Jump to content
samson045

Anbieten

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb zuckerguss:

Die Kuh lassen wir im Stall, bzw. im Bereich der Sinnbilder ruhen. Alles andere geht in eine gänzlich falsche Richtung! 

...ist eh' meine Kuh...

raissa
Geschrieben
Am 17.1.2018 at 16:29, schrieb Bockarella_1606:

Gackern aber nicht legen. Männer 😆

Liebe @Bockarella_1606,

 

sorry für die späte Antwort.

Ich musste erst mal scharf nachdenken. Dass Männer gackern, ist ja nix neues aber das mit dem Legen...

Bis zu deinem Kommentar dachte ich, Männer können doch gar keine Eier legen. Oder etwa doch?

Nun ja, sie haben Eier... *Nachdenk

 

Jetzt weiss ich endlich, was eine Frau meint, wenn sie über ein "3 - Minuten - Ei" spricht :clapping:

Wird sofort in den Sprachwortschatz aufgenommen.

 

Muchas gracias,

raissa

skywalker669
Geschrieben
Am 17.1.2018 at 09:58, schrieb Bockarella_1606:

So eine Schlampe 🙄

:jumping:

Joe_2016
Geschrieben
Am 17.1.2018 at 09:16, schrieb samson045:

Also. was würdet ihr von dieser Frau halten?

Auf einer Seite wie Poppen.de sollte man darüber nicht überrascht sein und sehe da jetzt kein Problem.

Was sicher ist - beim ersten Treffen ändert sich sicher etwas wenn man sich gesehen und gegenüber gestanden hat - mir hat mal ein Frau vor dem Treffen gesagt "es könnte die Magie verloren gehen" 

 

bittersweet
Geschrieben

In meinem Beitrag drückte ich mich zu wenig präzise und ausführlich  aus, darum ein Feinschliff.

Am 20.1.2018 at 00:02, schrieb zuckerguss:

Es gibt eben auch Menschen die diese Seite v.a. aufgrund des offenen Umgangs mit Sexualität schätzen. Und dazu gehört m.E. auch die Überwindung (aus was für Gründen auch immer) kultivierten Hemmungen/Ängsten. Wo andere selbstbewusst brillieren, versagen andere, wo Besagte indessen Furcht erfahren, bleiben andere gelassen.

Ja, ich kann mir vorstellen, dieses Forum bietet Menschen die Möglichkeit offen über Sexualität oder deren Aspekte sich auszutauschen. Diesem grundsätzlichen Gedanken stimme ich zu, hingegen zweifle ich an deiner Behauptung, jede Person könne bei diesem Thema profitieren. Ich kann mir durchaus vorstellen, das Menschen aus den geäusserten Gedanken nicht profitieren, ja sogar mit Unverständnis reagieren, wie sich Menschen zu solch einem Thema nur auslassen können.

Am 21.1.2018 at 14:16, schrieb zuckerguss:

Deine Argumentation weicht aber vom Ursprung ab. Nochmal: Was ist an besagter Schüchternheit denn so gravierend negativ? Es muss doch nicht fortwährend auf Äußerlichkeiten oder 'fragwürdige' Charakterzüge verwiesen werden. Immerhin gibt es auch konservative Stallgerüche –  besagtes "Anbieten" ist hier anders konnotiert.😉

Ich finde an der besagten Schüchternheit nichts gravierend, solange ein Mensch diese überwinden kann und nicht in ihr gefangen ist. Mir ist schleierhaft wie du auf den Gedanken kommst, ich fände Schüchternheit grundsätzlich negativ. Schüchterne Menschen können auch reizvolle Herausforderung sein, vorausgesetzt sie sind zu einer Erwiderung fähig. Was du zu den Stallgerüchen schreibst, die du bei diesem "Anbieten" nicht zu erkennen vermagst, ich sehe da eine weitere Interpretationsmöglichkeit. Ist dieses weibliche Bedrängen eines Mannes, der sich offenbar nicht in der Lage sieht diesem zu entsprechen, nicht ein Versuch weiblicher Machtausübung gegenüber diesem Mann?
Ich lehne eine Überwindung jeglicher Kultiviertheit ab und sei es unter dem Deckmantel einer vermeintlichen Offenheit gegenüber Sexualität.  

Danke, dass du die Kuh im Stall gelassen hast. In dem Punkt sind wir einer Meinung.

Am 21.1.2018 at 17:57, schrieb MMS_MannMitStil:

...ist eh' meine Kuh...

Ich habe an die Kuh erinnert, mehr wollte ich nicht.

grafik.png

grafik.png

Geschrieben
Am 23.1.2018 at 18:39, schrieb bittersweet:

In dem Punkt sind wir einer Meinung.

Wir sind mehrfach einer Meinung. Unsere kommunikativen Zahnräder klemmen nur etwas.😊

bittersweet
Geschrieben

Gleich mehrfach einer Meinung sind wir; wer hätte das gedacht? 😉

×