Jump to content
govinda763

Was bedeutet für Euch eifersuchtsfrei

Empfohlener Beitrag

vidiviciveni
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb darkmother:

Trotzdem sage ich nicht, dass Menschen die in einer Partnerschaft offen für andere sind, keine wahre Liebe kennen. Jeder definiert die "Wahre" Liebe für sich anders und für jeden ist sie richtig, so wie er sie haben möchte.

 Meine Philosophie weiter oben ;)Vielleicht stand für Ihn die “Käfigtür“ nicht weit genug offen?

 

Rapunzel-1958
Geschrieben
vor 19 Minuten, schrieb vidiviciveni:

In einer langjährigen Partnerschaft kommt zwangsläufig mal der Wunsch nach fremder Haut auf. Bei Beiden

Das kenn ich ja auch gar nicht - hab anfänglich eher ein Unbehagen vor der neuen Situation

vor 8 Minuten, schrieb chevymicha:

Protentual vermutlich ausgeprägter beim weiblichen Geschlecht

da hatte ich wohl Pech, hatte 3 schrecklich eifersüchtige Kerle :persevere:

  • Gefällt mir 1
Walkyre05
Geschrieben

Mir scheint "eifersuchtsfrei" auf dieser Seite heißt, dass man auch mal zu dritt oder mit mehr Menschen Sex hat, und es währenddessen keine Eifersuchtszene gibt.

Geschrieben (bearbeitet)

eifersuchtszenen können sich doch gar nicht alle erlauben. die meisten sind doch vom partner abhängig.

das man sich so lieber fügt... ist doch auch ganz klar. die partner können sonst nämlich ganz schnell weg sein wenn manche nicht spuren. da brauch man sich doch nichts vormachen.

bearbeitet von Magnifica
  • Gefällt mir 1
VenusVinaMusica
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Makromaus:

Für mich ist es eine ganz klare Trennung von Sex und Liebe. Somit dann auch keine Eifersucht weil es eben nur Sex ist.

Ich finde es sehr fade wenn man 'nur Sex' auf eine rein triebgesteuerte Sache runter bricht. Habe da so meine Zweifel bei diesen Aussagen wobei behauptet wird gegenüber allen Gefühlsregungen erhaben zu sein. Es muss ja nicht gleich kitsch liebe sein, sondern was zwischen 0 und 1. Spätestens wenn das wahrend des Aktes ausgeschütteten Oxitozin sich seinen Weg ins Stammhirn bahnt ist das bei gesunden Normalos vorbei mit Kontrolle über Gefühle.

Eine interessante Frage ob das genannte Kuschelhormon auch dafür verantwortlich ist ob man eifersüchtig wird oder nicht. In der Evolutionsbiologie ist Eifersucht durchaus sinnvoll.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb govinda763:

Ich lese in vielen Profilen "eifersuchtsfrei" ,ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen wie das funktionieren soll. Wenn ich einen Menschen liebe wie kann ich dann gleichgültig zuschauen wenn er /sie mit jemandem anderen Sex hat. Oder sich sogar noch darüber freuen oder es geil finden? Bedeutet eifersuchtsfrei vielleicht auch ein Stück Beziehungslosigkeit? Beliebigkeit? Austauschbar sein?

Im Gegenteil, es bedeutet das an sich seines Partners absolut sicher ist, das man sich sicher ist das kein anderer egal was kommt in die Beziheung reinfunken kann

Eifersiucht bedeutet für mich das die Menschen die Eifersüchtig sind sich ihrer Beziheung nichts icher sin, das sie Angst haben ihnen kann was weggenommen werden, sie sind sich unsicher haben Angst

ein trauriges Leben in meinen Augen

  • Gefällt mir 4
govinda763
Geschrieben
vor 34 Minuten, schrieb Bengy:

Interessanter Ansatz, heist vielleicht „eifersuchtsfrei“ auch bedingsloses Vertrauen und umunstösliche Liebe zum Partner? Gerade zu sehen wie die eigene Frau/Freundin mit einem anderen Mann/Frau was macht ist wie ein „live Porno“. Sowas hat auch was mit gönnen zu tuen, oder schaust du in einer Beziehung nicht mal anderen Frauen hinter her und schweifst kurz gedanklich ab?! ;) Man hat nur ein Leben, warum nicht dieses genießen und dann noch mit dem Partner zusammen?! Unser Motto daher, „viva la vida“... Liebe Grüße Bengy

Danke für diesen Einblick. Und Danke an alle für die interessanten Beiträge.

  • Gefällt mir 1
SevenSinsXL
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb govinda763:

Wenn ich einen Menschen liebe wie kann ich dann gleichgültig zuschauen wenn er /sie mit jemandem anderen Sex hat.

Ich frage mich generell, WARUM der Mensch, den ich liebe, überhaupt mit anderen Sex haben kann/will. Was läuft da schief? Wer genügt wem nicht (mehr)? Ficken um des Fickens Willen? Muss das sein? Und dann noch erwarten, dass es den Partner nicht kratzt?

Verkehrte Welt....

  • Gefällt mir 4
VenusVinaMusica
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb SevenSinsXL:

Klingt erstmal schön. Aber ich hinterfrage trotzdem: Muss jemand, mit dem ich mein Leben teile, seinen Sex zusätzlich mit jemand anderem teilen? Er gehört mir nicht. Natürlich nicht. Aber ich habe die (vielleicht altmodische) Vorstellung, dass man, wenn man sich wirklich liebt, auch nur miteinander das teilt, was diese Liebe so besonders macht.

Oh nein, das trifft es ganz sicher nicht. Mutter- Kind ist eine naturgegebene Verbindung. Mann-Frau eine selbst gewählte.

Ehem, Achtung Gender Polizei. Ich denke dass das hier auch für die fürsorglichen Väter gilt. Zumindest für diejenigen, die von den Müttern nicht eingeschränkt werden :P Aber schräger Vergleich. Kinderliebe spielt auf einem unvoreingenommenen Level entgegen von mf,mm,ff nur so nebenbei.

 

BerlinerMaedchen
Geschrieben

Ich persönlich würde es eher bedenklich finden, wenn er überhaupt NICHT eifersüchtig wäre. Käme einer Gleichgültigkeit mir gegenüber gleich. Ich bin eifersüchtig...Zumindest wenn ich mal in einer Beziehung bin. Bei etwas lockerem, naja. Ich kann mir auch ehrlich gesagt nicht vorstellen und sorry, auch nicht jedem glauben, dass er kein Stück eifersüchtig ist. Und der Partner abwinkt, wenn der andere Sex mit einer anderen Person hat. Für mich ist Sex etwas so intimes, das ich das auf Dauer nicht zulassen könnte, das er sowas mit einer anderen teilt.

  • Gefällt mir 3
Rapunzel-1958
Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb BerlinerMaedchen:

Ich persönlich würde es eher bedenklich finden, wenn er überhaupt NICHT eifersüchtig wäre

So empfand ich das auch als Desinteresse, als mich mal ein Partner mit meinem Ex zum tanzen "schickte" :confused:

vidiviciveni
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb Raaapunzel:

So empfand ich das auch als Desinteresse, als mich mal ein Partner mit meinem Ex zum tanzen "schickte" :confused:

 

vor 7 Minuten, schrieb Raaapunzel:

So empfand ich das auch als Desinteresse, als mich mal ein Partner mit meinem Ex zum tanzen "schickte" :confused:

Vielleicht wollte er mal gönnen können und hatte Vertrauen?

Daß Du Spaß hast und wieder zurück kommst?

  • Gefällt mir 1
Marie-Anne
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Vaginalvampir:

Echte Liebe har rein gar nix mit Sex zu tun, das raffen aber nur die wenigsten.

Da muss ich widersprechen.

Echte Liebe in einer Beziehung,  hat natürlich AUCH was mit Sex zu tun.

Wer fröhlich durch die Gegend vögeln will, bitte, aber nicht mit mir als Partnerin.

 

 

 

 

Mood2squeeze
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb govinda763:

Ich lese in vielen Profilen "eifersuchtsfrei" ,ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen wie das funktionieren soll. Wenn ich einen Menschen liebe wie kann ich dann gleichgültig zuschauen wenn er /sie mit jemandem anderen Sex hat. Oder sich sogar noch darüber freuen oder es geil finden? Bedeutet eifersuchtsfrei vielleicht auch ein Stück Beziehungslosigkeit? Beliebigkeit? Austauschbar sein?

naja..kommt ja auch immer darauf an auf was man eifersüchtig ist..für die einen reichts wenn ein anderer mehr geld hat, manche sind auf andere gehänge eifersüchtig, der nächste auf die physische presents..die fitness z.b. usw usw.. und manche sind es eben nicht, die stören sich an anderen sachen als du es würdest

Myraja
Geschrieben

Um das Thema mal von einer anderen Seite zu beleuchten.

Über die Treue im Herzen ging in meiner Ehe nichts! Das gegenseitige Vertrauen war uns sehr wichtig, immer. 

Verlustängste kannten wir beide keine.

Eifersüchtige Männer haben für meinen Geschmack ein zu geringes Selbstvertrauen.

 

  • Gefällt mir 5
PeMa2014
Geschrieben

Wir praktizieren den Partnertausch immer wieder sehr gerne , Eifersucht ist nicht unser Ding , dennoch lieben wir uns immer noch wie am ersten Tag , allerdings praktizieren wir alles gemeinsam . Wir haben da kein Problem mit .

  • Gefällt mir 4
Bopps
Geschrieben

Für mich bedeutet eifersuchtfrei frei von Eifersucht ☝️

Geschrieben

Wenn man Sex und Liebe trennen kann gibt es doch kein Problem. Manche können es, andere eben nicht. Deshalb sind die Fragen des TE leider nicht pauschal zu beantworten...

Nitrobär
Geschrieben

Schon merkwürdig das hier die Eifersucht von den Meisten hier ausschließlich im sexuellen Kontext kommentiert wird .

  • Gefällt mir 1
HotMama06
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Ying-sucht-Yang:

die wahre liebe ist definitiv Tot

Finde ich nicht 

  • Gefällt mir 1
Rapunzel-1958
Geschrieben

@Nitrobär

Gemäß EP geht es ja um das Wort in Profilen (ich lese es ausschließlich bei Paarprofilen, die hier Spielgefährten suchen bzw. eifersuchtsfreie Paare)

  • Gefällt mir 1
SevenSinsXL
Geschrieben
vor 29 Minuten, schrieb v1980er:

Wenn man Sex und Liebe trennen kann gibt es doch kein Problem. Manche können es, andere eben nicht.

Ich finde, Sex und Liebe sind nur in zwei Fällen trennbar.

Fall 1: Man hat eine reine Sexbeziehung.

Fall 2: Eine/r von Beiden geht einer sexuellen Dienstleistung nach.

Beides ist nicht der Normalfall einer durchschnittlichen Beziehung.

Nitrobär
Geschrieben

@Raaapunzel

Ich hab da jetzt gar keine Leseerfahrung und deswegen die Frage ganz allgemein verstanden .

blueant
Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb govinda763:

Ich lese in vielen Profilen "eifersuchtsfrei" ,ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen wie das funktionieren soll. Wenn ich einen Menschen liebe wie kann ich dann gleichgültig zuschauen wenn er /sie mit jemandem anderen Sex hat. Oder sich sogar noch darüber freuen oder es geil finden? Bedeutet eifersuchtsfrei vielleicht auch ein Stück Beziehungslosigkeit? Beliebigkeit? Austauschbar sein?

Frei von Eifersucht bedeutet für MICH NICHT gleichgültig zu sein, noch Beliebigkeit, Austauschbarkeit noch Beziehungslosigkeit. Auch nicht zuzuschauen oder es geil finden wenn/wie mein Partner Sex hat - sondern es bedeutet Vertrauen, in/zu meinem Partner und in mich. Vertrauen ist die Basis einer Partnerschaft ohne Vertrauen keine Partnerschaft.

  • Gefällt mir 5
×