Jump to content
Rainsen

Was ist erlaubt im pk

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Stunden, schrieb bdsm-plz30890:

Also ich gehe meistens ins Beate Uhse Kino in Barsinghausen.

Ziehe mich meistens ganz aus und suche mir eine geile Mundfotze und ficke diese vor allen anwesenden.

Hat sich noch nie jemand aufgeregt.

Richtig so, das wäre ja noch schöner, wenn sich jemand dran stört, man ist doch dort unter sich!

bearbeitet von oldybutgold77
Geschrieben
Am 6.1.2018 at 17:25, schrieb Dark-Moon:

mit der Jogginghose von der Couch mal eben in's PK ist auch nicht so der Burner.

Wenn man Mini und Overknees darunter trägt kann man sich schnell ausziehen und im noch lehren Raum aufs Sofa legen!Dauert meist nicht lange wenn man Neuling und Fremd da ist bis der eine oder andere reinkommt!Welche,sitzen dann ganz unruhig,fangen an zu stöhnen oder wichsen ganz laut!Giebt auch welche die fragen garnicht machen einfach!

 

strapsmann140
Geschrieben

Also ich trage gerne Strapse und Nylons , und lasse meine Hose runter und sitze oder liege in einem Raum und warte dann auf Zuschauer , oder besser noch mitmacher , das mache ich in Paderborn oder Lippetal oder auch in Bad Nenndorf

  • Gefällt mir 3
MandyHooker
Geschrieben

Warum sollte sich jemand im Pornokino über etwas aufregen, was auf allen Leinwänden , Monitoren zu sehen ist. Allen ist klar worum es in einem PORNOKino geht: Sex

Und Sex sells, soll heißen, den Betreibern ist es sogar recht wenn dort mehr läuft als nur Gucken. Warum stellen die sogar entsprechende Liegemöglichkeiten bereit, hihi

 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Rein sexuell scheint so ziemlich alles erlaubt zu sein, was die Beteiligten wollen. Man sollte sich aber bewusst sein, dass zu über 90% Männer da sind, oftmals ältere Generation. Muss man mögen.

Ich selbst habe bisher nur meinen Schwanz ausgepackt. Es gibt aber auch Herren, die komplett nackt rumlaufen.

Sobald man seinen Schwanz rausgepackt hat, kann man drauf warten, dass jemand ankommt und helfen will.

  • Gefällt mir 1

×