Jump to content
danijane

Vergebene Herren

Empfohlener Beitrag

mondkusss
Geschrieben (bearbeitet)
vor 43 Minuten, schrieb danijane:

Bin glücklich vergeben und frau weis alles.

über solche aussagen mache ich mir nicht weiter gedanken...zeitverschwendung...sondern klicke die herrschaften mit einem hämischen kleinen grinsen weg....

bearbeitet von mondkusss
  • Gefällt mir 4
Blubbr490
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Lustvoll757:

und vor lauter Zuneigung ist es auch überhaupt kein Problem seinen Partner zu belügen und zu hintergehen :-).....ach neeee, wenn man ne dumme für die Mittagspause findet, muss man ja gar nicht lügen und betrügen :-)....man muss nur nicht alles erzählen.

neulich schrieb mir einer dazu, dass er seine Frau nicht belügt. Sie weiss es ja nicht *kopfklatsch*

Dafür muss man die frage des themas erst verstehen... Der hintergrund bezieht sich darauf dass der partner bescheid weiß. Also nichts betrügen. Alles andere ist feige geb ich dir recht

asslover_dd
Geschrieben
vor 41 Minuten, schrieb danijane:

wenn sie wirklich glücklich sind dann vermissen sie ja nix

Kannst Du Glück allein dann empfinden, wenn jegliches Deiner Beduerfnisse vollumfaenglich erfuellt ist? 

vor 41 Minuten, schrieb danijane:

wenn sie wirklich glücklich sind dann vermissen sie ja nix

Kannst Du Glück allein dann empfinden, wenn jegliches Deiner Beduerfnisse vollumfaenglich erfuellt ist? 

Mik3-Molly
Geschrieben
vor 22 Minuten, schrieb Whitesnake40:

Glücklich vergeben sagt sich immer so leicht. Wieso sind dann so viele gebundene Menschen hier, ohne dass es deren Partner wissen?

Woher weißt du denn, dass die Partner es nicht wissen? Kennst du die Personen etwa persönlich?

Geschrieben

Zu einer glücklichen Beziehung gehört wenn beide das selbe wollen keiner enttäuscht wird gegenseitiges Vertrauen und Respekt besteht ja dann kann man von einer glücklichen Beziehung reden.egal ob Mann oder Frau

  • Gefällt mir 4
Marley89
Geschrieben
vor 38 Minuten, schrieb danijane:

Hallo guten morgen poppgemeinschaften. So ein Thema oder solche texte lesen wir bei vergebene herren immer wieder. Bin glücklich vergeben und frau weis alles. Da wäre ja mal die frage was suchen sie den hier wenn sie glücklich vergeben sind. Meine Ansichten wären, wenn sie wirklich glücklich sind dann vermissen sie ja nix. Also würden gern mehr von euch erfahren was ihr über so ein Thema denkt.

Hmm gute Frage!

Ich kann natührlich nur für mich sprechen und in meiner Situation ist es vllt etwas anders. Ich bin mit meiner Freundin seit fast 12 Jahren zusammen,  sprich wir waren damals beide 17 Jahre alt. Das da vorher nicht viel mit anderen lief ist denke ich normal. 

So und nun ist man eben an einem punkt, in dem man sich fragt, wie es wohl einfach mal mit einer anderen wäre. Das hat mit meiner Beziehung absolut nichts zu tun! 

Es fehlt einem nunmal diese gewissen Erfahrungswerte und Erlebnisse die man eibfach mal erlebt haben möchte.

Glaub mir das Thema ist alles andere als leicht und wenn sie, warum auch immer mal was dagegen hat, stehe ich zu ihr.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb v1980er:

Es geht um Abwechslung, fremde Haut. Auch der Aspekt, eine oder mehrere freundschaftliche Beziehungen mit + nebenbei zu pflegen hat einen gewissen Reiz. Es erweitert nicht nur sexuell den Horizont, sondern im Idealfall auch den menschlichen, wenn man zudem noch gute Gespräche führen kann. Das alles kann man sich in einer monogamen Beziehung (und sei diese auch noch so glücklich) nicht erfüllen. 

Solange Deine Frau weiss, das du hier bist um deine sexuellen Wünsche zu erfüllen und neue geistige Herausforderungen anzunehmen, dann ist ja alles im Lot :-)

 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Na SEX wird gesucht nichts anderes. Meine Frau ist ebenso hier angemeldet und weiß bescheid was ich tue. Wir sind auch glücklich zusammen,leben aber unser Liebesleben gemeinsam wie auch einzeln aus. Wir leben offen seit wir uns kennengelernt haben und stehen beide zu unseren Lüsten. Klappt wunderbar.

  • Gefällt mir 5
adoreCuddling
Geschrieben

Oh wiedermal so ein schönes Schwarz-Weiß-Thema. Wie kommt man auf den Gedanken, dass glücklich immer heißen muss 100%? Sind eure Leben wirklich alle sooo perfekt?

Heißt ja vielleicht auch nicht gleich der Sex fehlt komplett (also 0%). Vielleicht gibt es einfach mehr Aspekte und der Partner kann nicht alle erfüllen. Aber es gibt wohl einige die im Leben lieber 0% als 90% haben und die werden die anderen nie verstehen. Das kann man dann nicht aufklären und damit kann ich gut leben. Jeder darf ja seinen eigenen Weg durchs Leben finden.

  • Gefällt mir 5
Mik3-Molly
Geschrieben
vor 24 Minuten, schrieb Venus8881:

Ich kann mir auch gut vorstellen, dass es Ehefrauen gibt die physisch oder psyschich nicht in der Lage sind, ihrem Mann den Sex zu geben...den sie brauchen.

Zum Beispiel 👍

  • Gefällt mir 3
Doktor-Fötzchen
Geschrieben

Polyamorie nennt man es als Mann😂😂😂

Geschrieben

Gluecklich vergeben und fremdgehen??Das passt nicht.....Haette ich kein Interesse drann fremdzugehen.Warum auch??Viele wollen nur den Lebensstandard erhalten.Deswegen trennen sie sich nicht.Eine Frau die waescht buegelt und putzt.Angenehm und sonst eine Geliebte haben.Ganz toll😬😬😬Wenn einem das egal ist wenn der Partner fremdgeht da stimmt was nicht .Meine Meinung

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb hopez:

Hmm, interessante Aussage, dass in einer monogamen Beziehung keine guten Gespräche zu führen seien. Ich denke, da werden viele, mich eingeschlossen, vehement dagegen sprechen 

Klar kannst in einer monogamen Beziehung auch gute Gespräche führen. Das ist selbstverständlich Grundbedingung jeder Beziehung. Für mich persönlich ist es aber ein großer Unterschied, ob ich mich als Mann mit einer normalen Freundin unterhalte oder ein Gespräch mit einer Freundin+ führe. Das ist ein ganz anderes Vertrauensverhältnis. Und das kannst du in einer monogamen Beziehung nie finden...

  • Gefällt mir 1
pamelaklein
Geschrieben

Es mag Fälle geben, in denen die Partnerin keinem Sex geben kann und mit so einer Suche einverstanden ist. Oder es wird aus finanzieller Abhängigkeit heraus geduldet (ist dann das kleinere Übel gegenüber einer Trennung) Auch mag es offene Beziehungen, in denen das akzeptiert ist ! Meiner Einschätzung nach hat es aber zumeist andere Gründe. Sich selber und anderen vormachen, fremdgehen, den Partner zu hintergehen, sei völlig in Ordnung mag einer davon sein...

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

...es soll ja auch Menschen geben, die Polygam in einer glücklichen Beziehung leben und sich dennoch ab und an einmal getrennt vergnügen.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

es gibt genauso viele Frauen die vergeben sind.. ich kann doch glücklich sein und trotzdem die abwechslung schätzen!? es gibt glückliche Paare die swingen und jetzt? Eventuell ist sex für die zweite hälfte nicht mehr so wichtig...gibt es auch...trotzdem passt es ansonsten perfekt. der größte lump im ganzen Land ist und bleibt der Denunziant

  • Gefällt mir 4
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Melaniebaby:

Gluecklich vergeben und fremdgehen??Das passt nicht.....Haette ich kein Interesse drann fremdzugehen.Warum auch??Viele wollen nur den Lebensstandard erhalten.Deswegen trennen sie sich nicht.Eine Frau die waescht buegelt und putzt.Angenehm und sonst eine Geliebte haben.Ganz toll😬😬😬Wenn einem das egal ist wenn der Partner fremdgeht da stimmt was nicht .Meine Meinung

Sie ist die hauskraft und er vergnügt sich. Das wäre keine Beziehung 

  • Gefällt mir 3
Diablo1956
Geschrieben

Es gibt halt noch mehr Spielarten als "ein Mann + eine Frau".

Wieso dann nicht die Fantasien in die Tat umsetzen? Dann aber ohne eine/n Partner/in seelisch zu verletzen, der/die das nicht will. 

  • Gefällt mir 2
mondkusss
Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb Marley89:

So und nun ist man eben an einem punkt, in dem man sich fragt, wie es wohl einfach mal mit einer anderen wäre. Das hat mit meiner Beziehung absolut nichts zu tun! 

na hoffentlich sieht das deine freundin genauso....oder hält sie sich etwa immer noch für glücklich vergeben.....

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb v1980er:

Klar kannst in einer monogamen Beziehung auch gute Gespräche führen. Das ist selbstverständlich Grundbedingung jeder Beziehung. Für mich persönlich ist es aber ein großer Unterschied, ob ich mich als Mann mit einer normalen Freundin unterhalte oder ein Gespräch mit einer Freundin+ führe. Das ist ein ganz anderes Vertrauensverhältnis. Und das kannst du in einer monogamen Beziehung nie finden...

Nur weil DU es nicht gefunden hast oder es dir vorstellen kannst, muss das nicht allgemeingültig für alle hier und vor allem nicht für MICH gelten! Also bitte keine Verallgemeinerungen! Spreche für dich oder lass es!

michel-nord
Geschrieben

Solch ein Thema kann man nicht pauschalisieren

  • Gefällt mir 1
darkmother
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb v1980er:

Klar kannst in einer monogamen Beziehung auch gute Gespräche führen. Das ist selbstverständlich Grundbedingung jeder Beziehung. Für mich persönlich ist es aber ein großer Unterschied, ob ich mich als Mann mit einer normalen Freundin unterhalte oder ein Gespräch mit einer Freundin+ führe. Das ist ein ganz anderes Vertrauensverhältnis. Und das kannst du in einer monogamen Beziehung nie finden...

Stimmt...in einer Beziehung sollte das vertrauensverhältnis wohl höher gewichtet sein , als zu einer "normalen" Freundin

×