Lage, den Sex auch körperlich auszuführen.

Bitte, fallt jetzt nicht über mich her, liebe Männer ab 60! Erst einmal still für sich selbst überlegen. Schafft es ein Mann von 60 und 70 Jahren wirklich noch über einen längeren Zeitraum innerhalb einer Beziehung standfest zu bleiben, wenn Frau zwei- oder dreimal die Woche Sex möchte? Jetzt bitte keine Ausflüchte in: "Ich habe ja noch eine Zunge und Hände und Spielzeug." Auch nicht Phrasen wie "wenn es die Frau nicht schafft, mich in Wallung zu bringen ..."

Ich möchte eure Antwort auf meine Frage nicht wissen! Ausnahmen gibt es, das weiß ich auch. Aber derer sind wenige.

Also wird für mich - in meinem fortgeschrittenen Alter - die hier gestellte Frage schon wichtig.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Eidelstedtpaar
Geschrieben

zur frage von rita nur soviel. es wird solche und solche geben,das hat mit dem alter wenig zu tun,dass ist individuell.es wird männer mit 60 geben die jeden jungen locker aus dem feld schlagen und welche die schon ab 50 passen müssen.
da wirst du auf den "glück" vertrauen müssen,wen du halt erwischt.


zum thema soviel.bevor ich meine jetzige partnerin kennenlernte hatte ich eine sehr lange sexbeziehung zu einer 15 jahre jüngeren frau,es war eine sehr intensive zeit,in der wir so gut wie alles ausprobiert haben.da war das alter unwichtig.
aber ein zusammenleben oder heiraten war für mich nie ein thema,obwohl wir uns super verstanden und auch jeden tag telefonierten und über alles sprachen.aber zum zusammenleben,wäre mir der unterschied zu groß gewesen,weil es doch andere interessen gibt mit zunehmendem alter.

jetzt paßt das eine und das andere,weil unsere interessen,lebenseinstellungen und vorlieben (auch beim sex) absolut zusammenpassen und unsere lebensziele (gemeinsamer ruhestand) übereinstimmen.

will sagen,das alter war in dem punkt für mich ein bestandteil,weil es mit einer reife und lebensplanung einherging, welche mit meiner übereinstimmte.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ab 60 lässt die Standhaftigkeit einfach nach, auch wenn die Männer das nicht wahr haben wollen.
Die ersten Zipperlein sind schon früher zu spüren.
Männer sind dafür anfälliger.

Zudem haben wir Frauen den Vorteil dass zwar der Busen anfängt zu hängen, doch wir auch wenn zwischen dem Akt die Lust nachlässt, wir weiter machen können. Wenn es beim Mann hängt, geht erst mal gar nichts mehr.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Grundsätzlich ist das alter absolute Nebensache.Bei schönem Sex zählen viel wichtigere Punkte .
Ich persöhnlich bin sehr an Partnern in meinem alter Interessiert + / - 10 J.weil Erfahrung , Verständniss,Leidenschaft,Hingabe,Vertrauen und vorallem Zeit ein entscheidendes Kriterium sind.
Muß nicht bedeuten daß " alle " jüngeren nicht dazu fähig sind,aber der Leistungsdruck,Versagungsangst ( die keinen Genußvollen Sex ermöglichen) fallen im laufe der Jahre weg.

Fazit:Gegenseitig , Gemeinsam , was beiden Spaß macht und die Lust steigert ist in jedem alter möglich.
Bei älteren hald um vieles einfacher .


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Freund0477
Geschrieben

Bei jüngeren Männer fehlt mir oft das Gemeinsame, ist halt doch eine ganz andere Generation was Werte und Ansichten betrifft.

Also plus maximal 10 Jahre, minus bis jetzt noch maximal 16 Jahre
Mal sehen wie sich das und auch ich mich im Laufe der Jahre entwickle.

Ich kann dazu als jüngerer nur sagen:

Sinnlich gehe ich heute mit meiner Partnerin um.
Für mich beginnt die tägliche Zuneigung mit Streicheln und Küssen.
Wenn ich das Profilbild von lillyleinchen sehe, kann auch eine deutlich ältere Frau sehr reizvoll sein.
Diese Küsse und streichele ich doch gerne wenn ich nach Hause komme.

Männer und Frauen können sich immer interessant für Partner machen, wenn Sie mit Ihren Reizen spielen.
Aus meiner Sicht beginnt das Alter, in dem man mit dem Spiel der Reize nachlässt und sich gehen lißt.

Gemeinsame Interessen sollten bei gemeinsamer Beziehung vorhanden sein.
Diese sind mit Lebenszielen verbunden.
Daher sollte man bei der Absicht einer gemeinsamen Beziehung eher nach Partner suchen mir gleichen Lebenszielen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Dick1455
Geschrieben

Aber nochmals zurück zum rein sexuellen.
Ich höre von Frauen immer wieder ne keinen Jungen unter 30. Könnte mein Sohn sein.
Ich habe bisher von Männern noch nie gehört Ne keine unter 30 könnte meine Tochter sein.

Wenn dann aber mal im Club ist oder bei Swingerparties, dann hörste hey ich lass mich lieber von einem Jungen pimpern, der kann länger und ist nicht nach 2 min fertig.

Also wieso sind frauen in dem Punkt nach außen nicht ehrlich zu sich selbst und geben zu das ihnen jüngere Männer beim pimpern mehr Spass bereiten.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Also wieso sind frauen in dem Punkt nach außen nicht ehrlich zu sich selbst und geben zu das ihnen jüngere Männer beim pimpern mehr Spass bereiten.

das mag durchaus sein.doch aus meinen erfahrungen mit älteren frauen gehts es ihnen nicht mehr primär ums hardcoreficken sondern eher ums geniessen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

ich wage mich mal zu behaupten, die chemie bestimmt sich bei mir durch das alter. also jünger oder älter is wurst, die sympatihie muss einfach entstehen. der zweite oder drittte blick ist entscheident und die bedürfnisse muessen gleich sein.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
bigpaula
Geschrieben

ich glaube madonna wars, die einst sagte: " sie wissen nicht was sie tun, dafür tun sie`s die ganze nacht".....

aber ehrlich gesagt , möchte ich trotzdem keine jungen mann haben, der vom alter her mein sohn sein könnte.................und auch in nem club würde ich nicht mit jemandem auf die matte gehe, der sooooooo viel jünger als ich bin............älter.....tja kommt auf den mann an......es gibt welche , die würden mich auch viel älter noch reizen und es gibt welche, die würde ich nicht mal mit der kneifzange anfassen......kommt auf den mann an..aber allgemeine regel für mich(mit ausnahmen) +/- 10 jahre................


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
caroblack58
Geschrieben

DER Spruch ist von Marlene Dietrich und die hat in den 30er Jahren zugeben, dass sie ihn "gemopst" hat.
Ja, aber als Madonna damals ihren viele Jahre jüngeren Lover nahm, das hatte ich aus so meine erster Beziehung zu einem Mann, der rein rechnerisch mein Sohn hätte sein können. Ich finds nicht schlimm. Mir tut es gut und den jungen Männern hat es nicht geschadet.
Mein Mann ist dann ja ganz in dieser Liga gelandet, aber .... ich wll nicht wieder zurück.
Unser Hausfreund ist in meinem Alter, also.., so ganz bin ich ja meiner Altersklasse nicht abhold.
Caro


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×