Jump to content

Wie wichtig ist Sex ?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Sex ist sicher für die meisten hier wichtig, aber welchen Stellenwert hat er ? Für viele besonders jüngere ist oft die Karriere und vieles andere wichtiger. Auch ist es in den verschiedensten Lebensabschnitten das Sexbedürfniss unterschiedlich Junge Eltern haben oft mit dem Kinderstreß zu tun und kaum Zeit füreinander.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

GUTER sex so wichtig wie alles andere.
auf mittelmässigen bis schlechten kann und konnte ich aber schon immer jederzeit leicht verzichten.
familie , job, etc. und sex lassen sich aber leicht unter einen hut bringen, nur negativer stress ist nichts.
der gute sex macht mir aber auch nur spass mit dem dafür passenden und nur mit dem dafür passenden werde ich den auch haben.
unter passend verstehe ich jemand der alle meine ansprüche dafür erfüllt, ansonsten lasse ich das bleiben ohne dass mir etwas fehlt.


bearbeitet von magnifica_70

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
cuddly_witch
Geschrieben

In einer Partnerschaft ist mir Sex am wichtigsten.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
weißelilie16
Geschrieben

...unter passend verstehe ich jemand der alle meine ansprüche dafür erfüllt, ansonsten lasse ich das bleiben ohne dass mir etwas fehlt.


Das kann ich so unterschreiben...
Sex mit irgendjemanden nur um des Sexes willen brauche ich auch nicht.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Sex ist sicher für die meisten hier wichtig, aber welchen Stellenwert hat er ?




alles im Leben hat seine Zeit, genauso ist es mit dem Sex.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DirtyLoverXL
Geschrieben

Kommt eindeutig an vierter Stelle. Direkt nach Atmen, Nahrungsaufnahme und Schlaf. In bestimmten Situationen kann er auch erster Stelle kommen, dann aber nicht sehr lange


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Das kann ich so unterschreiben...
Sex mit irgendjemanden nur um des Sexes willen brauche ich auch nicht.



Ich glaube Frauen sind da generell anders als Männer. Wenn die lust da ist, ist es bei vielen fast egal mit wem sie in die Kiste springen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

unwichtig!

Ok, wenn ich noch keine Nachkommen habe, mag es hormonell wichtig sein, alles andere ist längst durchökonomisiert.

Auf dieser Seite ist so eine Frage aber eher kontraproduktiv


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

ist so wichtig wie die sonne für die sehle!!!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Für mich ist guter Sex wie essen. Wenn er da ist, nehme ich ihn für selbstverständlich und wenn nicht, fehlt mir etwas ganz massiv.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Einfach Unersetzbar
Mehr Worte bedarf es einfach nicht


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Marie-Anne
Geschrieben

Für mich unwichtig.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
tschois
Geschrieben

Na ja, ab und zu lass ich mich schon mal dazu überreden.
Aber nur unter Protest...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

wird immer unwichtiger, der reine akt an sich.
es steigt immer mehr der bedarf nach intimität.ob mir dabei einer abgeht oder nicht spielt inzwischen immer weniger eine rolle


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Wenn es nicht soviel Spaß machen würde, könnte ich glatt darauf verzichten.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ist zuviel Arbeit, das ist nicht so Wichtig.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Das ganze leben besteht aus Sex und Erotik. Das ist der einzige biologische Grund, warum es uns gibt.

Warum quälen wir uns in Studios?

Warum stylen wir uns auf?

Warum wollen wir gut riechen?

Warum möchten wir Statussymbole?

Warum werden wir geil auf andere Menschen, obwohl (zumindest die Gebundenen) wir doch in einer Ehe bzw Beziehung leben?

Wir wollen uns fortpflanzen!!!!

Hierzu ist ein Trieb notwendig, der uns von der Natur in den Schoß gelegt wurde und in dem fängt es meistens auch an.

Nun kam aber etwas dazwischen, das Gehirn.

Es entwickelte sich und vetrieb die Urtriebe und viele können mit dem Werkzeug Gehirn nichts anfangen oder nutzen es falsch. Poppen ist eine herrliche Plattform, um diese Entwicklung zu beobachten.

Waren das noch Zeiten als wir Männer mit Fell bekleidet und mit Keule bewaffnet durch die Wälder schlichen und kam ein Weibchen des Weges......schnuppern.....gesund......druff....und weiter jagen....wo ist da nächste Mamut?

Denkt mal darüber nach wie oft ihr euch selbst im Weg steht, oder euch gesellschafliche Zwänge lähmen.

Das beste Beispiel ist aktuell der Karneval. Was wird da gefickt weil sich alle hinter gleichnamigen verstecken können und endlich so sein können, wie sie sind und möchten.

Fazit:

Sex ist unser Leben und für den es nicht wichtig ist, lebt nicht mehr. Mit der Erotik verhält es sich ebenso. Jedes Händchen halten, jede Berührung ist Erotik. Wem fehlt die Nähe eines lieben Menschen? Wem fehlt es mal gestreichelt und in den Arm genommen zu werden? Das ist alles Erotik.

Leider ist Sex zu einer Leistungsveranstaltung geworden. Lange und immer können; viel spritzen und der/die Beste sein wollen. Eine reine Orgasmusjagt.

Für mich gilt: Der Weg ist das Ziel, dann kommt die Vertrautheit und die erotische Tiefe einhergehend mit einer körperlichen und geistigen Verschmelzung.

Viele hier suchen den Kick und wissen gar nicht auf welchen Weg und in welche Richtung sie sich begeben sollen.

Überprüft alleine mal eure Nachrichtenfilter. Schon komisch, welche Ansprüche dort hinterlegt sind und welche netten Menschen ihr nie kennenlernen könnt nur weil er einen cm zu wenig oder ein Kilo zuviel hat oder drei Monate zu alt oder zu jung ist.

Ich wünsche euch, dass eure körperliche Befriedigung auch euren Geist erreicht.

Nun lasst es wieder krachen......


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Wie wichtig ist Sex? Mit einem guten Partner sehr wichtig.. Aber nur Sex? Nein.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

damit lässt sich gut Stress und Frust abbauen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
mieh001
Geschrieben

Na ja, ab und zu lass ich mich schon mal dazu überreden.
Aber nur unter Protest...



Wie sieht denn dein Protest aus



Wenn es nicht soviel Spaß machen würde, könnte ich glatt darauf verzichten.



Ich nehme das mit dem Sex sehr ernst


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Ich nehme das mit dem Sex sehr ernst



Ich doch auch. Und Spaß haben kann eine ganz schön ernste Sache sein.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
mieh001
Geschrieben

Da hast du allerdings recht



Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

da wird mir schwummerig ...um stress abzubauen um frust abzubauen...wir stylen uns nur auf um ne alte ins bett zu bekommen....manche egal ob männlich oder weiblich schwingen sich wohl noch von baum zu baum


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Das ist wie mit dem Geld.
Wenn man es nicht hat, vermisst man es umso mehr


bearbeitet von Claudia196549

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Eigentlich sind alle Antworten ein bißchen von der Fragestellung abgewichen. Ich wollte eher darüber diskutieren wann und wie wichtig ist Sex für den einzelnen. Die Lust ist ja nicht immer gleich. frauen können ohne probleme lange zeit auf Sex verzichten. Die Lust ist in allen Altersschichten unterschiedlich. Wenn ich von mir ausgehe, dann gab es zeiten wo ich fast Sexbesessen war, dann wieder Zeiten in denen sex mir nicht so wichtig war. Welche Faktoren beeinflußen Eure Lust. Streß, Zeitmangel, der richtig Partner, Probleme als Singel oder auch als Paar.
Ich kann von mir sagen, das bei Streß, oder wenn ich krank bin die Lust am größten ist, fast so das ich fast mit jeder könnte. Unter anderen Bedingungen suche ich sehr wählerisch aus. Biologisch gesehen ist sicherlich das aufkommenden Frühjahr besonders stark Trieberweckend.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×